DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
14.1.1991 Fortsetzung von [www.drehscheibe-online.de]
Das sonnige Wetter an diesem freien Montag reizte zu einer Wanderung durchs „Marburger Hinterland“. Nach halb 10 brachte mich der 7264 nach Hartenrod, der Zugverkehr zwischen Niederwalgern und Hartenrod hatte immerhin noch vier Jahre vor sich, der regelmäßige Güterverkehr endete allerdings schon mit Beginn des Folgejahres, Januar 1992. Immerhin noch 6 Jahre länger war Hartenrod aus Westen zu erreichen, der Personenverkehr Herborn – Hartenrod endete 2001. Ein nicht ganz schlechtes Zugangebot kennzeichnete diese Strecke, im „betriebswirtschaftlichen Netz“ aus dem Ende der 1970er Jahre war dieser Verbindung als erhaltenswürdig eingestuft – und in den letzten Monaten gab es Stimmen zu einer Reaktivierung der Aar-Salzböde-Bahn, wegen der stellenweise bebauten Trasse ist das fast ausgeschlossen. Der 798 629 fuhr an diesem Tag als 7264 durchgebunden von Marburg über Niederwalgern bis Herborn, zu einem Foto im Bahnhof Hartenrod, welcher schon einige Gleise verloren hatte, reichte die Zeit.

910114Hartenrod798629.jpg


Gleich danach begann die Wanderung nordwärts über das Hügelland, welches auch Hinterland genannt wird, trotz Sonne störte der Nordwind ein wenig. In der Luftlinie ist die Entfernung ins Lahntal etwa 14 km, bei der Benutzung von Wanderwegen dürfte die zurückgelegte Entfernung sicher das Doppelte sein. Nach 15 Uhr habe ich dann den Bahnhof Buchenau erreicht. Hier konnte ich vor halb 4 in den 7463 einsteigen, vorne am Zug war 216 116. Im oben erwähnten „betriebswirtschaftlichen Netz“ war diese Bahn eine Stufe schlechter eingestuft: demnächst einstellen, dennoch hat diese Strecke die Erstgenannte überlebt. Die obere Lahntalbahn hat alle Stilllegungswellen überstanden, der westliche Abschnitt zwischen Bad Laasphe und Erndtebrück war damals nur noch mit dem Alibizugpaar befahren, das Ende war zu erwarten. Hier ist inzwischen, wie auch in Richtung Marburg, ein recht ordentlicher Zugverkehr zu beobachten. Beim Erreichen des Bahnsteigs gelang ein Bild von der 216 116 mit dem etwas auffälligen Bahnhofsgebäude. Der Bahnhof war die meiste Zeit des Tages durchgeschaltet, links vom Zug ist das Signal „Hp1“ für die Gegenrichtung zu erkennen.

910114Buchenau216116.jpg


Am Jahresende 1986 konnte ich ein Bild vom benachbarten Friedensdorf zeigen: [www.drehscheibe-online.de]
Weiter in zwei Wochen

Transpress Verlag: Abschied von der Schiene
- Güterstrecken 1980 bis 1993 und
- Güterstrecken 1994 bis 2008
Mit (fast allen) wichtigen Daten im Zusammenhang mit Streckenstillegungen
Beschaffungsproblem? PN an GV eingestellt!
Vielen Dank für diese Bilder aus "meinem" Revier. Die Gießener 216 im Bahnhof Buchenau finde ich besonders interessant, denn diese Strecke war eigentlich zu jener Zeit ein reines V100-Revier. Ich vermute, dass die 216 als Ersatz im 212-Plan unterwegs war.
Moin Gv eingestellt

Die Stilllegung der Strecke Herborn - Hartenrod ist in der Tat ein unfassbares Trauerspiel, genau wie die zeitnahe Zerstörung der Bahntrasse.
Derartige verkehrspolitische Blindheit noch 2001! Die Strecke führte ja durch recht dicht besiedeltes Gebiet und die Zugangsstellen lagen günstig.
Da muss bei den zuständigen Herrschaften im Lahn-Dill-Kreis und in den Dörfern entlang der Strecke einiges schief gelaufen sein.

Muss ne schöne Wanderung gewesen sein, damals.

Vielen Dank und viele Grüße
Onkel Wom!
Hallo zusammen,

der letzte Zug von Hartenrod in Richtung Gladenbach/Niederwalgern trug nicht umsonst eine Botschaft, die an den damals in der Kommunalpolitik verantwortlichen Landrat gerichtet war.

1995-05-27_045__Züge im Bahnhof Hartenrod.jpg


1995-05-27_046__Letzte Fahrt__Hartenrod.jpg

Viele Grüße
Rüdiger
Die Umläufe auf der Aar-Salzböde-Bahn waren teilweise ganz interessant.
Mitte 1989 habe ich eine Schienenbusrundfahrt ab Erndtebrück gemacht, zunöchst nach Frankenberg(Eder). Von Frankenberg(Eder) ging es mit einem zweiteiligen Schienenbus bis Marburg, dieser wurde dort mit einer weiteren VT 98-Garnitur gekuppelt. Diese Vierergarnitur fuhr über Hartenrod nach Herborn. Dort bin ich in einen Eilzug (mit 110) nach Dillenburg gestiegen. In Dillenburg kam einige Minuten später dann der in Marburg beigestellte VT 98 als Lto hinterher. Mit genau dieser Garnitur bin ich dann über die Hellertalbahn nach Betzdorf gefahren...

Grüße aus dem Volmetal
Uwe
http://abload.de/img/bahnhofschildmeinerzhy3qro.jpg
Uwe Busch schrieb:
Die Umläufe auf der Aar-Salzböde-Bahn waren teilweise ganz interessant.
Mitte 1989 habe ich eine Schienenbusrundfahrt ab Erndtebrück gemacht, zunöchst nach Frankenberg(Eder). Von Frankenberg(Eder) ging es mit einem zweiteiligen Schienenbus bis Marburg, dieser wurde dort mit einer weiteren VT 98-Garnitur gekuppelt. Diese Vierergarnitur fuhr über Hartenrod nach Herborn. Dort bin ich in einen Eilzug (mit 110) nach Dillenburg gestiegen. In Dillenburg kam einige Minuten später dann der in Marburg beigestellte VT 98 als Lto hinterher. Mit genau dieser Garnitur bin ich dann über die Hellertalbahn nach Betzdorf gefahren...
Guten Morgen Uwe,

das gab es einige interesante Umläufe auf den Verbindungen der Aar-Salböde-Bahn. Ein 796-Durchlauf gab es Anfang der 1990er Jahren von Herborn bis nach Frankenberg. Im Fahrplan wurde darauf nicht hingewiesen, nur wenn man in Marburg am Bahnsteig stand konnte man erleben, dass der einfahrende Schienenbus nach einem mehrminütgen Aufenthalt nach Frankenberg weiterfuhr.

In den Kursbuchtabellen der Aar-Salzböde-Bahn waren solche Fahrten in den 70er und 80 Jahre zeitweise auch als Fußnote erwähnt. Es ging von Gladenbach via Herborn nach Gießen oder Wetzlar, auf die Hellertalbahn oder von Herborn in den Westerwald.

Anbei die Verbindungen auf der KBS 368 im Fahrplanjahr 1979/80:
20210115_093431.jpg

Viele Grüße
Rüdiger