DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit den kürzlich erschienenenen H0-Modellen des DRG-Rheingold-Zuges von Brawa hatten wir eine interessante Diskussion im Modellbahnforum auch über die Zugbildung und Wagenläufe. Der Zug soll wohl den Zustand vom Sommer 1933 abbilden (Revisionsdaten der Wagen sind aus 1932/1933).

[www.drehscheibe-online.de]

Die Zuglaufschilder zeigen für alle Wagen incl. dem Gepäckwagen den Zuglauf „Amsterdam – Luzern“. Nach Luzern fuhr der Zug nur im Hochsommer, vom 30.6. bis 9.9. Die Wagenreihung des Rheingolds von 1928 und 1935 ist im Internet abrufbar. Das Fahrtziel Luzern gab es wohl nur im Sommer 1933(?):

[www.heinrich-hanke.de]

Der Kollege Solvognen hat hier berichtet, dass der Laufweg 1933 für den Gepäckwagen mit dem ersten Salonwagenpaar mit „Amsterdam – Luzern“ stimmt, aber das zweite Wagenpaar „Hoek van Holland – Zürich“ gelaufen ist.

Brawa hat noch zwei Einzelwagen zu Vervollständigung des Zuges angekündigt. Gab es also weitere Kurswagen in dem Zug? Da hilft der Blick ins Kursbuch. Zufällig habe ich die passende Ausgabe vorliegen.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkwvzambjva.jpg

Der „Rheingold“ ist der FFD 102, des nicht minder interessanten Beifangs wegen zeige ich hier die ganze Seite des Kurswagenverzeichnisses

https://abload.de/img/1933-05-15drgkwvzs16rtkvy.jpg

Wenn die Wagengruppe nach Luzern gefahren ist (30.6. - 9.9.), gab es nur noch die oben erwähnte Wagengruppe „Hoek van Holland – Zürich“, sonst nichts. Also besteht eigentlich kein Bedarf an Zusatzwagen, wenn man es mit der vorbildgerechten Modellnachbildung des Zuges genau nimmt.


Das Kursbuch enthält im Auslandsteil unter der „Kursbuchstrecke“ 756 eine interessante Übersicht der verkehrenden Luxuszüge, da finden wir auch den Rheingold kompakt zusammengefasst von Amsterdam / Hoek van Holland nach Luzern (nur im Hochsommer) / Zürich.

https://abload.de/img/1933-05-15drg756luxusftkts.jpg

Damals galt in den Niederlanden die „Amsterdamer Sommerzeit“! Dort führte der Zug auch 3. Klasse. Was für Wagen könnten das gewesen sein?



Begleiten wir den Zug von Nord nach Süd:

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_573qbkft.jpg

Der Zug beginnt in Hoek van Holland nur fahrplanmäßig, wenn der Dampfer aus England rechtzeitig ankommt. Das ist schonmal gut zu wissen. ;)


Den Amsterdamer Zweig finden wir auf der KBS 568. Der Rheingold ist (namenslos) in der Mitte der Tabelle, Rotterdam ab 7.31 (Gouda 8.06), durchlaufend nach Köln, dort an um 11.44. Interessant sind auch andere Züge:

Da ist zum einen ein „Pullmanzug“ 1. 2. Klasse Hoek van Holland – München / Budapest, Amsterdam - München, mit WR Emmerich – München, mit dem der Rheingold bis Zevenaar vereinigt ist.

Um 7.37 beginnt in Haag ein Zug „1. 2. Klasse Haag – Basel, Hoek van Holland – Konstanz, 1. 2. 3. Klasse Amsterdam – Basel / Ventimiglia, 3. Klasse Haag – Konstanz, mit WR Hoek van Holland – Basel“.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_5689kkwy.jpg


Den Rheingold finden wir wieder auf der Fernverbindungstabelle XVIII, 2. Spalte. Abfahrt in Duisburg 10.50; Köln Hbf 11.44 – 11.50. Bonn und Koblenz wurden durchfahren, nächster Halt in Mainz ist von 14.04 bis 14.06; weiter gehts über die Riedbahn. Eigentlich hätte der Zug auch über Worms fahren können (oder gabs damals die Kurve zum Umgehen des Hbf in Ludwigshafen noch nicht?).

