DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Werte Hiforisti,
auf den Tag genau vor 35 Jahren, am 12.9.1986 begann der Verein Nürnberger Eisenbahnfreunde .e.V. (NEF) eine 3-tägige Reise zu den
Schweizer Jura Bahnen (Chemin de fer du Jura). Gerd Jahreis war wieder einmal mit der Kamera dabei.

Bild1 Das Reiseprogramm von damals


NEF-1986-Programm.JPG


Bild 2 Ein Kartenausschnitt zur Mitverfolgung


Landkarte-Ausschnitt-bk.JPG


Bild 3 Als Reisefahrzeug für diese Fahrt diente den NEF die 1974 bei der Waggonfabrik Üerdingen gebaute TRiebwagenkombination 641 039 und 040 des Bw Nürnberg Hbf.
Die Reise führte zunächst über die Wutachtalbahn (Sauschwänzlebahn). Hier 614 040-4 bei einem Halt im Bf. Blumberg.


1986-09-12s001-bk.jpg


Bild 4 Der Sonderzug auf dem Epfenhofener Viadukt


1986-09-12s003-bk.jpg


Bild 5 Einfahrt in Fützen


1986-09-12s005-bk.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.21 07:02.
Bild 6 und 7 Im Bw Fützen treffen die eisenbahnbegeisterten Nürnberger auf die 1927 bei der St.E.G. gebaute 93.1360 ex BBö 378.60


1986-09-12s004-bk.jpg



1986-09-12s007-bk.jpg


Bild 8 Der Sonderzug bei Grimmelshofen km 27,5


1986-09-12s008-bk.jpg


Bild 9 Eintreffen im Bahnhof Rheinfelden in der Schweiz. Links im Bild das"Tigerli", die Lok 8481 der Feldschlösschen Brauerei Rheinfelden.


1986-09-12s010-bk.jpg


Bild 10 Lok 8141 mit dem Gästezug auf dem Weg zur Brauerei


1986-09-12s012-bk.jpg

Die 1907 bei der SLM in Winterthur gebaute E 3/ Nr. 8481 "Tigerli" ist seit 1964 im Besitz der Feldschlösschen Brauerei in Rheinfelden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.21 07:03.
Bild 11 bis 13 Mit dem "Tigerli" unterwegs

1986-09-12s015-bk.jpg



1986-09-12s018-bk.jpg



1986-09-12s019-bk.jpg


Bild 14 Ein Blick in das historische Maschinenhaus der Feldschlösschen Brauerei


1986-09-12s020-bk.jpg

In der Feldschlösschenbrauerei wird heute nach wie vor gebraut. Zudem ist in ihr ein sehenswertes Brauereimuseum entstanden. S. hier: [brauwelt.ch]


Bild 15 Die heutige Tagesreise geht weiter. Der Sonderzug zwischen Rheinfelden und Delemont


1986-09-12s021-bk.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.21 06:32.
Bild 16 Hier nun das letze Bild des ersten Reisetages. Im Bahnhof Delemont treffen die Nürnberger auf Re 4/4 11223 vor einem Zug bestehend aus Wagen des
ehmaligen Swiss-Express-Zuges.


1986-09-12s022-bk.jpg


So, das wär`s für heute von Gerd und mir aus der Schweiz im Jahre 1986. Morgen geht die Reise weiter.

Schönen Sonntag

Johannes



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.21 07:04.

Feldschlösschen

geschrieben von: wiesentäler

Datum: 12.09.21 23:10

Hallo

Vielen Dank für den interessanten Bilderbogen.

In Rheinfelden wird nach wie vor gebraut. Es ist vermutlich sogar die grösste Bier-Produktionsstätte in der Schweiz.

Viele Grüsse vom wiesentäler

Bitte immer in Fahrtrichtung pfeifen
Hallo,
in der Feldschlösschen-Brauerei wird nicht mehr gebraut? Woher hast Du denn diese Weisheit? Feldschlösschen ist nach wir vor die grösste Brauerei in der Schweiz, wenn auch nicht mehr selbstständig, sondern zum Carlsberg-Konzern gehörend. Aber trotzdem danke für Deinen Bericht und die guten Bilder.

Mit Gruss



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.21 00:38.

Re: Feldschlösschen

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 13.09.21 06:31

Hallo Wiesentäler,
Danke für den Hinweis. Ich habe das korrigiert.

Na dann, Prost !

Johannes

Frage zu Bild 1

geschrieben von: Krause

Datum: 13.09.21 15:42

Zunächst einmal vielen Dank für den Rückblick auf die Sonderfahrt. Ja, das waren noch Zeiten, als es mit der Deutschen Bundesbahn noch möglich war, einen im planmäßigen Einsatz befindlichen Triebwagen für eine Wochenend-Tour in die Schweiz zu chartern! Da wäre ich gerne mitgefahren.

Frage zum Bild 1:
Haben die Nürnberger Eisenbahnfreunde zu ihrem 50. Jubiläum eine Broschüre mit der Auflistung aller ihrer Fahrten herausgebracht? Das sieht interessant aus, wäre die Broschüre noch erhältlich?
Zum einen habe ich auch einige wenige Fahrten mitgemacht. Und zum anderen bin ich (mit anderen) dabei, für unseren untergegangenen Verein Lübecker Verkehrsfreunde e.V. eine ähnliche Fahrten-Übersicht zu erstellen.

Mit vielen Grüßen freue ich mich auf eine Antwort,
Jens

Gequält und traurig schaut der werte Fahrgast drein,
ein Lint-Triebwagen muss es nun wirklich nicht sein!
Hallo Johannes,

Danke für diesen sehr gut gelungenen Bilderbogen.

Beim Bild 15 bin ich der Meinung, dass es im Bahnhof Rheinfelden entstanden sein muss.

Dort wo der Zug steht ist, dürfte nun das ehemalige Aufnahmegebäude der früheren Birsigtalbahn (Am Ort der Schlaufe der heutigen BLT an der "Heuwaage" in Basel) oder das (ehemalige) Abfahrtsgleis des Gästezuges der Brauerei stehen.
Der Umzug des Gebäudes stand im Zusammenhang mit der Einführung der BLT-Linie 17 in das Stadtnetz von Basel, weil dort keine standesgemässe Nutzung mehr vorgesehen war (Siehe auch hier).
Gemäss dem verlinkten Bericht stand die Neugestaltung dieses Bereichs des Bahnhofs kurz vor dem Anfang.

Gruss aus der Region Basel
11er Fahrer

Edit: Schreibfehler korrigiert.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.21 17:54.