DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: Werner

Datum: 06.12.20 16:52

Hallo
Durch meine Schaffnertätigkeit bei der GES lernte ich auch Straßenbahnfreunde aus Stuttgart kennen. Von ihnen erfuhr ich, dass in der Wagenhalle Ostheim historische Fahrzeuge hinterstellt waren. Bei den SSB hatte ein Umdenken begonnen. So wurden alte Fahrzeuge in den Vorjahren verschrottet, ohne Rücksicht auf ihre historische Bedeutung. Sogar der Wagen 126 musste Stuttgarter Gleise verlassen und ging ins Exil nach Ludwigsburg. Erst das 100 Jahre Jubiläum 1968 änderte diese Politik. In anderen Städten dürfte die Entwicklung kaum anders verlaufen sein. Stuttgart kann heute zu Recht stolz auf sein Straßenbahnmuseum sein, das ohne die Arbeit vieler Freiwilliger und der Hilfe von „oben“ so nicht existieren würde.
Der Zugang war unproblematisch, in der Erinnerung ist mir nicht bekannt, dass es irgendwelche Schwierigkeiten gab. Da ich nur auf die Museumsfahrzeuge aus war, habe ich auch das „moderne Zeug“ wie GT4 oder DoT4 verschmäht. Die fuhren ja noch in ausreichender Zahl. Den DoT4 auf der Linie 8 habe ich dann an einem anderen Tag fotografiert.
Schreiten wir die Reihe ab. Leider waren die Platzverhältnisse nicht unbedingt fotofreundlich, deshalb gab es auch Hochkantbilder. Positiv war die Abstellung an einer Fensterfront, so gab es wenigstens genug Licht.
Am Anfang stand der Rangiertriebwagen 2551, der heute unter seiner früheren Betriebsnummer 276 in der Straßenbahnwelt Stuttgart betriebsfähig erhalten ist. Daneben steht der heute ebenfalls betriebsfähige Gartenschauwagen 851:
https://abload.de/img/ssb2551wagenhalleosthdbktt.jpg

Der 2551 aus anderer Perspektive:
https://abload.de/img/ssb2551wagenhalleosth0kk6a.jpg

Als nächster kommt der Reutlinger Tw 23 mit seinem Bw 11. Über deren Verbleib habe ich nichts gefunden. Ich vermute mal, dass sie nach Schönau transportiert und dort zerlegt wurden.
https://abload.de/img/rt23wagenhalleostheim4kkri.jpg

Der 2002 diente als Lehrtriebwagen, seine vorige Nummer war 610. Mit dieser steht er in der Straßenbahnwelt
https://abload.de/img/ssb2002wagenhalleosth7zj18.jpg

Von der Filderbahn stammt der WN 26, der bei den SSB die Nummer 126 trug. Auch der dahinter stehende Messbeiwagen 2202 stammt von der Filderbahn, dort F62. Zusammen mit dem WN 26 repräsentiert er als WN 32 die Filderbahn in der Straßenbahnwelt.
https://abload.de/img/ssbwn26wagenhalleosthhvjbw.jpg

https://abload.de/img/ssb2202wagenhalleosths1k82.jpg

In der hintersten Ecke standen noch ausgemusterte Beiwagen:
https://abload.de/img/ssb1637wagenhalleosthisjak.jpg

Mittlerweile war der Ford Taunus verschwunden, dafür hat man einen T2 hereingestellt. Erst seit Kurzem ist mir seine Nummer bekannt, es ist der 818:
https://abload.de/img/ssb818wagenhalleosthennkd8.jpg

Noch ein letztes Bild vom 2551, dann ging es wieder heimwärts:
https://abload.de/img/ssb2551wagenhalleosthdrjdw.jpg

Unterwegs wurde in Möhringen die Lok 1 fotografiert, die heute in Hannover im HSM steht. Ihre Schwester wurde ja wieder nach Stuttgart zurückgeholt:
https://abload.de/img/ssbe1mhringen5.1974-1fxkj4.jpg

