DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Links zu einigen der bisherigen Folgen (von dort geht's jeweils mit links weiter; damit die Liste kurz bleibt)

Folge (20): [www.drehscheibe-online.de] (Oberkotzau im Schnee, Ende Dezember 1969)
Folge (21): [www.drehscheibe-online.de] (Kirchenlaibach im Schnee, Dezember 1969)
Folge (23): [www.drehscheibe-online.de] (Bilder aus Hof im Schnee, 20. Dezember 1969)
Folge (24): [www.drehscheibe-online.de] (Coburger 86er – mal Hochsommer, mal Weihnachten)
Folge (80): [www.drehscheibe-online.de] (Dampf in Moschendorf)



Hallo zusammen,

in den Weihnachtsferien 1969 musste ich doch wenigstens einmal die winterliche Bergfahrt auf der Schiefen Ebene (KBS 419) zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast nicht nur aus dem Zug, sondern an der Strecke erleben. Die Verbindungen waren so, dass mit halbwegs vernünftigen Zeiten für An- und Abreise zwei bergwärts fahrende Züge mit 01 um die Mittagszeit in Frage kamen. Die anderen fuhren so, dass man einen Standpunkt an der Rampe zu Fuß nicht rechtzeitig erreicht hätte (E 1791, 8.42 Uhr ab Neuenmarkt-Wirsberg), beziehungsweise erst sehr spät nach Hause gekommen wäre. Mir genügten nicht zuletzt in Anbetracht der herrschenden Temperaturen zwei Züge um die Mittagszeit, der P 2819 Lichtenfels-Hof mit Abfahrt in Neuenmarkt-Wirsberg um 12.28 Uhr und der D 545 Nürnberg-Dresden, der sich nach dreiminütigem Aufenthalt zum Ansetzen der Schublok um 12.48 Uhr in Neuenmarkt-Wirsberg in Bewegung setzte.

An die Anreise habe ich keine Erinnerungen. Entweder bin ich um 10.28 Uhr mit dem E 2081 aus Bayreuth eingetroffen, einem VT 24, oder schon um 10.13 Uhr mit dem P 2817 aus Lichtenfels, einem Schienenbus. Im Zweifelsfall habe ich die Anfahrt über Nürnberg-Bayreuth vorgezogen, weil man im zuschlagsfreien Zug mit der Bezirkswochenkarte zur Fahrt in der 1. Klasse berechtigt war und diese im VT 24 mir damals als Nonplusultra des Komforts und der Modernität erschien. Besonders die Leselampen hatten es mir angetan. Bei aller Liebe zum Dampf, nach so einem Tag war die Heimfahrt 1. Klasse im gut geheizten VT 24 in die einbrechende Dunkelheit ein Genuss.

Von Neuenmarkt-Wirsberg machte ich mich entlang der Gleise auf den Weg bergauf Richtung Marktschorgast. Der Schnee war schon einige Tage alt und etwas zusammengesackt, aber immer noch tief. Es hatte zu keiner Zeit getaut. Auch am 23. Dezember 1969 blieben die Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Die Bilder geben die Stimmung ganz gut wieder, weswegen auf übermäßige Aufhellung verzichtet wurde. Es war wirklich so finster, auch am Mittag.

In weiten Bereichen gab es keine Spuren entlang der Strecke. Entsprechend mühsam war das Wandern entlang der Gleise. Nach 4 km des Stapfens erwartete ich den P 2819 aus Lichtenfels in der Nähe von Kilometerstein 79,5 südlich der Gleise. Den D 545 passte ich eine gute Viertelstunde später in der Nähe von Kilometerstein 80 nördlich der Gleise ab, rund 1,8 km vor dem Bahnhof Marktschorgast. Zwanzig Minuten reichten zum Wechsel des Standorts. Während die 01 für P 2819 aus drei 4yg und einem Packwagen keine Schubunterstützung benötigte, wurde der D 545 von einer V 100 nachgeschoben. Am 25. Dezember 1969 hatte er (stattdessen?) Vorspann von einer zweiten 01 (siehe Folge 80).

