DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 20.10.20 17:48

Am 28. September 1983 legte ich auf einer TMT-Tour in Hohenlimburg einen Halt ein, um die Kleinbahn zu fotografieren. Diese stand damals als letzte ihrer Art in Westdeutschland kurz vor dem Aus. Es war also höchste Zeit und letzte Gelegenheit für einen Besuch.
Nach meiner Ankunft traf ich die Lok 3 O&K 25988/1960, die gerade einen Güterwagen an die Normalspur übergab:

https://abload.de/img/hk-3-00233369kk5n.jpg



https://abload.de/img/hk-3-0023337nqk7p.jpg



https://abload.de/img/hk-3-00233389bkoi.jpg



https://abload.de/img/hk-3-00233397cjmh.jpg




Danach fuhr die Lok allein durch die Stadt:

https://abload.de/img/hk-3-1047804ohjxy.jpg



https://abload.de/img/hk-3-1047806wfk4f.jpg




Mir fällt die Orientierung mit Hilfe von Google-Maps schwer. Hier vermute ich, daß die Lok von der Mühlenteichstraße nach links in das Werksgelände von Hoesch verschwand:

https://abload.de/img/hk-3-1047807cbjig.jpg




Jedenfalls sah ich die Lok danach nicht mehr.

Stattdessen spürte ich die Lok 5 O&K 26149/1961 auf, die hier von der Wulfeldstraße in die Mühlenteichstraße einbog:

https://abload.de/img/hk-5-1047811bkja0.jpg




Dieser lief ich hinterher zum Bahnhof:

https://abload.de/img/hk-5-10478121uk3s.jpg




Hier kam ich gerade noch rechtzeitig zum Umsetzen an:

https://abload.de/img/hk-5-1047813klj43.jpg



https://abload.de/img/hk-5-1047815dtjfh.jpg



https://abload.de/img/hk-5-1047816jck56.jpg



https://abload.de/img/hk-5-4006409g3kjj.jpg




Die Rangierarbeiten wartete ich nicht ab, sondern postierte mich an der Ecke Lenneuferstraße / Mühlenteichstraße:

https://abload.de/img/hk-5-4006410m9keo.jpg




Hier stand die Lok offenbar länger, denn ich hatte Gelegenheit zu mehreren Fotos mit zwei Apparaten:

https://abload.de/img/hk-5-1047819cijjr.jpg




An der Weiche zu Hoesch traf ich einen Hobbykollegen. Erkennt sich jemand wieder?

https://abload.de/img/hk-5-1047822yvjyw.jpg




Ein paar Meter weiter oben wartete ich auf die Rückfahrt der Lok:

https://abload.de/img/hk-5-1047824c0jyu.jpg




In der (heutigen) Lenneuferstraße kam mir die Lok schon wieder entgegen ...

https://abload.de/img/hk-5-1047826kjjfe.jpg




… und bog wieder in die Mühlenteichstraße:

https://abload.de/img/hk-5-1047828jtkjy.jpg




Ein letztes Mal erwischte ich dieselbe Lok etwas außerhalb auf eigenem Gleiskörper neben der Straße. Ist das die Obernahmerstraße?

https://abload.de/img/hk-5-1047829p3j3z.jpg



https://abload.de/img/hk-5-1047831hfjfp.jpg




Das blieb leider mein einziger Besuch bei dieser Bahn.

Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: MZöl

Datum: 20.10.20 18:18

Guten Abend Stefan,

herrliche Aufnahmen !!

Bild 7 dürfte am Abzweig zum Bw entstanden sein.
Aus einem Faltblatt der HKB ist dieser Gesamtgleisplan entnommen, der evtl. die Zuordnung der Fotostellen noch etwas genauer ermöglicht:
https://www.sauerlandbahnen.de/img/plan/9280-streckenkarte.jpg
Vielleicht dürfen wir die ein oder andere Aufnahme von Dir für unsere Sauerland-Bahndoku nutzen ?

