DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

? zur E111 049...(m1B)

geschrieben von: Plumps

Datum: 21.07.21 15:37

Hallo zusammen,

gab es den LH-Express, öfters mit nur 2 Wagen?

Änderte sich betrieblich, oder technisch etwas?

http://19891130.de/111049_Buchschlag_Sprendlingen_910220_EvN.jpg

Buchschlag-Sprendlingen, 20.02.1991

Grüße

Ekkehard

Re: ? zur E111 049...(m1B)

geschrieben von: Arne012

Datum: 21.07.21 17:57

Lieber Ekkehard,
Es ist unter Eisenbahnkennern total verpönt E1** oder V2** zu sagen oder schreiben. Hier im HiFo löst das massiven Kotzreiz aus. Also wundere dich nicht über unfreundliche Antworten. Zu deiner ja sehr schön mit einem Fragezeichen begonnenen Frage: Klar gab es den mit 2 Wägen, aber was sollte sich da ändern?
Gruß,
Arne

Nichts ist so schön....

Meine bisherigen Beiträge:

[www.drehscheibe-online.de]

Re: ? zur E111 049...(m1B)

geschrieben von: Plumps

Datum: 21.07.21 18:28

Hallo Arne,

verpönt oder nicht. Die BN 401 005 , schreibt es halt vor.

Ändert sich die Bremsberechnung ?

Ja, denn "Befinden sich in einem Zug, der ausschließlich aus arbeitenden Lokomotiven oder aus arbeitenden Lokomotiven und dem Wagenzug gebildet ist, weniger als 4 Fahrzeuge mit wirkender Druckluftbremse, dürfen Sie das Bremsgewicht der dynamischen Bremse nicht anrechnen."

Kommt der Zug noch auf seine MbrH?

Grüße

Ekkehard

Ich habe Toleranz

geschrieben von: B4üpe-56

Datum: 21.07.21 18:40

Moin,

Wenn ich gut verstehe, die Frage ist:
Das ist geschehen nur bei Ausfall ein der drei Wagen, oder war in Zusammenhang mit der Platzreservierung? (Usw.)

Re: ? zur E111 049...(m1B)

geschrieben von: Vilsa

Datum: 21.07.21 18:41

Kommt der Zug noch auf seine MBrH?

Wohl nicht, also ggfs. Fahrplanabweichung / Einschränkung der Hg.

Meint mit bestem Gruß aus Bremen
Volker

Re: ? zur 111 049...(m1B)

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 21.07.21 18:42

Nabend,

Das von Dir genannte Regelwerk von 1969 ist überholt und nicht mehr aktuell. Bringe doch Deine Kenntnisse einmal auf einen zeitgemässen Stand und lasse die Buchstaben vor der Loknummer weg.

MfG Gerd Böhmer,
Reichsbahninspektor aD
Von der Dampflok zu ICE, TGV & Co

Verwendung bis 2003

geschrieben von: Plumps

Datum: 21.07.21 19:33

Seit wann ist die BN überholt?

Dann war es aber bei dem Zug gültig

geschrieben von: ThomasR

Datum: 21.07.21 20:09

Plumps schrieb:
Seit wann ist die BN überholt?
Der Zug verkehrte definitv vor 2003. Damit dürfte das Regelwerk gültig gewesen sein.

Re: Verwendung bis 2003 ?

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 21.07.21 20:09

Plumps schrieb:
Seit wann ist die BN überholt?
Nabend,

Mindestens seit 1994 mit Gründung der DB-AG. Seit 2007 sind die NVR-Nummern verbindlich. Da dürfte die Jahreszahl in Deinem Betreff unzutreffend sein. Falls es Dir nicht bekannt sein sollte. Änderungen in den Regelwerken der Bahn gibt es so lange wie ich denken kann alljährlich. Die Bezeichnung BN xxx xxx für Regelwerke der Bahn ist mir selbst in der Zeit zwischen Ende 1989 und Ende 1993 nicht begegnet.

