DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Nachdem ich am Vortag das unbesetzte Gebäude Höllengrund südlich von Großschweidnitz aufs Korn genommen hatte [www.drehscheibe-online.de] , suchte ich am Samstag (20.06.1987) die eigentliche Abzweigweiche "Niedercunnersdorf Weiche 15" auf. Der N 65221 Löbau (ab 8:20 Uhr) - Seifhennersdorf ließ sich dort mit der Bautzener (Est. Löbau) 52 8080 (leider Tender voraus) blicken:

https://live.staticflickr.com/65535/51314502141_25e0956b35_o.jpg


An der Kursbuchstrecke 246 Hoyerswerda erwischte ich bei Cölln noch die Bautzener 52 8149 mit dem N 66253 Baruth (ab 10:32 Uhr) - Bautzen:

https://live.staticflickr.com/65535/51315506395_026f330e34_o.jpg


Der Haltepunkt Cölln besaß ein schmuckes (leicht renovierungsbedürftiges) Wartegebäude, das ich zusammen mit der Bautzener 52 8010 vor dem Gag 56269 Knappenrode (ab 11:01 Uhr) - Bautzen im Bild festhalten konnte:

https://live.staticflickr.com/65535/51315233369_82f189b43d_o.jpg


Auch den N 64223 Königswartha (ab 11.06 Uhr) - Bautzen mit der Bautzener 52 8200 wartete ich noch in der Nähe ab:

https://live.staticflickr.com/65535/51313764997_95f1544571_o.jpg


Gemäß dem Umlaufplan hatte die 52 8010 aus dem Gag 56269 den N 64224 Bautzen (ab 14:25 Uhr) - Hoyerswerda übernommen. Die Vorbeifahrt gönnte ich mir auf der Hauptstrecke zwischen Bautzen und dem Abzweig Stiebitz:

https://live.staticflickr.com/65535/51315234069_4155d07e06_o.jpg


Danach ging es erneut nach Baruth. Leider war wieder die 52 8123 von der Est. Bischofswerda (die 5280 mit der Triebwerkleuchte auf der Rauchkammertür) vor dem N 66255 Baruth (ab 16:30 Uhr) - Bautzen im Einsatz:

https://live.staticflickr.com/65535/51313765257_c2aca8f4fe_o.jpg


https://live.staticflickr.com/65535/51314503101_bd4e3f44eb_o.jpg


Bei Guttau ...

https://live.staticflickr.com/65535/51313765422_eb86aa9f86_o.jpg


... und Klix kam die beachtliche Länge des Nahgüterzugs auf der Stichbahn gut zur Geltung:

https://live.staticflickr.com/65535/51315507300_0c0d135314_o.jpg


Auch am Sonntag (21.06.1987) herrschte weiterhin schlechtes Wetter. Das hielt mich natürlich nicht davon ab, die morgendliche Ausfahrt des N 65221 Löbau (ab 8:20 Uhr) - Seifhennersdorf mit der Bautzener (Est. Löbau) 52 8148 "abzunehmen":

https://live.staticflickr.com/65535/51315235149_062e1ebda5_o.jpg


(Am rechten Bildrand ist die katholische Pfarrkirche Mariä Namen zu erkennen.) - Zum Abschluss fuhr ich dem TDg 54213 Schlauroth (ab 9:15 Uhr) - Ebersbach entgegen. Auf der Straßenüberführung westlich von Zoblitz (?) stehend konnte ich die Vorbeifahrt der Görlitzer 52 8014 genießen:

https://live.staticflickr.com/65535/51314709073_eb6a7013aa_o.jpg


Meine Fototour hatte auf der Überführung der Weißenberger Straße in Löbau begonnen, hier endete sie auch mit einer weiteren Aufnahme desselben Zugs:

https://live.staticflickr.com/65535/51314712893_4a7bbff9f2_o.jpg


Da es fast am Weg zur Staatsgrenze West lag, schaute ich mir in Aue auch noch den Dg 54309 Zwickau (ab 11:24 Uhr) - Aue mit der Karl-Marx-Städter 50 3600 an. Weil sich das Wetter noch weiter verschlechtert hatte, lohnt sich aber das Scannen des Dias nicht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.21 14:13.
Guten Morgen und Danke Sehr für diesen Bilderreigen.

MfG
Hallo!

Wieder ein wunderbarer Bilderbogen aus meiner langjaehrigen Heimat.
Vielen Dank dafuer!

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.
Hallo Helmut,

bei der letzten und dieser Folge ist mir besonders aufgefallen, wie Du interessante Bahngebäude (Cölln, Baruth) und markante Bauwerke in der Umgebung (Löbau) in das Bild einbezogen hast. Damit ist der Aufnahmeort unverwechselbar - gekonnt! Nicht ganz nachvollziehen kann ich Dein "leider" zu der ungewöhnlichen Lampenkonstellation bei 52 8123; immerhin ist das ein gewisses Alleinstellungsmerkmal (vielleicht nicht schön, aber selten)!

Gruß
Klaus
Hallo!

