DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

Heute habe ich drei historische Fotos, die alle sehr viele Dampfloks zeigen. Die Bilder 1 und 2 stammen aus dem Deutschen Lokbild-Archiv, das dritte wurde von Carl Bellingrodt aufgenommen.


File0030.jpg

Bild 1: Wo und wann etwa könnte diese Aufnahme entstanden sein? Hierzu habe ich absolut keine Idee.


File0029.jpg

Bild 2: Ein großes Bahnbetriebswerk zur frühen Reichsbahn-Zeit. Auf dem Foto erkenne ich ausschließlich alte Preußen, aber keine einzige Einheitslok. Das Bild dürfte also in den 1920er Jahren entstanden sein. Nur wo?


File0028 V160 105 D315 Karthaus.jpg

Bild 3: Dieses Bild konnte identifiziert werden. Es zeigt Karthaus bei Trier, im Vordergrund der große Lokfriedhof, dahinter Lok V160 105 mit dem D315, um 1966.

Über eure Hinweise zu den Bildern 1 und 2 würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.21 19:24.
Moin,

Bild 2 könnte das Bw Köln Deutzerfeld sein.

Gruß Hans-Peter

neueres Vergleichsbild zu Bild 2

geschrieben von: Djosh

Datum: 14.01.21 16:11

Vom Triangle Turm aus gesehen, im Jahre 2008 ;-)

Viele Grüße,
Georg


https://doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/NRW/Koeln/Koeln%20Data/Koeln-Deutz%202.jpg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg

Vielen Dank für dieses grandiose Bild aus Karthaus, welches auch schon irgendwo publiziert wurde, es kommt mir bekann vor, aber ein guter Scan ist doch immer schön. Gut zu sehen dass dort auch mindestens soviele Güterwagen verschrottet wurden (im verwaisten Güterbahnhof, Ehrang hatte ja schon in den 20ern übernommen) wie Dampfloks, dazu interessant die Flachwagen im Vordergrund, die scheinen mir nicht "auf z" zu stehen sondern dienten eventuell dem Abtransport noch brauchbarer Teile? Heute befindet sich dort immerhin noch der Brückenbauhof.

Edit: Noch weiter interessantes gefunden, zwischen den langen Schlangen der E Wagen sind ausrangierte Tender zu sehen (jeweils innen gekupplt, da gibts gar nicht soviele Bilder zum Transport...). Die Karthauser Draisine ist zu sehen genauso wie Klein- LKW auf Flachwagen im Vordergrund, mmh in Konz selber wurde ja noch einiges Verladen (Zettelmeyer, Army), dazu die dortigen Anschließer, aber in Karthaus selbst? Aber das sind so Bilder, da würde man am liebsten jedes Filmkörnchen umdrehen ... neben meiner Begeisterung für alte File und Aufnahmen, man stelle sich das ganze mal in 100 Mpixel vor ;-))).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.21 16:42.

Re: neueres Vergleichsbild zu Bild 2

geschrieben von: Peter

Datum: 14.01.21 16:33

Hallo!

Djosh schrieb:
Vom Triangle Turm aus gesehen, im Jahre 2008 ;-)

[doku-des-alltags.de]
Super - das war doch kuerzlich erst irgendwo thematisiert worden, mit der "versteckten" Drehscheibe.
EDIT: Hier war es - DSO-Leser wissen mehr. ;-)
In Hagen gab es das auch - sehr aehnliche Situation.
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]
/EDIT

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.21 16:59.

Re: neueres Vergleichsbild zu Bild 2

geschrieben von: OttoBahn

Datum: 14.01.21 16:39

Hallo,

bei der Eisenbahnstiftung lautet der Text zu Bild 2: "17 056 in Köln - Der E 124 (Osnabrück - Köln) passiert das Bw Köln-Deutzerfeld, wo sich zahlreiche Maschinen der Baureihen 38.10 und 78 versammelt haben. Carl Bellingrodt notierte die Osnabrücker 17 056. Bei genauer Betrachtung ist aber als letzte Ziffer eine "8" auszumachen, sodass es sich durchaus auch um 17 098 (Bw Osnabrück) handeln könnte, wozu auch die Lage der Lichtmaschine passen würde. (1931) Foto: DLA Darmstadt (Bellingrodt)"

Beste Grüße

Otto Bahn
Hallo, beim Bild 1 schieße ich mal ins Blaue. Meines Erachtens ist das Bild im Zeitraum 1.WK oder kurz danach entstanden. Die Lokomotiven zeichnen sich nicht gerade durch einen guten Pflegezustand aus. Einige Loks im Lokzug scheinen Beschriftungen am Schornstein zu haben. Ist hinter dem Bahnhof ein Fluß?
Vielleicht handelt es sich evtl um einen Lokzug der gemäß Versailler Vertrag an Frankreich oder Belgien ging und sich im Rheintal befindet. Die Größe des Bw sowie des Bahnhöfe scheinen jedenfalls nicht einen solch hohen Lokomotivbedarf erfordert zu haben.
Viele Grüße
Jörg
Hallo

Andreas Knipping vermutet Nordmazedonien: "Am Schornstein einer Lok vor der Schuppeneinfahrt liest man "Üb" und kann damit die Aufnahme damit dem Bereich des Maschinenamtes Üsküb, besser bekannt als Skopje, zuordnen." (Eisenbahnen im Ersten Weltkrieg, S. 186)

Viele Grüße, Helmut

Bild 2 + 3

geschrieben von: BW-NW

Datum: 14.01.21 18:57

Hallo

Bei Bild 2 handelt es sich links oben um 17 056 vor E124 in Köln-Deutzerfeld 1931.

Bild 3 ist V160 105 vor D315 zw. Karthaus un Konz (die meisten Offenen Wagen waren für den Lokschrott abzufahren)

(Ich habe die Original Bilder von Bellingroth in meiner Sammlung)

Xund bleiben
Wolfgang
Vielen Dank an alle für die Mitarbeit. Damit sind die Fragen geklärt.

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]

Re: Bild 2 + 3

geschrieben von: hochwald

Datum: 15.01.21 08:15

Zu Bild Drei,

Ohne Frage waren die E Wagen zum Abtransport des SChrottes, allerdings wurde dort ebenfalls ausrangierte Wagen abgestellt und auch teils zerlegt, gerade im Kreckler Buch über Jünkerath geshen, hinter ein paar 57ern standen verrostete u.a. Behälterwagen. Klar allzuviele Wagen dürften es nicht gewesen sein, aber wer Loks zerlegen kann der kann auch Wagen kleinmachen. Die Flachwagen wurden wohl vor allem vom nahegelegenen AW Trier genutzt um noch Brauchbares zu verwerten. Manche Tender etwa gingen ja gleich mal komplett rüber. Ich kenne aber keine Bilder, weil antransportiert wurden die Loks ja alle mit Tender. Naja drehen konnte man sie einzeln theoretisch einfach im Kreuz Konz.

Re: neueres Vergleichsbild zu Bild 2

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 17.01.21 15:20

Das Bild vom Triangel Turm herab ist inzwischen auch historisch. Der Lokschuppen an der Drehscheibe West ist inzwischen komplett abgerissen. War aus der S-Bahn fast wie das tägliche Daumenkinobild zu beobachten.

Gruß und Dank
Frank