DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: JürgenSie

Datum: 13.09.21 17:03

Hallo,
im Eisenbahn Journal 5/2011 ist auf der Doppelseite 40/41 ein stimmungsvolles Foto eines Güterzuges in Beddingen zur Nachtzeit im Jahre 1972 abgebildet.
Bei genauerem Hinsehen erkennt man neben der 051 342 als Zuglok mehrere Staubbehälterwagen mit 3 Behältern, die 3 Achsen haben.
Weiß jemand mehr zu dieser intressanten Wagengattung?
Sind es vielleicht Privatwagen der Salzgitter AG?
Wie wird der mittlere Behälter entladen, wenn er sich genau über der Achse befindet?

Bleibt gesund!

Jürgen Sieweke

Re: ? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 13.09.21 17:31

Hallo Jürgen,

diese 3-achsige Wagenbauart ist mir auch schon auf Aufnahmen von "SC" aus dem Raum Salzgitter aufgefallen.

Da er nicht bei den Wagen der DB in Güterwagen Bd.2 behandelt wurde, gehe ich davon aus, dass es sich um eine ausschließlich Privatwagen-Bauart handelt.

Entladen werden diese Staubgutwagen über einen Stutzen mit Schraubverschluss, von denen sich jeweils einer am Ende der Stirnseite in Wagenmitte, dicht über der Bühne befindet. Unter den Silos direkt sind eigentlich nur die Zuleitungen für Druckluft und die Sinterfilter der Auflockerungsböden zu finden, zu denen wiederum die Rohrleitungen seitlich am Wagen führen.

Vielleicht werden diese Wagen ja im bereits angekündigten Ergänzungsband Güterwagen 2.1 behandelt?

viele Grüße
Stefan Walter

Re: ? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 14.09.21 22:14

Hallo Jürgen,

dreiachsig mit Achse in der Wagenmitte oder mit asymmetrische Achsanordnung? Diese Wagen waren es nicht oder:

Link zu Spur N Datenbank

Wenn ich dein letzten Satz richtig deute dann eher mit Achse in der Wagenmitte.

Grüße
Markus
Hallo zusammen

Ich kenne das Heft leider nicht. Darum ein Versuch zur Erklärung.
2014 habe ich in C.Hilbersdorf diesen 3-Achser gesehen.

https://abload.de/img/img_91964mjtu.jpg

Nun ist mir nicht bekannt in wie weit die Konstruktion zu übertragen ist.

https://abload.de/img/img_9199skkf3.jpg


Jedoch auch hier der "Auslauftrichter" über der mittleren Achse.

https://abload.de/img/img_92040gk3w.jpg

Auch der Entleeranschluss an der Stirnfront.

https://abload.de/img/img_9203wkjjz.jpg

Der Blick unter den Wagen ist nicht sehr leicht zu erstellen gewesen.
Sogenannte Blindschüsse mit Einfachknipse mit defekten Knie....

Aber vielleicht hilft es schon etwas

Schönen Abend noch vom Willi

Willi Ess - Der Lemgoer
Hallo Willi,

so in etwa habe ich mir den im Ausgangsbeitrag erwähnten Wagen auch vorgestellt.
Gab es nicht so ein Vehikel vor Urzeiten als Märklin-Modell?


Viele Grüsse von Mark

Zko [2 Links mit Bildern / Zeichnungen]

geschrieben von: 144.5

Datum: 15.09.21 00:18

Hallo zusammen,

der von Willi Ess gezeigte Wagen hat eine große Ähnlichkeit mit dem von VEB Waggonbau Niesky 1953 entwickelten Kohlestaubwagen ZKo mit u.a. folgenden Merkmalen / Übereinstimmungen:
- Behälter 18 m3 + 16 m3 + 18 m3
- Form der Behälter und Anordnung der Schweißnähte
- Anordnung der wesentlichen Leitungen
- Art der Verschraubung der Behälter mit dem Untergestell
- LüP 19000 mm mit Bremserbühne
- Verjüngung der Längsträger gegen Wagenende

Darüber hinaus beschaffte die DR später auch Wagen aus Ex-Juguoslawien.

