DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Martin J. Krajnc

Datum: 18.07.21 19:40

Verehrte HiFo-Gemeinde,

auch bei Lokführern gibt es zahlreiche Übereinstimmungen, unabhängig davon, ob der Meister am Indischen Ozean, in Krakau oder im Busch des heutigen Sambias das Licht der Welt erblickte. Einige der zumeist älteren Herren haben wohl in einsamen Stunden im Busch oder in Schlesien ihre Haut "verziert". Motive waren meist irgendwelche Hampelmännchen und das Gedöns, bestehend aus Herz und Pfeil.

https://live.staticflickr.com/7737/18314943545_a44a9e793d_h.jpg

Pete G., der Mann aus dem früheren Nordrhodesien war längst zum Betriebsleiter einer Werksbahn aufgestiegen und demonstrierte hier, dass er nichts von seinem Können verlernt hatte. Von dieser Demonstration zunächst unbeeindruckt hielt meine Regierung an diesem trüben Tage das güldene Haar in den Fahrtwind.

https://live.staticflickr.com/7742/18032970350_fde7378766_h.jpg

Nun musste sich auch die Chefin einen Eindruck vom Können unseres Gastgebers verschaffen. Verborgen blieb der Blick auf den Unterarm unseres Begleiters.

https://live.staticflickr.com/8881/18530679456_e93127dd8c_h.jpg

Auch dieser mit der Beförderung von Golderz beauftragte Kollege hatte seinen Unterarm "bearbeitet".

https://live.staticflickr.com/2873/32809292210_72650d823f_h.jpg

Leszek C., der Meister der 52 7785, hatte seinen Arm "bemalt". Die Arme von Heizer Marek konnte ich an diesem sonnigen Herbsttag nicht in Augenschein nehmen. Nach einem "kritischen" Blick gab es immer den Hinweis auf das jugendliche Alter zum Tatzeitpunkt.

Insbesondere im Sommer ist erkennbar, das zahlreiche Menschen die chinesische Speisekarte, die Koordinaten der Geburtsorte der Kinder Summer und San Diego in Brasilianisch und in Spiegelschrift oder anderes Gedöns auf dem Pelz tragen. Der Mensch ist halt ein Herdenwesen, er hüpft, brüllt, hebt Arme und beugt das Knie für was oder gegen was auch immer aktuell angesagt ist.

Auch wünsche ich eine gute Fahrt durch die kommende Woche.

Viele Grüße

Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.21 20:43.

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Andreas_B.

Datum: 18.07.21 20:31

Hallo Martin,

die erwähnte 52 7775 ist aber bei der SZD verblieben...

meinst Du vielleicht 52 7785 alias Ty2-1169 ?

Hier noch ein ähnliches Bild, leider ist das Tattoo durch lange Ärmel und Handschuhe verdeckt...

Dafür zeigt sie die P8 in ihrer vielleicht schönsten Form, oder ?



Ok1-359 Wolle-d-sw.jpg


Viele Grüße
Andreas B.

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Vau60

Datum: 19.07.21 16:46

Martin J. Krajnc schrieb:
das zahlreiche Menschen die chinesische Speisekarte, die Koordinaten der Geburtsorte der Kinder Summer und San Diego in Brasilianisch und in Spiegelschrift oder anderes Gedöns auf dem Pelz tragen. Der Mensch ist halt ein Herdenwesen, er hüpft, brüllt, hebt Arme und beugt das Knie für was oder gegen was auch immer aktuell angesagt ist.

Tag Martin,

ich möchte nicht wissen, wieviele Mädels sich Einmal Nummer 33 im Reisrand, gut durch, mit viel 17 in chinesischer Kalligraphie in ihre einst so zarten Schultern haben stechen lassen. Und zum Thema Herdenwesen möchte ich nach den Bildern aus Wembly, der Schinkenstraße und Co eigentlich noch weniger wissen...


Beste Grüße in die Grafschaft, Michael


Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]

Re: Jugendsünden

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 19.07.21 21:58

Moin Großer und natürlich auch Martin,

meine Regierung und ich haben vorhin beim Biergartenbesuch darüber sinniert, dass zu zusätzlich zu den Kosten für Tinte unter der Haut, samt Schmerzen etc., auch noch ganz andere Ausgaben anstehen:

Es muss sich ja völlig neu eingekleidet werden, dass ja auch andere das Kunstwerk(?) begutachten können.
Da wird dann halt, auch wenn völlig unpassend, eben das Muskelshirt getragen.
Oder eben eine Wadenhose für die Spargelbeinchen.

Unverständlich ist für mich so ein Tintenstich erst recht, wenn "Träger*in" (*frechgrins*) sich selber gar nicht bewundern kann, da Kopf nicht zum Rücken drehen kann..!

Der britische Countdown zur "Freiheit zum Anstecken" weckt ebensolches Unverständnis...