Mehr Info zur Lok 2: Hier
Danach ging es noch zur heimischen END, um den Film voll zu machen. Tw 9 erreicht die Endstation in Neuhausen und setzt um:
https://abload.de/img/end9neuhausen5.1974-1tokks.jpg

https://abload.de/img/end9neuhausen5.1974-2c8jqc.jpg

Der Tw 9 wurde nach einem Unfall 1977 zerlegt, eine Front dient in der Straßenbahnwelt als Theke. Der Bw 30 ging nach Schönau (und von dort zum Schrott)

Ergänzungen und Anregungen könnt ihr gerne anfügen.

Gruß Werner






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:06:16:53:16.

Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: Schoofseggl

Datum: 06.12.20 20:50

Hallo, danke für Deine stimmungsvollen Bilder!
Nur als kleine Anmerkung:
das heutige Museum in Bad Cannstatt firmiert mittlerweile unter "Straßenbahnmuseum Stuttgart".
Nicht zu verwechseln mit dem leider glücklosen, gleichnamigen SMS e.V., den es ja seinerzeit nach Schönau verschlagen hatte...

Re: Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: AFu

Datum: 06.12.20 22:55

Hallole,

vielen Dank fürs Zeigen...

Wer hat denn da den 2551 noch umgeschilder? - Auf dem ersten Bild war noch "Stammheim" geschildert, zum Schluss 14 - Westbahnhof... - Das gefällt mir...

Grüßle
AFu

Re: Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: AlexB2507

Datum: 07.12.20 13:56

WOW!! Danke für die Bilder! Wirklich schön zusehen wie es früher in Stuttgart so zuging.
Das waren damals noch andere Zeiten, als im Betriebshof noch platz für Museumsfahrzeuge war.
VG Alex
Ps.: Danke das du den Blog verlinkt hast...das freut mich (:

Re: Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: dt8.de

Datum: 07.12.20 15:33

Hallo,

Werner schrieb:
Als nächster kommt der Reutlinger Tw 23 mit seinem Bw 11. Über deren Verbleib habe ich nichts gefunden. Ich vermute mal, dass sie nach Schönau transportiert und dort zerlegt wurden.
Der 23 ging noch an ein Automuseum in Haßmersheim am Neckar, welches heute nicht mehr existiert. Was danach geschah - keine Ahnung.

http://www.fahrzeuglisten.de/signlogo.php

Stuttgart 21 Schluss!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:07:15:34:07.

Reutlingen 23 & 11

geschrieben von: Ringbahner4

Datum: 07.12.20 20:31

Hallo dt8.de,
soweit mir bekannt ist, kamen die Reutlinger Tw 23 & Bw 11 in den 1990er Jahren von Schönau nach Görlitz-Schlauroth auf das Gelände der Versuchsanstalt.
Die Wagen waren für ein Straßenbahnprojekt in Zittau bestimmt.
Da der Eigentümer seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkam und auf Anfragen auch nicht mehr reagierte, sollten die Wagen 1997 verschrottet werden.
Ich hatte zuvor die Möglichkeit an zwei Wochenenden Ersatzteile auszubauen, dadurch kamen die konservierten AEG-Nockenfahrschalter in eine befreundeten Straßenbahnverein.
Die Holzsitze gingen nach Darmstadt und die anderen Kleinteile nach Naumburg.
Der eine Führerstand soll später in der Cottbusser Straßenbahngaststätte gestanden haben.
Vor unsren Arbeiten habe ich wie gewohnt ein Bild vom letztem Zustand gemacht.

SWR-23-.jpg

Produktwarnung:
Einige Bilder können in den der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Bereichen, aber auf legale Weise entstanden sein!

MfG Lutz

Re: Wagenhalle Ostheim 1974

geschrieben von: Ostheimer

Datum: 09.12.20 18:12

Danke fürs Zeigen der Bilder!

Vier Jahre später sah es dann so aus im Btf. Ostheim:

[www.drehscheibe-foren.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:13:18:27:09.