Hier kommen die fünf Bilder, die ganze Ausbeute eines anstrengenden Tages bei grottenschlechtem Licht. Dazwischen habe ich jeweils mit der zweiten Kamera zusätzlich einen SW-Film (Ilford, ASA 400) belichtet. Die Züge waren ja langsam. Die wenigen erhaltenen selbstgemachten Abzüge sehen aber auch nicht besser aus als die Dias (Agfa CT 18). Die Negative habe ich vor fünfzig Jahren verschenkt.

Schiefe_Ebene_001_210-4_1969-12-23_A.jpg
Bild 1: P 2819 aus Lichtenfels, Neuenmarkt-Wirsberg ab 12.28 Uhr, hinter 001 210-4 mit Neubaukessel.

Schiefe_Ebene_001_210-4_1969-12-23_B.jpg
Bild 2: 001 210-4 hat mit der 4-Wagen-Garnitur des P 2819 keine Mühe.

Schiefe_Ebene_001_111-4_1969-12-23_A.jpg
Bild 3: D 545 aus Nürnberg erscheint hinter 001 111-4 mit Altbaukessel.

Schiefe_Ebene_001_111-4_1969-12-23_B.jpg
Bild 4: Trotz der in Neuenmarkt-Wirsberg angesetzten Schublok arbeitet 001 111-4 hart.

Schiefe_Ebene_V_100_schiebt_001_111-4_1969-12-23_C.jpg
Bild 5: Nachgeschoben wird D 545 von einer Bayreuther V 100.

Da gibt es doch eine 17 cm Schallplatte von Karl-Ernst Maedel ("Ausfahrt frei für Lok S 3/6"), auf der als vierte Szene der A-Seite die Bergfahrt eines Güterzugs auf der Schiefen Ebene zu hören ist, geführt von 50 782 des Bw Hof und nachgeschoben von 57 1804 des Bw Bayreuth. Für ein solches Erlebnis war ich damals leider schon fünf Jahre zu spät dran. Die vielgehörte Platte habe ich noch irgendwo, den Plattenspieler nicht mehr. Sonst hätte ich jetzt….

Grüße in die Runde,

Bernhard



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.06.21 19:32.
Hallo Bernhard,
das sind sehr schöne Erinnerungen an die damalige Zeit. Besonders gut gefällt mir Bild 3 als richtig schöne Landschaftsaufnahme. Ich war leider nie im Winter an der "Schiefen Ebene", lag ja von Nürnberg auch nur vor der Haustür.
Viele Grüße
Erhard

Buchfahrplan D 545

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 08.06.21 10:17

Guten Tag!

Das sind Erinnerungen an kalte Füße! Vielen Dank!

545-69-70.jpg

Ich wünsche einen schönen Tag!

Olaf Ott
Schon sehr interessant zu sehen was da an Ruß und "Ölwasser" den weißen Schnee befällt, besonders natürlich das Berggleis.
Wunderbare Fotos! Vielen Dank.
Habe mir erlaubt ein Foto etwas aufzuhellen. Da erkennt man die Front!

https://abload.de/img/schiefe_ebene_001_2100sj8l.gif

Gruß
Volkmar
Hallo Bernhard,

mir gefallen die Bilder gut; die Stimmung kommt toll ´rüber!

Gruß
Klaus
Lieber Bernd,

Schiefe Ebene geht immer, wie es so schön heißt! Deine Bilder zeigen das ungemütliche Wetter so richtig gut. Trotz aller Kälte würde man heute gerne wieder solchen Planbetrieb zähneklappernd genießen. Am besten gefällt mir Bild 3. Der Moment, in dem der Dampfzug in der Ferne sichtbar wurde, war der schönste!

Schöne Grüße
Steffen
Servus Bernhard,

ich denke, fast alle unserer Jahrgänge haben mit Rollfilmen angefangen, Deine Ergebnisse sind doch gelungen!

Gruß, Thomas