DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Herzberg (Harz) in den 80er Jahren

geschrieben von: mueku68

Datum: 06.04.21 21:22

Hallo Foristis,
da mein Eisen- und Modellbahnkollege Bruno in letzter Zeit besonders sehenswerte Fotos von seinen Harzreisen in den 90er Jahren vorgestellt hat,
wie unter anderem die über Scharzfeld, Bad Lauterberg, Wernigerode (Normalspur) und Wernigerode (Schmalspur),
möchte ich insbesondere seinen Beitrag über Herzberg (Harz) in den 90ern ganz gerne durch ein paar Aufnahmen aus den 80er-Jahren ergänzen.
Durch den Vergleich mit seinen und den Aufnahmen anderer Hifo-Mitglieder wie z.B.:
Günter T Reisezugwagen (Bm) in Herzberg
Rolf Schulze Januar 1976: Winter im Südharz - Teil 6 (22 B.)
Alfred Schuchard Folge 187
Alfred Schuchard Folge 199
Mikado-Freund Richtung Siebertal und Rhumspringe,
werden die Veränderungen im Bahnhof Herzberg im Laufe der Jahre besonders deutlich.

Viel Spaß beim Betrachten
Gruß Horst

https://abload.de/img/1986-herzberg-001h6j66.jpg
(Bild 1) ETA 515 515-5 wartet auf Gleis 26 am Bahnsteig C auf seine Ausfahrt Richtung Seesen.

https://abload.de/img/1986-herzberg-0051lkfq.jpg
(Bild 2) Nein, das ist er nicht. Dieser ETA verlässt Herzberg auf Gleis 1 am Bahnsteig A Richtung Northeim.

https://abload.de/img/1984-10-herzberg-0161wk3c.jpg
(Bild 3) Links das Gleis 4 am Bahnsteig B. Im Hintergrund rechts die Gleise 2 und 1.

https://abload.de/img/1984-10-herzberg-002c8j3s.jpg
(Bild 4) Damals war bei den Zuganzeigern noch Handarbeit angesagt.

https://abload.de/img/1986-herzberg-0121okde.jpg
(Bild 5) Und am Ablaufberg herrschte...

https://abload.de/img/1986-herzberg-013hfk3k.jpg
(Bild 6) ...auch noch reger Betrieb.

https://abload.de/img/1986-herzberg-0143tk8z.jpg
(Bild 7) Links das Gleissperrsignal Hs2, rechts das Ausfahrsignal P1 am westlichen Ende des Bahnsteigs A.

https://abload.de/img/1984-10-herzberg-006chknw.jpg
(Bild 8) Stellwerk Herzberg West (Hw) an der Ausfahrt Richtung Seesen.


https://abload.de/img/1986-herzberg-00938jkm.jpg
(Bild 9) Wegen der beeinträchtigten Sichtverhältnisse durch eine Straßenbrücke wurden im östlichen Bahnhofsbereich Zwergsignale und Hauptsignale mit gekürzten Signalflügeln aufgestellt.

https://abload.de/img/1986-herzberg-01024j6p.jpg
(Bild 10) Auf dieser Aufnahme sind von links nach rechts zu sehen: Das Gleis 35b, bis zur Streckenstilllegung 1995 Streckengleis Richtung Bahnhof Siebertal.
Die Gleise 1 und 2, Streckengleise Richtung Walkenried sowie in der Verlängerung von Gleis 4, dem Gleis auf dem die 212 256-2 steht, das Streckengleis Richtung Rhumspringe, was 2001 stillgelegt wurde.


https://abload.de/img/1984-10-herzberg-008wjjdf.jpg
(Bild 11) Lok 216 184-2 fährt aus Richtung Walkenried kommend mit ihrem Güterzug in Gleis 7 ein.


https://abload.de/img/1986-herzberg-0025tk6e.jpg
(Bild 12) Auf den ersten Blick scheint sich beim Vergleich mit der Aufnahme von 2019 (Bild 13) nicht viel verändert zu haben.

https://abload.de/img/2019-12-05-herzberg-089jrw.jpg
(Bild 13 ) Der gleiche Standort 35 Jahre später.

https://abload.de/img/1986-herzberg-004j2jvo.jpg
(Bild 14) Vergleicht man diese Aufnahme von 1984 mit der folgenden…

https://abload.de/img/2019-12-05-herzberg-0gcjj5.jpg
(Bild 15) …ist nicht mehr viel zu erkennnem vom einstigen Charme des Bahnhofs Herzberg.

Zu guter Letzt noch eine Frage.
In welchem Bahnhof dieser Region könnte die folgende Aufnahme entstanden sein?

https://abload.de/img/1986-fraglichi7jvd.jpg
Ich kann mich leider nicht erinnern.

http://www.muekubahn.de/fotos/signatur.jpg

Re: Herzberg (Harz) in den 80er Jahren

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 06.04.21 21:34

Hallo Horst,

klasse Beitrag aus Herzberg, besonders die Bilder vom Betrieb am Ablaufberg haben es mir angetan.

Das letzte Bild ist in Osterode entstanden. Etwa dort, wo der angeschnittene Hbis steht, war die Strassenroller-Anlage.


Viele Grüsse von Mark

Wn-Rarität

geschrieben von: murzinger

Datum: 06.04.21 21:40

Vielen Dank für die schönen Bilder aus Herzberg, als der Bahnhof noch "im Saft" war. Erst jetzt ist mir aufgefallen dass die erste Weiche nach dem Ablaufberg auf beiden Seiten je eine Weichenlaterne besitzt.
Das habe ich sonst nur noch in Fulda gesehen (da gibt es das heute noch).
Grüße,
Jens

Re: Herzberg (Harz) in den 80er Jahren

geschrieben von: Nullstein

Datum: 06.04.21 23:04

Vielen Dank für die schönen Bilder von einem Bahnhof, den ich nie besucht habe, allerdings bin ich auch kein Eisenbahnfotograf und lese hier nur mit. Tatsächlich habe ich gestern Abend längere Zeit bei den Bildern des Beitrags von boeb035 verweilt und freue mich gerade sehr darüber, dass Du ergänzend noch Betriebsbilder vom Ablaufberg zeigst, die ich gestern meiner Phantasie überlassen musste. ;) Besonders gelungen finde ich aber Bild 9 wegen der wirklich schönen Bildgestaltung (die Zwergenreihe im Vordergrund aus der bestmöglichen Perspektive eingefangen, dazu noch das Stellwerk schön positioniert und im HG die blauen Berge). Danke fürs Zeigen!

Herzberg (Harz) in den 70er Jahren

geschrieben von: NAch

Datum: 06.04.21 23:18

@ Horst,

den Bahnhof kenne ich nur aus der Dampflokzeit, danach bin ich dort nicht mehr gewesen, liegt bei mir ja auch nicht um die Ecke.
Den gleichen Blickwinkel hatte ich damals auch, sie bieten sich ja auch an:

Die Vergleichsbilder zu Bild 9 und 14 habe ich als Link mal angehängt:

https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_bild.php?id=201,k3_92972-feedb70dc.jpg
Signale 20

https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_bild.php?id=201,k3_41315-f40127546.jpg
Ganz normal ...

Den Ablaufbetrieb habe ich damals leider keines Blickes gewürdigt, geschweige denn ein Foto...

Danke für Deine Erinnerungen.


Mit Berliner Grüßen

Achim
Link zu allen meinen Bildern in der Galerie: [www.drehscheibe-online.de]
Link zur Beitragsübersicht: (Hinweis: mit der Galerieumstellung zum 08.04.2017 führen einige Galerielinks in den Beiträgen in die Irre)
[www.drehscheibe-online.de]
Link Ottbergen April 1976 , Link Ottbergen Mai 1976

Re: Wn-Rarität

geschrieben von: boeb035

Datum: 06.04.21 23:54

Hallo Jens et al,

bemerkenswert finde ich auch den (notwendigen) (Signal-)Riegel unter der rechts zu sehenden Weichenlaterne. Man muss schon sehr genau hinsehen . . .

Ich finde die alte Technik faszinierend, was steckt da für Gehirnschweiß in der Planung und schweißtreibende Arbeit beim Umsetzen mit der Schottergabel drin! Respekt.

Es bleibt spannend.

boeb035: Die Nummer meines Modulbahnhofs Brebeck-Hohentor

Re: Wn-Rarität

geschrieben von: signal andi

Datum: 07.04.21 07:31

Moin

Wieder ganz großes Kino! Besten Dank dafür.

Bruno: Wo siehst Du denn da einen Riegel?

Bleibt gesund.

Gruß Andi

Re: Herzberg (Harz) in den 80er Jahren

geschrieben von: Fdl Uwf

Datum: 07.04.21 09:31

Moin Horst,

danke für den Bilderreigen aus Herzberg.

Zu Deinem "Rätselfoto" kann ich Zaubermark nur zustimmen, es ist Osterode/Harz. Mittlerweile steht das Gebäude leer, Bahnsteigdach und Stellwerksanbau sind verschwunden. Die Fenster sind entsprechend gegen unbefugtes Eindringen gesichert.

Gruß
Martin

Re: Wn-Rarität

geschrieben von: boeb035

Datum: 07.04.21 10:42

Hallo Andi,

unter der Laterne, das Blechgraffel. Notwendig ist sie in dieser Situation wo Wagen in ein befahrenes Gleis ablaufen können, allemal. Bei der Laterne links sehe ich kein Anzeichen für einen Riegel, innerhalb der Blechabdeckungen rechts schon. Ähnliche unauffällige Riegelanordnungen finde ich auch im anderen Bahnhofskopf wo die Weichenzungen gegen die Spitzen befahren werden. Man muss schon sehr genau hinsehen, . . .

LG

boeb035: Die Nummer meines Modulbahnhofs Brebeck-Hohentor

Re: Herzberg (Harz) in den 70er Jahren

geschrieben von: JoHei

Datum: 07.04.21 11:43

Hallo Horst !

Nach den hervorragenden Berichten von Bruno nun noch so ein sehr interessanter Bericht über den Bahnhof Herzberg (Harz) von Dir. Dafür meinen herzlichen Dank ! Obwohl Herzberg nicht einmal sehr weit von meinem damaligen Wohnort entfernt war, habe ich mich doch ziemlich selten dorthin begeben. Anläßlich einer Sonderfahrt des VBV Braunschweig nach Walkenried am 27.10.1974 entstanden zwei Bilder, die wie ich meine gut zu Deinem ersten Bild passen. Sie zeigen, daß es auch schon in den 70er Jahren einige Veränderungen gab. In diesem speziellen Fall der Gleisabschluß der Gleise aus Osterode. Aus Anlaß der Sonderfahrt wurde die damals noch vorhandene Drehscheibe zur Erheiterung einiger Mitfahrer zum Drehen des "Barwagens" genutzt. Anbei die 2 Bilder von dem Vorgang:

IMG2568.jpg

Auf diesem Bild wird der "Barwagen" gerade auf die Drehscheibe geschoben

IMG2569.jpg

Und nun während des Drehvorgangs.

Wie man sieht, ließen es sich einige Teilnehmer der Fahrt nicht nehmen das ganze direkt zu verfolgen.

Wenn man dann eure Berichte und die Fotos sieht, wird man schon etwas raurig wie es jetzt da aussieht.

Viele Grüße
Achim



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 11:51.

Re: Herzberg (Harz) in den 70er Jahren

geschrieben von: mueku68

Datum: 07.04.21 12:40

Hallo Achim,
zwei herrliche Aufnahmen. Vielen Dank für deine einmaligen Zeitdokumente.

Gruß Horst

http://www.muekubahn.de/fotos/signatur.jpg