Ändert aber nichts daran, das die von Dir angewendete Schreibweise nicht notwendig ist, die Loknummer ohne Buchstaben, eventuell auch mit der Selbstkontrollziffer ist vollkommen ausreichend. Noch zumal mir die von Dir angewendete Schreibweise selbst im internen Schriftverkehr nicht untergekommen ist.

MfG Gerd Böhmer,
Reichsbahninspektor aD
Von der Dampflok zu ICE, TGV & Co




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.21 20:40.

Ist 91 80 6111 049-3 D-DB 1992 richtig?

geschrieben von: Plumps

Datum: 21.07.21 20:54

Desweiteren gibt es Beiträge die mit 103 beginnen (Eisen-Straßen- oder U-Bahn, Land?)..
Plumps schrieb:
  • ändert sich die Bremsberechnung?

  • Ja, denn "Befinden sich in einem Zug, der ausschließlich aus arbeitenden Lokomotiven oder aus arbeitenden Lokomotiven und dem Wagenzug gebildet ist, weniger als 4 Fahrzeuge mit wirkender Druckluftbremse, dürfen Sie das Bremsgewicht der dynamischen Bremse nicht anrechnen."

  • kommt der Zug noch auf seine MbrH?

  • Hallo Ekkehard,

    jetzt mal ganz ehrlich; dann frage das doch auch gleich und lass Dir das nicht erst alles aus der Nase ziehen, was Du wissen willst!

    Zitat:
    Wie man Fragen auf geschickte Art stellt

    Für manche Personen ist die richtige Formulierung einer Frage* ein fast unlösbares Problem ‒ der Umgang mit den Antworten darauf aber oft ebenso!

    Eric S. Raymond und Rick Moen haben sich dieses Problems angenommen und eine Anleitung für das richtige Fragen erstellt. In einer deutschsprachigen Übersetzung ist diese (z.B.) bei [tty1.net] zu finden und es wird empfohlen, diese wenigstens einmal vollständig zu lesen.

    Man kann das natürlich auch lassen, darf sich dann aber nicht über seltsame Reaktionen auf ‒ scheinbar(‼) ‒ harmlose Fragen wundern …!

    *) oder aber einer Betreffzeile …




    Walter

    (SCNR)



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.21 23:36.

    Re: ? zur E111 049...(m1B)

    geschrieben von: Indusiastic

    Datum: 22.07.21 00:05

    Hallo,

    klasse Photo, danke fürs Zeigen Ekkehard. Einen 2 Wagen-LH-Zug dürfte es nicht allzu häufig gegeben haben.
    Planmäßg ist mir da nix bekannt. Eventuell waren es einfach sehr wenig Buchungen, weswegen man sich einen Wagen komplett sparte und/oder ein Defekt raffte den vorgesehenen dritten Wagen dahin.

    Eisenbahnkenner wissen natürlich, dass Kurzbezeichnungen (also z.B. ET 420, V 218 oder VT 601) absolut korrekt und richtig sind. Sogar noch bis 2003 ist sie in DBAG-Dokumenten zu finden. Ob danach auch noch, ist mir nicht bekannt. [Korrektur: siehe DBAG Resale-Webseite: [www.dbresale.com] Im Aktuell-Ticker findet sich folgender Text: "Sie suchen Ersatzteile für Dieseltriebfahrzeuge wie VT 628 und VT 650? Schauen Sie vorbei im Ersatzteilshop!"]

    ...und da wir hier im Hifo sind, dürfte es für die meisten User ohnehin kein Problem sein. Nur einige Besserwisser wollens halt nicht wahrhaben ;)

    viele Grüße
    Pit



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.21 00:41.

    Re: zur E 111 049...

    geschrieben von: andreas +

    Datum: 22.07.21 00:43

    Sehr schönes und stimmungsvolles Bild!


    Arne012 schrieb:
    Zitat:
    Es ist unter Eisenbahnkennern total verpönt E1** oder V2** zu sagen oder schreiben.
    Nicht wirklich, halt nur bei einigen ... hier im Forum
    Indusiastic schrieb inhaltlich u.a.:
    "Eisenbahnkenner" wissen natürlich, dass sogenannte »Kurzbezeichnungen« (also z.B. »ET 420«, »V 218« oder »VT 601«) absolut korrekt - und richtig sind.
    Sogar noch bis 2003 sind sie in DBAG-Dokumenten zu finden. Ob danach auch noch, ist mir nicht bekannt. Da wir hier im Hifo sind, dürfte es für die meisten User daher kein Problem sein. Nur einige »Besserwisser« wollen's halt nicht wahrhaben ;)

    Hallo (nicht nur) @ Pit,

    jetzt mal eine ketzerische Frage: Weshalb dann denn im Jahre 1968 überhaupt 1968 ein EDV-Nummerplan, wenn man sich dann aber wiederum doch noch am alten Schema orientierte ‑ das ja nun wohl mal eben nicht EDV-tauglich war?



    In meinen Augen war diese (papierinterne) »Zusatz-Kurzbezeichnung« doch wohl wahrscheinlich lediglich ein Zugeständnis (eine Erklärung) für die Leute, „die gewisse Schwierigkeiten mit dem Umsetzen des neuen Nummernplanes“ (das ist jetzt bitte nicht böse gemeint!) hatten ‑ und nicht mehr und nicht weniger!



    Weshalb man hier nun aber meint, diejenigen, die sich, um der gemeinsamen Sprache willen, um die tatsächlichen - und eben wirklich korrekten Begriffe bemühen (sprich: diejenigen, die sich klar - und deutlich ausdrücken wollen!), hier jetzt gleich als »Besserwisser« zu diskreditieren - oder sogar meint, beschimpfen zu müssen, das will sich mir einfach nicht erschließen!

    :-(




    Walter

    _____________
    (Edits: Deeplink korrigiert, Orthographie, BB-Tag-mismatch beseitigt)



    3-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.21 01:40.
    Mikado-Freund schrieb:

    In meinen Augen war diese (papierinterne) »Zusatz-Kurzbezeichnung« doch wohl wahrscheinlich lediglich ein Zugeständnis (eine Erklärung) für die Leute, „die gewisse Schwierigkeiten mit dem Umsetzen des neuen Nummernplanes“ (das ist jetzt bitte nicht böse gemeint!) hatten ‑ und nicht mehr und nicht weniger!


    Weshalb man hier nun aber meint, diejenigen, die sich, um der gemeinsamen Sprache willen, nur mit den tatsächlichen - und eben wirklich korrekten Begriffen arbeiten (sprich diejenigen, die sich klar - und deutlich ausdrücken wollen!), als »Besserwisser« diskreditieren - oder sogar beschimpfen muss, das will sich mir einfach nicht erschließen!

    :-(

    Walter

    Moin Walter,

    die Kurzbezeichnung wurde eben nicht nur intern verwendet. Mag sein, dass man anfangs altgediente Eisenbahner damit streicheln wollte, aber schau dir doch mal bitte DB-Präsentationsmaterial aus den 70er/80er Jahren und auch später an. Flyer, Prospkte, Plakate ect. zu Reisen mit der Bahn oder Bahnfesten und und und... überall dort, wo es galt ein Fahrzeug der DB öffentlichkeitswirksam hervorzuheben, wurde bzw. wird die Kurzbezeichnung verwendet. Warum? Weil "V 220" schlicht eingängiger, kürzer und unverwechselbarer ist als "Baureihe 220", denn Baureihen gibt es viele. Und das hat sich, wie ich vorhin festgestellt habe bis heute wohl auch nicht verändert. Sonst hieße es ja bei DB Resale u.U.: "Sie suchen Ersatzteile für Baureihen wie 95 80 0628...ect.

    Ich wollte hier niemand wirklich diskreditieren. Falls sich jemand angesprochen fühlt, dann sorry.

    cheers
    Pit



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.21 03:19.

    vielen Dank für das schöne Photo

    geschrieben von: Hans-von-E94

    Datum: 22.07.21 08:53

    Hallo Ekkehard,

    Dein Photo wirkt jetzt richtig gut in dieser heißen Jahreszeit :-)

    Die 2 Waggons sind mir damals auch aufgefallen, habe mir aber nicht viel dabei gedacht. Vielleicht lag es an der Auslastung, dass ein Waggon eingespart wurde...

    Viele Grüße,
    Hans

    http://www.lokschilder.info/Galeriebilder/DRo/tn_E94114NAlB_Supersatz_jpg.jpg

    Sehr schöner, stimmungsvolle Bild!

    geschrieben von: MSS

    Datum: 22.07.21 11:59

    Danke fürs zeigen.

    Lass dich nicht von der eindimensionale sichtweise einige User stören. Hauptsache ist das alle weisst worum es geht, was bestimmt der fall ist.

    Zu Bremswerte etc. habe Ich kein ahnung.
    Züge mit zwei Wagen war kein seltenheit, bei der Geschwindigkeit aber doch.

    MFG
    Morten aus Dänemark

    Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
    NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
    http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg

    Re: ? zur E111 049...(m1B)

    geschrieben von: Raimund

    Datum: 22.07.21 13:02

    Hallo Ekkehard,

    die BN 401 005 schreibt es NICHT vor!

    Zitat:
    Sollen bestimmte Fahrzeugbauarten oder einzelne Fahrzeuge in der Kurzbezeichnung ohne die festgelegten Kurzbenennungen, also nur mit der Baureihen- oder Betriebsnunmmer, angesprochen werden, so können zur besseren Verständigung zusätzlich folgende Kennbuchtsaben anstelle der Kurzbenennungen verwendet werden....,

    also definitiv kein Zwang zur Benennung; du versuchst nur, deine Bezeichnungsweise hier durchzudrücken....

    Wer sich in einem "Fachforum" wie DSO betätigt sollte schon Fahrzeuge richtig benennen können; E111, ET420 und ET403 sind schlicht und einfach nicht richtig, also 111 oder DB 111 und 420 oder DB 420.
    Und beim 403 kann man ganz einfach für Eineindeutigkeit sorgen: bei DB 403, LH 403, DBAG 403 weiß jeder halbwegs intelligente Mensch welcher Fahrzeugtyp/-ausführung gemeint ist. Bei "Dubletten" wie 118 schaffen DB 118 und DR 118 den Durchblick.

    Ebenso nervt genauso dieses unsägliche BR vor einer Fahrzeugnummer.

    Mal sehen, wann sich die ersten Flachhirne hier wieder aufregen, á la: ist doch egal, Hauptsache man weiß was gemeint ist....und die ganzen Oberlehrer-Pöbeleien.
    In meinem Bekanntenkreis sind die Menschen noch dankbar wenn man etwas richtig stellt, und das trifft auch für Menschen zu, die ein echtes Handicap (Legasthenie, etc.) haben!

    Leider gibt es hier, und auch in anderen Foren, immer mehr Dummies, die ihre Dämlichkeiten mit aller Gewalt verteidigen und sich nicht weiterbilden wollen,....nun ja: Intelligenz erlaubt Veränderungen, aber das werden diese Menschen nie kapieren....

    So liebe Flachhirne: regt euch auf und spritzt mit eurem Gift rum, falls Beleidigungen hier oder per PN kommen behalte ich mir rechtliche Schritte vor...und vergesst das Märchen von der Anonymität im Internet!

    Und an alle Intelligenten & Lernfähigen lieben Menschen hier im Forum:

    beste Grüße,

    Raimund

    • Überlegt, bevor ihr etwas postet.
    • Überlegt, ob es notwendig ist.
    • Überlegt, ob es hilfreich ist.
    • Überlegt, ob es freundlich ist.
    Und falls eines davon nicht zutrifft, halte ich mich eben an Oscar Wilde:
    “Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.”
    Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -