DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (m23B)

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 06.04.21 17:10

Ich hatte bereits 2005 einen Beitrag über diese kleine Eisenbahn im Hifo eingestellt. Da mein damaliger Provider NWN schon vor Langem den Betrieb eingestellt hat, sind die Bilder leider nicht mehr sichtbar.
Eigentlich wollte ich noch einen Beitrag über Stangendiesel auf der DHE machen. Dabei fielen mir die Negative von der Minsener Oog in die Hände.

Die Minsener Oog liegt östlich von Wangerooge. Sandbänke wurden hier zwecks Küstenschutz befestigt und zu einer Insel aufgespült. Weitere Informationen findet man bei Wikipedia:
[de.wikipedia.org]

In einem Autoatlas hatte ich auf der Minsener Oog verzeichnete Gleisanlagen entdeckt, konnte mir aber keinen Reim darauf machen.
Ein Bekannter meiner Eltern arbeitete beim WSA in Brake. Bei einem Besuch kamen wir auf die Minsener Oog. Er bestätigte die Existenz einer Feldbahn dort und berichtete, daß er einmal jährlich dort hin fährt, um eine UVV-Prüfung an einer Raupe zu machen. Ich war sofort Feuer und Flamme.
Am 15. August 1990, passend in den letzten Tagen der Sommerferien, stand die nächste Fahrt an, und ich durfte mit. Früh wurden wir nach Wilhelmshaven gebracht, von dort ging es mit dem Tonnenleger „Jade“ weiter.
Auf der Minsener Oog befinden sich ein Radarturm, ein aufgeständerter Wohnbau und mehrere Bauten für die Gerätschaften des Küstenschutzes.
Zur Zeit meines Besuches waren permanent zwei Buhnenwärter auf der Insel. Am Tag des Besuches kümmerte sich der eine um den Besuch und fuhr die Lok, der andere war die ganze Zeit in der Küche beschäftigt.
Der Anleger befindet sich an der Buhne C, ein Stichgleis führt hierher. Die Feldbahn kommt, um uns abzuholen.

Minsener_Oog_01.JPG

Laut Bahn-Express 1987 müßte es sich um Diema 1894/ 1956 handeln.

Minsener_Oog_02.JPG

Auch die Mülltonnen werden mit der Bahn gefahren.

Minsener_Oog_05.JPG

Innenansicht des Personenwagens.

Minsener_Oog_06.JPG

Am Vormittag wurde die Pflicht erledigt. Unser Bekannter prüft die Raupe.

Minsener_Oog_11.JPG

(Teil b wird gleich angehängt.)

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil b)

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 06.04.21 17:13

Ich sah mir derweil die Anlagen an.
Blick vom Wohnbau zum „BW“ der Feldbahn.

Minsener_Oog_04.JPG


Untergestell einer Lok am BW.

Minsener_Oog_07.JPG


Zweiter Zug im aufgeständerten BW. Laut Bahn-Express Diema 4219/ 1978.

Minsener_Oog_08.JPG


Dienstwagen

Minsener_Oog_09.JPG


Bahnkörper am BW mit dem einzigen Umsetzgleis der Bahn. In eine Richtung wurde immer geschoben.
Der Personenwagen war fest mit der Lok gekuppelt.

Minsener_Oog_10.JPG

(Teil c wird gleich angehängt.)

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil c)

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 06.04.21 17:18

Das Betriebswerk

Minsener_Oog_12.JPG


Im Schuppen fand ich eine Jung-Lok (laut Bahn-Express Nr. 6735) und weitere Personenwagen. Die Insel war zwar als Vogelschutzgebiet für Besucher gesperrt, geführte Gruppen durften aber die Insel betreten und wurden anscheinend mit diesen Wagen herumgefahren.

Minsener_Oog_13.JPG

Minsener_Oog_14.JPG


Nach dem Mittagessen fand eine Sonderfahrt für mich statt. Hier auf der Insel mit den genannten Gebäuden im Hintergrund. Das Gleis liegt auf dem Hauptdamm.

Minsener_Oog_15.JPG

Das Gleis schwenkte nach Norden auf die Buhne A. Ein weiteres Gleis verlief auf dem Hauptdamm Richtung Wangerooge. Der Zustand des Oberbaus war schon so schlecht, daß der Buhnenwärter hier nicht mit Besuchern fahren wollte.

Minsener_Oog_16.JPG

(Teil d wird gleich angehängt.)

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil d)

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 06.04.21 17:22

Ehemaliger Abzweig zur Buhne B.

Minsener_Oog_17.JPG


Weiter auf der Buhne A.

Minsener_Oog_18.JPG


Ende der Buhne A und des Gleises am Leuchtturm.

Minsener_Oog_19.JPG


Der „Jade-Express Minseneroog“ am Gleisende der Buhne A.

Minsener_Oog_20.JPG


Kleine Bahn im weiten Meer.

Minsener_Oog_21.JPG

(Teil e wie Ende wird gleich angehängt.)

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil e)

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 06.04.21 17:27

Der schöne Tag hat ein Ende. Wir wurden zum Anleger gebracht und von der „Jade“ abgeholt.

Minsener_Oog_22.JPG

Minsener_Oog_23.JPG


Die Dienstkleidung des Käptns ist deutlich anders als auf dem Traumschiff ;-)

Minsener_Oog_24.JPG


Ein letzter Blick. Ich war leider nie wieder dort. Für mach war es irgendwie eine "glückliche Insel hinter dem Winde".

Minsener_Oog_25.JPG

Bei Google Maps ist zu sehen, daß weite Teile der Gleisanlagen mittlerweile von Sand überdeckt sind.

Torben Kluwe, Delmenhorst

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 06.04.21 17:30

Hallo Torben,

ein toller Tagestrip! Vielen Dank fürs Reanimieren Deines (mir bis jetzt unbekannten) Beitrags

und beste Grüße aus HH
Helmut U.

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 06.04.21 17:34

Moin,

auch von mir herzlichen Dank für diesen Inselbericht. Faszinierend, was sich da im Watt so getan hat auf diesem entlegenen unbekannten Eiland. Ich fand soeben noch einen Gleisplan bei inselbahn.de und laut Satellitenbild ist davon noch einiges zu erkennen.

[www.inselbahn.de]

Gruß
Alexander

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil e)

geschrieben von: LIW

Datum: 06.04.21 17:58

Super Erlebnis und danke fürs Mitnehmen. Die Insel hatte ich noch nie gehört.

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil e)

geschrieben von: Peter

Datum: 06.04.21 18:15

Hallo!

Klasse! Dein Beitrag war damals total an mir vorbeigegangen - und so populaer wie andere Inselbahnen war die ja wohl nie.
Schoen, mal etwas darueber zu lesen. Sicherlich ein nicht alltaegliches Erlebnis - toll, dass Du uns teilhaben laesst.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil e)

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 06.04.21 18:22

Moin Torben,

vielen Dank für Deine Beitragsserie.
Ich wußte von der Bahn nichts, aber das Leuchtfeuer Minsener Oog habe ich in meiner Wehrdienstzeit des Öfteren gepeilt, wenn es von oder wieder nach Wilhelmshaven ging.
Beste Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - und alles rund um das Bw Bestwig!

Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil b)

geschrieben von: Pörtingsiepen

Datum: 06.04.21 18:43

Vielen Dank für den tollen Bericht !
Bei dem Fahrgestell auf dem 2.Bild in Teil b müsste es sich dann um die Reste einer der beiden Deutz OMZ 117F handeln.

Gruß
Dirk

Gleise auf Minsener Oog

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 07.04.21 18:02

Moin Torben!

Auch ich hatte die Gleise auf einer Karte mal entdeckt und war sofort fasziniert.
Nur, ich habe es nie dorthin geschafft.
Dass es davon Bilder gibt, ist „klasse - HiFo“, vielen Dank!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Küstenschutzbahn Minsener Oog 1990 (Teil e)

geschrieben von: Jan vdBk

Datum: 07.04.21 20:02

Hallo Torben,

vielen Dank für diese interessante Dokumentation. So ausführlich habe ich von der Bahn noch nichts gesehen, obwohl sie mich - vielleicht gerade aufgrund ihrer geheimnisvollen Verborgenheit - bereits seit der Kindheit enorm fasziniert hat. Da hatte nämlich mein Vater, der beim BSH arbeitete, mal beruflich die Gelegenheit, dort hin zu kommen. Das war die Zeit, wo man als Kind Abenteuergeschichten wie die "Fünf Freunde" verschlungen hat - da kamen Vaters Erzählungen von dieser geheimnisvollen Bahn genau richtig...

Viele Grüße, Jan