DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.




WLE 1990 – Teil 2: Von Beckum nach Belecke



Zunächst wie gewohnt der Hinweis auf die bisherigen Beiträge zu dem Thema:


WLE 1980/81 - Mit der MaK-Stangenlok nach Heidberg (m11B)

WLE 1980/81 – Mit Dieselpower über den Haarstrang (m17B)

WLE 1983: 100 Jahre WLE – Jubiläumsfeierlichkeiten Teil 1 ( m26B)

WLE 1983: 100 Jahre WLE – Jubiläumsfeierlichkeiten Teil 2 - Sdz mit 38 1772 (m25B)

WLE 1983 - 1986: Nachlese 100 Jahre WLE (m23B)

WLE 1986 – Von Warstein nach Beckum (Teil 1 - m24B)

WLE 1986 – Von Warstein nach Beckum (Teil 2 - m28B)

WLE 1990 – Von Warstein nach Lippstadt (Teil 1 - m24B)



WLE 1984 - Die letzten Tage der WLE-Nordbahn (m26B)

WLE 1987 - 85 Jahre WLE-Nordbahn – Teil 1 (m17B)
Derzeit ohne Bilder.

WLE 1987 - 85 Jahre WLE-Nordbahn – Teil 2 (m23B)
Derzeit ohne Bilder.




Die Baureihe 201 (DE 1500) bei DB, WLE, TWE und FVE (m36B)

Die RAG D-1/DEG V 201 bei RAG, TWE und FVE, die "KHD-V 200"





Eigentlich wollte ich nur die alten reaktivierten Beiträge verlinken, um mit einem neuen Kapitel WLE zu beginnen. Dabei mußte ich feststellen, dass ich den Beitrag „WLE 1990 – Von Warstein nach Beckum (Teil 2)“ noch nicht gezeigt habe, was ich hiermit nachholen möchte:



Nur gut zwei Monate später, am 18. April 1990, kam ich erneut zur WLE. Grund war wohl, dass mir noch einige Loks in der Sammlung fehlten, so die WLE 39 (ex WLE VL 0639) und die WLE 44 (ex WLE VL 0644). Ich hatte wohl erfahren, dass beide Loks an diesem Tag im Einsatz standen.



Bild 01: In Beckum traf ich zunächst die WLE 39 (Deutz 57146/1961, DG 1000 BBM, B'B'-dh, ex Bayerische Braunkohlen-Industrie AG, Schwandorf, M 12) beim Rangieren an:

https://abload.de/img/wlevl0639beckumbfii04lmk80.jpg


Bild 02:

https://abload.de/img/wlevl0639beckumbf04-95ijux.jpg


Bild 03::

https://abload.de/img/wlevl0639beckumbfiii0qojih.jpg


Bild 04:

https://abload.de/img/wlevl0639beckumbfiv04kzjb4.jpg


Bild 05:

https://abload.de/img/wlevl0639beckumbfvi04osj0u.jpg



Ich aber fuhr weiter nach Belecke, wo die WLE 38 (Deutz 58252/1970, DG 1500 CCM, C´C´-dh; ex WLE VL 0638, ex Dortmunder Eisenbahn GmbH D 31) erwartet wurde.


Bild 06: Zunächst traf ich aber in Belecke auf die WLE 61, die wohl gerade aus Rüthen eingetroffen war und hier die Belecker Bahnhofstraße überquert:

https://abload.de/img/wlevl0661belecke04-90j3jt5.jpg


Bild 07:

https://abload.de/img/wlevl0661beleckebf04-8zj2j.jpg


Bild 08: Auf der Möhnebrücke ist hier die WLE 38 mit einem Leerzug bei der Einfahrt nach Belecke zu sehen:

https://abload.de/img/wlevl0638beleckemoehnlok5m.jpg


Bild 09: Der komplette Zug besteht aus den neuen vierachsigen Fa-Wagen der WLE, die die alten Zweiachser abgelöst haben:

https://abload.de/img/wlefabeleckemoehnebru6wjx5.jpg


Bild 10: Der Zug ist im Bf Belecke zum Halten gekommen:

https://abload.de/img/wlevl0638beleckebfii089j90.jpg


Bild 11:

https://abload.de/img/wlevl0638beleckebf04-shklj.jpg


Bild 12: Ein imposantes Teil, die ehemalige D 31 der Dortmunder Eisenbahn:

https://abload.de/img/wlevl0638beleckebfiii6sk9c.jpg


Bild 13: Die D 61 hatte zuvor im Bf Belecke umgesetzt und kann nunmehr ihre Fahrt nach Erwitte antreten:

https://abload.de/img/wlevl0661beleckemoehn8hjd9.jpg


Bild 14:

https://abload.de/img/wlevl0661beleckeii04-uzkhu.jpg


Bild 15: Bei Uelde rollt der Zug den Haarstrang herunter:

https://abload.de/img/wlevl0661ueldehaarstrknjba.jpg


Bild 16: In Erwitte wartet bereits die WLE 44 (Deutz 57190/1961, DG 1200 BBM, B´B´-dh; ex WLE VL 0644, ex Köln-Bonner Eisenbahnen AG V 34) auf die
Bedienung der Zementwerke auf der gegenüberliegenden Straßenseite, als die WLE 61 am Westfälischen Hellweg (Duisburg – Paderborn – Corvey) eintrifft:


https://abload.de/img/wlevl0644erwittebf04-w4kgf.jpg


Bild 17:

https://abload.de/img/wlevl0644erwittebfii0cpj3o.jpg


Bild 18:

https://abload.de/img/wlevl0661-wlevl0644erpaj89.jpg


Bild 19: Zum Schluß noch zwei Fotos aus meiner Sammlung von der Strecke Neubeckum – Westkirchen (- Warendorf). M. Schmidt fotogra-
fierte die WLE 34 (ex VL 0634) am 14. März 1990 am Zementwerk Anneliese I in Ennigerloh, dem heutigen Endpunkt dieser Bahnstrecke:


https://abload.de/img/wlevl0634ennigerlohwe0hj9x.jpg


Bild 20: Am 10. Oktober 1991 lichtete er dort die WLE 30 „Helmut Elliger“ mit einem Zug an der Entladeanlage ab:

https://abload.de/img/wlevl0630ennigerlohwexaju4.jpg


Bild 21: Bei der Anneliese AG in Ennigerloh war am 08. April 1992 auch noch diese Deutz-Lok mit der Fabriknummer 56746/1957, Typ A8L614 R, vorhanden:

https://abload.de/img/anneliesezementdeutz5prj7s.jpg


Bild 22: Und weil wir schon mal dabei sind: Zwischen Beckum und Neubeckum lag das Dyckerhoff-Zement-
werk Mark II. Dieses besaß am 18. April 1990 noch diese HF 130 C mit der Nummer Dyckerhoff 909:


https://abload.de/img/dyckerhoff909neubeckuj3jb6.jpg


Bild 23:

https://abload.de/img/dyckerhoff909neubeckub6kv1.jpg



Gmeinder 4246/1947; HF 130 C, C-dh 600, 31.07.1947 Glaser & Pflaum, München, an Portlandzement- und Kalkwerke Elsa, Ennigerloh; 19xx Dyckerhoff Zementwerke AG, Werk Lengerich "224/15" (06.05.1963 Umbau in 1435 mm-Spur); 1963 Dyckerhoff Zementwerke AG, Werk Mark II, Neubeckum-Süd „909".


Bild 24: Fast genau zwei Jahre später, am 08.04.1992, hatte dieses Teil ihre Aufgabe übernommen. Daten zur "Minilok": Allrad, Heiligenhaus - Werk-Nr. 156:

https://abload.de/img/dyckerhoffminilokneubo5jjs.jpg


Bild 25:

https://abload.de/img/dyckerhoffminilokneubq8krz.jpg




Das wäre es dann für heute. Es folgen nun im nächsten Beitrag die Jahre 1991/92, in denen einige WLE-Loks „fremdgingen“, bevor dann 1994 noch einmal zwei Großkampftage angesagt waren. Danach wird dann diese Reihe beendet sein.




Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner


Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt auch mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

(Heiner Geißler)

Namen nenne ich jetzt mal keine...