DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 11511

Datum: 23.10.20 20:49

Hallo zusammen

Von User Lindau1965 bin ich nach weiteren Bildern aus Lindau angefragt worden. Die wenigen vorhandenen Bilder möchte ich hier in zeitlicher Reihenfolge zeigen. Es sind nicht nur Aufnahmen aus Lindau. Passende Bilder aus der Schweiz und München ergänzen den Bericht. Ein paar Bilder werden bekannt vorkommen. Die bereits gezeigten Schwarz-Weiss-Bilder sind ab den Negativen neu gescannt. Ich hoffe, ihr verzeiht mir die Wiederholungen.

Ich besitze nur das Schweizer Kursbuch Winter 1964/1965 und leider keine Zugbildungspläne aus dieser Zeit. Berichtigungen sind erwünscht.

Die ersten fünf Bilder stammen von meinem Vater. In unserem damaligen Wohnort Uzwil hatten sogar internationale Züge einen Halt. Eine umsteigefreie Fahrt nach Mailand oder München/Nürnberg war möglich. In dieser Zeit hatten die internationalen Züge in der Schweiz andere Zugnummern als in Oesterreich und Deutschland.


Lindau-1.1.jpg
Bild 1: Einfahrt des Schnellzuges 429 / D 95 in Uzwil im Jahr 1962. Er führt Kurswagen von Mailand nach München und Nürnberg. Zuglok ist die Ae 4/7 10950, gebaut 1931 von SLM und SAAS. Auf dem hinteren Stromabnehmer sieht man das breitere Schleifstück für die ÖBB/DB-Fahrleitung. Für die Fahrt nach Lindau sind zu dieser Zeit die Ae 4/7 10948 bis 10951 eingerichtet. Der Gepäckarbeiter ist mit seinem Gepäckkarren bereit für den Ein- und Auslad. Der Weichenunterhalt wird noch ohne Schutzkleider und Sicherheitswärter durchgeführt.


Lindau-2.jpg
Bild 2: Uzwil war damals noch ein Bahnhof ohne schienenfreie Zugänge. Rechts im Bild das Freigabe-Stellwerk. In Bild 1 sieht man über dem ersten Personenwagen das Dach des Wärterstellwerks. Der dritte Personenwagen ist AB4ümg 15027 Nür mit dem Bestimmungsbahnhof Nürnberg.

Im August 1962 fotografierte mein Vater die Ankunft des D 94 in St. Margrethen. Auch St. Margrethen als Grenzbahnhof hatte keine schienenfreien Zugänge. Noch schlimmer, er war ein reiner Handweichenbahnhof.


Lindau-3.jpg
Bild 3: Die ÖBB 1570.02 brachte den Zug aus Lindau. Hinter der Lok der SBB-Kurswagen München – Chur. Er wird anschliessend von der ÖBB-Lok auf das Nebengleis umgestellt.


Lindau-4.jpg
Bild 4: Der Kurswagen AB4ü 3603 ist weggestellt. Ein Rangierarbeiter trennt Lok und Wagen. Mit dem Stationstraktor wird der Kurswagen später an den Zug 425 (St.Margrethen 13:49/13:52) nach Chur angehängt. Die Aufenthaltszeit von drei Minuten mit Anhängen des Kurswagens ist aus heutiger Sicht sehr sportlich.


Dirk Meisinger schrieb hier im HiFo in einem früheren Beitrag zu diesem Kurswagen:
Der Umlauf des AB4ü lässt sich für den Sommerabschnitt 1962 anhand vorliegender Zp AR wie folgt rekonstruieren:
vom 22.06. bis 09.09.1962 im D 93 Chur - St. Margrethen - Bregenz - Lindau - Kempten/Hegge - München
vom 23.06. bis 10.09.1962 im D 194 München - Buchloe
vom 23.06. bis 10.09.1962 im D 94 (Nürnberg - Augsburg -) Buchloe - Kempten/Hegge - Lindau - Bregenz - St. Margrethen - Chur
inversiv = Umstellung
unterstrichen = Fahrtrichtungswechsel


Lindau-5.jpg
Bild 5: Die Inlandabteilung von Zug 424 wird an die Kurswagen aus Deutschland angehängt. Wobei der angeschnittene Mitteleinstieg-Leichtstahlwagen eine Routentafel aus Karton trägt, mit der Aufschrift Milano C. D 94 / 424 hatte in St. Margrethen Aufenthalt von 13:22 bis 13:32 Uhr.


