DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Österreich um 1975

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 23.10.20 21:26

Es gibt ein paar Bilder aus Österreich, die um 1975 herum entstanden sind,
und zwar jeweils auf der An- oder Abreise zu einem ganz anderen Thema -
Es sind also "Schuhkarton"-Bilder, die nirgends so richtig zugepaßt haben
und jetzt mal zusammenspielen dürfen. Eine kleine Auswahl mit Fragen:

(EDIT: . . . die inzwischen beantwortet sind, besten Dank!)


https://up.picr.de/39707517is.jpg
Bild SWN51234 ©
In Selzthal KLAUS gab es zum Beispiel die 52 6407, zu der leider wegen fehlender
Aufschriebe kein Datum bekannt ist. Beschriftet ist das Bild hier mit 75,
aber das mögliche Zeitfenster aller dieser Bilder liegt zwischen 74 und 78!


https://up.picr.de/39707528sk.jpg
Bild SWN51240 ©
In Salzburg gab es irgendwann um 1975 herum einen Pz mit der 1020.25,
hinter der sich die ehemalige E94 027 verbirgt



https://up.picr.de/39707544jr.jpg
Bild SWN51247 ©
benfalls im alten Bahnhof von Salzburg (EDITh meinte, das is Linz,
sorry, ich muß meine Brille putzen) konnte die 1018.04 angetroffen
werden, die heute als E18 204 in Prora auf Rügen im Museum steht


https://up.picr.de/39707562tp.jpg
Bild SWN51301 ©
Und in Linz (an der Donau, nicht am Rhein) gab es zu dieser Zeit noch
gelegentlichen Dampf mit einer 77! Es ist die heute noch vorhandene
77.28, die hier mit einem Pz nach Summerau unterwegs ist


https://up.picr.de/39707576rp.jpg
Bild SWN51263 ©
Und auch diese Lok, die hier in Linz vorbeidampft, ist noch erhalten,
es ist die 52 5804, die heute im DDM zu bewundern ist


https://up.picr.de/39707588zk.jpg
BIld SWN51300 ©
Wohingegen dieser Dinosaurier leider nicht erhalten wurde, der
gerade in Linz rangiert, sich in meiner Zeit aber leider
nicht mehr mit einem Zug blicken ließ

https://up.picr.de/39707593gb.jpg
Bild SWN51324 ©
Ein urtümliches Gefährt, das wirklich rollte! Mir blieb damals fast
der Atem stehen, sowas hatte noch nie vorher gesehen. 1073.17,
ebenfalls in Linz, kam da einfach so vorbeigeklappert . . .


https://up.picr.de/39707604lf.jpg
Bild SWN51316 ©
Auch das ist Linz. Im Rbf. SUMMERAU. Gleich vier 52er nebeneinander,
von denen zwei (die in der Mitte) die Fahrleitungs-Haube auf
dem (alten) Schornstein haben, eine klappbare Haube, die
den Abdampf an der Oberleitung vorbei blasen sollte


https://up.picr.de/39707625ck.jpg
Bild SWN51478 ©
Das ist Wien Stadlau. Dort waren Mitte der Siebziger zahlreiche Loks
gesammelt worden (wie seinerzeit in Schwerte), die möglicherweise
erhalten werden könnten oder sollten. Zu ihnen zählte meine erste
42, die ich vor eine Kamera bekam, ich kannte sie bisher nur aus
dem "Obermayer"-Taschenbuch, die damalige Grundlektüre


https://up.picr.de/39707719lc.jpg
Bild SWN51489 ©
Und diese Lok hier ist ja wohl ein relatives Einzelstück.
Eine 52.80! Eine 52 8000 in Österreich! Damals war ich ziemlich
ratlos, heute weiß ich natürlich, daß es eine für Jugoland gebaute
52 war (= 33.010), die nach dem Kriege doch in Österreich
blieb und dort eine Nummer der nächsthöheren freien
Zahlengruppe erhielt, eben die 8000 - und zwar deshalb, weil
zu dieser Zeit die wahre Identität "nicht zu ermitteln" war.
Die Lok ist wohl nicht erhalten, sondern zerlegt.




Das waren die drei Fragen, die beantwortet sind:



https://up.picr.de/39707652ls.jpg
Bild SWN51483 ©
Auch diese kleine Bn2 stand dort in Wien-Nord hinterstellt.
Leider habe ich keine Ahnung, welche es ist und ob sie noch
existiert. Weiß es zufällig jemand oder kennt eine Quelle?
Es ist die 88.01 ex 88 003 in Wien-Stadlau



https://up.picr.de/39707668zk.jpg
Bild SWN51481 ©
Gleiches gilt für diese kleine Bn2, welche könnte es sein?
Krauss Linz 1186/1882


https://up.picr.de/39707686wk.jpg
Bild SWN51488 ©
Und welche ist das hier? Vielleicht die 56.3423, oder liege
ich da völlig falsch? Ebenfalls Wien-Nord, um 1975
Völlig falsch: Richtig ist 257.601 ex 57 601 in Stadlau


Dank für Euer Interesse und die Beantwortung meiner Fragen.


Diese Bilder hier sind eine Auswahl aus einer neuen Galerie,
die hier zu finden wäre: [loko-motive.de]



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.20 15:09.

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 23.10.20 21:45

Moin Hans!

Besten Dank für Deine abwechslungsreiche Mischung! Zur präziesen Verdatung kann ich Dir leider nicht weiter helfen. Aber die beiden Tenderloks am Schluß kann ich identifizieren.

Das drittletzte Bild zeigt die bei der ÖBB als 88.01 gelistete Lok.

Das vorletzte Bild zeigt "Ilse". Diese Lok (Krauss Linz Nr. 1186, Bj. 1882) war bei der österreichischen Niederlassung von Felten & Guilleaume in Lohn und Brot gewesen.

Mit Grüßen aus dem Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 23.10.20 22:17

Besten Dank, Helmut, das ging ja schnell . . .

Hast Du sowas im Kopf?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.20 22:18.

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: sekundenkleber

Datum: 23.10.20 22:48

Hallo,

ein schöner Bilderbogen, vielen Dank dafür.
Aber sehe ich da bei Bild 3 hinter 1018.04 nicht auch das Bahnhofsschild Linz?

Auf jeden Fall tolle Aufnahmen!

Beste Grüße
Daniel

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 23.10.20 22:56

Du hast recht, das sind auf dem Foto eindeutig linzer Bahnsteigdächer.

Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 24.10.20 00:33

Hallo Hans,

hast Du noch mehr solche hochinteressanten Schuhkartons - ich meine, auch über die verlinkten Bilder hinaus?

Gruß
Klaus

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: db-bahnarchiv

Datum: 24.10.20 10:56

Moin Hans,

das letzte Bild zeigt 257.601, ehemalige Südbahn 480.01. 2012 stand die auf jeden Fall noch als "Arbeitsvorrat" in Strasshof eingekeilt zwischen vielen anderen Raritäten in bedauernswertem Zustand.

Beste Grüße aus Hamburrg

Dietrich

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 24.10.20 11:45

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Angebote zu Aufnahmeorten

geschrieben von: Donni

Datum: 24.10.20 11:48

Hallo Hans,

vielen Dank für die interessanten Bilder.

Hier einige Angebote zu den Aufnahmeorten:
Bild 1 ist in Klaus am südlichen Wasserkran. Linzer 52 kamen Mitte der 1970er Jahre nicht mehr durch den elektrischen Bosrucktunnel bis nach Selzthal.
Bild 8 (eine sehr bemerkenswerte Zug-Ansammlung!) ist doch eher nach Summerau zu verorten. Die Ausdehnung der Anlagen und die Umgebung sowie die fehlende Fahrleitung schließen Linz aus.
Die Bilder ab 9 sind vor dem Lokschuppen in Stadlau entstanden.

Zur 52.8000 erschien im EK8/2007 eine Geschichte unter dem Titel "Die Kriegslok mit der erfundenen Betriebsnummer".
Angeblich konnten zum Zeitpunkt der Wahl dieser (runden) Nummer keine Hinweise auf die wahre Identität der Lok gefunden werden. Es handelt sich - mit großer Wahrscheinlichkeit - um die ehemalige serbische 33-010 (Henschel 28046/1944). Erwähnenswert ist, daß 52.8000 vom 13.Februar 1947 bis 24.Juni 1948 an die (noch) Deutsche Reichsbahn verliehen war und in dieser Zeit (im Bw Nürnberg Hbf ?) eine Laufleistung von 63.131km erbrachte.

Viele Grüße

Stefan

Re: Angebote zu Aufnahmeorten

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 24.10.20 12:45

Wunderbar, Donni, vielen Dank!

Re: Österreich um 1975 - Abdampfhaube

geschrieben von: Kees Deelder

Datum: 24.10.20 17:09

Moinmoin,

Herzlichen Dank für die schönen Bilder!

Du schriebst:
> Gleich vier 52er nebeneinander, von denen zwei (die in der Mitte) die Fahrleitungs-Haube auf
> dem (alten) Schornstein haben, eine klappbare Haube, die den Abdampf an der Oberleitung vorbei blasen sollte


Ich hatte es damals so verstanden, dass die Hauben nicht primär die Fahrleitung schonen sollten, sondern vielmehr dazu dienten die sanierten/frisch verputzten bzw. betonnierten Tunneldecken-samt-Fahrleitungsbefestigungskonstruktion zu schonen...
Vielleicht weiss einer der Kollegen mehr dazu?

Schönes Wochenende, bleib(t) gesund!
mfG
Kees

Re: Österreich um 1975

geschrieben von: Professor

Datum: 24.10.20 18:39

Die mit Wien Nord bezeichnet Aufnahmen wurden samt und sonders alle vor dem Heizhaus Stadlau aufgenommen, dafür sprechen auch die gezeigten Lokomotiven. In Stadlau wurden damals die für´s Museum vorgesehenen Dampflokomotiven gesammelt.