DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe Freunde,

bei meiner heutigen Berichterstattung befinden wir uns immer noch an der Strecke von Herzberg über Ellrich in Richtung ehemalige DDR. Grenzüberschreitenden Personenverkehr gab es nicht, Güterverkehr in und aus dem Gebiet der Reichbahn (Ost) lief auf dieser Strecke grenzüberschreitend. Bereits in der letzten Woche hatte ich [hier] über den Einsatz der Loks BR 50 vom Bw Lehrte am 21.05.76 berichtet. Karl-Hans entschied sich zu einer weiteren Übernachtung um das Geschehen am Samstag, den 22.05.76 noch einmal beobachten und fotografieren zu können. Eine Woche später sollte der Dampfbetrieb in der Region endgültig zu Ende gehen.


Bild 1
Das erste Bild des 22.05.76 galt der an den Vortagen schon mehrmals gesehenen 050 578-4 vom Bw Lehrte. Karl-Hans fotografierte sie mit Dg 45861 bei Walkenried. Es ging Tender voraus in Richtung Ellrich. Von Ellrich sollte Dg 45860 in Richtung Herzberg gebracht werden.

https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.4rjrd.jpg



Bilder 2 bis 4
Während des Aufenthalts der Lok in Ellrich, versuchte unser Fotograf Fotos dieser Lok zu machen, doch die Grenzbefestigungen hinderten ihn an vernünftigen Bildern. Trotzdem wagte er drei Fotos, auf denen die Grenzbefestigungsanlagen ebenfalls zu sehen sind. Das „Grenztor“ war noch verschlossen, die Weichenverbindung zeigte in Richtung Abstellgleis.

https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.9xkw3.jpg



https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.45jaq.jpg


https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.t7k21.jpg



Bilder 5 bis 7
Irgendwann öffnete sich das Tor in Richtung Westen und 050 578-4 vom Bw Lehrte konnte mit Dg 45860 in Richtung Deutsche Bundesbahn ausfahren.

https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.6tkh9.jpg



https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.mpj4m.jpg



https://abload.de/img/050578-4bwlehrteam22.4ejhm.jpg



Bilder 8 bis 11
Ob unser Fotograf damals die Fahrzeiten der verkehrenden Güterzüge kannte, kann ich heute nicht mehr nachvollziehen. Zumindest ist er von Ellrich nach Osterhagen gefahren um dort Dg 45865 zu erwarten. 052 798-6 vom Bw Lehrte war die Zuglok dieses Güterzugs. Schon aus großer Entfernung waren die Auspuffschläge der Lok zu hören. Unser Fotograf fertigte insgesamt vier Bilder. Der Heizer hatte so stark eingeheizt, dass bei der Vorbeifahrt an unserem Fotografen die Sicherheitsventile abbliesen. Der Zug war überwiegend aus Ucs-Wagen gebildet, die hatten Aluminium-Oxyd geladen. Wolfgang Zitz hat erst neulich hier <[www.drehscheibe-online.de] ebenfalls über einen solchen Zug berichtet.

https://abload.de/img/052798-6bwlehrteam22.nwjiw.jpg



https://abload.de/img/052798-6bwlehrteam22.9bky3.jpg



https://abload.de/img/052798-6bwlehrteam22.54kkc.jpg



https://abload.de/img/052798-6bwlehrteam22.67k91.jpg



Bilder 12 bis 17
Selbst die mit Spitzendruck und unter höchster Anstrengung fahrende Zuglok 052 798-4 war nicht in der Lage, den Zug über die Steigung bei Osterhagen zu ziehen. Eine Schiebelok war erforderlich. Diese Aufgabe übernahm 044 209-5 vom Bw Ottbergen, die unter mächtiger Rauchentwicklung und lauten Auspuffschlägen den Zug nachschob. Das Schauspiel muss sehenswert gewesen sein. Selbst der im Bild 16 zu Tal fahrende 798 war bedeutungslos. Der "Meister" der Schiebelok im Bild 17 macht mir einen gelassenen Eindruck, als hätte er alles im Griff.

https://abload.de/img/044209-5bwottbergenamefkgx.jpg



https://abload.de/img/044209-5bwottbergenam8bjve.jpg



https://abload.de/img/044209-5bwottbergenamxik3x.jpg



https://abload.de/img/044209-5bwottbergenamrxkpn.jpg



https://abload.de/img/044209-5bwottbergenam8dk6h.jpg



https://abload.de/img/044209-5bwottbergenamaqkir.jpg



Mit der beeindruckenden Bildserie vom nachgeschobenen Dg 45865 in der Steigung bei Osterhagen beende ich meinen heutigen Bericht. Noch nicht beendet ist meine Berichterstattung aus dem Südharz. In der nächsten Woche gibt es die restlichen Bilder dieser Berichtsserie, die am 22.05.76 nachmittags mit einem Besuch in ehemaligen Bw Northeim ihr Ende fand. Ein Zusatzbild kann ich heute leider mangels Masse nicht bieten.


Eisenbahnfreundliche Grüße
Bruno Georg
Toll! Man hat es damals noch mal richtig krachen lassen! Das haben die Wedauer ein paar Monate später mit dem letzten kläglichen Einsatz der 052 908 ab Castrop vor dem Kokszug nicht mehr hinbekommen ...

Grüße, so beginnt der Tag guuut! Dank dafür!
Hallo Ihr beiden,
danke für diese eindrucksvollen, teils beklemmenden Bilder!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Vielen Dank für diese unvergesslichen Dampferlebnisse!

Ob es Hans-Karl bewusst war, dass er bei Bild 3 und 4 definitiv auf DDR-Gebiet gestanden hat, und bei den Bildern 5 - 7 zumindest an "grenzwertiger" Stelle?

Bernhard
Moin moin
Wahrscheinlich war ihm das nicht bewusst.
Auf jeden Fall wurde er aus beiden Häuschen auf der Beschaubrücke beobachtet...

Gruß
Christian
Hallo zusammen,

Auch die Bilder 5-7 sind auf DDR-Territorium entstanden. Die Staatsgrenze verlief vom Grenztor aus etwa 200 m in Richtung Walkenrieder Tunnel, etwa an einem Bahnübergang über einen Feldweg. Dort war jedenfalls ein Grenzpfahl und ein Schild "Halt! Hier Grenze" aufgestellt.

Viele Grüsse von Mark
Lieber Bruno,

grandiose Bilder! Der zu Berg fahrende Güterzug mit seinen beiden Loks vorn und hinten ist regelrecht zu hören und zu riechen. Vielen Dank für diese eindrucksvollen Aufnahmen.

Aber auch die Fotos der Grenzanlage in Ellrich sind von großem dokumentarischen Wert. Es wurde ja schon angemerkt, dass sie teilweise auf DDR-Gebiet entstanden sind. Das habe ich mich damals nicht getraut.

Schöne Grüße
Steffen
Hallo,

Danke für die interessanten Bilder, die nicht nur Loks sondern auch Züge zeigen.
Den Grenzverlauf kann man heute gut auf google-maps erkennen. Das Ausfahrgleis war bis zum besagten BÜ auf DDR-Gebiet

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael
Moin Bruno und Karl-Hans,

wirklich bedrückend, die Bilder aus Ellrich! Wie gut, dass dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte vorbei ist!

Beeindruckend hingegen die beiden bergauf ballernden Dampfer - wie Steffen schon schrieb, kann man sie hören und riechen! Klasse!

Ich danke mit drei Bildern eurer Schiebelok, als sie am 8.10.1976 im Bw Gelsenkirchen-Bismarck soeben zu ihrem nächsten Einsatz aufbricht:

https://www.eisenbahnhobby.de/G-B/48-11_044209_G-B_8-10-76_S.jpg

https://www.eisenbahnhobby.de/G-B/48-45_044209_G-B_8-10-76_S.jpg

https://www.eisenbahnhobby.de/G-B/48-46_044209_G-B_8-10-76_S.jpg


Danke fürs Mitnehmen,

Martin

WAHNSINN !!!

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 15.09.21 13:23

Wahn- Sinn !!!

Ich kanns kaum glauben . . .


Karl-Hans hat eines der Grenzschilder dokumentiert, das später etwas weiter vorne Richtung
Westen montiert war und dem noch ein besonderes Schicksal zuteil wurde, es wurde
nämlich langfristig erhalten . . .


https://up.picr.de/42054807do.jpg
Bild 01456 © 1990/02

Meiner Einer war im Februar 1990 an gleicher Stelle - im stömenden Regen . . .

Und ich fand als letztes seiner Art (die anderen waren alle schon weg) DIESES
Grenzschild vor, das besonders gut befestigt war - vorher jedenfalls . . .

Ich habe dieses Schild damals . . . äh . . . sichergestellt, bevor es noch jemand klaut,
und es befindet sich noch immer in meinem Besitz (irgendwo im Keller) . . .

Das Foto hat (mit meiner Kamera) der diensthabende Fahrdienstleiter von Ellrich (Osten)
gemacht, der mich dort knipsen sah (Westen) und mal eben zu Fuß rübergemacht hat,
um sich mit mir zu unterhalten, das Bild zu schießen und mir zu helfen,
das Schild abzubauen . . .

Diese Stelle ist bei den Bildern von Karl-Hans eindeutig zuzuordnen bei der Ausfahrt
der 50: beachte die beiden schrägstehenden niedrigen Vermessungssteine, neben
denen ich stehe und die in Euren Bildern eindeutig zu finden sind, wenn sich auch
das Umfeld etwas geändert hat im Lauf der Jahre.

Ich würde die Bilder von Karl-Hans sehr gerne verwenden für eine eigene kleine
Galerie in meiner Homepage zum Thema "Ellrich" gemeinsam mit meinen Bildern
des Tages, würdest Du bitte Karl-Hans fragen, ob er das (natürlich mit
Namensnennung und in kleiner Auflösung) genehmigen können würde ??


https://up.picr.de/42054979xt.jpg
Bild 23219 © 1990
216 123 verläßt den real krepierenden Sozialismus in den freien Westen

Re: WAHNSINN !!!

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 15.09.21 16:45

Hallo Hans,

mit Karl-Hans habe ich gesprochen, er hat absolut nichts gegen Deine Pläne!

@ Bernhard
@ Christian
Zum möglichen "Grenzübertritt" schreibt mir Karl-Hans:

Hallo Bruno,
zur Klarstellung: Ja, ich habe gewusst, dass ich mich auf DDR-Gebiet befunden habe, das war ja gerade der Reiz und ein wohlkalkuliertes Risiko. Ich wäre ja schneller wieder auf Westgebiet gewesen als jeder Grenzer bei mir und Schüsse zur und über die Grenze waren denen strengstens verboten.


Viele Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg

Re: WAHNSINN !!!

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 15.09.21 18:43

. . . waren denen strengstens verboten . . .


Ich glaub, ich hätt mich nicht drauf verlassen,
die akute Bleivergiftung wäre ja auf dem Territrorium der DDR eingetreten,
da hätten alle Wessi-Fachleute geflüstert "So ein Pech, selbst schuld . . ."


Paßt vielleicht nicht direkt hierhin, wo ich gerade noch einen Scherz losgelassen habe,
aber such mal nach "Michael Gartenschläger" . . .
(Das ist nicht mehr lustig)


Vielen Dank für die Erlaubnis, das wird eine Galerie zum 3. Oktober!
Liebe Grüße an Bruno und Karl-Hans!

Re: WAHNSINN !!!

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 15.09.21 18:47

Auch mich interessiert das Grenzthema besonders, und ich füge eine Aufnahme (ca. 1986) von der ehemaligen Strecke Salzwedel-Lüchow an:

Co-Salzwedel-4.jpg


Herzlichen Dank für den sehenswerten Bericht!

Jürgen

Ganz große Klasse. Ergänzungen zu Ellrich

geschrieben von: theimex

Datum: 15.09.21 19:38

Wahnsins Bericht.
Ich habe zum Bahnhof Ellrich, dem Grenzverlauf und den Reichsbahnsignale auf Westdeutschem Gebiet gefunden.

[www.ig-hsb.eu]

[www.wolfgangroehl.de]

Andreas aus dem Harz



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.21 20:11.

Dg45865...

geschrieben von: DR01

Datum: 15.09.21 19:57

Wieder vielen Dank... ;)

Auch am 22. Mai 1976 waren wir in der Gegend...Den Dg45865 haben wir bei Scharzfeld auf Tonband aufgenommen...


Gruß...Wolfgang
Beeindruckend! Meine Favoriten sind die Bilder 9 und 10 mit dem noch hinter der Kurve "lauernden" Dampfpilz der Schublok.

Viele Grüße
Stefan
Servus Bruno,

das ist ein interessanter Beitrag, der zeigt, daß mein Besuch dort im August 1975 viele der von Dir gezeigten Variationen nicht bieten konnte.

Gruß, Thomas
Moin Bruno!

Besten Dank für die beeindruckenden Aufnahme aus einer mir gut vertrauten Gegend!

Aus dem Urlaub mit besten Grüßen
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!