DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Servus,
angeregt durch den Beitrag von Nils, dem Pasinger, zum Gleispark Baumkirchen im allgemeinen Forum hier ein paar Fotos, wie es dort vor gut 10 Jahren aussah.
Zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2010 wurde eine Führung durch die damals kurz vor dem Abbruch stehenden Gebäude ehemaligen Bw München Ost angeboten. Diese Veranstaltung war vor längerer Zeit hier schon einmal erwähnt worden, ich meine es hätte auch einen Link zu einem Zeitungsbericht gegeben. Gedacht war die Führung für ca. 30 Personen, es kamen geschätzt über 200. Demzufolge lief das ganze etwas aus dem Ruder und die Besucher verteilten sich auch auf dem Aussengelände, das heute den Gleispark bildet. Dabei entstanden die folgenden Fotos.

1
DSC01280k.JPG

2
DSC01281k (2).JPG

3
DSC01283k.JPG

4
DSC01285k.JPG

5
DSC01265k.JPG

Fortsetzung folgt!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.21 16:18.
Ein paar Aussenaufnahmen der Gebäude.

6
DSC01266k.JPG

7
DSC01272k.JPG

8
DSC01271k.JPG

9
DSC01268k.JPG

...
Die Lokhalle von innen. Fehlt eigentlich nur eine "vergessene" 194er.

10
DSC01267k.JPG

11
DSC01269k.JPG

12
DSC01270k.JPG

13
DSC01273k.JPG

14
DSC01274k.JPG

...
Und noch ein paar Impressionen.

15
DSC01275k.JPG
Der letzte hat Leergut zurückgelassen...

16
DSC01276k.JPG
Ob die "gefaßten" Werkzeuge alle am allerletzten Freitag "eingeliefert" wurden?

17
DSC01278k.JPG

18
DSC01279k (2).JPG
Wozu mag wohl der einsame Stuhl hier hingestellt worden sein?

19
K1024_DSC02751.JPG

Zum Schluss noch ein erst in ein paar Wochen Hifo-taugliches Foto vom August 2011 des Verwaltungsgebäudes an der Baumkirchner Str., kurz vor dessen Abriss. Wie man sieht, wurde das Gebäude zuletzt als Antiquitätenzentrum genutzt. Heute befindet sich hier ein ziemlich klotzig geratenes Parkhaus mit Discounter, Drogerie- und Lebensmittelmarkt in den unteren beiden Etagen.

Gruß Josef
Danke für den Beitrag. Wunderschöne Bilder die mich etwas wehmütig stimmen. Auch wenn damals nicht alles gut war, im Gegenteil, es gab
viel Schmutz, schlechte Luft und viel schwere körperliche Arbeit. So war es doch eine Zeit in der auch der gewöhnliche Arbeiter seine Familie
ernähren konnte und sich die Eisenbahner auch als eine solche verstanden. Ich komme aus einer solchen Eisenbahnerfamilie und wurde selbst
in einem Bahnhof geboren. Drei Generationen Eisenbahner und mit jeder Generation wurde aus der einstigen Familie eine schlecht bezahlte
Söldnertruppe in der sich bahntechnische Laien und ein paar verbliebene gestandene Eisenbahner sich in einer Bahnwelt wiederfinden in der kein
ordentlich funktionierender Bahnbetrieb mehr möglich ist. Das ist die Bahn von heute: Kaputtgespart von einer geldgeilen Laienspielschar in den
Vorständen, nicht kontrolliert von noch erbärmlicheren Aufsichtsräten und angestiftet von einer neo-liberalen Politikerkaste deren krönender
Abschluss ein verkehrspolitischer Totalversager namens Scheuer ist. Nein, damals war nicht alles gut, aber vieles war um Welten besser als
heute, besonders wenn man ankommen will, wenn man sich in einen Zug setzt.
Wo war das Amt für Denkmalschutz als der Abbruch beantragt wurde?
Servus,
die Bw-Bauten standen nicht unter Denkmalschutz, das Verwaltungsgebäude glaube ich auch nicht, obwohl es dazu, soweit ich mich erinnere, durchaus eine Diskussion gegeben hat.
Gruß Josef
Hallo,

Josef58,

Herzlichen Dank für den interessanten Rundgang durch einen für mich magischen Ort.
Nostalgie pur.
Das Bild 10 (und folgende) zeigt nicht die Lokhalle sd. die ehemalige Wagenausbesserung.

Zwei Jahre später (18.10.2012) sah es hier dann so aus:

AbbruchHalle1_kleinredu.jpg
AbbruchHalle2_kleinredu_s.jpg


Du schriebst:"Fehlt eigentlich nur eine "vergessene" 194er."

Nun denn, zwar keine "vergessene 194er"
Sondern eine noch planmäßig eingesetzte traf in in erlauchter Gesellschaft am 5. Mai 1984 dort an.


41364_194087klein.jpg

Grüße,

e_u

edit: Bild von 194 087 und 41 364 eingefügt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.21 20:23.
Servus,
danke für die Ergänzung. Dass meine Fotos die Wagenausbesserung zeigen, war mir nicht bewusst. Nicht mal, dass es sowas im Bw München Ost gab. Im Rahmen der Führung wurde das sicher erwähnt, aber entweder habe ich das nicht mehr in Erinnerung, oder ich war, wie so viele Besucher, in dem Moment nicht in akustischer Reichweite.
Und danke für das Bild mit der 194er, noch dazu zusammen mit der 41 364. Die 194er gehören für mich einfach zum Bw München Ost dazu. Bin Ende Mai 1988 an einem Sonntag vormittag mit der S-Bahn vorbeigefahren - es war Fahrplanwechsel - und zu diesem Fahrplanwechsel wurden die letzten 194er abgestellt. Etliche davon standen im Gleisvorfeld, dort wo jetzt der "Gleispark" ist. Stimmte mich schon etwas wehmütig.
Und danke für die Fotos von 2012. Ich dachte, die Gebäude wären schon ein, zwei Jahre früher abgebrochen worden. Aber als Normalbürger kam man auf legalem Weg nicht dort hinter.
Gruß Josef