Daten aus: Werner Deinert, Eisenbahnwagen, 2. Aufl. TRANSRESS Berlin, 1971

Weitere Quellen:
[www.bahnbilder.de]
"3-achsiger Behälterwagen Uc-x mit 3 stehenden Kesseln für Staubgut,Braunkohlestaub und extrahierte Trockenkohle /ausgestellet vor der Romontafabrik in Amsdorf .Eigenmasse 19,5t ,Lüp:11800mm ,Hersteller: verschiedene deutsche Waggonfabriken."

Waggonfabrik Köln-Deutz
[www.zander-heba.de]

Schöne Grüße
144.5

Edit: 2 Links eingefügt



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.21 17:08.

Re: ? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: dampfbahner

Datum: 15.09.21 00:51

Hallo,

so ein Wagen läuft wohl hier auch hinter der Lok - Bild 06:
- [bundesbahnzeit.de] .
Um diese Wagen ging es hier auch schon:
- [www.drehscheibe-online.de] .

Gruß aus Magdeburg

Klaus




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.21 01:03.

Re: Kds67

geschrieben von: Nord_süd_bahn

Datum: 15.09.21 07:01

Hochinteressant, diesen Dreiacher kenne ich nur von Hörensagen.
Bis wann liefen die?

Es gibt diese auch als virtuelles Modell mit Bundesbahn-Logo, VTG und EVA. Die müssen dann wohl Fantasie sein?

Link (einfach mal auf die Produktbilder klicken):
[www.aerosoft.com]

MfG die Nordsüd S-Bahn

Re: Zko [2 Links mit Bildern / Zeichnungen]

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 15.09.21 09:54

Interessantes Thema. Das Ladegut dürfte also zumeist Braunkohlenstaub für die Drehrohröfen der Zementindustrie gewesen sein.

Bei der Romonta in Amsdorf westl. Halle/S. dürfte der Baunkohlestaub nach dem "Auskochen" der Karbonwachse wohl Resteverwertung gewesen sein.

Oder bin ich auf dem Holzweg?

Grüße

Re: Zko [2 Links mit Bildern / Zeichnungen]

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 15.09.21 10:12

Moin zusammen
Bei dem in Amsdorf stehenden Wagen scheint
die Entleerung durch Schwerkraft erfolgt zu sein.
Erkennbar an den Auslaufvorrichtungen vor den
Achsen.

Gruss vom Willi

Willi Ess - Der Lemgoer

Re: ? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: bahnspillner

Datum: 15.09.21 14:10

Hallo allerseits,
zur Ergänzung der Diskussionen über dreiachsige Staubgutwagen.
Im Transpress Güterwagen Handbuch, zweite Auflage von 1974 findet sich die nachfolgende Beschreibung und Zeichnung des DR Uc-x Wagens.
Transportgut Kohlenstaub.
Mit freundlichem Gruß
Uwe Spillner
IMG_20210915_0002.jpg
IMG_20210915_0003.jpg

Re: ? Kds/Ucs mit 3 Achsen?

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 17.09.21 19:46

Hallo,

die Wagen sind schon vor dem 2. Weltkrieg gebaut worden. Nach dem Krieg wurden die dann u.a. von Niesky nachgebaut.
In meiner Ausgabe der "Wagenkunde" mit Ausgabejahr 1943 sind die schon mit Bild aufgeführt als Privatwagen der "Gewerkschaft Neurath".

P.S: ich habe gerade entdeckt, dass der fragliche Wagen in "Güterwagen Band 6" bereits auf Seite 174 mit Bild aufgeführt wird. Dort wird das Baujahr mit 1928, gebaut bei Westwaggon, angegeben.

Gruß

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.21 14:40.