DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo liebe Mitleser,

so ganz bin ich mir nicht im Klaren, wo ich diesen Beitrag plazieren soll; im Historischen Forum, Museumsbahn-Forum, Allgemeinen Forum oder Modellbahn-Forum? Oder ganz woanders - in einem Kirmes-Forum?
Ich versuche es einfach mal hier, denn die Suchfunktion ergab zum Thema "Schwingel" einige Beiträge - jedoch nichts zielführendes zu meiner Frage.

Eines vorab, beide Bilde sind Internetfunde und nicht mein Eigentum - ersteres dürfte der Werbeprospekt des Betreibers Willy Scherrle aus München sein.

Es geht um diese bestimmte Bauart von Kindereisenbahnen - mich würde die Spurweite bzw der Maßstab interessieren - kann hier zufällig ein geschätzter Mitleser weiterhelfen?
Die Firma Scherrle aus München betreibt anscheinend seit 1966 diese Bahn - seit einigen Jahren sogar mit einem ICE zum mitfahren. Eigene Bilder fehlen mir, ich kenne die Bahn aus eigener Sichtung aus den 1980ern.
Interessant ist die E03 mit ihren IC-Wagen am Haken. Ein - meiner Meinung nach - baugleicher Zug sollte im "Märchenwald Wolfratshausen" verkehren - hier durften "Hubert und Staller" schon mitfahren :)

Wie wird der Zug eigentlich angetrieben, bzw woher erhält er seinen Fahrstrom?

Gibt es noch weitere Betriebe, die diese Spurweite und Art von Fahrzeugen einsetzen?

VIELEN DANK für weiterführende Infos zu dieses Kindereisenbahn.


ScherrleSchwingel.jpg ScherrleSchwingel.jpg
ScherrleSchwingel03.jpg
Schwingel Leverkusen, gibt es nicht mehr.
Spurweite war idR 600mm

Stromabnahme über die seitlichen Stromschienen.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 20:13.

ich hätte da noch die Firma Pless.

geschrieben von: El Barto

Datum: 10.06.21 20:58

Moin,

ich befürchte, ich kann dir gar nicht so wirklich weiter helfen aber vielleicht meinen Senf dazu geben ;-).

Die Spurweite sieht ja gar nicht so schmal aus, das kann aber auch täuschen.

Hier in Hamburg gab es ab (?) den 60er die "Deutsche Miniaturgolf Gesellschaft Rolf Albert Pless". Diese hatten neben Minigolf, wie der Name schon sagt, auch viel zum Thema "Fun und Freizeit" im Programm. Im Park Planten un Blomen betrieb sie z.B. Kioske, Minigolfanlage, Boote und in ihrem letzten Betriebsjahr, 1982, auch die dortige Parkbahn. Des Weiteren hatten sie später auch zwei Schienenlose Bahnen von Kässbohrer im Angebot. Ende der 80er sind sie dann aus Hamburg weg und sind inzwischen nur noch ausschließlich auf Minigolf spezialisiert. Ich geh mal davon aus, dass die Firma damals verkauft wurde. Viel ist heute über die ursprüngliche Firma und ihrem Gründer nicht bekannt.

In einem Werbeprospekt von 1972 findet sich auch ein Bild von einem ähnlichen Zug.
pless1.jpeg

Jetzt vielleicht nicht die große Hilfe für dich, aber ich wollte es mal erwähnen :-).

Schöne Grüße
Patrick

Re: In 1 : 8 und in 1 : 6

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 10.06.21 23:45

Hallo,

auch mir ist die erwähnte Bahn unbekannt, aber nach sehr kurzer Suche sah ich Angaben zum Maßstab:

[www.safarilandgg.com]

Andere in diesem Forum wissen bestimmt mehr

Foto einer Schwingel-Lok

Gruß aus Köln

Heiner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.21 12:01.

Schwingel?

geschrieben von: ludger K

Datum: 11.06.21 00:41

Wie kommst Du darauf, daß diese Fahrzeuge etwas mit Schwingel zu tun haben könnten? Gibt es dafür irgendeinen Anhaltspunkt? Schwingel hat Feldbahndieselloks ohne Aufbau von Schöma oder Diema genommen und hierfür dampflokartige Aufbauten im Westernstil konstruiert. Im Kölner Rheinpark kann man sie erleben. Drei Loks lieferte er an den Fort-Fun-Erlebnispark im Sauerland, später gelangten sie nach Guldental, wo eine von ihnen in eine normale Feldbahnlok umgebaut wurde. Es gibt noch mehr Beispiele, fallen mir aber gerade nicht ein.

Re: Schwingel?

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 11.06.21 01:07

Mir fallen auf Anhieb zwei weitere Schausteller ein die transportable Volksfest-Eisenbahnen von Schwingel hatten bzw haben.
[ride-index.de]
[ride-index.de]

Bei Scherrle ist neben Schwingel auch Mack als Hersteller angegeben.
Heinrich Mack in Waldkirch heute Mack Rides
Mack ist auch Betreiber des Europapark in Rust!
[ride-index.de]

So ein paar Details lassen es möglich erscheinen das Schwingel die Bahn inkl Gleisanlage baute und Mack den Rest wie Bahnhof etc. zulieferte. Eventuell auch Teile der Fahrzeuge zulieferte.

Die Stromübertragung geschah übrigens über die Aussenschienen mit Phase und dem Gleis als Masse.
So konnten zwei Züge unabhängig gefahren werden.
So kommt es auch das auf den Fotos die E03 einmal auf dem linken, einmal auf dem rechten Gleis steht.
Fahrt im Uhrzeigersinn = rechtes Gleis
Fahrt gegen den Uhrzeigersinn = linkes Gleis.
Der Stromabnehmer der E03 streicht in Fahrtrichtung rechts, der der Dampflok links.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.21 01:33.

Parkeisenbahn des Herstellers "Schwingel"

geschrieben von: Bahnfrosch

Datum: 11.06.21 11:33

Hallo zusammen,

hier ein Beispiel einer Schwingel-Lok. die auf Basis Akkubetrieb (im Tender untergebracht) durch den Palmengarten in Frankfurt / Main fuhr:

[de.wikipedia.org]

Gruß Bahnfrosch



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.21 11:34.

VT 601 als Kindereisenbahn

geschrieben von: Citybahn_WI

Datum: 11.06.21 19:26

Die Seite Ride-Index ist ja eine tolle Fundgrube. Sogar einen VT 601 gab/gibt es auf dem Rummel: [ride-index.de]

Re: VT 601 als Kindereisenbahn

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 11.06.21 20:07

Volksfest-Geschäfte sind seit 32 Jahren mein Job.

PS: Mischungen bei Herstellern sind nicht unüblich. Gab z.B. auch Eisenbahnen und Kinderverkehrsgärten mit Fahrbahn von Zierer und Fahrzeugen von Ihle.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.21 20:07.

Re: Schwingel?

geschrieben von: Zugbeobachter

Datum: 12.06.21 05:41

Hallo,
danke dir für die Links zur ride-index - die Seite ist mir zwar bekannt, aber "Die Eisenbahn" von Beisel war mir gar nicht bekannt - sieht auch sehr schön gemacht aus mit dem Bahnsteig im Vordergrund.

Du bist mit Fahrgeschäften - wie du schreibst - bestens betraut, sehr interessant. Ein sehr spannendes Thema - gerade im Hinblick auf die Corona-Zeit. Wie es danach mit den Fahrgeschäften weitergeht, bzw welche Bestandsveränderungen es wohl geben wird.

Leider habe ich keine der genannten Kindereisenbahnen in den letzten Jahren/Jahrzehnten gesehen. Hoffe Scherrle baut dieses Jahr wieder in München auf ("Sommer in der Stadt"), da würde ich direkt mal vorbeisehen.
Ein anderes - mir sehr ans Herz gewachsenes - Fahrgeschäft aus Augsburg hoffe ich dieses Jahr auch wieder zu sehen. Aber das wär ein anderes Thema :)

Diese kleinen Kindereisenbahnen sehen irgendwie nett aus - vor allem mit den modifizierten Waggons ala Avmz oder Bm :) Auch der verlinkte Vt 11,5 ist durchaus sehenswert für so eine Anlage.

Re: Schwingel?

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 12.06.21 10:58

Eine interessante Kombination war der von Ihle gebaute Kinderverkehrspark von Ewart-Vogt (Koblenz) später Otto (Altenstadt).
[www.kirmesforum.de]
Die Eisenbahn fuhr aussen um den Verkehrsgarten herum.

Zuerst ging die Eisenbahn um 2008 an den Münchner Tierpark Hellabrunn. Der Verkehrskinder Garten folgte 2013 auch dorthin.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.21 11:00.