DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Gemeinde,

heute hoffe ich mal auf euer Schwarmwissen. Seit langem besitze ich ein Bild, das Gerd Leimbach 1947 im Bf. Wuppertal-Ronsdorf aufgenommen hat, und
zwar an der Rollwagengrube, wo Staatsbahn-Güterwagen auf die Meterspur gesetzt wurden.

Links rangiert unverkennbar eine Niederländische Diesellok der Reihe 200 ("Sikje"). Kann jemand sagen, was die hier zwei Jahre nach Kriegsende noch hielt?
Und ist vielleicht sogar die Identität dieser Maschine bekannt? Offensichtlich betätigte sie sich als "Bahnhofs-Köf". Hier nun das Bild:

WSW 601 u.a._Bf. Ronsdorf_1947_G. Leimbach.jpg

Es grüßt und ist gespannt

Bernhard



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 16:12.
Hallo Bernhard,
ein paar Details finden sich im Buch "Hummel Hummel Zügen en zo" (de Alk 2020), in dem sehr ausführlich die Suche der Niederländer nach im zweiten Weltkrieg gestohlenen Fahrzeugen und die Geschichte ihrer Rückführung beschrieben wird. Bei ersten Erkundungen im Herbst 1945 wurden im Großraum Wuppertal weit mehr als ein Dutzend"Siks" gezählt, allein 8 im RAW Opladen. Nach anfänglich recht flüssiger Rückführung kam die Sache 1946 ins Stocken, da nun im Gegenzug die Rückführung von in den Niederlanden verbliebenen deutschen Wagen gefordert wurde. Erst 1947 hatte man sich so weit geeinigt, dass zwischen Mai und August 1947 insgesamt 37 Lokomotoren aus der Bi-Zone in die Niederlande zurückkehrten.
In der Zählung von 1945 wird für Ronsdorf die betriebsfähige Lok 203 vermeldet.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß, Victor

NL
Hallo Happi,

das ist jetzt viel mehr als ich erwarten konnte. Ich könnte jetzt so mutig sein, für die Lok die Nr. 203 anzunehmen, allerdings halte ich es für wahrscheinlich, dass man zwischen 1945 und 1947 auch mal im Direktionsbezirk durchgetauscht hat. Aber einordnen kann ich die Sache jetzt. Hab vielen Dank dafür, und auch für den Buchtitel, der mir bislang unbekannt war.

Viele Grüße
Bernhard
Hallo Herr Terjung,

dies ist eine der 95 während der Zweiten Weltkrieges von der Niederländischen Eisenbahn als Leihlok und Ersatz für an die Deutsche Wehrmacht abgegebenen Kö der LgII übernommenen Niedrländischen Loks Reihe 200. Im März 1947 waren bei der Rbd Wuppertal noch 34 Maschinen vorhanden, die bis 1948 nach und nach an die NS im Tausch gegen deutsche Loks zurückkehrten.
In Wuppertal-Langerfeld stand zu diesem Zeitpunkt die 275, in Wuppertal-Vohwinkel wurden fünf Loks (205, 207, 264, 273 umd 299) geführt.

In den Niederlanden erschien 2020 bei Uquilair B.V.ein ausführliches Buch von Martin van Oostrom in holländischer Sprache über die sog. Locomotoren mit dem Titel "NS-series 100 en 200" (ISBN 978-90-830033-5-1), für Freunde der Köf II sehr zu empfehlen!

Viele Grüße
P. Große
Auch Ihnen vielen Dank Herr Große!

Da das Bild im Sommer 1947 aufgenommen wurde, dürfte es sich wohl um eine der sechs von Ihnen genannten Maschinen handeln.
Hallo Bernhard,

eine Lok der Serie 200 (Siks) soll auch bis 1947 im Bf Sprockhövel
als Bahnhofs Köf im Einsatz gewesen sein.
Das Bild der Siks in Ronsdorf hatte ich mir vor vielen Jahren auch
mal von Herrn Leimbach bekommen.

Viele Grüße
Harald
Es gab in Opladen die NS 293 und in Ahaus die NS 242 beide sind erhalten bei die Museum Buurtspoorweg in Haaksbergen.
Hallo,

Auf das Foto Steht ein SIK mit Verticale Handgriffe. Dan muss es handeln um die NS 205 oder die NS 207. Die sikjes ab nummer 250 wurde die Verticale Handgriffe nicht mehr Montiert.

Peter Barink


Programmierer schrieb:
Hallo Herr Terjung,

dies ist eine der 95 während der Zweiten Weltkrieges von der Niederländischen Eisenbahn als Leihlok und Ersatz für an die Deutsche Wehrmacht abgegebenen Kö der LgII übernommenen Niedrländischen Loks Reihe 200. Im März 1947 waren bei der Rbd Wuppertal noch 34 Maschinen vorhanden, die bis 1948 nach und nach an die NS im Tausch gegen deutsche Loks zurückkehrten.
In Wuppertal-Langerfeld stand zu diesem Zeitpunkt die 275, in Wuppertal-Vohwinkel wurden fünf Loks (205, 207, 264, 273 umd 299) geführt.

In den Niederlanden erschien 2020 bei Uquilair B.V.ein ausführliches Buch von Martin van Oostrom in holländischer Sprache über die sog. Locomotoren mit dem Titel "NS-series 100 en 200" (ISBN 978-90-830033-5-1), für Freunde der Köf II sehr zu empfehlen!

Viele Grüße
P. Große
Vielen Dank Peter, das Bild wird immer vollständiger.

Ich muss zugeben, dass die Thematik bislang völlig außerhalb von meinem Gesichtsfeld lag. Schön, noch was dazuzulernen.

Bernhard