DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage nach Hersteller und Fabriknummern BR 50

geschrieben von: RobRobertson

Datum: 21.11.20 16:06

Hallo!

In der e-Bucht wird das Betriebsbuch der 50 804 (als 050 804-4) angeboten. Sie trug zuletzt den Kessel Krupp 3139 von 1943. Nach meinen Aufzeichnungen wurde der ursprünglich mit 50 3064 geliefert.

Laut revisionsdaten.de wurde diese Lok aber unter der FN 14263 von der BMAG (Schwartzkopff) geliefert.
Welche Angabe ist richtig?

Meine Vermutung: bestellt bei Krupp, nach Zerstörung des Werks durch Luftangriffe geliefert durch die BMAG.

Ich freue mich auf Eure Antworten! Mit Besten Grüßen

RobRobertson (der mit dem Verkäufer weder verwandt ist, noch ihn kennt)
Mmh...

ich kann nur das www nutzen. Nach dieser Liste enden die 50er bei Krupp bei 3131:

[www.dampflokomotivarchiv.de]

Und hier finde ich spontan keine Fortsetzung (wäre ja das einzig logische):

[www.dampflokomotivarchiv.de]

Was sagt die Merte-CD (kann ich erst später drauf zugreifen) zu Krupp 3139? Ersatzkessel?

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Merte CD zu Krupp 3139

geschrieben von: Sachsenstolz

Datum: 21.11.20 16:38

@ Matthias,

die Krupp 3139 wurde am 06.10.1943 als 50 3064 geliefert. Die FN der Krupp Kessel beginnt mit 3145 für die MBA 50 3070 und endet bei 3173.

Uwe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 16:39.

Das kann ich aufklären

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 21.11.20 16:48

RobRobertson schrieb:
Laut revisionsdaten.de wurde diese Lok aber unter der FN 14263 von der BMAG (Schwartzkopff) geliefert.
Welche Angabe ist richtig?
Meine Vermutung: bestellt bei Krupp, nach Zerstörung des Werks durch Luftangriffe geliefert durch die BMAG.
Ihr irrt Euch allesamt: Du betreffs "BMAG" (richtig ist MBA Babelsberg, ehemals Orenstein & Koppel - das wird unglaublich oft verwechselt, auch bahnamtlich!), und revisionsdaten.de bei der Fabriknummer - die heißt nämlich richtig 14266, wie man im Kesselheft, trotz des schlechten Fotos bei Ebay, als gestrichene, ursprünglich vorgesehene Fabriknummer des Kessels noch erkennen kann.

Krupp hat tatsächlich die Gruppe 3132 - 3144 als schon fertiggestellte Kessel an die MBA zugeliefert, die dann für die 50 3057 - 3069 verwendet wurden. Die entsprechenden MBA-Fabriknummern lauten 14256 - 14268, die aber nicht genau in derselben Reihenfolge wie die Kesselnummern vergeben wurden und auch nicht der Loknummernfolge entsprechen!! Ab Krupp-Fabriknummer 3145 folgten dann Kessel für 50 ÜK und 52 in bunter Mischung.

Falls die Merte-Liste etwas anderes behauptet: Die ist erfahrungsgemäß auch nicht ganz fehlerfrei....

Lothar Behlau, sich mal wieder in seinem Metier bewegend

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Das kann ich aufklären

geschrieben von: Sachsenstolz

Datum: 21.11.20 17:42

Danke für die Aufklärung, Lothar!

Ich habe mir mal Ingo Hütter "Die Dampflokomotiven der Baureihen 50 bis 53 der DRG, SRB, DB und DR" aus dem Bücherregal genommen und siehe da: Dort steht die 50 3064 als MBA 14266 / 1943 verzeichnet, ob sie jedoch mit dem Kessel Krupp 3139 geliefert wurde, steht da leider nicht!

Uwe

Re: Das kann ich aufklären

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 21.11.20 17:49

Hallo,

und danke. Mit den eingeschränkten Mitteln des "nur www" ist das dann halt so und man spekuliert herum...
Da wäre es dann schön, wenn diese ganzen Datenbanken die drei Großbauteile Rahmen, Kessel und Tender separat aufführen.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Alles falsch

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 21.11.20 21:54

Sachsenstolz schrieb:
die Krupp 3139 wurde am 06.10.1943 als 50 3064 geliefert. Die FN der Krupp Kessel beginnt mit 3145 für die MBA 50 3070 und endet bei 3173.
Ich sag's ja: 3139 war nur ein Kessel, der ging zur MBA nach Babelsberg und wurde am 26.10.1943 mit der 50 3064 an die DRB geliefert. Die 50 3070 war in Wirklichkeit MBA Babelsberg 1943 14196 (steht auch so bei Merte....) und hatte gar nichts von Krupp. 3145 schließlich war wieder nur ein Kessel und ging an Arn. Jung, Jungenthal, für die 52 3140.

Tut mir leid für die Ernüchterung.

Lothar Behlau, Spielverderber

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Alles falsch - jetzt auch mit Quellenangaben

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 22.11.20 21:50

Liebe Leute,

eigentlich hatte ich nach meiner rüden Behauptung "alles falsch" ja mit intensiver Nachfrage gerechnet, woher ich meine "Besserwisserei" denn habe - aber nichts hat sich getan!

Nun, die Quellen, deren Aufführung mir gestern wohl zu mühsam erschien, liegen doch auf der Hand:

Da ist in erster Linie Ingo Hütters Datenbank [www.beitraege.lokomotive.de], die es seit einiger Zeit auch als Buch gibt:
Hütter, Ingo - Die Dampflokomotiven der Baureihen 50 bis 53 der DRG, DRB, DB und DR. Hövelhof (DGEG Medien) 2012

Ebenfalls empfehlenswert, aber ausgerechnet in den hier besprochenen Bereichen leider überholt und daher weiterhin irreführend, sind
1. Pieper, Oskar - Lokomotivverzeichnis der DEUTSCHEN REICHSBAHN, DB und DR, Band 4: Baureihe 41 - 51.70. Krefeld (Gustav Röhr) 1971, und
2. Bude / Fricke / Murray - O&K-Dampflokomotiven. Lieferverzeichnis 1892-1945. Buschhoven (railroadiana) 1978

Und letztlich meine über Jahrzehnte angehäufte Sammlung diverser Details, die in ständiger Bearbeitung immer weiter wächst, trotz aller Zeitgenossen, die ihre Betriebsbücher zu Hause im Panzerschrank verstecken....

Nebenbei habe ich übrigens bemerkt, daß bei revisionsdaten.de die Fabriknummer der 50 3064 flugs in die richtige 14266 korrigiert worden ist; das angebliche Abnahmedatum 26.10.1943 ist allerdings das der Anlieferung und muß richtig 28.10.1943 lauten - aber dieses Gleichsetzen bzw. Durcheinanderwürfeln ist bei denen alltäglich!

Lothar Behlau, vom geringen Interesse am Thema doch etwas enttäuscht

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yb_3841_abgest_romasanlorenzo_220483LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************