DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Tag,

im Archiv der BSW Eisenbahnfreunde Lahnstein-Koblenz/MEC Lahnstein-Koblenz finden sich Bilder, die wir nicht immer eindeutig zuordnen können.


Bild 145[15491].jpg


Wo befindet sich der Wagen und um was für einen Typ handelt es sich?


Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten.

Gruß Helmut

Es lebe das Saufbähnchen (Moseltalbahn Trier-Bullay)!
"Aber Hallo !", Helmut ,

ihr habt da einen eher seltenen Vogel erwischt: einen ehemaligen Sauerstoff-Transportwagen der Wehrmacht bzw. einer seiner Tarnorganisationen. Von diesen wurden ein paar Exemplare nach dem Kriege als Tiefladewagen (ohne den aufgebauten Spezial-Kessel)von der Bundesbahn weiterverwendet - und ein paar Exemplare sogar nachgebaut.
Einzelne Exemplare verwendete die DB danach auch als Dienstgüterwagen - einen solchen sehen wir hier.

In naher Zukunft erscheint dazu ein Fachbuch : "Die Sauerstoff-Fibel für das Aggregat 4", diese Wagenbauart nimmt dabei ein größeres Kapitel ein. Auch andere Betrachtungen im Zusammenhang mit der Eisenbahn sind enthalten.

Wobei ich doch gleich noch eine Rückfrage an Euch hätte:
ist bekannt, wann das Foto aufgenommen wurde und läßt sich auf dem Original auch die Wagennummer ablesen?
( Ich meine zwar, den Wagen mit diesem eigenartig karossierten Aufbau schon in der Liste zu haben, aber einerseits habe ich die zuhause und somit im Moment nicht zur Hand. Und andererseits könnte es ja auch sein, daß es zwei Wagen mit diesem selbstgestrickten Aufbau gegeben hat.. )

Herzlichen Dank für das Einstellen des Bildes und freundliche Grüße
Uwe

hat das Teil einen Auspuff?

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 20.11.20 13:41

Hallo Helmut,

das ist ein sehr interessantes Bild!


Ich würde diesen "Penörkel" beim Ladegut, auf dem Dach, mittig am linken Rand, als einen Auspuff interpretieren.

Könnte das ein Generator gewesen sein?


viele Grüße
Stefan Walter

Ortsbestimmungsversuch

geschrieben von: Volker Blees

Datum: 20.11.20 13:47

Hallo,

Helmut Reichelt schrieb:
Wo befindet sich der Wagen
Viele Hektometersteine "2,4" im Großraum Koblenz gibt es ja nicht. Ich werfe daher mal den Nordkopf des Bahnhofs Oberlahnstein in die Diskussion. Der Hektometerstein gehörte dann zur Kurve Abzw. Hohenrhein - O'lahnstein. Ob der Hintergrund passt, mögen Ortskundigere beurteilen.


Grüße
Volker

Re: Bitte um Ortsbestimmung: Welcher Wagen?Welcher Ort?

geschrieben von: hochwald

Datum: 20.11.20 14:24

Und ich dachte an einen frühzeitlichen Castor Transport, Spass ;-)))) Spannend, ja ein Bogen ist nicht wirklich auszumachen, Oberlahnstein klingt gut aber war da der Blick auf den Rhein so frei möglich ... zu der Zeit wohl schon.
hochwald schrieb:
Und ich dachte an einen frühzeitlichen Castor Transport, Spass ;-)))) Spannend, ja ein Bogen ist nicht wirklich auszumachen, Oberlahnstein klingt gut aber war da der Blick auf den Rhein so frei möglich ... zu der Zeit wohl schon.

Im Hintergrund ist nicht der Rhein, sondern ein Hafenbecken zu sehen. Würde auch auf Oberlahnstein tendieren.

Herzliche Grüße

------------------------------------------
Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg -- Meine Beiträge in DSO
Hallo,
ich habe mir das Original Foto angesehen, es dürfte Wuppertal 2846 heißen
g.lehmkuehler@t-online.de

Gruß
Gerhard

Re: hat das Teil einen Auspuff?

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 20.11.20 21:26

Stefan Walter schrieb:
Ich würde diesen "Penörkel" beim Ladegut, auf dem Dach, mittig am linken Rand, als einen Auspuff interpretieren.

Könnte das ein Generator gewesen sein?

Hallo Stefan,
ein Generatorwagen wird es nicht sein, schon allein weil die Luftansaugöffnungen fehlen. Ebenso der Brennstoffvorratsbehälter.

Herzliche Grüße
Uwe

Re: hat das Teil einen Auspuff?

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 21.11.20 10:38

Hallo Stefan und Mitlesende,

ich habe nachgesehen und siehe da: der vermutete Waggon mit selbstgestricktem Aufbau, der diesem hier auf den ersten (wie auch auf den zweiten.. ) sehr ähnlich sieht, ist es nicht! ( Da habe ich eine Aufnahme bereits mit späterer Nummer von Herrn Todt / Slg. Peter Driesch ). Sie unterscheiden sich in der Ausführung des Daches (der eine mit, der andere ohne Klappen ) und des seitlichen Geländers ( der eine hat ein durchgehendes und somit schmälere Aufbauten, der andere im unteren Bereich einen breiteren Aufbau ). Das Auspuffendrohr sitzt jedoch an der gleichen Stelle.

Kurzum: Die Bundesbahn hatte mehrere solcher Waggons als Dienstgüterwagen zum Transport von "vollentsalztem" Wasser hergerichtet, das z.Bsp. für die Befüllung der Akkumulatoren der Speicherfahrzeuge verwendet wurde. Die Bahn verwendete dieses Wasser bevorzugt, um nicht auf das zwar "höherwertigere", aber damit auch teurere destiliierte Wasser für diesen Verwendungszweck ausweichen zu müssen.
Das sichtbare Auspuffrohr gehört zu einer motorgetriebenen Wasserpumpe.

Die Wagen waren im Unterhaltungsbestand des AW Schwerte, was auch bei mehreren Wagen als Heimatbahnhof angeschrieben war ( Bildbelege vorhanden ).

Zu Ort ( ich vermute zwar auch den Bereich O / Oberlahnstein ) und Zeit ( wegen der Wagennummer mit Direktionsangabe ja noch "vor" der Einführung der UIC-Fahrzeugnummern ab 1968.. ) kann ich zwar nichts belegbares beisteuern, hoffe aber dennoch etwas zur Klärung des "Bilderrätsels" beitragen zu können.

@ Helmut:
By the way: darf ich die Aufnahme als Bildbeleg in meine Sammlung übernehmen?

Herzliche Grüße
Uwe
( der sich über Hinweise zu weiteren Bahndienstwagen und Dienstgüterwagen auf der Basis dieser Tiefladewagen SSt 227 / spätere Uai 734 bis 737 sehr freuen würde.. )

(Edit bat um Änderung des Wortes Spreicherfahrzeuge in Soeicherfahrzeuge.. )



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 10:45.
Hallo Gerhard,
könnte die Nr. auch Wuppertal 2816 lauten; dieser Wagen wurde später zum 30 80 DB 972 3 086-3 Ba 234 und gehörte zum AW Opladen.

Gruß Heinz
Hallo Heinz,

schön, da meldet sich mein "Telefon-Joker".. ;-)

Herzliche Grüße
und laß es Dir gut gehen!

Uwe

Nachtrag: für den 086er habe ich die letzte Sichtungsmeldung vom Juli 1973 in der Sammlung. Abstellort Düsseldof-Derendorf. ( Aufnahme von Günter Branat / Slg. T. Köpp ) .
Kann jemand vllt. Daten ergänzen?
Gruß Uwe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 11:47.
Schwellenleger schrieb:

In naher Zukunft erscheint dazu ein Fachbuch : "Die Sauerstoff-Fibel für das Aggregat 4", diese Wagenbauart nimmt dabei ein größeres Kapitel ein. Auch andere Betrachtungen im Zusammenhang mit der Eisenbahn sind enthalten.
Hallo Uwe,

gibt es da zu gegebener Zeit einen Hinweis zum Bezug? Der Titel ist ja wohl eine Anspielung auf die "Aggregat 4-Fibel", so daß Google mir fast nur zu dieser Treffer bietet - inkl. T-Shirt.Danke.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
Hallo Heinz,
es könnte auch 2816 lauten. Ich habe noch ein weiteres Foto gefunden, dabei ist der Wagen bei einem ausfahrenden Güterzug mit einer BR 50 aus dem Gbf Oberlahnstein unmittelbar hinter der Lok zu sehen.
In Oberlahnstein gibt es 2 chemische Firmen (Zschimmer & Schwarz und Philippine) und einen Mineralbrunnen.
Der Fotostandort bei dem eingestellten Bild war für uns klar. Es ist der Bereich der Ausfahrt aus dem Personenbahnhof Oberlahnstein in nördlicher Richtung.
Gruß
Gerhard
Matthias Muschke schrieb:
(...) gibt es da zu gegebener Zeit einen Hinweis zum Bezug? Der Titel ist ja wohl eine Anspielung auf die "Aggregat 4-Fibel", so daß Google mir fast nur zu dieser Treffer bietet - inkl. T-Shirt.Danke.

Hallo Matthias,

danke für die Nachfrage. Gerne weise ich dann darauf hin! Ein bisserl wirds aber noch dauern..
(Ein Tee-Schirt wird es aber bei mir nicht mit dazu geben.. ;-) )

Herzliche Grüße
und DANKE für deine Hilfen
Uwe