Danke für die Bilderserie auch von Stellen, wo ich selbst nie war.
Die Loks mit Triebwerksleuchten an der Rauchkammer fielen natürlich sofort auf, besonders toll sahs nicht aus,
wechselte aber auch ständig, die 8123 fuhr im Herbst auch wieder mit normalen Lampen.
Zwei andere Kandidaten aus demselben Jahr:
Bahn 1987      0247-1-1-2.jpg
52 8007 bei Rangierarbeiten im Bhf Königswartha, 14.3.1987.

Bahn 1987      0252.jpg
Zwei Loks beim umsetzen am W5 in Bautzen am 15.3.1987, dahinter die Gebäude der Brauerei, heute steht hier das Arbeitsamt.
112 349 hat den Ng 64223 ab Neschwitz nachgeschoben und 52 8183 wird den Ng nach Baruth bespannen, beide Loks existieren übrigens heute noch.
52 8183 war zu diesem Zeitpunkt vorn und am Tender mit Triebwerkleuchten bestückt:
Bahn 1987      0254-1.jpg
Hier passiert sie die Bogenbrücke zwischen Radibor und Camina eine Stunde später, Tv wie üblich.

Grüße, Dieter

Zoblitz stimmt

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 23.07.21 13:01

Moin Helmut,

das Fragezeichen hinter dem Ort darfst du beruhigt entfernen.
Ansonsten wieder einmal vielen Dank!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Bruhaha und danke für diesen aus der Rubrik „heute schon gelacht?“:

Kbs246:
die Gebäude der Brauerei, heute steht hier das Arbeitsamt.
Und wohnt in Baruth (also dem hier betrachteten) heute noch jemand im Empfangsgebäude? Der Anblick im Himmelsspion wirkt irgendwie nicht ganz so vertrauenerweckend.

Re: Zoblitz stimmt

geschrieben von: Ol49-107

Datum: 23.07.21 18:42

... wunderbar wieder mal - danke!

+ überrascht hat mich 65221 rückwärts, das habe ich glücklicherweise nie selber erlebt - und es dürfte wohl auch nicht allzuoft vorgekommen sein.

+ die offensichtlich dauerpräsente 52 8123 ist fix erklärt: man fuhr "eintägig".
Moin Helmut,

well done, mein Lieber! Auch heute bin ich wieder sehr gerne mitgekommen!

Danke für die wöchentliche Prise Dampf,

Martin

Nur eine Variante...

geschrieben von: Kbs246

Datum: 23.07.21 20:27

von "Aufbau Ost". ;-)
Ja, Baruth sieht verlassen aus, war aber seit Abriss der Strecke nicht mehr dort.

Grüße!

Kaolin in Containern auf Ks?

geschrieben von: 118 104

Datum: 25.07.21 11:20

Hallo.

Erstmal danke für die tollen Bilder.
Jetzt aber eine Frage zum 4. Bild. Die Tds hinter der Lok transportieren anscheinend Kaolin aus Caminau. Wurde in den dahinter laufenden Ks mit Containern etwa auch Kaolin geladen? Die sehen nämlich auch so weiß-staubig aus.

Gruß Gunnar -> http://abload.de/img/118104-995kow.jpg

Re: Kaolin in Containern auf Ks?

geschrieben von: Knut Ochdorf

Datum: 25.07.21 12:19

118 104 schrieb:
Hallo.

Erstmal danke für die tollen Bilder.
Jetzt aber eine Frage zum 4. Bild. Die Tds hinter der Lok transportieren anscheinend Kaolin aus Caminau. Wurde in den dahinter laufenden Ks mit Containern etwa auch Kaolin geladen? Die sehen nämlich auch so weiß-staubig aus.

Es war bei der DR unüblich Schüttgüter in geschlossenen Container zu befördern.

Re: Kaolin in Containern auf Ks?

geschrieben von: Kbs246

Datum: 25.07.21 19:46

Hallo!

Gute Frage. Es kann sich eigentlich nur um gesackten Kaolin handeln, für den Container geliefert wurden,
um ihn nicht händisch am Zielort entladen zu müssen.
Kaolin aus Caminau fand ob seiner Qualität auch in der Bundesrepublik Abnehmer, da ging man auch auf Sonderwünsche ein,
es können natürlich auch Kunden in der DDR gewesen sein.
Gesackter Kaolin wurde auch nach der Wende eine Zeit lang versendet, ziemlich große Gebinde auf Res.

Viele Grüße, Dieter

Re: Kaolin in Containern auf Ks?

geschrieben von: Bullok

Datum: 26.07.21 09:43

Hallo allerseits,

die eingesetzten Container könnten auch Ladeluken im Dach gehabt haben, um so Kaolin lose darin zu befördern.
Der Empfänger nutzte dann einen Kippsattelauflieger, um die Container zu entladen.

Schöne Grüsse

Ralph

Re: Kaolin in Containern auf Ks?

geschrieben von: 118 104

Datum: 27.07.21 19:48

Guten Abend.

Ich danke euch für eure interessanten Antworten.

Gruß Gunnar -> http://abload.de/img/118104-995kow.jpg