Fortsetzung folgt

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 11511

Datum: 23.10.20 20:49

Im Sommer 1963 konnte ich erstmals eine Auslandsreise ohne Begleitung unternehmen. Die Reiseziele waren München und Nürnberg. Meine Kenntnisse der deutschen Eisenbahnen waren sehr mager. Damals kannte ich das SBB-Nachrichtenblatt und den Eisenbahn-Amateur, beides Zeitschriften aus der Schweiz. Für Informationen zu Deutschland musste der Märklin-Katalog reichen. Immerhin lernte ich auf dieser Reise das Lok-Magazin kennen. Dank der finanziellen Unterstützung durch meinen Vater konnte ich in der Folge das Lok-Magazin abonnieren.

Jetzt aber zu den ersten eigenen Machwerken aus Deutschland. Ueberliefert ist, dass ich hier in München Hbf am 07. August 1963 den namelosen Zug 101 / D 91 fotografiert habe.


Lindau-6.jpg
Bild 6: Zuglok des einfahrenden D 93 ist die V 200 108. An der Spitze zwei Schürzenwagen und ein BR4ümg ab Lindau, dann der Zugteil Genève – München. Formation: B4ü Mitteleinstieg, AB4ü Leichtstahl, B4ü Mitteleinstieg, B4ü RIC schwer, A4ü Leichtstahl, F4ü Leichtstahl und AB4ü RIC schwer. Der AB4ü am Schluss ist der Wagen für die Reisenden von und nach Bregenz.


Lindau-7.jpg
Bild 7: Ein Teil der SBB-Wagen in der Bahnsteighalle München Hbf. Ergänzungen zu diesen beiden Bildern sind willkommen.


Lindau-8.jpg
Bild 8: Am 22. Juni 1965 wagte ich einen Ausflug nach Lindau. Zug 101 / D 91 (übrigens auch mit Halt in Uzwil) brachte mich nach Bregenz. Im Bild vorne ein B Mitteleinstieg (vermutlich B 5826), dann ein A Leichtstahl, am Schluss ein AB Leichtstahl für die Reisenden von und nach Bregenz. Mit Ausnahme des Bregenzer-Wagens verkehrte der Zug praktisch als Korridorzug zwischen St. Margrethen und Lindau. Wie das mit den Kurswagen München – Milano gehandhabt wurde, weiss ich nicht mehr.


Lindau-9.jpg
Bild 9: Aus dem SBB R 401.2 Verzeichnis der Personen-, Gepäck- und Bahnpostwagen, Stand 1.1.1965 die Seite mit der Uebersicht der SBB-Leichtstahlwagen mit CH Zeichen. An den Wagen war [CH] Schweiz-München angeschrieben, das an Stelle des RIC-Rasters. Zusätzlich trugen diese Wagen die Anschrift des Heimatbahnhofs, in Bild 8 am rechten Kastenteil über dem Revisionsraster zu sehen. Der Heimatbahnhof wurde in der Schweiz normalerweise nicht angeschrieben. Auf den Winterfahrplan 1954/1955 wurden die ersten Leichtstahlwagen für den Verkehr Genève-Lindau-München hergerichtet. Zu diesem Zweck wurden die Wagen mit der Dampfheizung, Sitzplatznummerierung, Befestigung für Wagennummerntafeln sowie deutschen Signalstützen ausgerüstet. Gute Quelle dazu: Karl Emmenegger, Die Leichtstahlwagen der SBB, erschienen 1997.

Mit dem nächsten ÖBB-Zug fuhr ich weiter nach Lindau Hbf. Zwischen 11:00 und 12:40 entstanden die nächsten drei Bilder. Vielleicht kann jemand mit den Zugnummern weiterhelfen?


Lindau-10.jpg
Bild 10: Vermutlich die 38 3831, kann das stimmen? Dass viele meiner Bilder aus Lindau Nachschüsse sind, wird wohl dem Sonnenstand geschuldet sein.
Dirk Meisinger: D 803 nach Ulm mit BDüm an der Spitze

Edith: Datum geändert, danke Dirk



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.20 13:22.

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 11511

Datum: 23.10.20 20:50

Lindau-11.jpg
Bild 11: V 200 108 mit Reklame für die Internationale Verkehrsausstellung 1965 in München.
Dirk Meisinger: E 827 nach München mit Bn Lindau - München an der Spitze


Lindau-12.jpg
Bild 12: VT 60 503
Dirk Meisinger: Pt 3062 nach Friedrichshafen


Lindau-13.jpg
Bild 13: Das bereits einmal gezeigte Bild des einfahrenden D 94 mit dem SBB-Kurswagen mit ungewöhnlichem Wagenlauf. [www.drehscheibe-online.de]

Meisinger schrieb:
Der Umlauf des AB der SBB war schon recht interessant:
Chur ab 14.12 => D 95 => München an 19.15
München ab 10.05 => D 94 => Lindau an 12.46
Lindau ab 18.31 => D 97 "Rhône-Isar" => München an 21.23
München ab 7.44 => D 92 "Bavaria" => Chur an 13.01


Lindau-14.jpg
Bild 14: Ausfahrt des D 93 nach München, V 200, BRüm, Büm, Lindau-München, AB Leichtstahl (Genève-)Bregenz-München.


Lindau-15.jpg
Bild 15: Der Schluss des ausfahrenden D 93 mit A, B, B und D Genève-München, alles Leichtstahlwagen.


Edith: Zugnummer geändert, danke Dirk



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.20 13:25.

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 11511

Datum: 23.10.20 20:50

Lindau-16.jpg
Bild 16: 38 1664 mit Personenzug nach Lindau Hbf
Dirk Meisinger: P 3061 aus Friedrichshafen


Lindau-17.jpg
Bild 17: Eine unbekannte V 100 verlässt Lindau mit unbekanntem Ziel. Bilder 15 bis 16 sind zwischen 12:45 und 16:00 Uhr aufgenommen worden. Vielleicht erkennt jemand die Züge.
Dirk Meisinger: E 4869 nach Singen (Lindau ab 13.01 - Singen an 15.10), B (Umlauf 02315) + ABn + BDyg (Umlauf 02314)


Lindau-18.jpg
Bild 18 zeigte ich ebenfalls schon im Beitrag von User Lindau1965: [www.drehscheibe-online.de]
D 95 zwischen Lindau-Reutin und Lindau Hbf. Zuglok ist eine Ae 4/7 aus der Nummernreihe 10948-19951 (SLM/SAAS 1931). Für die Fahrten nach Lindau wurde der Stromabnehmer 2 (über der Laufachse) tiefergesetzt und erhielt ein breiteres DB/ÖBB-Schleifstück. Der SBB-Kurswagen Chur-München ist ein RIC AB4ü aus der Serie 3611 - 3620.


Die nächsten Bilder aus Lindau entstanden am 20. März 1966.


Lindau-19.jpg
Bild 19: Endzeit-Stimmung in Lindau-Reutin, Loknummern wurden selbstverständlich nicht aufgeschrieben.


Lindau-20.jpg
Bild 20: Lok 18 622 machte von vorn noch einen ganz passablen Eindruck.


Schluss folgt



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.20 17:15.

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 11511

Datum: 23.10.20 20:50

Schluss


Lindau-21.jpg
Bild 21: Auch ein schöner Rücken kann entzücken.


Lindau-22 20.3.66.jpg
Bild 22: Zurück im Hauptbahnhof, ausfahrender Personenzug mit 50 2830. Auch hier wieder die Frage, kann die Loknummer stimmen?


Lindau-23 20.3.66.jpg
Bild 23 ist das letzte von diesem Tag.
Lindau1965 meint: bei dem Zug könnte es sich nach der Tageszeit um den E 695 Lindau - Ulm um 13:25 gehandelt haben mit einem der beiden damals in Lindau stationierten Behelfspackwagen MD4ie-44/50 oder MD4ye-57 an der Spitze.Neu:
Der Schattenwurf des Mastes vor dem Stellwerk legt nahe, dass es sich um den D 803 Lindau - Ulm ab Lindau 11:19 gehandelt haben könnte, der vor dem/statt des planmäßigen BD4üm an der Spitze einen Behelfspackwagen MD4ie oder MD4ye führte.


Zum Schluss zwei Bilder, die später entstanden sind. Die Aufnahmeorte sind von Lindau etwas entfernt.


Lindau-24.jpg
Bild 24: D 124 / 124 "ISAR-RHONE" aufgenommen 1967 in der Station Eschlikon (zwischen Wil und Winterthur). Erkennen kann man den SNCF A9 und den SNCF B 10 München-Lyon, dann den SBB-Leichtstahl-Gepäckwagen und zwei SBB-RIC-Wagen vom Typ Schlieren-BLS München-Genève. Die weiteren Wagen kann man nicht erkennen. Der Stationslehrling versuchte, in der Mittagspause die Durchfahrt des internationalen Zuges zu fotografieren. Nur dieser Nachschuss ist erhalten geblieben.


Lindau-25 21.04.68.jpg
Bild 25: D 96 mit Zuglok 232 001 beginnt in München Hbf seine Fahrt nach Genève. Hinter dem Leichtstahl-Gepäckwagen ein B RIC der Bauart Schlieren-BLS. ( B 5121 - 5150, UIC-Nr.: 51 85 29-40 100 - 129). Die Aufnahme ist vom 21.April 1968.


Damit ist mein Vorrat an Bildern aus Lindau und den Zügen Schweiz-München erschöpft. Ergänzungen und Berichtigungen sind erwünscht.

Gruss Hermann



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.20 11:12.
der Wedeler schrieb:
Keine Inhalte, weder hier noch in Folgebeiträgen!
Du hast eine PN!

Achte mal auf die Uhrzeiten, wann denn die Folgeeinträge jeweils angelegt wurden …!





@ „Hermann“ ein Tipp (https://www.drehscheibe-online.de/foren/templates/eugenol/images/announce.png): mach’s beim nächsten Mal doch ebenso, wie z.B. auch der User „achristo“ und wähle die innerhalb des Artikels »Dateianhangfunktion und das „Mehr als fünf Bilder pro Artikel?“-Problem« vorgestellte - und recht elegante Lösung #II …

.







1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.20 14:33.

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: Mw

Datum: 23.10.20 21:18

Auch 1976 konnte man noch von Uzwil ohne Umsteigen nach München fahren: Im Zug 101 Uzwil ab 7:40 Uhr, München Hbf an 12:03. Nach 5 3/4 Std Aufenthalt gings zurück mit Zug 148 München Hbf ab 17:49 Uhr, Uzwil an 22:15. Zudem hielten in Uzwil 1976 5-7 Schweizer Schnellzüge des Binnenverkehrs.

Gruß und Dank
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 23.10.20 21:22

Hallo!

Nach dem D 91, der um 9.11 Uhr Bregenz verließ, folgen die nachstehend genannten Züge (Abfahrtzeit in Bregenz):

9.16 Uhr: P 2003 Landeck - Lindau
10.40 Uhr: D 235 Innsbruck - Lindau - Dortmund
11.03 Uhr: P 2023 nach Lindau
12.15 Uhr: P 2025 nach Lindau
12.30 Uhr: D 93 "Bavaria" Genf - Lindau - München

Quelle: Amtliches Kursbuch der Deutschen Bundesbahn, Sommer 1962.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: D299

Datum: 23.10.20 21:24

Hochinteressantes Thema, gut dokumentiert, danke für die Mühe!

Grüsse
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10

meine Reiseberichte:
[www.drehscheibe-online.de]

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: Frankenland

Datum: 23.10.20 21:34

Das waren halt noch Zugbildungen. Nahezu jeder Wagen ein anderer Typ.
Danke für die Teilhabe an deinem Bericht.

Grüße
Karlheinz

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: 01 220

Datum: 23.10.20 22:30

Hallo Hermann,

einfach phantastisch! Ich bin begeistert, schaue mir die herrlichen Aufnahmen gleich nochmal in aller Ruhe an.

An die Feldbahngleise neben den abgestellten S 3/6 in Lindau-Reutin erinnere ich mich jetzt auch dunkel. Die rote Farbe am Triebwerk der 18 622 war bei Deinem Besuch noch wirklich gut anzusehen; wenige Jahre später war es ein rosa.

Vielen Dank für den tollen Beitrag!

Bernhard

Re: 1962-1968: Grandiosen Alltag

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 24.10.20 00:01

Hallo und vielen Dank für diese Bilder.

Der User "Lindau 1965" versteht es offenbar, Fotos aus den Privatarchiven zu lockern, bei denen ich nicht einmal auf die Idee gekommen wäre, es könnte solche geben.

Das war eine schöne Bescherung jetzt.


Gruß von einem Lindau-Fan

Heiner

Ganz große Klasse! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 24.10.20 00:24

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: awerner

Datum: 24.10.20 08:17

Vielen Dank für die wunderbaren Fotos. Das Bild des Isar-Rhône ist der allererste mir bekannte Bildbeleg, wie dieser interessante Zug ausgesehen hat (mit RIC-Schlieren und französischen UIC-Y Kurswagen auf der Allgäubahn!).

Wir hatten hier bereits einige Zugbildungs-Informationen im Hinblick auf die Modellnachbildung gesammelt:
[www.1zu160.net]

Gibt es denn auch ein Foto von dem DSG-Büffettwagen, den der Zug geführt hat?

Schöne Grüsse,

Andreas

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: colognerail

Datum: 24.10.20 08:33

Stellvertretend für alle Bilder dieses Berichtes, antworte ich hier...........
wunderschöne Bilder, vielen Dank fürs Zeigen und danke für die Erklärungen dazu.

TOP (!)


Meine Bildberichte im DSO - Forum > http://www.drehscheibe-online.de


Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: Meisinger

Datum: 24.10.20 08:35

Hallo Hermann,

ganz herzlichen Dank für diese furiose Beitragsfolge, die mich voraussichtlich eine ganze Weile in angenehmster Art und Weise beschäftigen wird.

Ich bitte insoweit um Nachsicht, wenn ich mich inhaltlich dazu erst etwas später melde.


Bis dahin viele Grüße an Dich und in die Runde vom begeisterten

Dirk

Zu Bild 12?

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 24.10.20 09:39

Hallo Hermann,

Danke für dieses Feuerwerk! Eine Frage zu Bild 12 - VT 60 503 - gibt es auch ein Bild des VS? Dabei handelt es sich entweder um VS 145 404:

[revisionsdaten.de]

oder um 145 405:

[revisionsdaten.de]

Bei Knipping: "Deutschlands Lokomotiven und Triebwagen"; EK 2015 - findet sich das Gespann auch, wurde aber vermutlich aufgrund eines vermuteten Zahlendrehers falsch identifiziert. Hier kann es, wenn das Datum stimmt, nur der 405 sein. Danke fürs Nachsehen.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: 1962-1968: Züge Schweiz-Lindau-München (m25B)

geschrieben von: Lindau1965

Datum: 24.10.20 10:06

vielen Dank Hermann für diese schöne Serie! Bin auf die Fortsetzungen schon gespannt.
Jens

Ich beschäftige mich mit Lindau Hbf und Lindau-Reutin um 1965 herum und simuliere das in 3D mit EEP. Meine Serie zu Lindau-Reutin 1965:
[www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de], Update: [www.drehscheibe-online.de]
Meine Serie zu Lindau Hbf: [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de]
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -