DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Nach etwas Verzögerung geht es nun wieder weiter mit meinen "Tagesberichten" meiner TMT-Tour aus dem Jahr 1984. Es macht immer Spaß, die Bilder zusammenzustellen und die Erinnerung an diese Zeit aufleben zu lassen. Mit etwas Überredungskunst konnte ich meine Mitreisenden zu einem Tagesabstecher nach Luxemburg überreden. Das war nicht ganz selbstverständlich, denn schließlich hatten wir ein Tramper-Monats-Ticket, das wir an diesem Tag so gut wie nicht nutzten. Aber die Lust auf das Unbekannte siegte dann schließlich. Nachdem wir am Vortag in Frankreich gewesen waren (Bericht: hier), ging es also am 28.4.1984 nach Luxemburg. Damals gab es günstige Tageskarten, die das Bereisen des Netzes deutlich erleichterten.

28.4.1984: Trier - Wasserbillig - Luxembourg - Kleinbettingen - Luxembourg - Pétange - Bettembourg - Luxembourg - Ettelbruck - Luxembourg - Trier

Bild 1: Es beginnt erst einmal mit der DB: 798 599 mit dem N 6518.

https://live.staticflickr.com/65535/51148450107_9733f9f76b_b.jpg


Bild 2: Das war unser Zug nach Wasserbillig: Der schöne Westwaggon-VT 201+211 als N 3032

https://live.staticflickr.com/65535/51148230842_6639326bcc_b.jpg


In Wasserbillig mussten wir aussteigen und erst einmal das Tagesticket für die CFL kaufen

Bild 3: In Wasserbillig ging es "französisch" weiter. Z 254 brachte uns weiter nach Luxembourg und sind vergleichbar mit vielen SNCF-Vororttriebwagen.

https://live.staticflickr.com/65535/51148231042_f08b9571af_b.jpg


Bild 4: Die BB 908 war Rangierlok in Wasserbillig

https://live.staticflickr.com/65535/51149691349_5d46d98639_b.jpg


Bild 5: In Luxembourg-Ville stand eine echte Französin: BB 15059 mit dem D 391

https://live.staticflickr.com/65535/51149694164_b5ed719ecb_b.jpg


Wir fuhren weiter nach Kleinbettingen in der Hoffnung, dort belgische Züge auf der Strecke aufnehmen zu können.

Bild 6: Der SNCB Tw 219 brachte uns mit dem L 5445 nach Kleinbettingen

https://live.staticflickr.com/65535/51150016460_11e261d3cb_b.jpg


Bild 7: Es kamen leider nur Triebwagen vorbei, während wir an der Strecke standen: Tw 534+649 als Direct 908

https://live.staticflickr.com/65535/51150014190_36bd070156_b.jpg


Bild 8: Und Tw 181 offenbar als Lt, denn ich habe keine Zugnummer notiert.

https://live.staticflickr.com/65535/51150016545_22189f95f2_b.jpg


Bild 9: Zurück im Bahnhof kam doch noch ein ordentlicher Güterzug mit einer Lok der formschönen Reihe 20: 2022 vor Gz in Kleinbettingen

https://live.staticflickr.com/65535/51148233067_dac73ae29e_b.jpg


Bild 10: Tw 663 als L 5546 brachte uns zurück von Kleinbettingen nach Luxembourg-Ville

https://live.staticflickr.com/65535/51148912466_30c3e42100_b.jpg


Wir machten uns dann auf den Weg in den Süden des Landes. Die Schwerindustrie faszinierte uns.

Bild 11: Vor der Werkstatt der CFL in Pétange stand die BB 3612

https://live.staticflickr.com/65535/51149692969_0921f54e3e_b.jpg


Bild 12: Mit einem Güterzug stand die BB 3613 abfahrbereit in Pétange

https://live.staticflickr.com/65535/51149137383_cd94ec509b_b.jpg


Bild 13: Wir standen am südlichen Bahnhofskopf des Bahnhofs Pétange: Zunächst der Inox-Z 252 als Ae 7349

https://live.staticflickr.com/65535/51148911266_a1e150f8c7_b.jpg


Bild 14: Dann der dreiteilige Z 261 als Ae 9249

https://live.staticflickr.com/65535/51150014975_3f6843870e_b.jpg


Bild 15: Über die BB 3605 mit ihrem Güterzug freuten wir uns natürlich ganz besonders.

https://live.staticflickr.com/65535/51149693229_b486e4a346_b.jpg


Bilder 16 und 17: Und das war natürlich der Höhepunkt unseres Aufenthaltes in Pétange: Ein Erzzug in der Relation Antwerpen-Esch hatte die BB 3610 als Zuglok und die belgische HLD 5309 als Schublok. Es war ein ziemlich beeindruckendes Schauspiel mit der lauten Schublok am Zugende

https://live.staticflickr.com/65535/51148232392_450c0bc3a0_b.jpg

https://live.staticflickr.com/65535/51150014730_f433363696_b.jpg


Bild 18: BB 901 mit BB 913 in Pétange

https://live.staticflickr.com/65535/51148911661_949a0ab453_b.jpg


Bild 19: Die BB 913. Die Verwandtschaft zu den französischen BB 63000 ist unschwer zu erkennen.

https://live.staticflickr.com/65535/51150014080_67c30d49d6_b.jpg


Wir nahmen dann einen Zug durch den Luxemburger Süden über Esch nach Bettembourg.

Bild 20: In Esch-Belval hatten die neuen Werkloks der ARBED die Rangieraufgaben übernommen. Hier die 306

https://live.staticflickr.com/65535/51149136458_46d7d4013a_b.jpg


Bild 21: Die alten Elloks des Werkbahnsystems der ARBED hatten leider ausgedient. Im Hintergrund die drei Hochöfen von Belval. Immerhin zwei sind erhalten geblieben.

https://live.staticflickr.com/65535/51150014815_9c5b5e37b4_b.jpg


Bild 22: BB 851 in Belval

https://live.staticflickr.com/65535/51150015645_b89e1c3b74_b.jpg


Bild 23: Leider war der Bahnhof von Bettembourg nicht besonders fotogen. Eine Strassenbrücke ging direkt über den Bahnhof. Der Westwaggon 204 steht als Zug nach Dudelange bereit.

https://live.staticflickr.com/65535/51150014545_5db1df4157_b.jpg


Bild 24: Der 202 in Bettembourg

https://live.staticflickr.com/65535/51148911356_faf3e13a73_b.jpg


Bilder 25 und 26: Eine Besonderheit gab es aber in Bettembourg: Die alte BB 801 war mit Rangieraufgaben beschäftigt.

https://live.staticflickr.com/65535/51150015745_2fb29af02f_b.jpg

https://live.staticflickr.com/65535/51149138303_5627392b62_b.jpg


Bild 27: Die BB 15036 kam mit dem D 202 aus Paris.

https://live.staticflickr.com/65535/51149138388_6498b0cc8a_b.jpg


Bild 28: 1811 bei der Durchfahrt in Bettembourg

https://live.staticflickr.com/65535/51150015270_ff41c0c7f2_b.jpg

Weiter ging es dann nach Luxembourg-Ville.

Bild 29: Gerade als wir ankamen, war auch ein Kokszug aus Alsdorf eingetroffen und hatte die 1604 als Vorspann, die in Luxembourg-Ville wieder abgekuppelt wurde.

https://live.staticflickr.com/65535/51148911546_6f63e6c01b_b.jpg


Bild 30: Die 1813 der CFL brachte den Kokszug dann alleine nach Belval

https://live.staticflickr.com/65535/51148230777_26e5eb3269_b.jpg


Bilder 31 und 32: Mit einem französischen RGP hatte ich in Luxembourg-Ville nicht gerechnet: Der X 2726 war nach Metz unterwegs

https://live.staticflickr.com/65535/51148233387_e0204f97e2_b.jpg

https://live.staticflickr.com/65535/51149693994_0c43bd55e5_b.jpg


Bild 33: In Luxembourg-Ville war BB 854 als Rangierlok eingeteilt

https://live.staticflickr.com/65535/51148911721_5946d67850_b.jpg


Bild 34: Der Z 252 in Luxembourg-Ville

https://live.staticflickr.com/65535/51150014615_543e40f96c_b.jpg


Uns fehlte noch die Nordbahn. Die Fahrt mit offenem Fenster in den silberlingähnlichen Wegmannwagen durch die schöne Landschaft hinter der lauten 1800 war sehr schön.

Bild 35: In Ettelbruck konnten wir gerade noch die mit dem Gegenzug einfahrende 1603 aufnehmen.

https://live.staticflickr.com/65535/51149692534_7dcff803bc_b.jpg


Bild 36: Mit dem von der SNCB HLD 5515 gezogenen D 297 fuhren wir zurück von Ettelbruck nach Luxembourg-Ville

https://live.staticflickr.com/65535/51150016610_f420377abc_b.jpg


Bild 37: Die 5515 beim Rangieren in Luxembourg-Ville

https://live.staticflickr.com/65535/51149135918_91260795f1_b.jpg

Es war jetzt ordentlich viel los in Luxembourg-Ville. Eine abendliche HVZ gab es hier - ähnlich wie in Frankreich - auch am Samstag.

Bild 38: In schönem Licht stand die BB 3601 mit einem Nahverkehrszug in Richtung Süden

https://live.staticflickr.com/65535/51148232702_2ef666e211_b.jpg


Bild 39: Und noch eine BB 3600: BB 3611 mit einem weiteren Nahverkehrszug

https://live.staticflickr.com/65535/51148912111_9af75faa41_b.jpg


Bild 40: BB 15044 vor einem Schnellzug, vermutlich der Nachtzug nach Nizza

https://live.staticflickr.com/65535/51149694204_faf13cf7fa_b.jpg


Bild 41: BB 15033 hatte ältere Bruhat-Wagen am Haken. Vermutlich ein OMN Richtung Thionville-Metz

https://live.staticflickr.com/65535/51148913301_bfd6b7aff4_b.jpg


Bild 42: Die 181 201 beim Rangieren in Luxembourg-Ville

https://live.staticflickr.com/65535/51148233727_bea1d49a76_b.jpg


Anschließend ging es zurück nach Trier.

Bild 43: In Wasserbillig konnten wir noch die BB 3604 aufnehmen. Interessant ist der alte Güterwagen hinter Lok.

https://live.staticflickr.com/65535/51149693304_346186394f_b.jpg

Damit ging für uns ein sehr interessanter und intensiver Tag zu Ende. Mich hat es danach immer wieder nach Luxemburg gezogen.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.05.21 22:08.
Moin Jochen,

belgische, französische, luxemburgische UND deutsche Fahrzeuge in einem Beitrag - dazu muss man wohl nach Luxemburg fahren!

Danke, dass wir dabei sein durften,

Martin
Hallo zusammen,

da habt ihr für kleines Geld einen schönen Tag erlebt. Genau so kenne ich Luxemburg - kleines Netz mit großer Vielfalt.
Vielen Dank für das Mitnehmen. Bild aus Wasserbillig mit CFL 256 sowie Streckenkarte aus 1985/1986 ist angehangen.

Gruß von Michael


CFL256_01_24101985_Wasserbillig.jpg

Bild 1: Wasserbillig (Luxemburg) , 24.10.1985 , CFL 256 nimmt in der warmen Oktobersonne ein
kurzes Sonnenbad


CFL_1985_1986.jpg

Bild 2: Streckenkarte CFL aus "Indicateur officiel Hiver 29-IX-85 - 31-V-86"

SNCB 5515 - 24 Jahre später

geschrieben von: Klaus aus FG

Datum: 02.05.21 10:47

Vielen Dank für den Beitrag, der mit der belgischen 5515 eine Lok enthält, die mir 24 Jahre später auch noch einmal vor die Linse fuhr. Die Einsätze im Schnellzugdienst waren Vergangenheit. Nun verdingte sie sich, in den letzten Monaten vor Aufnahme des elektrischen Betriebes, im Güterzugdienst zwischen Aachen, Montzen und Lüttich. Gemmenich, 25.03.2008.

http://www.vt98.de/forum/sncb-5515-container-gemmenich-25032008.jpg
Hallo Jochen,
vielen Dank für die Einblicke. Ich bin erst 5 Jahre später auf unsere westlichen Nachbarn SNCB und CFL aufmerksam geworden, dafür umso intensiver, als der Draht immer mehr die Ardennen erobern sollte.
1984 gehörte schon etwas Pech dazu, modernisierte Kartoffelkäfer (SNCB 5200-5400) zu erwischen, die meisten dürften noch ihr rundliches Äußeres besessen haben, allerdings fand ich die Maschinen auch nach der Modernisierung mit "cabine flottante" (Schwebender Kabine - die neuen Führerstände wurde nicht direkt, sondern gummigelagert aufgesetzt, von außen gut erkennbar) immer noch imposant und ansehnlich. Am Klang tat es ja eh keinen Abbruch - zumindest draußen...
Und eine Kleinigkeit noch - Du setzt bei allen Loknummern ein BB davor. Das heißt jedoch nicht wie in etwa bei uns "BR" für "Baureihe" in der Landessprache, sondern bezeichnet die Achsfolge. Bei den Vierachsern liegst Du damit richtig, aber z.B. die 5309 der SNCB ist eindeutig ein Sechsachser, wie auch die Luxemburger 1600 und 1800. Wenn Du bei der Achsfolgenbezeichnung bleibst, wäre hier CC richtig (Siehe z.B. auch die SNCF CC 40100, das Pendant zur belgischen Mehrsystemlok 1800). Oder man läßt es einfach weg, die Achsformel vor der Loknummer ist eigentlich nur bei den Franzosen gebräuchlich gewesen. Belgien hat ein Kürzelsystem, das jedoch nicht angeschrieben ist, so benutzt man für Dieselstreckenloks das Kürzel HLD, für Elloks HLE, HLR für Rangierloks usw., ganz allgemein spricht man jedoch von "Série" im wallonischen und "Reeks" im flämischen Sprachraum (übersetzt: Serie/Reihe), seltener (älter) auch Type.

Gruß aus dem Westerwald...
Marko

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." [Albert Einstein]


"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
[Konrad Adenauer]
Hallo Marko,
Du hast natürlich recht. Da habe ich falsche Bezeichnungen verwendet. Ich habe es korrigiert, zumindest da wo es ganz falsch war.
Besten Dank für Deine Anmerkungen und
viele Grüße
Jochen
Hallo,

herzlichen Dank. Da waren schon interessante Loks unterwegs.

Mein besonderes Interesse gilt jedoch den vielen Dokumentationen der Nahverkehrswagen auf Basis unserer Silberlinge.

LG

Michael