Herzliche Grüße vom Fast-Namensvetter Stephan & Martin.

http://www.v164.de/img/logo/logo-sauerlandbahnen.jpg http://www.sauerlandbahnen.de/img/logo/logo-v164.jpg

Zu Bild 7 --> Mühlenteichstraße!

geschrieben von: Train Jaune

Datum: 20.10.20 18:47

Hallo Stefan,


damals wohnte ich in Herdecke, war 15 und wußte bereits von der Kleinbahn, war mir aber der Bedeutung nicht bewußt und habe daher nie die kurze Radtour dahin unternommen. Schon ein Jahr später hätte ich mir deshalb ein Monogramm in den Hintern beißen können - zu spät.

Vielen Dank jedenfalls für den schönen Bilderbogen dieser so knapp an mir vorbeigegangenen (Schein-)Idylle.

Zur Ortsbestimmung von Bild 7 habe ich im www das hiergefunden.

Damit dürfte klar sein, daß es sich um die Mühlenteichstraße handelt und ich finde auch, daß man das auf Google Maps ganz gut erkennt:
Der nicht-rechte Winkel des Fabrikgebäudes, der Verlauf der Treppe, die Form des Daches des Wohnhauses, die Tatsache, daß die Straße in Blickrichtung eindeutig ansteigt, sprechen sehr dafür.
Google-Maps Einfahrt Hoesch Mühlenteichstraße
Du standest etwas oberhalb der Ecke zum Kronenburgplatz.

Viele Grüße
TJ

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 20.10.20 19:01

Das ist ja lustig. Genau heute habe ich meine Dias von der HKB gescannt. Ich zeige sie hier bei Gelegenheit.

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: MZöl

Datum: 20.10.20 19:36

Stefan Motz schrieb:
Stattdessen spürte ich die Lok 5 O&K 26149/1961 auf, die hier von der Wulfeldstraße in die Mühlenteichstraße einbog.
Das ist ja mal richtig lustig, wie klein die Welt doch ist. Da hast Du am gleichen Tag ! 1,5 Meter oberhalb von meinem Bruder gestanden....
https://www.sauerlandbahnen.de/imgg/9280/9280-830928-S6g.jpg
Unfassbar...

Gruß,
Martin.

http://www.v164.de/img/logo/logo-sauerlandbahnen.jpg http://www.sauerlandbahnen.de/img/logo/logo-v164.jpg

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Steffen Lüdecke

Datum: 20.10.20 19:52

Lieber Stefan,

ganz wunderbare Aufnahmen! Vielen Dank fürs Einstellen.

Du hast die Atmosphäre dieser Kleinbahn hervorragend eingefangen. Die Straßenfluchten mit den Häuserzeilen, dazu der kleine Zug - einfach traumhaft. Es versteht sich von selbst, dass ich damals nicht mal im Traum daran gedacht habe, diesen Betrieb auf Zelluloid festzuhalten. Es fuhren ja noch alle möglichen "richtigen" Loks . . .

Schöne Grüße
Steffen

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: anvo

Datum: 20.10.20 19:57

Hallo,

habe diese Bahn noch selbst erlebt und war begeistert. Bei meinen Besuchen entstanden zahlreiche Bilder. Einige sind hier zu sehen:

[www.eisenbahnbildarchiv.de]

Danke fürs zeigen.

Es grüßt Ansgar Völmicke

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: anvo

Datum: 20.10.20 20:12

Wärst du mal den Gleis auf Bild 7 gefolgt so wärst du zum Bw-Bereich der Kleinbahn gekommen! Da hast du wirklich etwas verpasst. Bin selbst beim ersten Mal daran vorbei gelaufen. Ab 14.oo Uhr sammelten sich hier wieder alle Loks.

Und die letzten beiden Bilder entstanden an der Ausweiche Roter Stein (Obernahmerstr.) gegenüber dem Horsch-Werk.

Es grüßt Ansgar Völmicke

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 20.10.20 20:21

Leider war ich nie dort, 1983 war auch vor meiner Zeit.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 21.10.20 00:20

Hallo Stefan,

immerhin hast Du eine der späten Möglichkeiten noch genutzt - und das mit wirklich sehenswerter Ausbeute! Ich selbst lebe seit Ende 1975 im Rheinland, hätte also noch mehrere Jahre Zeit gehabt, dieses Kleinod mit vergleichsweise kurzem Anfahrtsweg zu erkunden - und habe das versäumt! Deshalb freue ich mich über Beiträge wie Deinen mit Bildern von dieser interessanten Bahn.

Gruß
Klaus

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 21.10.20 00:24

Wunderbar, Stefan.
Das gefällt mir!

Eine Bahn, die ich völlig übersehen habe damals
und die dann plötzlich weg war

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Buegelfalte

Datum: 21.10.20 01:27

Die Hohenlimburger Kleinbahn fand ich schon immer faszinierend, bot sie doch eine schlecht zu beschreibende Mischung aus ländlicher Romantik und Industriekulisse. Interessant an den Bildern ist auch das ganze Drumherum der "Modellbahn-Epoche IV". Auf dem achten Bild wurde noch der Besitzerstolz eines Anwohners bildlich festgehalten: Der Millionen-Seller Golf II war da erst einige Wochen im Verkauf.

Grüße,
Björn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.20 01:28.

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 21.10.20 08:06

Hallo Stefan,
wieder einmal ein toller Bild-Bericht über diese sehr interessante Bahn, die auch heute noch zu faszinieren weiß.
Da ja schon einige Forumsteilnehmer sich zu den auf sie einwirkenden Reizen sich geäußert haben, will ich auch noch eine Anmerkung los werden: regelmäßig bezog im Jagsttal die Firma Wöhrle Coils von Hoesch in Hohenlimburg, somit gingen diese erst auf der Meterspur, dann auf der Regelspur und zuletzt wieder auf der 3/4-Meter-Spur auf die Reise... , somit erlebten sie auch eine weitere Abwechslung: erst fuhren sie auf einem Rollwagen durch die Stadt, dann auf den eigenen Radsätzen über das Land und zuletzt wurden sie auf Rollböcken durch das enge Jagsttal geschaukelt..
Sowas schafft auch nicht jeder Gütertransport... ;-)

Allen Fans der kleinen Bahn wünsche ich eine schöne Woche,
herzliche Grüße
Uwe

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: WHA

Datum: 21.10.20 10:51

Moijen,

es war wahrscheinlich sogar "derselbe" Tag, oder?

Beste Grüße
Wolfgang

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen" - Plato

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: opizug

Datum: 21.10.20 12:23

Auf den ersten 3 Bildern könnte man denken Benny von der Olsenbande ist im Führerstand.
Für kenner dieser Filmserien. MfG Opizug.

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 21.10.20 13:10

Hallo Stefan,

das ist ein ganz toller Beitrag, in dem Du den Flair dieser Kleinbahn, die ich leider nie kennen gelernt habe, sehr gut eingefangen hast.
Danke für´s Einstellen.

Beste Grüße
Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 21.10.20 14:38

Moin Stefan,

immerhin hat es bei Dir wenigstens zu einem Besuch gelangt - ich war (obwohl ein bißchen näher dran) nie dort.

Irgendwie hatte ich diese Bahn nie auf dem Schirm... - schön, dass es Deine Bilder gibt!

Und noch ein dickes Lob ...

geschrieben von: H.R.

Datum: 21.10.20 15:11

... für Holibu, Stefan: spitzenmäßig!

Heute für mich Nahebei-Anwohner schwer verständlich, mich dort mit einem einzigen Besuch begnügt zu haben. Und gescannt ist noch gar nichts.

Warst du in der Jetztzeit mal in der Gegend? Falls nicht, kannst du's getrost dabei belassen.
H.

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: r66

Datum: 21.10.20 16:20

Tolle Bilder, sehr interessant.

Ich frage mich allerdings wie oft die mit ihren weit ausladenden, aufgeladenen Güterwägen in den engen Kurven ungewollt an etwas (Autos) hängen blieben? Muss echt eine Kunst gewesen sein, da durchzukommen.

Re: Kurzbesuch in Hohenlimburg (21 B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 21.10.20 17:13

Servus Stefan,

Dein Beitrag beleuchtet einen wohl sehr interessanten Betrieb, den ich, je nach Gusto, links oder rechts, liegen gelassen habe.

Gruß, Thomas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.20 17:17.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -