DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
12.1.1991 Fortsetzung von [www.drehscheibe-online.de]
Am Tag zuvor (Freitag) war es endlich geschafft: Der letzte Schienenbus zur regelmäßigen Personenbeförderung war zwischen Mayen und Gerolstein gefahren! Das war Anlass für eine weitere Abschiedsfahrt auf dieser Strecke an diesem Samstag. Wiederum hat der Arbeitskreis Eifelbahn (Petry+Seiffert+Weinkopf) zu dieser Fahrt von Andernach über Mayen – Gerolstein nach Trier eingeladen. Ich will kurz aus dem „Zugbegleiter“ von damals zitieren: „Nach fast 96 Jahren des planmäßigen Personenverkehrs heißt es nun Abschiednehmen von der KBS 602 im Abschnitt Mayen-Daun-Gerolstein. Dieses geschieht im Stil der letzten 35 Jahre, nämlich mit einem Schienenbus des Bw Trier. Mitte der fünfziger Jahre nahm der „rote Brummer“ Einzug auf der heutigen KBS 602. Bis zum gestrigen Tag bestimmte dieses Gefährt den Personenverkehr zwischen Mayen und Gerolstein. Es ist also heute nicht nur das Ende der KBS 602, auch der Schienenbus in der Eifel liegt in den letzten Zügen. Ein Verbleib beim Bw Trier ist momentan noch ungewiß, denn welche Strecken sollen damit noch befahren werden.“
Die Fahrt begann in Andernach, bald hinter Mayen windet sich die Strecke in die Eifelhöhen, Gelegenheit für den ersten Fotohalt.

910112Mayen798705.jpg


Etliche Kilometer weiter beim Ort Berenbach (ca. 450m über NN), der Abschnitt in der größten Höhenlage (ca. 550m) war schon passiert, entstand bei einem Fotohalt ein weiteres Bild. Die weitere Strecke führte aber durch das Hügelland mit Steigungs- und Gefälleabschnitten. Weiterhin fuhr der 798 705 als Zug 25646.

910112Berenbach798705.jpg


Der erste Abschnitt von Mayen West nach Kaisersesch erhielt einige Jahre später seinen Personenverkehr zurück. Damals war nicht zu erhoffen, dass rund 10 Jahre später der Abschnitt bis Gerolstein im Ausflugsverkehr reaktiviert werden sollte, auch wurde zeitweise reichlich Holz aus Ulmen nach Gerolstein abgefahren – bis Ende 2012 wegen einer baufälligen Brücke nahe Pelm (Foto vom 8.10.1990: [www.drehscheibe-online.de] ) die Strecke für unbefahrbar erklärt werden musste. Seitdem wird über eine erneute Reaktivierung gesprochen, die Kosten für die Erneuerung dieser Brücke scheinen dagegen zu sprechen.
Im Vorjahr habe ich bereits aus der Region berichten können:
[www.drehscheibe-online.de] vom 16.-20.7.1990
[www.drehscheibe-online.de] 27.7.1990
[www.drehscheibe-online.de] Abschiedsfahrt 29.9.1990
[www.drehscheibe-online.de] der letzte Besuch: 17.12.1990
Weiter in zwei Tagen

Transpress Verlag: Abschied von der Schiene
- Güterstrecken 1980 bis 1993 und
- Güterstrecken 1994 bis 2008
Mit (fast allen) wichtigen Daten im Zusammenhang mit Streckenstillegungen
Beschaffungsproblem? PN an GV eingestellt!