DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe HiFo-Freunde,

nun wie angekündigt der 'Rest'...Die Dampfwolken in und um Crailsheim und Lauda wurden
von Fahrplanwechsel zu Fahrplanwechsel zusehends dünner, aber Besuche lohnten sich
nach wie vor...

In der zeitlichen Reihenfolge:


https://abload.de/img/d050833_4707_crailshe00kr9.jpg
050 833 unternahm am 17. April 1974 einen Ausflug nach Ansbach mit einem Nahverkehrs-
zug...Crailsheim ab 11:25 - Ansbach an 12:15 Uhr...

https://abload.de/img/d050833_ng16702_nrnbecbkb4.jpg
Von Ansbach ging es zurück mit Ng16702, der aus Nürnberg kam...Der Bremszettel wurde
lediglich um die neuen Angaben ergänzt...(050 833 am 17. April 1974)...

https://abload.de/img/d023042_7559-5894_laun3kot.jpg
Diese Leistung führte 023 042 am 19. Juli 1974 von Lauda nach Niederstetten...
Die Rückleistung ging allerdings nicht nur bis Lauda, sondern bis Würzburg! Daher auch
die gänzlich andere Zugnummer...

https://abload.de/img/d052988_ng63242_nrnbezfkdj.jpg
Inzwischen gab es auch ein neues Schema bei den Zugnummern...052 988 übernahm am
26. Juli 1974 in Ansbach einen Ng nach Crailsheim...
Zu dieser Lok siehe hier -----> 052 988

https://abload.de/img/d050965_ng63227_wrzbu5tjbv.jpg
Der 09. August 1974 sah 050 965 vor Ng63227, dem ehemaligen Ng16877...
Interessant das nach der Elektrifizierung diese Leistung auf E93 (193) überging,
von einer Verjüngung konnte man also nicht unbedingt sprechen...

https://abload.de/img/d052759_sg51347_wrzbul4jt9.jpg
Hier ist er - der Fischzug! Am 23. August 1974 mit nur einer Lok, nämlich der 052 759...
Bespannung meines Wissens ab Würzburg Hbf bis Osterburken...
Als Schnellgüterzug hätte er eigentlich mit der Baureihe 23 gefahren werden müssen...

https://abload.de/img/d023016_lzg14435_murr1wj79.jpg
So ging Güterverkehr bei der ach so gescholtenen Behördenbahn: Am 24. August 1974
standen in Murrhardt Güterwagen welche nach Fichtenberg mußten...Als 023 016 LZ
vorbei kam nahm sie die Waggons gleich mit...
Eine derartige Aktion würde die heutige DB Cargo vermutlich vor eine nahezu unlösbare
Aufgabe stellen...

https://abload.de/img/d023002_5676usw_werthnnj1d.jpg
Crailsheimer 23er kamen im Sommer 1974 auch (noch) nach Wertheim...023 002 fuhr von
Wertheim nach Lauda, dann von dort nach Niederstetten und wieder zurück nach Lauda...
Alles natürlich mit einem einzigen Bremszettel! Papier gespart, aber vermutlich bei der
Zugnummer verschrieben...5676 ergibt keinen Sinn, es müßte 5675 heißen...
10. September 1974...

https://abload.de/img/d052481_ng64736_hesse3hkbx.jpg
Noch einmal Güterverkehr auf der Murrbahn: 052 481 hatte am 13. September 1974 mit
Ng64736 zu tun (Laufweg Crailsheim - Kornwestheim Rbf)...In Gaildorf West kamen in der
Regel etliche Güterwagen dazu, vermutlich Hackschnitzelwagen von der Strecke aus
Untergröningen (WEG)...Die 50er blieb bis Backnang am Zug...

https://abload.de/img/d052481_ng64736_befehq6j93.jpg
An diesem Tag (13. September 1974) wurde in Murrhardt über die
Rangierhaltetafel hinaus rangiert, daher ein Befehl A...

https://abload.de/img/d023029_gag75533_laudvfkld.jpg
Am 04. April 1975 übernahm 023 029 einen Gag ab Bahnhof Lauda...Weitere Angaben zu
diesem Zug sind leider unbekannt...Allerdings bestand er nur aus vier Wagen...

https://abload.de/img/d023029_n7527-7538_banukve.jpg
Einen Trip nach Weikersheim tätigte 023 029 am 05. August 1975...Auch hier wieder wie
so oft beide Zugfahrten auf nur einem Bremszettel...Nicht nur Papier gespart, sondern auch
eine Arbeitserleichterung für den Zugführer...

https://abload.de/img/d023029_n7543_lauda_276j9d.jpg
Das hier ist mein letzter 023-Bremszettel, das Ende stand unmittelbar bevor...
Wiederum mit 023 029...N7543 am 23. September 1975...


