DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: Lehmkühler

Datum: 20.11.20 16:11

Hallo,
in unserem Fotoarchiv (BSW Eisenbahnfreunde Koblenz Lahnstein) haben wir zu einigen Fotos Fragen. Die beiden Bauzugwagen befinden sich in Gleis 12 P neben der ehemaligen Triebwagenhalle in Oberlahnstein.
Über klärende Antworten würden wir uns freuen.
Gruß
Gerhard
Bild 210.jpg

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: Helmut Ulrich

Datum: 20.11.20 16:22

Hallo Gerhard,

ganz genau weiß ich es nicht, aber es handelt sich auf jeden Fall um einen ehemaligen Briten. Das ist am kleinen Lichtraumprofil auf Anhieb zu erkennen. Ich bin gespannt, was hier noch an Einzelheiten zur Geschichte des Wagens zusammengetragen wird.

Gruß, Helmut U.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.20 16:22.

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: Nord_süd_bahn

Datum: 20.11.20 19:01

Sogar die Puffer sind noch britisch, staun.

MfG die Nordsüd S-Bahn

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: Christian Protze

Datum: 20.11.20 19:16

Moin moin!
Mir kommt der Wagen auch sofort britisch vor.
Die Kette, links neben der Kupplung. Ist das eine Sicherheits- bzw Notkupplung?
Evtl mal einen Link ins Wagen-Forum stellen. Dort könnte es evtl eher Experten geben.

Gruß
Christian

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: SteveB

Datum: 20.11.20 19:50

Eindeutig britisch. Die meisten Details sind verborgen, aber die Drehgestelle scheinen diese zu sein [commons.m.wikimedia.org]

Ab 1944 gab es Lazarettzüge mit den Alliierten in Europa. Später wurden verschiedene Züge eingesetzt, um die britischen Truppen zurück zu den Kanalhäfen zu befördern. Ich habe ein Foto des GWR-Wagens an der Hoek van Holland gesehen und weiß von einem vollen Zug von LNER ECML-Wagen in 1946, die Italien (möglicherweise ab Villach)-Simplon-Calais laufen.

Alte Wagen, die in Großbritannien von geringem Wert waren, wurden möglicherweise in ganz Europa aufgegeben.


Dieser Wagen ist von der LMS, ich werde die mir bekannten Experten fragen. Gibt es ein Datum mit dem Foto? Können irgendwelche Details besser gescannt werden? Vor allem auf dem Fahrgestell.

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: SteveB

Datum: 20.11.20 20:16

Ich habe dies in der Sammlung des Swindon-Museums "Steam" gefunden. Ein LMS-Wagen, der 1939 für einen Lazarettzug umgebaut wurde. Ein ganzer Zug wurde 1940 in Frankreich verloren - und 1945 in Hamburg gefunden!

https://www.steampicturelibrary.com/image/121/19938947/19938947_450_450_73045_0_fit_0_c14ad588dcad0de2b8d99b55eda14717.jpg
Hallo,

die Drehgestelle (und nicht nur die) sehen schon mal passend aus:

[forum.modelarstwo.info]

[forum.modelarstwo.info]

oder hier:
[forum.odkrywca.pl]

Gruß

Norbert

Die Eisenbahnstiftung lieferte das Bild zum Thema im Link oben:
Bildtext:
Appell des deutschen Militärpersonals an einem erbeuteten Lazarettzug im besetzten Polen. Die Wagen waren zum Ende des 1. Weltkriegs eine Spende der USA (gebaut in England) an Polen und tragen die Aufschrift: "P.S. 66 - pociag sanitarny Nr. 66" mit dem Zusatz des neuen Eigentümers "Deutsch". (1940) Foto: Privatfoto

[eisenbahnstiftung.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 03:09.
Beim Stichwort „polnischer Lazarettzug“ hat es bei mir geklingelt: „Wieder mal der HiFo-Wahnsinn! Auch die Wagen!«, was mich zur Diskussionskette »Bild von 18 601, aber keine S3/6; polnische Pm36 bei Ebay« geführt hat.

In [www.drehscheibe-online.de] sind solche - oder ähnliche Wagen zu sehen.



Gruß

Walter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 12:44.

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: SteveB

Datum: 21.11.20 13:54

Google hat etwas Interessantes produziert. Vor einigen Jahren eine Interessengemeinschaft für LMS-Wagen veröffentlichten Informationen über eine Reihe von Berichten in der englischen Zeitschrift "Railway Gazette" in 1945. Ein Korrespondent berichtete, er hat in Hamburg einen LMS-Wagen gefunden, es war grün lackiert und trug die Nummer "Berlin-946847P", aber es hatte immer noch die LMS-Werksplaketten. Nach den Umbauten hatte es nur eine Mitteltür und wurde von einer obdachlosen Familie benutzt. Eine Woche später der Geschäftsführer der LMS informierte die Gazette, dass es Wagen 8422, (3. Klasse Großraum) war. Er war für einen Lazarettzug umgebaut worden (mit Mitteltüren) und 1940 in Frankreich oder Belgien verloren war. Seite 19 von [lmsca.org.uk]

Das Erstaunliche ist, dass es diesen Wagen noch immer existiert!!! Sie hatte mehrere Besitzer, von denen keiner sie konserviert hat. Jetzt bei Peak Rail, sie hoffen es für die Nutzung durch Fahrgäste im Rollstuhl wiederherzustellen. Diese Website enthält eine Auswahl von Fotos aus den letzten 30 Jahren, wobei der 4. relevant ist. [paulbartlett.zenfolio.com] Der Blickwinkel ist der gleiche wie in Oberlahnstein und die Proportionen stimmen überein. Das in Oberlahnstein hat über einigen Fenstern Ersatzplatten, aber die zu öffnenden Fenster (Originaltüren) befinden sich an den richtigen Positionen. Mehrere von ihnen wurden 1940 verloren, nicht alle nach GB zurückgekehrt. Bei Peak Rail kommen die Arbeiten nur sehr langsam voran [www.cs.rhrp.org.uk]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 13:56.

Re: Wer weiß, was dies für ein Wagentyp ist

geschrieben von: WHA

Datum: 21.11.20 21:15

Moijen Gerhard,

habt ihr auch eine Fahrzeugnummer zu dem Wagen? Dann könnte man vielleicht noch etwas mehr dazu sagen...

Beste Grüße
Wolfgang

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen" - Plato