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_1863jm7.jpg

Interessant ist auf der rechten Seite (Fahrtrichtung Norden), dass der Rheingold von Duisburg (ab 17.02) weiter „nach Holland“ fährt, während im Auslandsteil diese Region „Niederlande“ heißt. ;)


Genauer ist diese Strecke auf der KBS 173 zu sehen. Hier sehen wir, dem Rheingold mit 15 – 20 min Abstand folgend, den nun als FD 264 bezeichneten Zug Hoek van Holland – Budapest.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_173nxj4y.jpg


Es geht weiterauf der KBS 245 mit der Ankunft in Mannheim um 15.01. Für den Lokwechsel (incl Ansetzen des zweiten Packwagens als Schutzwagen) werden nur sportliche 6 min angesetzt! Abfahrt ist um 15.07. Ob die wohl immer pünktlich eingehalten wurde…?

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_245izkey.jpg
Hier zeigt sich deutlich, dass das Buch in dem hohen Alter nicht mehr so gelenkig ist …. Bücher sind eben auch nur Menschen…


Weiter geht’s mit Halten in Karlsruhe 15.47 – 15.50, Ankunft in Freiburg um 17.21 und Basel Bad. um 18.06.


Der Zugteil aus Hoek van Holland nach Zürich geht um 18.38 ab Basel SBB mit dem Zug „Holland u. Dortmund – Zürich“, dort an um 20.03.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_623fsok94.jpg

Um 18.54 verlässt ein Zug (1. – 3. Klasse) den Bf. Basel SBB nach Luzern (dort an um 20.24), der vom 30.6. bis 9.9. „Salonwagen von Amsterdam" führt. Das sind nun namenslos die letzten Kilometer des Rheingolds.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_624-evjyq.jpg


Ich hoffe, Ihr fandet die bilderlose Reise vor 88 Jahren nicht zu dröge. In Kursbüchern gibt es immer so viel zu entdecken.


Viele Grüße,
Matthias

http://abload.de/img/tenkleinwcouk.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:06:20:16:07:38.
Hallo,

Nicht nur in 1933 gab es Rheingoldwagen nach Luzern im Sommer.

1928 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1929 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland Packwagen nur nach Basel
1930 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1931 4 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 1 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1932 Ich habe keine Daten
1933 2 Salonwagen aus Amsterdam und der Packwagen
1934 Ich habe keine Wagenreihung aber die niederländische Fußballmannschaft is in einem Rheingoldwagen nach Luzern gereist für die Weltmeisterschaft in Italien.
1935 2 Salonwagen aus Amsterdam und der Packwagen
1936 2 Salonwagen aus Amsterdamund der Packwagen
1939 Ein Salonwagen sogar nach Milano (über Luzern)


30. Juni 1993 bis 9. September 1933

Wagenreihungen von Zügen mit Rheingoldwagen von Hoek van Holland nach Rotterdam DP, von Rotterdam DP nach Gouda, von Gouda nach Utrecht, von Amsterdam nach Utrecht und Utrecht nach Emmerich.

Es ist eine Bearbeitung in der Schnelle von dem was ich herausgefunden habe, als ich vor einigen Jahren das große Puzzlespiel der Rheingoldwagen in den Niederlanden versuchte zu ergründen.

Die Scans der Dokumente folgen später.

271 Hoek van Holland - Rotterdam Delftsche Poort 6.59 - 7.23
(Zugnummer, Strecke, Fahrplanzeiten)

SA4ü SAd 172 Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
SB4ük SBkd 172 Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
Pw4ü DIV 272 Hoek van Holland - Emmerich NS
Post4ü Pd 272 Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd 272 Hoek van Holland - Budapest MÀV Hecht-ähnlich
AB4ü ABd 272 Hoek van Holland - München V.A. München
WR4ü R 272 Hoek van Holland - Basel Bad. Mitropa
AB4ü ABd8 272 Hoek van Holland - Konstanz NS
Pw4ü DIV 272 Hoek van Holland - Rotterdam DP 272 NS
Lok

Deutsche Gattungszeichen, Niederländische Gattungszeichnen (Sie werden benötigt um die Wagenreihung in NS-Originaldokumenten zu verstehen.), Zugnummer des Zuges woher der Wagen gekommen ist, Anfangsbahnhof, Endbahnhof, Zugnummer wenn ein Wagen in einen anderen Zug übergeht, wagenstellende Verwaltung oder Direktion, ab und zu eine Bemerkung zum Wagen

D271 Rotterdam Delftsche Poort - Gouda 7.31 - 8.06
Richtungswechsel des Zuges in Rotterdam DP (lag in der Nähe des heutigen Rotterdam Centraal)

Lok (NS 1700, 1800 Zwischen Rotterdam und Gouda liegen die Gleise mehrere meter unter Meeresspiegel und der Boden ist sehr schwach. Nur diese ältere, leichte 2’B-Lokomotiven waren in 1933 zugelassen für diesen Zug. Später wurde die Strecke verbessert.)
Pw4ü DIV Rotterdam Delftsche Poort - Utrecht NS
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
SB4ü SBkd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München
WR4ü R Hoek van Holland - Basel Bad. 273 Mitropa
AB4ü ABd8 Hoek van Holland - Konstanz 273 NS

in Gouda wurden zwei Wagen abgehängt

Gouda - Utrecht CS 8.09 - 8.39

Lok (NS 1700, 1800)
Pw4ü DIV Rotterdam DP - Utrecht 172 NS
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
SB4ü SBkd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München


D271 Amsterdam CS - Amsterdam Weesperpoort 7.52 - ?
(nur wenige kilometer zum Kopfbahnhof Amsterdam Weesperpoort, )

SPw4ü DIV 280 Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SB4ü SBd 280 Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ük SAkd 280 Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
C4ü Cd 280 272 Amsterdam CS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe nur 2. Juli bis 11. September
ABC4ü ABCd 280 272 Amsterdam CS - Ventimiglia Rbd. Karlsruhe
C4ü Cd10 280 272 Amsterdam CS - Basel SBB NS
AB4ü ABd 280 272 Amsterdam CS - München V.A. München
AB4ü ABd 280 272 Amsterdam CS - München V.A. München fakultativ
Lok

Amsterdam Weesperpoort wurde 1939 geschlossen und kurz darauf abgerissen.

D271 Amsterdam Weesperpoort - Utrecht CS 8.07 - 8.35

Lok (NS 3900)
Pw4ü DIV Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SB4ü SBd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ü SAkd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
C4ü Cd Amsterdam CS - Basel SBB 273 Rbd. Karlsruhe nur 2. Juli bis 11. September
ABC4ü ABCd Amsterdam CS - Ventimiglia 273 Rbd. Karlsruhe
C4ü Cd10 Amsterdam CS - Basel SBB 273 NS
AB4ü ABd Amsterdam CS - München VA München
AB4ü ABd Amsterdam CS - München VA München fakultativ

D271/D264 Utrecht CS 8.48 - Arnhem 9.32-9.34 - Zevenaar 9.47-9.53 - Emmerich 9.49 MEZ

Lok (NS 3900)
SPw4ü DIV Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SB4ü SBd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ük SAkd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich 102 Rbd. Köln
SB4ük SBkd Hoek van Holland - Zürich 102 Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich 246 NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München
AB4ü ABd Amsterdam CS - München V.A. München
AB4ü ABd Amsterdam CS - München V.A. München fakultativ


In Emmerich wird der Zug in drei geteilt. Ein purer Rheingold, ein niederländischer Packwagen bleibt erstmal in Emmerich und fährt später zurück in den Niederlanden und der Schnellzug nach München. Vielleicht werden weitere innerdeutsche Kurswagen an diesen letzten angehängt. Darüber sind in den niederländischen Vorschriften keine Auskünfte enthalten.

Folgende Bemerkungen aus dem Schweizer Kursbuch Sommer 1933 hatte ich noch dabei notiert:

197 Basel SBB 18.38 Rheinfelden 18.55 Brugg 19.32-19.33 Baden 19.43 Zürich Hbf 20.03 A, B, C, Post Kurswagen Dortmund - Zürich Salonwagen Hoek van Holland- Zürich WR Basel-Zürich
470 Basel SBB 18.54 Liestal 19.08-19.09 Olten 19.33 Post A, B, C Luzern, Bern, Interlaken
470 Olten 19.37 Luzern 20.24 A, B, C, Post
470 Olten 19.41 Bern 20.50 Interlaken ABC Bern A, B, C, WR, ABC Genève

Ebenfalls für die Süd-Nord-Richtung Notizen aus dem schweizer Kursbuch Sommer 1933:

176 Zürich Hbf 7.22 Post Baden 7.42 Brugg 7.50-7.51 Stein-Säckingen 8.29 Basel SBB 8.45 A, B, C Inland A, B Salonwagen Zürich - Hoek van Holland A, B Pullman Wagen Zürich-Brussel-Amsterdam Kurswagen Zürich-Paris Zürich-Berlin Zürich-Hamburg
453a Luzern 7.15 Olten 8.01-8.03 Basel SBB 8.40 A, B, C Inland A, B Salonwagen Luzern-Amsterdam A, B Pullman Luzern-Brussel-Amsterdam

30. Juni 1930 bis 9. September 1933

FD101 Emmerich - (SD101) Zevenaar 18.25-18.45 - (SD1) Arnhem 18.59

Lok
Pw4ü DIV Luzern - Amsterdam CS 280 Rbd. Köln
SA4ük SAkd Luzern - Amsterdam CS 280 Rbd. Köln
SB4ü SBd Luzern - Amsterdam CS 280 Rbd. Köln
SB4ük SBkd Zürich - Hoek van Holland 280 Rbd. Köln
SA4ü SAd Zürich - Hoek van Holland 280 Rbd. Köln

D280 Arnhem - Utrecht CS 19.08 - 19.51

Lok (NS 3900)
SPw4ü DIV 101 Luzern - Amsterdam CS Rbd. Köln
AB4ü ABd Nürnberg - Amsterdam CS V.A. München
WR4ü R Nürnberg - Amsterdam CS Mitropa
C4ü Cd Nürnberg - Amsterdam CS V.A. München
C4ü Cd Nürnberg - Amsterdam CS V.A. München
ABC4ü ABCd Friedrichshafen - Amsterdam CS Rbd. Stuttgart
ABC4ü ABCd Ventimiglia - Amsterdam CS Rbd. Karlsruhe
Pw4ü DIV Nürnberg - Amsterdam CS V.A. München
SA4ük SAkd 101 Luzern - Amsterdam CS Rbd. Köln
SB4ü SBd 101 Luzern - Amsterdam CS Rbd. Köln
SB4ük SBkd 101 Zürich - Hoek van Holland 172 Rbd. Köln
SA4ü SAd 101 Zürich - Hoek van Holland 172 Rbd. Köln

D280 Utrecht CS - Amsterdam CS 19.54 - 20.28

Lok (NS 3900)
SPw4ü DIV Luzern - Amsterdam CS 271 Rbd. Köln
AB4ü ABd Nürnberg - Amsterdam CS 279 V.A. München
WR4ü R Nürnberg - Amsterdam CS 279 Mitropa
C4ü Cd Nürnberg - Amsterdam CS 279 V.A. München
C4ü Cd Nürnberg - Amsterdam CS 279 V.A. München
ABC4ü ABCd Friedrichshafen - Amsterdam CS 279 Rbd. Stuttgart
ABC4ü ABCd Ventimiglia - Amsterdam CS 271 Rbd. Karlsruhe
Pw4ü DIV Nürnberg - Amsterdam CS 279 V.A. München
SA4ük SAkd Luzern - Amsterdam CS 271 Rbd. Köln
SB4ü SBd Luzern - Amsterdam CS 271 Rbd. Köln

D172 Utrecht CS - Gouda 20.02 - 20.31

Lok
Pw4ü DIV 271 Utrecht CS - Rotterdam DP NS
Pw4ü DIV 172 Amersfoort - Rotterdam DP NS
C4ü Cd 172 Münster - Rotterdam DP NS
AB4ü ABd 172 Münster - Hoek van Holland NS
SB4ük SBkd 280 Zürich - Hoek van Holland Rbd. Köln
SA4ü SAd 280 Zürich - Hoek van Holland Rbd. Köln
C4ü Cd 172 Berlin - Den Haag SS 171 NS
AB4ü ABd 172 Berlin - Den Haag SS 171 Rbd. Hannover
ABPw4ü ABDd 172 Amersfoort - Den Haag SS 171 NS

D172 Gouda - Rotterdam DP 20.33 - 21.04

Lok (NS 1700/1800)
Pw4ü DIV Utrecht CS - Rotterdam DP 271 NS
Pw4ü DIV Amersfoort - Rotterdam DP 112 NS
C4ü Cd Münster - Rotterdam DP 171 NS
AB4ü ABd Münster - Hoek van Holland NS
SB4ük SBkd Zürich - Hoek van Holland Rbd. Köln
SA4ü SAd Zürich - Hoek van Holland Rbd. Köln


172 Rotterdam DP - Hoek van Holland 21.10-21.37
Richtungswechsel in Rotterdam DP

AB4ü ABd Münster - Hoek van Holland 401 NS
SAB4ük SBkd Zürich - Hoek van Holland 271 Rbd. Köln
SA4ük SAd Zürich - Hoek van Holland 271 Rbd. Köln
AB4ü ABd 401 Rotterdam DP - Hoek van H. 401 NS
D3(i?) DIII 401 Rotterdam DP - Hoek van H. 401 NS
Lok

Ich will es heute noch eingestellt haben. Optische Verbessserungen mit den Kolonnen und eventuelle Korrekturen müssen dann morgen kommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Solvognen

Edit: typografische Änderungen, z.B.: Wagenreihung jetzt in Courier. DIV jetzt korrekt als DIV.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:06:21:10:08:04.
Hallo!

Im Winter 1938/39 nur die Wagen Basel - Amsterdam und Basel - Hoek van Holland. Keine weiteren Kurswagen.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Hallo,

jetzt die versprochenen Scans aus Voorschriften omtrent het gebruik van het personenmaterieel voor de treinen loopende op de hoofdspoorwegen en de locaalspoorweg Boxtel-Gennep (voorm. N.B.D.S.) verkorte titel: V.P.M. Dienstregeling aanvangende 15 mei 1933.

Zuerst die Nord-Süd-Richtung.



401-NSVPM1933p035.jpg

Seite 35 Hoek van Holland - Utrecht CS und Amsterdam CS

Hld = Hoek van Holland
Rtp = Rotterdam Delftsche Poort
Gd = Gouda
Ut = Utrecht CS
Asd = Amsterdam CS
Asp = Amsterdam Weesperpoort

402-NSVPM1933p036.jpg

Seite 36 Utrecht CS - Zevenaar - Emmerich

Zv = Zevenaar
Em = Emmerich


406-NSVPM1933p217.jpg

Seite 217 Die Wagen von Amsterdam nach Luzern

Ah = Arnhem

407-NSVPM1933p225.jpg

Seite 225 Die Wagen von Hoek van Holland nach Zürich


Im Publikumskursbuch Officieele Reisgids der Nederlandsche Spoorwegen Groote Uitgave bevattende ook de voornaamste buitenlandsche verbindingen, tarieven, zoomede een losse spoorwegkaart van Nederland en Midden-Europa vom Sommer 1933 wird ein Bild des Zuges von Utrecht nach Emmerich gezeigt, Seite 358:

408-NSOfficieeleReisgids15Mei1933p358359.jpg


Mit freundlichen Grüßen,
Solvognen

Edit: Titel des Kursbuches hinzugefügt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:06:21:14:37:29.
Hallo,

die Fortsetzung der versprochenen Scans aus Voorschriften omtrent het gebruik van het personenmaterieel voor de treinen loopende op de hoofdspoorwegen en de locaalspoorweg Boxtel-Gennep (voorm. N.B.D.S.) verkorte titel: V.P.M. Dienstregeling aanvangende 15 mei 1933.

Jetzt die Süd-Nord-Richtung.


405-NSVPM1933p001.jpg

Seite 1 Emmerich - Zevenaar - Arnhem


403-NSVPM1933p038.jpg

Seite 38 Arnhem - Utrecht CS - Amsterdam CS


502-NSVPM1933p022.jpg

Seite 22 Utrecht - Gouda - Rotterdam Delftsche Poort

Amf = Amersfoort
Gvr = Den Haag SS

501-NSVPM1933p022.jpg

Seite 22 Rotterdam Delftsche Poort - Hoek van Holland (Für Note 2, siehe ein Bild höher.)

Mit freundlichen Grüßen,
Solvognen

Re: DRG Rheingold und weitere Züge im Altpapier 1933

geschrieben von: 141R

Datum: 21.06.21 22:55

Hallo Solvognen,

vielen Dank für diese grandiose Ergänzung des Themas. Es ist unglaublich, welch präzise Zugbildungspläne aus der Zeit vor fast 90 Jahren noch vorliegen und hier zutage kommen. Bildungspläne mit expliziter Angabe der Wagenbauarten aus der Zeit zu finden, hätte ich nicht zu hoffen gewagt. :-)

Die Reihungen der anderen Züge mit all den Kurswagen sind nicht minder interessant. Ich nehme an, dass aus dem niederländischen D 271 in Deutshcland der FD 264 wurde. Der war ja ein wirklich "bunter" Zug.

Die Schweizer Ziele der Rheingoldwagen im Laufe der Zeit werde ich noch versuchen in Kursbüchern nachzuvollziehen.

Die jüngst von Brawa angekündigten Rheingoldwagenmodelle scheinen ja mit Zuglaufschildern nach Genf beschildert zu sein. Ich bin gespannt, ob wir dafür in den Fahrplänen / Kursbüchern einen Beleg finden.

Viele Grüße,
Matthias

Re: DRG Rheingold und parallele Züge 1933

geschrieben von: 141R

Datum: 22.06.21 20:47

Hallo,
ein paar Ergänzungen kann ich machen:
Solvognen schrieb:
30. Juni 1933 bis 9. September 1933
........

Lok (NS 1700, 1800

Pw4ü DIV Rotterdam Delftsche Poort - Utrecht NS
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
SB4ü SBkd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München
WR4ü R Hoek van Holland - Basel Bad. 273 Mitropa
AB4ü ABd8 Hoek van Holland - Konstanz 273 NS

in Gouda wurden zwei Wagen abgehängt

Gouda - Utrecht CS 8.09 - 8.39

Lok (NS 1700, 1800)
Pw4ü DIV Rotterdam DP - Utrecht 172 NS
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
SB4ü SBkd Hoek van Holland - Zürich Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München


D271/D264 Utrecht CS 8.48 - Arnhem 9.32-9.34 - Zevenaar 9.47-9.53 - Emmerich 9.49 MEZ

Lok (NS 3900)
SPw4ü DIV Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SB4ü SBd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ük SAkd Amsterdam CS - Luzern Rbd. Köln
SA4ü SAd Hoek van Holland - Zürich 102 Rbd. Köln
SB4ük SBkd Hoek van Holland - Zürich 102 Rbd. Köln
Pw4ü DIV Hoek van Holland - Emmerich 246 NS
Post4ü Pd Hoek van Holland - Frankfurt a/M. NS 7011-7021
AB4ü ABd Hoek van Holland - Budapest MÀV
AB4ü ABd Hoek van Holland - München V.A. München
AB4ü ABd Amsterdam CS - München V.A. München
AB4ü ABd Amsterdam CS - München V.A. München fakultativ


In Emmerich wird der Zug in drei geteilt. Ein purer Rheingold, ein niederländischer Packwagen bleibt erstmal in Emmerich und fährt später zurück in den Niederlanden und der Schnellzug nach München. Vielleicht werden weitere innerdeutsche Kurswagen an diesen letzten angehängt. ...
Aus dem D264 wurde in Deutschland der FD264, der keine weiteren Kurswagen aufnahm:

1933-05-15 DRG KwVz FD264.jpg

Vielen Dank für den Nachweis eines niederländischen Postwagens (7011-7021) bis Frankfurt. Da habe ich endlich eine Verwendung für das wunderschöne Modell von Artitec. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Wagen soweit ins südliche Ausland fuhren.

Was wurde aus den letzten 2 Wagen des D 271, die in Gouda abgehängt wurden?

Der Mitropa-WR nach Basel und der ABd8 (war das vielleicht ein Ovaalrahmer?) Hoek van Holland – Konstanz, dessen Laufweg ich besonders faszinierend finde, waren aus Gouda erst mit dem nächsten Zug aus den Haag weitergekommen (wenn ich das Kursbuch von 1928 richtig verstehe und es sich später nicht geändert hat).

Im DRG-Kursbuch finden sich diese Wagen im D 164 (aus Amsterdam) wieder.

1933-05-15 DRG KwVz D164.jpg

Interessant ist im D 164 auch der ABC-Wagen nach Ventimiglia, der als einziger die 3. Klasse bis Basel führt. War das ein Italiener in Holland, oder ein Holländer in Italien, oder gar ein Deutscher oder Schweizer, aus der Mitte gefahren?

Der D 164 nahm einen interessanten Weg: von Gouda über Utrecht – Nijmegen - Kleve nach Köln, dann rechtsrheinisch nach Wiesbaden (Kopf machen), dann über Mainz und Ludwigshafen (damals Kopfbahnhof), weiter über Mannheim nach Heidelberg (damals Kopfbahnhof), dann Richtung Oberrheinstrecke Karlsruhe – Offenburg - Basel.

https://abload.de/img/1933-05-15drgkbs_138serjfa.jpg

Der WR aus Gouda lief mit dem Zugstamm bis nach Basel, während der AB-Wagen in Offenburg auf den D 158 über die Schwarzwaldbahn nach Konstanz überging. Die 3. Klasse nach Konstanz kam aus den Haag.

1933-05-15 DRG KwVz D158.jpg

Viele Grüße,
Matthias
Moin Matthias!

Besten Dank für Deinen Beitrag, der so manche Information beinhaltet, die mir bisher nicht geläufig war!

Für Luxus- und Schlafwagenzüge hast Du ja ein sehr ausgeprägtes Faible, heute hast Du es erneut unter Beweis gestellt!

Mit besten Grüßen nach Limburgerhof
Helmut

Mein Verzeichnis mit den bisher von mir erschienenen Beiträgen habe ich nach Ordnungskriterien sortiert hier eingestellt: [www.drehscheibe-online.de]

🇿🇦

Re: DRG Rheingold und parallele Züge 1933

geschrieben von: Solvognen

Datum: 22.06.21 22:21

Hallo Matthias,

“Was wurde aus den letzten 2 Wagen des D 271, die in Gouda abgehängt wurden?”

Sie gingen über auf D 273 der aus Den Haag SS kam.

D273 Gouda - Utrecht 8.15 - 8.45

Lok
DIV Den Haag SS - Arnhem NS
ABd Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
R Hoek van Holland - Basel BB Mitropa
ABd8 Hoek van Holland - Konstanz NS ovale Fenster
Cd Den Haag SS - Konstanz Rbd. Karlsruhe
DIV Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
ABd Den Haag SS - Berlin 111 Rbd. Hannover
ABd Den Haag SS - Amersfoort NS

D273 Utrecht - Arnhem 8.56 - 9.40 In Utrecht Wagen nach Amersfoort und Berlin abgehängt und 2 Wagen aus Amsterdam, Cd und ABCd, im Zug eingereiht, und das in 11 Minuten.

Lok
DIV Den Haag SS - Arnhem NS
Cd Amsterdam CS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
ABCd Amsterdam CS - Ventimiglia Rbd. Karlsruhe
Cd10 Amsterdam CS - Basel SBB NS ovale Fenster
ABd Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
R Hoek van Holland - Basel BB Mitropa
ABd8 Hoek van Holland - Konstanz NS ovale Fenster
Cd Den Haag SS - Konstanz Rbd. Karlsruhe
DIV Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe


Arnhem - Nijmegen 9.46 - 10.04

Cd Amsterdam CS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
ABCd Amsterdam CS - Ventimiglia Rbd. Karlsruhe
Cd10 Amsterdam CS - Basel SBB NS ovale Fenster
ABd Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
R Hoek van Holland - Basel BB Mitropa
ABd8 Hoek van Holland - Konstanz NS ovale Fenster
Cd Den Haag SS - Konstanz Rbd. Karlsruhe
DIV Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
Lok

D164 Nijmegen - Kleve 10.10 - 10.17 MEZ

Cd Amsterdam CS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
ABCd Amsterdam CS - Ventimiglia Rbd. Karlsruhe
Cd10 Amsterdam CS - Basel SBB NS ovale Fenster
ABd Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
R Hoek van Holland - Basel BB Mitropa
ABd8 Hoek van Holland - Konstanz NS ovale Fenster
Cd Den Haag SS - Konstanz Rbd. Karlsruhe
DIV Den Haag SS - Basel SBB Rbd. Karlsruhe
Lok

“war das vielleicht ein Ovaalrahmer?”

Ja, und der Cd10 Amsterdam - Basel SBB ist es auch.

“War das ein Italiener in Holland, oder ein Holländer in Italien, oder gar ein Deutscher oder Schweizer, aus der Mitte gefahren?”

Reichsbahn Rbd. Karlsruhe.

Mit freundliche Grüßen,
Solvognen

Re: D 164 Amsterdam - Basel 1933

geschrieben von: 141R

Datum: 23.06.21 17:49

Hallo,

vielen Dank für die weiteren Informationen.

Solvognen schrieb:
“war das vielleicht ein Ovaalrahmer?”

Ja, und der Cd10 Amsterdam - Basel SBB ist es auch.

“War das ein Italiener in Holland, oder ein Holländer in Italien, oder gar ein Deutscher oder Schweizer, aus der Mitte gefahren?”

Reichsbahn Rbd. Karlsruhe.

Der D 164 ist schon fast vollständig in H0 im Modell nachzubilden. Nun müsste Artitec noch den Cd10 Ovaalrahmer herausbringen. Ich nehme an, die Karlsruher Wagen waren badischer Bauart, wie es sie von Liliput als ganz gute Modelle gibt/gab.

Beste Grüße,
Matthias

Re: DRG Rheingold im Altpapier 1936 - 1939

geschrieben von: 141R

Datum: 23.06.21 18:34

Solvognen schrieb:
Nicht nur in 1933 gab es Rheingoldwagen nach Luzern im Sommer.

1928 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1929 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland Packwagen nur nach Basel
1930 5 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 2 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1931 4 Salonwagen, 3 aus Amsterdam, 1 aus Hoek van Holland und der Packwagen
1932 Ich habe keine Daten
1933 2 Salonwagen aus Amsterdam und der Packwagen
1934 Ich habe keine Wagenreihung aber die niederländische Fußballmannschaft is in einem Rheingoldwagen nach Luzern gereist für die Weltmeisterschaft in Italien.
1935 2 Salonwagen aus Amsterdam und der Packwagen
1936 2 Salonwagen aus Amsterdam und der Packwagen
1939 Ein Salonwagen sogar nach Milano (über Luzern)

Hallo,

zum Rheingold kann ich noch etwas ergänzen:

1936 fuhr der Rheingold unverändert wie 1933, von Hoek van Holland/Amsterdam nach Basel/Zürich im Winter und nach Zürich/Luzern im Sommer.

1936-05-15 DRG FFD102.jpg

Auch beim D 164 /D 158 blieb alles wie drei Jahre zuvor.


1937 gab es beim Rheingold zusätzlich einen Salonspeisewagen nur 1. Klasse von Hoek van Holland nach Zürich!

1937-05-22 DRG FD102.jpg

Auch beim D 164 /D 158 blieb alles gleich.


1939

Für 1939 liegt mir leider kein Kurswagenverzeichnis vor, aber das Kursbuch enthält wieder die Übersicht, nun „Fernschnellzüge“ genannt, die für den Rheingold den Zuglauf nach Mailand belegt. Abzweigende Kurswagen nach Zürich wären wahrscheinlich angegeben gewesen. Ob allerdings in Basel oder Luzern Zugteile stehen geblieben sind, geht aus der Übersicht nicht hervor.

1939-05-15 DRG Fernschnellzüge Rheingold.jpg


Einen Rheingold-Lauf nach Genf haben wir noch nicht gefunden.


Viele Grüße,
Matthias



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:06:23:18:34:54.

Re: DRG Rheingold im Altpapier 1936 - 1939

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 23.06.21 18:48

Hallo!

Den Kurswagen- bzw. Zuglauf nach Genf gab es erst einige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. 1962 gab es diesen Lauf noch nicht.

Für 1939 hier das Kurswagenverzeichnis: [www.deutsches-kursbuch.de]. Zug führte nur noch die Kurswagen Amsterdam - Basel und Hoek van Holland - Mailand. Nach unten scrollen bitte (Rheingold in der linken Spalte).

Nachtrag (Edit) Winter 1937/38: Kurswagen Amsterdam - Zürich und Hoek van Holland - Basel. 1965 ging es dann auch nach Genf, nunmehr als TEE.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:06:23:20:33:32.

Re: DRG Rheingold im Altpapier 1939

geschrieben von: 141R

Datum: 23.06.21 19:00

Eurocity341 schrieb:
Den Kurswagen- bzw. Zuglauf nach Genf gab es erst einige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. 1962 gab es diesen Lauf noch nicht.

Für 1939 hier das Kurswagenverzeichnis: [www.deutsches-kursbuch.de]. Zug führte nur noch die Kurswagen Amsterdam - Basel und Hoek van Holland - Mailand. Nach unten scrollen bitte (Rheingold in der linken Spalte).
Hallo,

danke für den Hinweis auf das Onleinkurswagenverzeichnis (da hätte ich auch drauf kommen können ;-)...

Wg. Genf: Brawa hat zwei DRG-Rheingold-Einzelwagen mit Zuglaufschild Amsterdam-Genf (wenn ich das richtig entziffere) angekündigt. Daher suchte ich nach der Verbindung in den 30er Jahren.

Viele Grüße,
Matthias

Re: D 164 Amsterdam - Basel 1933

geschrieben von: Solvognen

Datum: 23.06.21 20:43

Hallo Matthias,

Zitat
Nun müsste Artitec noch den Cd10 Ovaalrahmer herausbringen.
es gab den NS Cd10 von Artitec bereits in 2015.
Drei Wagennummern in Epoche II:
20.265.01 C7206
20.265.02 C7201
20.265.03 C7204

Zitat
Ich nehme an, die Karlsruher Wagen waren badischer Bauart
Sehr wahrscheinlich.

Viele NS DIV mit Faltenbalg waren ursprünglich Packwagen von Staatsspoor oder NBDS fast gleich Pw4ü Pr 04. Leider hat Fleischmann das nicht benutzt. Von dem sehr alten Liliput-Modell hat es zwar niederländische Versionen gegeben, aber ich fand sie zu schlecht.

Mit freundlichen Grüßen,
Solvognen