Vielen Dank das Ihr durchgehalten habt...Ergänzungen/Berichtigungen gerne gesehen...

Wer zum Beispiel die Baureihen 012 und 044 vermißt hat wird hier fündig:

-----> 012 Rheine

-----> 044 Ottbergen

-----> 052 268 Kirchenlaibach


Gruß...Wolfgang



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.21 14:19.
Guten ABend

Gibt es zu den P-Zügen auch " zufällig " eine Wagenliste ?

Bei 14 bzw 22 Achsen ist es ja sicher eine 2-achsige Donnerbüchse
als Gepäckwagen gewesen ?

Danke

Wagen-Micha
Wagen-Micha schrieb:
Guten ABend

Gibt es zu den P-Zügen auch " zufällig " eine Wagenliste ?

Bei 14 bzw 22 Achsen ist es ja sicher eine 2-achsige Donnerbüchse
als Gepäckwagen gewesen ?
hmmh, denkbar ja, aber es kann sich genau so gut um Stückgut-Kurswagen oder dergleichen gehandelt haben.


Viele Grüsse von Mark
Hallo Wolfgang! Einige Anmerkungen zu Deinem neuen Beitrag über Bremszettel: Bremszettel Nummer zwei ab Nürnberg Rbf Ausfahrt dokumentiert den Lokwechsel von einer 194 auf die 050 in Ansbach , Nummer vier Lokwechsel von einer 150 auf 050 in Ansbach.
Der Bremszettel des Ng 63227 ab Würzburg Rbf trägt am oberen Rand die handschriftliche Bemerkung
Z 'Lok ( = Zuglok). Das spricht für eine Doppelbespannung, die Vorspannlok hatte dann als Lokgewicht möglicherweise 2 x 135 Tonnen = 270 Tonnen für die Doppelbespannung. Oft stellte der Zugführer/ Zugvorbereiter nur für die Vorspannlok einen Bremszettel aus, ansonsten oft für beide Loks mit dem Gesamtgewicht für beide Loks.
Bei dem Bremszettel für den Gag mit 023 ab Lauda könnte es sich um einen Lü - Zug Richtung Aschaffenburg oder Crailsheim handeln. Auffällig das hohe Gewicht der 4 Wagen.
Eine Zeitlang bestand auf der Rückseite der Bremszettel für Güterzüge die Möglichkeit, die wechselnden Zuggewichte zwischen den jeweiligen Bahnhöfen einzutragen.
Zu den Wagenlisten: Diese waren außer bei Güterzügen ohne Zugbegleiter äußerst selten auf den Loks zu finden.
Grüße
Joachim Ludwig



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.21 13:26.

Anmerkungen...

geschrieben von: DR01

Datum: 15.09.21 14:07

Herzlichen Dank Joachim für Deine Anmerkungen... ;)

Etwas stutzig machte mich das Lokgewicht von 123 Tonnen beim Ng16702 (Nürnberg/Ansbach)...

Der Vermerk mit der Zuglok war mir auch aufgefallen...Anscheinend wurde es auf dem Bremszettel
unterschiedlich gehandhabt...

Die Rückseite beim 023er-Gag gibt leider nichts her...Anders bei den Nahgüterzügen und beim Fischzug,
hier finden sich fast immer Angaben zum Beispiel über Brutto- und Nettogewichte und die Entfernung
in Kilometern...


Gruß...Wolfgang

Re: Anmerkungen...

geschrieben von: Dr. Joachim Ludwig

Datum: 15.09.21 15:31

Hallo Wolfgang! Die nach dem 2.Weltkrieg bei der DB gebauten E 94 ( 194 ) und E 94.2 ( 194.5 ) hatten ein Lokgewicht von 123 Tonnen und ein Bremsgewicht von 122 Tonnen in Bremsstellung P und 76 Tonnen in G.
Die davor gebauten E 94/194 hatten ein Lokgewicht von 118 Tonnen bei identischen Bremsgewichten.
Ich habe in meiner Sammlung einen Bremszettel von einem Lü mit einer Crailsheimer 023 ab Lauda nach Aschaffenburg mit rund einem Dutzend Befehlen ( Zug hält vor ..., Verschieben der Ladung ... usw.).
Im Gegensatz zu meinen Bremszetteln von 001/ 011/012 und 003 ( abgeheftet in Ordnern und nach Loknummern chronologisch sortiert ) sind diese zwar in Ordnern abgeheftet, aber nicht weiter sortiert.
Die Lü' s verkehrten öfters über die Strecke Crailsheim- Lauda - Aschaffenburg, ein Zugpaar sogar planmäßig. Die Fahrten werden ausführlich beschrieben in dem Buch von R.Gumbert : Als Studentenheizer...
Gruß
Joachim