DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

1973 - Ein Kleinbahnzug in Krefelds Straßen (3 Bilder)

geschrieben von: 65 014

Datum: 02.06.21 14:13

.

Moin zusammen,


obwohl ich noch ein paar umfangreiche Beiträge in Arbeit habe und diese Euch auch gerne zeigen würde, verhindern andere zeitaufwendige Baustellen das Scannen von Dias und die Fertigstellung von Texten. Damit ich nicht ganz aus der Übung komme, stelle ich diesen kurzen Beitrag ein, der im Prinzip nur ein Foto zum Hauptthema hat. Da ich kein absoluter Straßenbahnkenner bin, fehlen mir zu diesem Foto "tiefschürfende" Informationen. Ich hoffe daher, hierzu aus dem Leserkreis noch etwas zu erfahren. Doch nun zum eigentlichen Thema.

Mir ist heute nicht mehr bekannt, wie ich an die Information gelangte, dass anlässlich des 600-jährigen Stadtjubiläums und des 90-jährigen Jubiläums der Crefeld-Uerdinger Localbahn ein Dampfzug durch Krefeld fahren sollte. Am Samstag, den 22. September 1973, fuhr ich nach Krefeld, um mir das Ereignis anzuschauen. Auf Grund der fehlenden Ortskenntnisse fuhr ich einfach entlang der Straßenbahnschienen von Uerdingen in Richtung Innenstadt und blieb an einer Stelle (vielleicht kann ein User den Ort identifizieren) stehen, die ein halbwegs ordentliches Foto versprach. Nach einiger Wartezeit tauchte tatsächlich ein hellgrüner Zug auf, dem jedoch statt der erwarteten Dampflok eine Ellok vorgespannt war. Damit war für mich die Fahrt erledigt und es entstanden gerade mal zwei Fotos. Erst viel später fand ich Gefallen an den Bildern, wovon lediglich das gezeigte brauchbar ist. Da war es jedoch zu spät, um weitere Motive einzufangen.


Bild 1
https://abload.de/img/73_017_88krefeld-uerdldkun.jpg

Eine Straßenbahnlok der KREVAG mit zwei Personenwagen der IHS als Jubiläumszug unterwegs in Krefeld, 22. 9. 1973.


Die Suche im Netz brachte Jahrzehnte später zu Tage, dass ursprünglich ein Dampfzug der IHS aus Schierwaldenrath eingesetzt werden sollte. Allerdings soll der Einsatz der Dampflok (vermutlich eine Maschine der ehem. Klöcknerhütte in Hagen-Haspe) nicht ohne Probleme abgelaufen sein. Die Wagen waren für die Sonderfahrten offensichtlich zweifarbig lackiert worden. Um für den Ausfall der Dampflok gerüstet zu sein, hatte man offenbar eine Straßenbahnellok ebenfalls mit einem passenden Anstrich versehen. Ob diese Farbgebung historisch korrekt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


Einige Jahre vorher, am 31. Mai 1970, war ich anlässlich eines Tages der offenen Tür zum ersten Mal im Krefelder Straßenbahnbetriebshof. Damals wurde der historische Triebwagen 93 wieder in Betrieb genommen und bei dieser Gelegenheit konnte ich auch zwei Straßenbahnlokomotiven fotografieren.


Bild 2
https://abload.de/img/n70_040_17krevag239krolj1q.jpg

Lok 239 der Krevag im Betriebshof Weeserweg, 31. 3. 1970


Bild 3
https://abload.de/img/n70_040_19krevag238kr36jwe.jpg

Lok 238 der Krevag im Betriebshof Weeserweg, 31. 3. 1970


Beide Loks scheinen desselben Ursprungs zu sein, wobei wegen des geringeren Aufwandes (Abbau des Schneepflugs) die Verwendung der 238 wahrscheinlich ist.

Einen weiteren Hinweis auf diese Veranstaltung findet sich bei der Trambahnlok „Rur“ auf der Internetseite Dampflokomotivarchiv. Plänen zufolge war sie als Zuglok des Kleinbahnzuges vorgesehen. Dies kam jedoch nicht zustande. Auf der verlinkten Seite finden sich die wichtigsten Fahrzeugdaten, der spannende Lebenslauf in Kurzform wie auch Fotos der Lok.


Viele Grüße
Werner



//

Bockumer Platz

geschrieben von: Edward

Datum: 02.06.21 14:34

Hallo,

danke für das Bild.
Ich meine, dass es in der Nähe des Bockumer Platzes auf der Uerdinger Straße in Höhe Nr. 558, Blickrichtung Osten, aufgenommen wurde.

Grüße
Edward

Re: Bockumer Platz

geschrieben von: 65 014

Datum: 02.06.21 14:36

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Anwort.

VG Werner
Es gab diese Dampflokfahrten.
Es wurde während der eigentlichen #Krefeldiade im Kreis gefahren. Es gab abwechseld Fahrten mit dieser Straßenbahnlok und der Dampflok.
Während des Stadtfestes fuhren die Züge: Rheinstraße - Sprödenthalplatz - Großmarkt - Hbf - Rheinstraße, es gab Din A5 große farbige Fahrscheine zum Preis von 1 DM, die pro Runde in der Farbe wechselten.

Re: Bockumer Platz

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 02.06.21 16:11

Edward schrieb:
Hallo,

danke für das Bild.
Ich meine, dass es in der Nähe des Bockumer Platzes auf der Uerdinger Straße in Höhe Nr. 558, Blickrichtung Osten, aufgenommen wurde.

Grüße
Edward
Ja das ist auf jeden Fall korrekt. Es müsste sogar eher bei etwa Hausnr. 564 entstanden sein.

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.06.21 16:13.

Bockumer Platz - heute

geschrieben von: StraßenbahnFanBobo2003

Datum: 02.06.21 16:28

[/center][center] Ich häng mal ein tagesaktuelles Bild aus der selben Perspektive an, ich hab's gerade mal versucht exakt aus der selben Perspektive zu fotografieren.
Knapp ein halbes Jahrhundert später, genau genommen 48 Jahre später, sieht es hier also so aus:

IMG_2179.JPG




Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.06.21 16:36.
markuskrefeld schrieb:
Es gab diese Dampflokfahrten.
Es wurde während der eigentlichen #Krefeldiade im Kreis gefahren. Es gab abwechseld Fahrten mit dieser Straßenbahnlok und der Dampflok.
Während des Stadtfestes fuhren die Züge: Rheinstraße - Sprödenthalplatz - Großmarkt - Hbf - Rheinstraße, es gab Din A5 große farbige Fahrscheine zum Preis von 1 DM, die pro Runde in der Farbe wechselten.
Es soll nach diesen Fahrten zu Anwohnerprotesten wegen Dampf/Abgasbelästigung gekommen sein. Daraufhin hat man von weiteren Dampfveranstaltungen Abstand genommen.
In zwei Jahren ist wieder Stadtjubiläum, außerdem noch 125 Jahre K-Bahn. Mal sehen, ob und was es dann geben wird.

Gruß,
Andre Joost

Vielen Dank für die punktgenaue Verortung

geschrieben von: 65 014

Datum: 03.06.21 10:11

Hallo zusammen,

vielen Dank für die ergänzenden Hinweise sowie die punktgenaue Verortung des „Localbahn“-Bildes aus meinem Beitrag. Auf die Leserschaft im HiFo kann man sich verlassen.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Ryokan, der extra ein aktuelles Vergleichsfoto angefertigt hat. Man kann deutlich sehen, wie sich die Umgebung verändert hat. Das kleine Siedlungshaus wie auch das freie Grundstück dahinter sind einer Bebauung mit großen Gebäuden gewichen, es wirkt nun viel städtischer. Vielleicht nutze ich die Gelegenheit, die Veränderungen selbst in Augenschein zu nehmen.

Viele Grüße
Werner

Re: 1973 - Anwohnerproteste....

geschrieben von: Martin Hahmann

Datum: 04.06.21 06:51

Hallo zusammen,
ich meine mich zu erinnern, das die Proteste in der Innenstadt dermaßen ausarteten, das betroffene Autohalter anfingen, auf Krevagkosten ihre verußten Autos waschen zu lassen ....
Das bestätigte mir letztes Jahr auch unser seliger Wolfgang Löckel, in seinem Werk Verkehrsknoten Krefeld (EK) hat er den Dampfzug mit aufgenommen.
Grüße aus dem Exil
Martin Hahmann

Re: 1973 - Anwohnerproteste....

geschrieben von: markuskrefeld

Datum: 04.06.21 10:29

Martin Hahmann schrieb:
Hallo zusammen,
ich meine mich zu erinnern, das die Proteste in der Innenstadt dermaßen ausarteten, das betroffene Autohalter anfingen, auf Krevagkosten ihre verußten Autos waschen zu lassen ....
Das bestätigte mir letztes Jahr auch unser seliger Wolfgang Löckel, in seinem Werk Verkehrsknoten Krefeld (EK) hat er den Dampfzug mit aufgenommen.
Grüße aus dem Exil
Martin Hahmann

Danke Martin,
du bestätigst mir schwache Kindheitserinnerungen. Das war damals bei meiner Oma und ihren Cousinen Gesprächsthema..., denn diese waren Ostwall-Anwohner.
65 014 schrieb:
Hallo zusammen,

vielen Dank für die ergänzenden Hinweise sowie die punktgenaue Verortung des „Localbahn“-Bildes aus meinem Beitrag. Auf die Leserschaft im HiFo kann man sich verlassen.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Ryokan, der extra ein aktuelles Vergleichsfoto angefertigt hat. Man kann deutlich sehen, wie sich die Umgebung verändert hat. Das kleine Siedlungshaus wie auch das freie Grundstück dahinter sind einer Bebauung mit großen Gebäuden gewichen, es wirkt nun viel städtischer. Vielleicht nutze ich die Gelegenheit, die Veränderungen selbst in Augenschein zu nehmen.

Viele Grüße
Werner
Danke für das Bild noch mal - für mich war das sehr interessant zu sehen. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das Gebäude der UCAR Haustechnik, Uerdinger Str. 576, bereits vor 48 Jahren schon genau so existiert hat wie heute - es sieht ja mit den großen Fenstern wirklich sehr modern aus eigentlich. Lange Zeit war da mal Schlecker angesiedelt.

Die großen Gebäude rechts, Uerdinger Str 577 und 579, dessen Vermieter der selbe ist wie der unserer Wohnung, müsste vermutlich ungefähr um 1990 erbaut worden sein, da unsere Wohnung direkt um die Ecke auch 1991 erbaut wurde (kann ich aber nicht bestätigen, da ich erst seit 2008 hier wohne). Wobei daran die Gebäude Uerdinger Str. 571-575 nahtlos anschließen, und auch die müssten dann eben später als 1973 erbaut worden sein.

Der schicke große Altbau rechts hinten ist übrigens der Bockumer Rathaus, 1904 ergründet, und gilt auch heute noch als eine kleine Polizeistation und dem Rathaus für den Bezirk Bockum. 1907 ist Bockum soweit ich es richtig verstanden hab, in die Stadt Krefeld eingegliedert worden, zunächst als Gemeinde Bockum-Verberg (laut Wikipedia).

Straßenbahn-Begeisterter aus Krefeld! Favorit: Düwag M8C ;)
Meine eigene, ausführliche Website zum Nahverkehr in Krefeld: [strassenbahn-bus.de]
Meine Bahn und Busvideos: [www.youtube.com]
Meine DSO-Fotobeiträge:
[www.drehscheibe-online.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.06.21 18:38.
Moin Werner,

ich bin überrascht, vor Dir Strabsenbilder zu sehen! ;-))
Und dann auch noch aus meiner Heimatstadt!

Und ja, die Dampflok der Selfkantbahn ist tatsächlich anlässlich des 600-jährigen Bestehens der Stadt Krefeld im Einsatz gewesen, ich habe sie (Lok IHS 20, Jung 12783/56) am 13.5.1973 mehrfach in Krefeld aufgenommen (noch nicht gescannt).

Lok 238, die Schneepfluglok, habe ich am 20.12.1981 im Betriebshof Weeserweg auch mal angetroffen, aber nicht so schön lackiert, wie Du sie aufnehmen konntest:

https://www.eisenbahnhobby.de/krefeld/SW1010-9A_KR238_KR-Weeserweg_20-12-81_S.JPG


Danke für die Bilder und bis nachher,

Martin