DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: 064 518

Datum: 22.02.21 09:04

Hallo,
die Beiträge von User "schienenknecht", [www.drehscheibe-online.de] ff, zeigen welche Bedeutung der Schienengüterverkehr in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts noch spielte. Auch mein Interesse an der Eisenbahn wurde u. a. durch die Nähe meines damaligen Wohnortes zum Güterbahnhof Neukölln geweckt, so dass dort auch mein fotografische Frühwerk seinen Ursprung fand. Interessant aus heutiger Sicht ist einerseits die Vielfalt der eingesetzten Güterwagen und und die Art der transportierten Güter und andererseits die Vielzahl der für die Zustellung und den Umschlag erforderlichen Personen. Als Beispiel hier drei Fotos aus 1970 (Kran) und 1972. Kein Vergleich mit der heutigen Situation, da dort (fast) nur noch Ganzzüge verkehren und sämtliche Ladegleise ab- bzw. überbaut sind.

Viel spaß beim Betrachten

064 518

07-1970:

https://up.picr.de/40610462hs.jpg


09- 1972

https://up.picr.de/40610436hc.jpg

ebenfall 09- 1972:

https://up.picr.de/40610443sa.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.21 09:04.

Re: Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: ytracks

Datum: 22.02.21 09:27

Schöne Bilder,
Mora C hat dem allen den Garaus gemacht.

Ytracks

Klappdeckelwagen u.a.

geschrieben von: norbert1

Datum: 22.02.21 10:39

Hallo!

Sehr interessante Bilder. Intrac Kesselwagen kannte ich nicht. Hier die Erklärung: http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?INTRAC. Der Klappdeckelwagen ist ja auch besonders.

Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.21 10:40.

Re: Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: Sven Vollrath

Datum: 22.02.21 10:40

Jooo, es heute ein trauriger Anblick von der Herthabrücke.....MfG Sven

Re: Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: boeb035

Datum: 22.02.21 10:57

Hi Foristi,

wunderbar (für mich) der Klappperdeckelwagen, endlich mal mit einer Innenansicht. Abgesackte Ware (Kalk, klassisch, oder Zement) hätte ich erst mal nicht vermutet.

Px pleibts gsund

Re: Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: Schienenknecht

Datum: 22.02.21 13:49

Hallo.

Klappdeckelwagen waren mir eher für loses Material bekannt.
Aber, wenn wieder Mangel an G-Wagen bestand, wurde der Klappdeckelwagen genommen.
Schließlich ging die Lieferung nach Berlin (West) und brachte Devisen. Da ist das DDR-interne Zeug einfach liegengeblieben.
Wie hier gut zu sehen ist, wurde auch die Hausbrandkohle in Berlin (West) überwiegend aus der DDR bezogen.

Danke fürs zeigen.



Grüße aus Berlin
Schienenknecht


Re: Klappdeckelwagen u.a.

geschrieben von: Nord_süd_bahn

Datum: 22.02.21 16:20

norbert1 schrieb:
Hallo!

Sehr interessante Bilder. Intrac Kesselwagen kannte ich nicht. Hier die Erklärung: http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?INTRAC. Der Klappdeckelwagen ist ja auch besonders.

Grüße
Nie was von gehört.
Wäre zu klären, von wann bis wann es Intrac-Kesselwagen gab, welche Bauarten usw.

Die Bilder sind schon klasse.

MfG die Nordsüd S-Bahn

?: Klappdeckelwagen

geschrieben von: norbert1

Datum: 22.02.21 16:29

Hallo!

Der Klappdeckelwagen ist ja auch besonders. Ist das ein DR-Umbau?

Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.21 16:29.

? zu E-Wagen auf Bild 3

geschrieben von: tuswa

Datum: 22.02.21 16:59

Hallo,

Der Wagen ganz links am Rande des 3. Bildes sieht aus wie eine Mischung zwischen Omu36 (Om12, Breslau) und Omu41 (Om21, Königsberg).
Eventuell ein polnischer Wagen aber beim einblenden sieht es eher nach "50 DR" als nach "51 PKP" aus.

Gab es bei der DR solche Umbauten?

MfG,
Tuswa.

Re: INTRAC-Kesselwagen

geschrieben von: V.L.

Datum: 22.02.21 16:59

Hallo!

Die INTRAC-Kesselwagen tragen offenbar nur das RIV-Zeichen, kein MC -Regime. Sind sie überhaupt bei der DR eingestellt? Die Tafeln sehen doch sehr "westdeutsch" aus, vgl den DR- Kesselwagen in Bild 3. Die Wagen hatten offenbar auch andere Vorbesitzer, ein Vierachser ist auch dabei.
Sehr interessante Bilder, vielen Dank!

Gruß
V.L.

