DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Werte Eisenbahnfreunde,

hier möchte ich euch ein Bild des Garmischer Marinemalers Walter Zeeden siehe hier [de.wikipedia.org] vorstellen.
Es zeigt die 'Zugpferde' der DB um 1951 als Titelbild des 'Trix'-Kataloges..

TRIX scr redu.jpg


viel Spaß beim Betrachten,

viele Grüße,

e_u
Hallo,

gefällt mir sehr gut.
Gibt es noch mehr solche Bilder?

Gruß
Horst

Weitere Illustrationen von Walter Zeeden!? [2B]

geschrieben von: 144.5

Datum: 10.06.21 03:31

Hallo Ernst,

danke fürs Zeigen dieses Kunstwerkes. Auf den Namen Zeeden wäre ich nie gestoßen.

Nun habe ich die Vermutung, dass Walter Zeeden für weitere Illustrationen bei der Fa. Trix verantwortlich war.
Hierzu zwei Verpackungen - natürlich mit Inhalt - aus den vmtl. 1960er Jahren.
Eine gewisse Ähnlichkeit glaube ich zu erkennen wie den Einsatz einer ziemlich ausgeprägten weißen, tw. keilförmigen Kontrastierung. Vielleicht gab es sogar ein Vorliebe für Shell-Wagen (siehe auch trixstadt; dort wird der Name des Illustrators auch explizit erwähnt).

Auf jeden Fall eine schöne Erinnerung an eine Zeit, als das Modellbahnern noch etwas "entspannter" war und ein Stück weit von der (kindlichen) Illusion leben durfte.

Beste Grüße
144.5

https://abload.de/img/trix_design_packung_024k87.jpg
Bild 1: Packungsinhalt 212 = V 100 1009 (Produktnummer auf der Packkung entfernt)

https://abload.de/img/trix_design_packung_0hdjxt.jpg
Bild 2: Packungsinhalt 64 089 (Trix Express 2203)
Schönes Bild. Aber ist das Copyright wirklich erloschen? Walter Zeeden ist 1961 gestorben und damit noch nicht 70 Jahre tot. Vermutlich gibt es aber keine Rechtsnachfolger mehr, da die Ehe kinderlos blieb.
Hallo "e_ulrich",

in Deutschland gibt es das Urheberrecht und kein copyright. Ich kann deshalb auch nicht nachvollziehen, dass hier viele Zeitgenossen ihre Bilder mit dem Vermerk "Copyright Willi Würger" oder gar Bahnbetriebswerke, Bahnhöfe, Spitznamen oder die Lok 211 123-4 als Inhaber des copyrights bezeichnen.

Das Urheberrecht bedeutet nicht, dass ich hier das Titelbild eines Buches oder Katalogs erst nach Ablauf von 70 Jahren zeigen darf. Nach Deiner Auffassung hättest Du das Bild übrigens erst nach Ablauf des 31.12.21 "gefahrlos" zeigen dürfen.

Viele Grüße

Martin
Martin J. Krajnc schrieb:
....

Das Urheberrecht bedeutet nicht, dass ich hier das Titelbild eines Buches oder Katalogs erst nach Ablauf von 70 Jahren zeigen darf. Nach Deiner Auffassung hättest Du das Bild übrigens erst nach Ablauf des 31.12.21 "gefahrlos" zeigen dürfen.

Viele Grüße

Martin
Falsch!

Wie bereits oben schon einmal bemerkt, erlischt das Urheberrecht 70 Jahre nach dem Tod des Autors.

Aber: Zu Dokumentationszwecken und als Beleg darf immer gezeigt werden!

Warum in Foren oft so ein Aufriß um eine angebliche Urheberrechtsverletzung gemacht wird, kann ich mir nur so erklären, daß es da viel Unkenntnis und Unsicherheit gibt.

.
Hallo "Gt2x4/4",

das ist mir als Jurist durchaus bekannt. Ich bezog mich auf den Einsteller, der die Meinung vertritt, das Copyright an einem Katalogbild aus dem Jahre 1951 sei zumindest am 10.06.21 erloschen.

Viele Grüße

Martin

Bekomme ich jetzt auf DSO Rechtsberatung ?

geschrieben von: 144.5

Datum: 10.06.21 09:05

Hallo,

auf DSO scheint es ja richtige Experten zum Thema Urheberrecht zu geben.

Aber bei mir bleiben immer noch Unsicherheiten, insbesondere nachdem auch versierte Juristen auf diesem Gebiet vor Gericht Niederlagen einstecken mussten.

1) Ich hoffe, meine gezeigten Verpackungsbilder sind o.k.

2) Bei Flyern der DB AG ist öfters das C-Zeichen (mit Bild-Autor) zu sehen. Darf ich eine Kopie hier einstellen?

3) Ich besitze zahlreiche Modellbahnkataloge aus den 1970ern. Darf ich sie hier vollständig einstellen?

4) Demnächst habe ich wahrscheinlich wieder einen Buchscanner zur Verfügung. Darf ich z. B. vollständige Buchfahrpläne hier einstellen.

5) Was ist zu tun, wenn keine Rechtsnachfolger zu ermitteln sind? Sind die Quellen dann herrenlos?

... fragt der juristische Laie.

Was ich mit Sicherheit nicht machen will, Dokumente ohne Quellenangabe einstellen, wie auf DSO leider geschehen, z. B. Umlaufpläne, die aus Büchern herauskopiert wurden.
Aber mein Altpapier würde ich gerne sukzessive gerne weitergeben.

Schöne Grüße
144.5



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 09:12.

Re: Wer mehr Kataloge gucken will...

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 10.06.21 09:35

...dem empfehle ich insbesondere zwei Seiten:

Auf der ersten heißt es u. a.:

Zitat
Unter Kenntnisnahme der Firma Märklin/Trix zeige ich hier alte Trix Express Kataloge aus den Jahren 1954 , 1961 und 1965. Die Firma Märklin war so freundlich, mir diese Darstellung zu gewähren. Dafür ein herzliches Dankeschön.
modelleisenbahntreff-nordheide.de/katalog


Bei der anderen ist das Hersteller-Spektrum weiter:

[www.conradantiquario.de]



Von Zeit zu Zeit blättere ich darin auch herum.

Heiner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 09:35.
Hallo,
vielen Dank fürs Zeigen des Katalogtitelbildes.
Hier etwas mehr zu Zeeden, vor allem zu einem Original von ihm:
[www.bahnhof-lette.de]
Beste Grüße
Daniel

Eisenbahnmuseum "Alter Bahnhof Lette (Kr Coesfeld"
[www.bahnhof-lette.de]

Dank an Bahnhof Lette

geschrieben von: 144.5

Datum: 10.06.21 10:38

Hallo Daniel,

vielen Dank für diesen Beitrag!

Ich habe mal einige Auktionskataloge durchgesehen. Zur höherpreisigen oder erwähnenswerten Kategorie schien Zeeden als Künstler nicht zu gehören (aber auch meine Unterlgaen besitzen Lücken); seine Bilder finde ich dennoch sehenswert. Ob er zu den Verpackungsillustratoren von Trix gehörte, weiß ich aber immer noch nicht.

Beste Grüße
144.5



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 10:42.

weiteres Material über Trix bzw. Trix Express

geschrieben von: Z-Steller

Datum: 10.06.21 10:47

Hallo zusammen,

danke schön für dieses an sich historische und auch modellhistorische Bild.
Alle Titelbilder der Trix-Kataloge im DIN-A5-Querformat der 50er-/60er-Jahre waren in einem Stil dieser Art oder ähnlich gehalten.

Wer an weiterem Druckmaterial interessiert ist, wird im Trix-Express-Forum fündig:
[www.trix-archiv.de]
Das Archiv wird ständig erweitert und ist für angemeldete und eingeloggte User zugänglich.

Viele Grüße :-)

Ja da werden Erinnerungen wach !

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 10.06.21 11:05

Hallo Heiner,

vielen Dank für den Link.
Da fühle ich mich in meine Kindheit zurück versetzt und jetzt weiß ich auch wieder wieviel die Weihnachtsgeschenke kosteten z.B. 29,50 DM.

Gruß
Horst



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 11:06.

Alte TRIX-Schachtel .... [1 Scan]

geschrieben von: 144.5

Datum: 10.06.21 11:24

... sorry, ich schon wieder, aber das muss jetzt noch sein. Das Design der Verpackung ist noch etwas älter als bisher gezeigt.
Das Thema V36-Kanzel wurde im HiFo aber eigentlich schon abgearbeitet.

Gruß
144.5



https://abload.de/img/trix_v36_packung_001lvk5c.jpg
Wenn Walter Zeeden 1961 gestorben ist, sind seine Werke ab 1.01.2032 gemeinfrei. Dass er keine Kinder hat, spielt keine Rolle. Erbe (nicht Rechtsnachfolger) ist vielleicht ein entfernter Verwandter oder ein im Testament bedachte Erbe. Ist kein Erbe zu ermitteln, erbt der Staat. Ein herrenloses Erbe gibt es nicht.Irgendjemand hält also derzeit Zedens Urheberrechte. Ob derjenige sich drum schert, ob die Bilder in DSO auftauchen, ist eine andere Frage.


Zu Betriebsbüchern und Buchfahrplänen:
Amtliche Dokumente, auch Gesetzestexte, sind nicht urheberrechtlich geschützt. Sofern Betriebsbücher und Buchfahrplänen "amtlich" sind, nur zu!
Auch alte Bundesbahnkursbücher waren "amtlich".
Wie das mit Vermerken "nicht für Dritte" aussieht, weiß ich nicht. Es müsste aber ein komplett anderer Rechtskreis sein.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 12:52.

Re: Ja da werden Erinnerungen wach !

geschrieben von: 042 096-8

Datum: 10.06.21 17:36

Auch wenn das Thema eigentlich ins MoBa.Forum gehört, 1963 gab es die erste richtige Modellbahn, Trix Express - Startpackung, zwei Güterwagen, eine Handweiche, ein paaar zusätzliche Gleise und einen Prellbock. Das unabhängige Zweizugsystem ließ den Wunsch nach einer zweiten Lok aufkommen. Mit Mühe konnte ich im nächsten Jahr meinen Eltern die Billig 80er, einen zweiten Trafo und ein paar Gleise entlocken. Später kamen V 36 (rot) und V 100 dazu. Im Gegensatz zum Katalog waren alle 4 Achsen wie beim Vorbild, über Kardanwelle angetrieben und alle mit Haftreifen. Die Zugkraft war unglaublich wie auch die Langsamfahreigenschaften. Letztes Highlight war vom Konfirmationsgeld die 42. Die Fahrzeuge wirkten recht "ungehobelt", waren aber robust und kindgerecht. Später kamen dann in Zusammenarbeit mit Röwa besser detaillierte Modelle, in der TT-Spur hatte Rokal den Anschluß verpasst und wurde von Spur N überholt, worauf ich aus Platzgründen mit dem ersten eigenen Geld 1972 umgestiegen bin, betriebssicherer war Trix-Express, auch wenn die dritte Schiene störte.

Weih 63.JPG

Der ganze Stolz 1963, inzwischen bieten die Hersteller auch wieder bezahlbare,kindgerechte Modelle an, die hoffentlich Lust auf mehr machen mit der kleinen und großen Eisenbahn.
Die schwarze Puppe wäre heute wohl Rassismus oder bunte Vielfalt ???
Dank an alle, Beitragsautoren hier in diesem Faden.
Wenn ich da mit dem Urheberrecht nicht richtig liege, so entschuldigt meine Naivität.


@ Dampffrosch:

Ja, da gäbe es noch mehr dieser Zeeden-Bilder

aus dem Büchlein "Unsere Eisenbahn".

Aber das ist von 1952.

Grüße,

e_u

Nutzungsrechte

geschrieben von: Burkhard Beyer

Datum: 10.06.21 21:25

Liebe Kollegen,

Walter Zeeden ist zwar der Urheber des Bildes, aber er wird damals alle Nutzungsrechte an dem Bild an TRIX verkauft haben (hoffentlich für gutes Geld). Insofern ist die Rückfrage bei TRIX grundsätzlich schon berechtigt. Es ist aber unwahrscheinlich, dass man dort den Vertrag von 1951 noch findet und über die Dauer der damals erworbenen Rechte Auskunft geben kann. Der urheberrechtliche Schutz für gedruckte Bilder dauert keine 70 Jahre. Wenn ich mich recht entsinne 50 Jahre, aber das müsste ich nachsehen.

Viele Grüße

Burkhard Beyer
Tolle Dynamik mit der 01 unten und der E 94 oben. Und im Detail gar nicht mal so schlecht. Tja bis auf die einzungige Innenbogenweiche (li.) und den Weichenantrieb.

Gruß und Dank
Mw

Nachtrag: die 01 035 ist 1951 nicht mehr gefahren (1947 als Kriegsschadlok abgestellt).

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.21 21:55.

Märklin...(1Scan)...

geschrieben von: DR01

Datum: 10.06.21 23:30

Bei Märklin gab es ähnliche Bilder, wie das einer 'verwegenen' 23er im harten Wintereinsatz:

https://abload.de/img/mrklin18sytl.jpg


Gruß...Wolfgang
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -