DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Hunsrückquerbahn? Wo? (m2B)

geschrieben von: Jörn

Datum: 07.06.21 17:37

Angestoßen durch Dieter Riehemanns schöne Beiträge zur Hunsrückquerbahn habe ich mal meine (wenigen) Fotos aus der Region angesehen. Und wieder mal zwei gefunden, bei denen ich den Aufnahmeort nur vermuten kann. Bestimmt weiß hier jemand genau, wo ich war.

Die beiden Fotos aus dem Juni 1983 liegen zwischen Bildern aus Boppard und Bilder vom Kalkwerk. Der auf einem Foto sichtbare km-Stein zeigt 22,3 (Bitte bediene dich, Klaus, wenn er dir fehlt). Wikipedia hat - falls ich auf der richtigen Strecke bin - für 22,4 die Rheinböllerhütte. Ist das hier der Abzweig dorthin?

https://abload.de/img/1983-06-22x1streckenfgnkxf.jpg

https://abload.de/img/1983-06-22x2streckenfdckno.jpg

Da ich die Region nicht wirklich kenne: Gab es hier mal einen Haltepunkt? Sieht so aus (Bahnsteigkante...). Und wie wurde das abzweigende Gleis bedient? Der Schienenkopf ist blank, also war hier offensichtlich Verkehr.

Für eure Erläuterungen sage ich im Voraus herzlichen Dank.

Gesund bleiben!
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Re: ? Hunsrückquerbahn? Wo? (m2B)

geschrieben von: Hemmschuh

Datum: 07.06.21 17:41

RICHTUG

sieht verdächtig nach der

Stromberger Neuhütte ( ich habe davon noch ein Schild an der Wand)

aus.

Hemmschuh



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.21 17:42.

Re: ? Hunsrückquerbahn? Wo? (m2B)

geschrieben von: achristo

Datum: 07.06.21 18:15

Hallo Jörn,

wie von dir vermutet ist es die Rheinböllerhütte. Diese hatte einen Bahnhof (siehe Teil 1 mit dem Kursbuchauszug von Dieter Riehemanns Beitrag). In Google Maps ist auch die Kapelle von Bild 2 zu sehen. Das befahrene Anschlussgleis führte zur Rheinböllerhütte (Continental Teves).

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]

Re: ? Hunsrückquerbahn? Wo? (m2B)

geschrieben von: v100fan

Datum: 07.06.21 20:38

Nabend,

ja es ist die Rheinböllerhütte, die einst auch Haltestelle war.

Ein paar Wägelchen im Ladegleis sieht man hier [www.akpool.de]
und hier [www.industrie.lu]

Der abzweigende Anschluss verfügt auch heute noch über eine markante Brücke ins Werksgelände.
Bis zum 31.12.1988 wurde dieser benutzt.

Auf dem oberen Bild ganz links sieht man auch noch ein Feldbahngleis.

Viele Grüße von Steffen
------ Exoten der Epoche IV ------
Beitragsverzeichnis Modellbahn und Historisches aus Rheinland-Pfalz
[www.drehscheibe-online.de]

Mit Kakadu, blau-beigem 515 und vielem mehr...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.21 20:40.

Re: ? Hunsrückquerbahn? Wo? (m2B)

geschrieben von: Jörn

Datum: 08.06.21 10:36

Südwestbahner schrieb:
Hallo Jörn.

Hier noch ein neueres Bild.

Danke, Horst.
Hoffen wir alle auf mehr solche Fotos in der Zukunft - wenn dann auch erst mal nicht in diesem Forum :-).

Gruß
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Rheinböllerhütte - Link m. Gleisplan

geschrieben von: Roßberg

Datum: 08.06.21 23:28

Moin!

Rheinböllerhütte ist nun ja geklärt. Ich habe den sofort erkannt, denn vor einiger Zeit hatten wir es bereits im Mapud-Forumvon diesem Bahnhof. Ausgangspunkt war ein Download-Link auf das Werk "Bahnhofsanlagen - Allgemeine Anordnung, Entwicklung der Gleisanlagen. De Gruyter, Berlin und Leipzig 1928" eines Prof. Dr.-Ing. H. Wegele. Auf S. 63 findet sich darin als Abb. 42a dann der Gleisplan von Rheinböllerhütte, noch zu Zeiten der schmalspurigen Werkbahn.

Und auch ansonsten ist der Wegele durchaus lesenswert. ;-)

Herzliche Grüße
Boscho Gutsch

Vielen Dank für den Link zum Dokument! (o.w.T)

geschrieben von: v100fan

Datum: 09.06.21 08:24

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Viele Grüße von Steffen
------ Exoten der Epoche IV ------
Beitragsverzeichnis Modellbahn und Historisches aus Rheinland-Pfalz
[www.drehscheibe-online.de]

Mit Kakadu, blau-beigem 515 und vielem mehr...