DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

Bei unseren legendären Kleinbahn-Stammtischen in Mainz in den 1970er Jahren mit Wilfried Biedenkopf, Gerd Wolff, Dieter Riehemann und anderen wurden auch Eisenbahnfotos getauscht. So habe ich einige sehr alte Fotos von den Schmalspurbahnen im Harz bekommen.

GHE SELKE Eisf. Talmühle 1940 2.jpg

Im Mai 1940 besuchte der Fotograf den Bahnhof Eisfelder Talmühle, wo die Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn auf die Strecke der Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn trifft. Dort konnte er die Lok SELKE der GHE (Henschel 2226/1887) am Lokschuppen im Bild festhalten. Die Lok musste 1946 als Reparationsleistung in die UdSSR abgegeben werden.


GHE SELKE Eisf. Talmühle 1940 1.jpg

Wenig später übernahm Lok SELKE der GHE einen Güterzug mit Personenbeförderung nach Stiege, hier vor der Abfahrt in Eisfelder Talmühle.


File0005.jpg

In Nordhausen Nord traf der Fotograf auf Lok 11 (Jung 258/1897) der Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn. Das Foto entstand ebenfalls im Mai 1940. Kriegsbedingt sind die Scheinwerfer verdunkelt.


File0006.jpg

Am Lokschuppen in Nordhausen der NWE entstand im Mai 1940 die Aufnahme der Loks 12 (Jung 261/1897) und 3 (Güstrow 165/1896).


File0003.jpg

Dieses Amateur-Foto entstand im Jahr 1916 an der Brocken-Strecke bei Schierke.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=336560

Auch dieses Foto ist mit "Schierke 1916" beschriftet, was aber wohl nicht korrekt ist. Wer kann Angaben zum möglichen Aufnahmeort und -motiv machen?

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:01:29:02:49:57.
Sehr interessante Bilder, vielen Dank Andreas.

Lokschuppen in ET, von dem ich auch nur noch die Grundmauern kenne, klasse.
Das letzte Bild meine ich, ist die Ausfahrt aus Gernrode, Normalspur, Richtung Frose.

Das vorletzte Bild dürfte zw. 3AH und Schirke aufgenommen sein, an der Wegzufahrt zu einem Steinbruch.

Gruß
Michael
Mahlzeit,

so kann man die Teepause versüßen! Der Hammer ist das vorletzte Bild: Eine Betriebsaufnahme der NWE Nr. 31 oder 32 ist an Seltenheit kaum zu übertreffen!

Viele Grüße Ronny
Hallo,
vielen Dank für das Teilen dieser Raritäten!!

Gruß
Scottie

http://www.selketal-h0m.de.tl
Hallo Andreas,

Danke für die interessanten Bilder,
mir gefallen auch die Details des Drumherum wie die Mauxion-Werbung oder der Holzzaun mit Pfosten aus Schienen.

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael
Hi Andreas,

tolle Fotos, danke. Man haette sie ebenso gut in den 20ern oder 70ern machen koennen. Die Rekonstruktion der Reisezugwagen und das Stellen einiger V 100 auf Schmalspurdrehgestelle waren die einzigen Modernisierungsmassnahmen seitens der DR seit ca. 1920, zumindest soweit ich weiss.

Aber die DB war auch nicht besser. 1961 gab es einen einzugen Neubaupersonenwagen fuer die Bottwarbahn, dem weiter folgen sollten, was nicht geschah. 1964 wurden 5 Loks V 51/52 gebaut, und 1965 bekam Mosbach - Mudau 5 Neubaupersonenwagen, mit denen sich der Personenverkehr dort bis immerhin 1973 hielt.

Beste Gruesse
Joerg
Absolut irre!

Danke für diese äußerst seltenen Aufnahmen!
Hallo Achristo,

das letzte Foto ist sicher nicht im oder am Harz gemacht worden, die Jahresangabe allerdings
könnte stimmen (vielleicht auf dem Weg nach Schierke?).

Die Aufnahme zeigt ziemlich sicher eine der 5 P4² der Lübeck-Büchener Eisenbahn (bis 1917
mit den Nummern 65 bis 68 und 71 im Einsatz und mit Namensschild am Langkessel (unter
dem Gestänge für den Dultz-Wechselschieber). Leider sind weder die Lok-Nummer (größeres
Gussschild am Führerhaus) noch das Namensschild zu entziffern. Sonst könnte man die Lok
sicher auch genau ermitteln. (lassen sich die beiden Bereiche vielleicht als Ausschnitte mit
höherer Auflösung scannen?)

Die Station, in der die Lok fotografiert wurde, müsste m.E. eine der kleineren der Hauptstrecke
zwischen Lübeck und Hamburg (bzw. Gegenrichtung) gewesen sein, da bei den größeren Bahnhöfen
der Bahnsteigbereich nicht bis kurz vor einen beschrankten Bahnübergang gereicht hätte.
Ggf. hilft aber die Tatsache weiter, dass hinter dem Bahnübergang ein Mast für ein Ausfahrsignal
(sonst müsste es ein Mast für eine Lampe sein?) steht und direkt neben dem Schrankenantrieb
(mit Läutewerk) eine hochgestellte Weichenlaterne für ein weiteres, rechts vom Bahnsteiggleis
gelegenes Gleis mit Weiche.

Auf die LBE-Hauptstrecke habe ich wegen des voll belegten Doppel-Telegrafenmastes im Hintergrund
getippt.

Ob einer von den LBE-Freunden noch mehr dazu herausfinden kann?

Insgesamt interessante Fotos, vor allem - wie schon festgestellt - das Betriebsbild der C'C-Mallet.


Mit eisenbahnfreundlichem Gruß und Dank für's Zeigen
Preußen-Klaus

Re: Achristo's Foto-Historama: Uralt-Fotos - das Letzte

geschrieben von: achristo

Datum: 29.01.21 17:20

Preußen-Klaus schrieb:
Hallo Achristo,

(lassen sich die beiden Bereiche vielleicht als Ausschnitte mit
höherer Auflösung scannen?)

Mit eisenbahnfreundlichem Gruß und Dank für's Zeigen
Preußen-Klaus
Hallo Klaus,

leider ist der Abzug ziemlich unscharf - es ist ein Amateurfoto und wurde nicht wie die ersten vier Aufnahmen mit einer hochwertigen Kamera aufgenommen. Ich habe die gewünschten Bereiche vergrößert (s.u.), aber ich fürchte, da ist trotzdem nichts erkennbar.

Viele Grüße
Andreas

Ausschnitt.JPG

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:01:29:17:21:24.
Herzlichen Dank für's Einstellen der Vergrößerung.

Ich würde die Lok nunmehr als No.66 (die erste 6 ist sicher lesbar!) mit dem Namen "Mars"
ansprechen. Den Namen könnte man (sehr wohlwollend) tatsächlich auch qualifiziert erraten!

Daten (laut luebeck-buechener-eisenbahn.de):
Breslauer Maschinenfabrik (später LHB) 1905 - No.279
LBE No.66 "Mars", ab 1917: Nr.37 (ohne Namen), ausgemustert 1933

Nur den Bahnhof oder Haltepunkt auf der LBE gilt es noch zu bestimmen ...

Vielen Dank
Preußen-Klaus
Danke für das Einstellen der Bilder.
Zum letzten Bild: Die Quertraversen des Zaunes liegen auf der den Gleisen abgewandten Seite.
Hier ist die 60 003 vor einem ähnlichen Zaun- nur mit unterschiedlich breiten Quertraversen, ohne Ortsangabe, leider nicht hilfreich:
- [shop.vgbahn.info] .

Gruß aus Magdeburg

Klaus
Hallo Andreas und Preussen-Klaus,

die schon sehr gute Eingrenzung durch Preussen-Klaus könnte man bestenfalls ergänzen:
Ein hervorragendes Foto der Nr.68 Saturn (später39) existiert aus der Hand von Werner Hubert anlässlich eines Besuches im Bw Lübeck vor dem Oktober 1926.
Das Bild ist mehrfach in der gedruckten Presse veröffentlicht, die beste Bildqualität derzeit im EK/Fotografen/Hubert-Bildband Nr.2 auf Seite 110.
Das Hubert-Foto zeigt alle Details, die auch das Betriebsbild erkennenn lässt - vielleicht ein Indiz?

Viele Grüße
Jürgen Hanelt