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: leofink

Datum: 20.07.21 06:24

Vau60 schrieb:
Martin J. Krajnc schrieb:
das zahlreiche Menschen die chinesische Speisekarte, die Koordinaten der Geburtsorte der Kinder Summer und San Diego in Brasilianisch und in Spiegelschrift oder anderes Gedöns auf dem Pelz tragen. Der Mensch ist halt ein Herdenwesen, er hüpft, brüllt, hebt Arme und beugt das Knie für was oder gegen was auch immer aktuell angesagt ist.
Tag Martin,

ich möchte nicht wissen, wieviele Mädels sich Einmal Nummer 33 im Reisrand, gut durch, mit viel 17 in chinesischer Kalligraphie in ihre einst so zarten Schultern haben stechen lassen. Und zum Thema Herdenwesen möchte ich nach den Bildern aus Wembly, der Schinkenstraße und Co eigentlich noch weniger wissen...


Beste Grüße in die Grafschaft, Michael

Jaaa Ich möchte dann mal sehen, wie ein Arschgeweih dannzumal bei einer 80jährigen aussieht! :-)
Leider bin ich dann schon lange 2Meter unter Null!
Gruss Leo

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: ICE

Datum: 20.07.21 23:05

Moin,

dazu eine Literaturempfehlung: John Irving: Bis ich dich finde.

Scheint eine Art Sucht zu sein….

Grüße - Helmut (ICE)

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 21.07.21 16:28

Moin Martin!

Bei diesem Beitrag kann ich kaum mitreden, denn hier im Hause ist alles einstichfrei, lediglich das Zwergkaninchen war gechipt. Aber eine Art diabolische Vorstellung, wie solche Menschen in der späteren "Faltenzeit" aussehen könnten, habe ich schon. Blos mit der Vergewisserung wird es wohl nicht so klappen denn mein Lebensalter müßte dann schon im deutlich dreistelligen Bereich liegen...

Beste Grüße
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Faltenzeiten - @Helmut & Martin

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 22.07.21 00:17

Moin Helmut und Martin,

da fiel mir sofort etwas ein. Leider hatte ich gestern keine Zeit mehr dafür.

Der Komik von Tomicek passt:

https://abload.de/img/2021-07-22_000414q100ogj7p.jpg


Gruß aus Mannheim
Rolf

Genial ! Danke Rolf !

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 22.07.21 11:31

Mein Großvater väterlicherseits, Jahrgang 1902, hatte auch solche Jugendsuenden-Tatoos die er sich, er war damals schon in den 7oern, am liebsten hätte entfernen lassen.
Mir hat er das Versprechen abgenommen mich niemals tätowieren lassen.
Daran habe ich mich gehalten.

Wo der Bahnbezug ist ? Opa Hannes hat im ersten Weltkrieg bei Henschel Lokomotivtender zusammengenietet.
Mein Opa mußte, um Arbeit zu bekommen sein Geburtsjahr fälschten, er hat sich 2 Jahre älter gemacht.
in dieser Zeit entstanden dann auch die Tätowierungen.

Gruß

Norbert

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 22.07.21 18:19

Meine Freundin hat sich unsere Tierkreiszeichen Löwe und Schütze auf die Oberschenkel stechen lassen und da bei ihr der Schneider bei ihren Röcken sehr am Stoff spart kann das jeder sehen. Die anderen Tattoos darf nur ich sehen.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 22.07.21 18:29

Ladehilfe schrieb:
Die anderen Tattoos darf nur ich sehen.
Echt? Wo hat sie die und was sind es für welche?

Re: Jugendsünden (4B)

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 22.07.21 19:38

Wenn ich dir das verrate tötet sie dich. Du hättest die Wahl zwischen Insulin, Heparin oder Succinylcholin. Letzteres führt nach 60 Sekunden ohne Beatmung ins Grab.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!

Re: Rumba lotte?

geschrieben von: 100kiloOhm

Datum: 25.07.21 18:32

Flottenbesuch in den 80er Jahren in Stralsund: Ein sowjetischer Matrose wurde mit Blinddarmproblemen ins Krankenhaus gebracht.

Die Nachtschwester macht den Jungen für den OP fertig, inklusive Rasur am Penis. Dabei stellt sie fest, dass er dort tätowiert ist.
Sie erzählt das der Oberschwester: "Der Iwan hat den Pimmel tätowiert! Steht irgendwas mit Rumba lotte drauf."

Die Oberschwester muss sich das natürlich unbedingt ansehen.
Sie kommt 20 Minuten später schwer atmend zurück und meint:
"Da steht nicht Rumba lotte da steht Ruhm und Ehre der baltischen Rotbannerflotte"

Ist ein alter Marine-Witz.

Kommt gut in die neue Woche!

Grüße aus Pirna

Schön! (o.w.T)

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 26.07.21 00:23

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)