DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Anfang bis Mitte der 1990er Jahre weiteten die „Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE)“ ihre Güterverkehrsaktivitäten auf Strecken der DB/DB AG aus. Zunächst wurde teilweise im Auftrag der Staatsbahn, dann in Eigenregie unter Umwandlung von DB-Bahnhöfen in OHE-Tarifpunkte gefahren.
Im Raum Wittingen konnte ich von diesen Leistungen, die zur Herbstzeit besonders interessant waren, einige Fotos machen. In dieser Jahreszeit war Wagenaufkommen durch die Zuckerrüben- und Kartoffelverladungen relativ verlässlich. OHE-Güterzüge befuhren hier die Strecke von Uelzen in Richtung Wittingen (mit den Tarifpunkten Wieren, Stöcken, Bodenteich, Wittingen) und weiter in Richtung Gifhorn (mit den Güterbahnhöfen Knesebeck und Wahrenholz). Bedient wurden auch Soltendieck, Schnega und Nienbergen an der Strecke (Uelzen-) Wieren – Salzwedel – Stendal, der sogenannten „Amerikalinie“. Diese Hauptbahn war durch die Grenzziehung nach dem 2.Weltkrieg zwischen Schnega und dem Bahnhof Bergen(Dumme) unterbrochen worden. Dadurch war der nun in der SBZ/DDR gelegene Bahnhof des zu Niedersachsen gehörenden Ortes Bergen für dessen Bewohner unerreichbar. Ersatzweise wurde auf westdeutscher Seite nahe der Grenze der Haltepunkt Nienbergen eingerichtet, der auch ein Ladegleis erhielt. 1974 stellte die Bundesbahn den Reisezugverkehr Uelzen – Nienbergen ein. Bis zum Sommer 1993 war noch Güterverkehr möglich – dann erfolgte der Neuaufbau der Strecke mit Lückenschluss Nienbergen – Salzwedel unter Aufgabe aller Güterverkehrsanlagen.

Hinsichtlich des herbstlichen Verkehrs war u.a. bemerkenswert, dass die OHE von den DB-Strecken auch Kartoffeln mit Ziel Wietzendorf bei Soltau abfuhr (ab Wittingen über das OHE Netz) und dafür eigene offene Güterwagen verwendete. Diese Wagen trugen die etwas ungewöhnliche Aufschrift „Einsatz auf DB-Strecken nur durch OHE“.

Die Aufnahmen, die ich in dieser Serie (die meine bisherigen OHE-Bildberichte ergänzt; siehe mein Beitragsverzeichnis, Link: [www.drehscheibe-online.de] ) zeige, entstanden 1990 und 1995.

Fortsetzungen folgen.

Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


1Karte Wittingen.jpg
Auszug Eisenbahnkarte

2 OHE Dieter Riehemann 9073_36A.jpg
Der im Kartoffelverkehr nach Wietzendorf eingesetzte OHE-Güterwagen 1412 (1987 ex HEW-Kraftwerk Alt Garge) in Stöcken am 16.10.1990

3 OHE Dieter Riehemann 9071_26, Wieren.jpg
Die Lok 120 054 fuhr am 16.10.1990 mit einem Güterzug aus Uelzen in den Bahnhof Wieren ein

4 OHE Dieter Riehemann 9071_28, Wieren.jpg
120 054 rangierte am 16.10.1990 in Wieren

5 OHE Dieter Riehemann 9071_36, Wieren.jpg
Lok 120 054 bei Rangierarbeiten in Wieren, 16.10.1990

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.04.21 08:47.
6 OHE Dieter Riehemann 9072_3, Wieren.jpg
Lok 120 054 mit Zuckerrübenwagen in Wieren am 16.10.1990

7 OHE Dieter Riehemann 9072_8, Wieren.jpg
Lok 120 054, Wieren am 16.10.1990

8 OHE Dieter Riehemann 9072_13, Soltendieck.jpg
Lok 120 054 mit einem Güterzug aus Uelzen in Soltendieck am 16.10.1990

9 OHE Dieter Riehemann 9072_19, Soltendieck.jpg
Lok 120 54 rangierte am 16.10.1990 in Soltendieck

10 OHE Dieter Riehemann 9073_19, Soltendieck.jpg
Zuckerrübenzug nach Uelzen in Soltendieck am 16.10.1990

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 09:15.

Re: Kartoffeln in Großraumsattelwagen

geschrieben von: zurichrail

Datum: 07.04.21 11:34

Das man Lebensmittel auch in Großraumsattelwagen transportieren kann, kannte ich bisher nur aus der Schweiz (Import von Zichorienwurzeln für die Firma Thomy, Basel) und vom Hörensagen von der OHE (vermutlich für einen der Kartoffelstärke-Weiterverarbeiter in der Region) - schön, dazu mein Bild zu sehen. Die Verlader dürften ein Problem der Montanindustrie nicht gekannt haben: Das Festbacken von Ladegut in Ecken, vor allem im Winter.
Vielen Dank, Dieter, zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein.

Grüsse,
Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 11:34.
Moin zusammen;

Schön das ein Bild der HEW-Wagen im Kartoffeleinsatz auftaucht. Wir als Lokführer haben uns leider keine Foto's von den Wagen gemacht; war eben Alltag im Betriebsgeschehen.
Als die OHE 1987 die 6 Wagen gekauft hatte, wurden sie in unserer eigenen Werkstätte im Bw Celle-Nord umgebaut, neu lackiert und bekamen eine Hauptuntersuchung.
OHE 1412 (ex HEW 5) wurde im Jahr 1989 von einem OOt zu einem Eao-Wagen umgebaut. Er lief nur zur Saison im Kartoffelverkehr zwischen den Verladebahnhöfen und der Stärkefabrik in Wietzendorf.
Als der Herbstverkehr auf der Schiene eingestellt wurde, sind die Wagen abgestellt worden und 1997 verschrottet worden.

HEW OOt Wagen 6, Bw Celle-Nord, 30.07.1990.jpg
Ein Bild des Wagen 6 der HEW habe ich im BW Celle-Nord am 30.07.1990 gemacht bevor er aufgearbeitet wurde, er war damals der totale Aussenseiter.

Am Aufbau wurden die oberen Blechteile bis zur Kante der Stitnseite entfernt. Der Sattelboden wurde ausgebaut und mit einer flachen Blechplatte geschlossen, gleichzeitig sind auf einer Seite bei den beiden Entladeklappen die Verriegelung festgelegt worden, so das der Wagen passend zur Entladestelle gedreht auf Reise ging. Die Tragfähigkeit erhöhte sich dadurch auf 60,o t. Die Wagen hatten auch bis zum Schluß Ihrer Dienstzeit das Steifrahmengestell behalten.
An dem 16.10.1990 habe ich auf der Strecke Wittingen-West - Brome u.z. mit DL 1200 52 die Rüben- und Kartoffelwagen zusammen gesammelt und die Rübenwagen dem Güterzug nach Uelzen zur Zuckerfabrik übergeben. In Wittingen-West wurden die Kartoffelwagen dann in den Ng nach Celle-Nord (-Wietzendorf) eingereit.

Munter bleiben und viele Grüße aus Celle-Nord, Rainer.
Wieder wunderbar - und der größte Kracher ist für mich das erst Bild (OHE-Güterwagen 1412 )!

Danke und viele Grüße aus Franken
Michael
Großartige Aufnahmen !!! Da freue ich mich auf die Fortsetzung(en)!

Gruß

Rübezahl