Re: Berlin, Gbf Neukölln 1970 + 1972

geschrieben von: Bellevue

Datum: 22.02.21 17:00

Hallo,

danke für die tollen Bilder, die viele Erinnerungen wecken. Alleine die Kräne der Fa. Kroll im ersten Bild... Die Firma gibt es übrigen immer noch: https://www.abschlepp-kroll.de/

Ich wünschte, mein Vater (oder später ich selber) hätte damals auch so "alltägliche" Aufnahmen gemacht. Ich hatte auch über 20 Jahre in Neukölln gewohnt...

Viele Grüße
Thomas

Re: ?: Klappdeckelwagen

geschrieben von: tuswa

Datum: 22.02.21 17:03

Hallo,

M.W. waren das Neubauten. Parallel dazu gab es geschlossene Wagen der Bauart Nordhausen und auch offene Wagen ähnlich der Klagenfurt-Wagen aber kürzer.

MfG,
Tuswa.

Re: INTRAC-Kesselwagen

geschrieben von: 064 518

Datum: 22.02.21 20:14

Hallo,
die genannten Intrac-Kesselwagen wurden ab Nekölln über den Anschlußahnhof Hermannstraße der Neukölln Mittenwalder Eisenbahn zum Esso-Tanklager in der Saalburgstraße, nahe dem Bf. Teltowkanal der NME gebracht und dort entladen. Das Tanklager existiert an dieser Stelle nicht mehr, hier befindet sich jetzt ein REWE-Lager.
Vielleicht können die Einzelbilder des 2- bzw. 4-achsigen Kesselwagens zur Klärung der aufgeworfenen Fragen beitragen. Aufnahnmen aus dem Jahre 1972.

Gruß 064 518

https://up.picr.de/40614491er.jpg

https://up.picr.de/40614492wa.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.21 20:50.
Hallo,

wie Tuswa schon schrieb ist das ein DR Neubau von LOWA.
Es gab eine ganze Familie der kurzen LOWA Neubauten die alle ein Untergestell mit
verschiedenen Sprengwerken

- Gs/Ms Nordhausen mit spitzem Sprengwerk. Auch mit Bremserhaus.

- Km 21 (wie gezeigt) mit räumlichem (1.Serie) und später (2. Serie) trapezförmigem Sprengwerk. Auch mit Bremserhaus

- Om 36 mit räumlichem (1.Serie) und später (2. Serie) trapezförmigem Sprengwerk. Auch mit Bremserhaus.
Wagen später teilweise auf Blechwände umgebaut.
Von dem Wagen gab es auch Exportvarianten für CSD und BDZ.

Om 36 Wagen aus der 2. Serie mit trapezförmigem Sprengwerk.

Thread zum Wagen

offensichtlich ja... m.L.

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 23.02.21 00:04

denn ein PKP 3W / 4W ist es nicht, da fehlt das Blech unter der Tür.
Da liegt ein Gelegenheitsumbau eines VBA Om der ersten Bauform im Stil eines 3W / 4W nahe.
Das man hier ein Türsprengwerk demontiert hat glaube ich nicht.
8 Tage vor meinem 10. Geburtstag hat Roger Joanes solch einen Om Wagen in DD-Neustadt erwischt.
Der Rest des Albums ist auch sehenswert.

Gruß

Norbert

Re: INTRAC-Kesselwagen / Rex Handelsgesellschaft

geschrieben von: norbert1

Datum: 23.02.21 10:06

Hallo!

Vielen Dank für die Kesselwagenbilder! Das scheint ein spezielles Thema zu sein. Gefunden habe ich: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955354.html
Da muß ein Berlinkenner ran.

Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.21 10:23.

Re: INTRAC-Kesselwagen / Rex Handelsgesellschaft

geschrieben von: Nord_süd_bahn

Datum: 23.02.21 10:42

norbert1 schrieb:
Hallo!

Vielen Dank für die Kesselwagenbilder! Das scheint ein spezielles Thema zu sein. Gefunden habe ich: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955354.html
Da muß ein Berlinkenner ran.

Grüße
Daraus wurde wohl nix.

Schon ein Ding, daß es westliche Kesselwagentypen sind, die bei der DB eingestellt sind. Wäre toll zu wissen bis wann es diese Intrac-Wagen gab.

MfG die Nordsüd S-Bahn

Re: offensichtlich ja... m.L.

geschrieben von: tuswa

Datum: 23.02.21 11:54

Hallo Norbert,

Vielen Dank für den Link.
Auf dem verlinkten Bild ist zufälligerweise auch der Unterschied zwischen den Om und PKP Wagen zu sehen...

MfG,
Tuswa.

Frage: Daraus wurde wohl nix.

geschrieben von: norbert1

Datum: 24.02.21 14:05

Hallo!

Das scheint ein spezielles historisches Konstrukt gewesen zu sein. Da gibt es doch in Berlin und woanders bestimmt Kenner der Materie.

Besten Dank
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -