DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Nur noch bis 18.10. gibt es in der ARD-Mediathek den historischen "Independent"-Film "Menschen am Sonntag", der im Berlin des Jahres 1929 spielt:

[pdvideosdaserste-a.akamaihd.net]

Nahverkehrsszenen: 3:30 / 8:50 / 18:45 / 19:10 / 21:50 / 22:25 / 23:15 / 25:25 / 1:07:50
Radiowaves schrieb:
[Betreffzeile] Filmklassiker "Menschen am Sonntag" zeigt S-Bahn / Tram / Bus in Berlin 1929
Bitte Betreff korrigieren! Eine „Tram“ gab's seinerzeit in Berlin nicht; man sprach von der Elektrischen oder der Straßenbahn. Und heutzutage benennen die wissenden Einwohner ihre Straßenbahn ebenso wenig fremdartig. (Den Blödsinn mit „Tram“ haben in den frühen 90ern zugewanderte auswärtige Marketingfuzzis für die BVG verzapft. Selbst der BVG-Unternehmensbereich nennt sich stur Straßenbahn.)

Re: no comment aber Schade !

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 17.10.20 10:00

Dann sitzt du derzeit nicht in Deutschland!
Einzige Möglichkeit ist evtl. dann eine VPN-Verbindung über einen deutschen Provider.
Oder, sofern es Zeit hat, helfe ich dir aus. Dann aber bitte per PN.

Gruß

-OR

Spanien

geschrieben von: safadino

Datum: 17.10.20 18:41

Hallo


Ober-Rodener schrieb:

Dann sitzt du derzeit nicht in Deutschland!



Ich sitze in Spanien, Laptop und eigenes WLAN

Via Link, läuft nicht
ARD Mediathek aufgerufen und Film über Suchfunktion, läuft nicht
Suchfunktion über Google, läuft nicht

Mobiltelefon, eigenes WLAN

Suchfunktion über Google, läuft nicht

Mobiltelefon mit Netz (in dem Fall movistar)

Suchfunktion über Google, Film LÄUFT


Beste Grüße
Mathias Hiller schrieb:
Radiowaves schrieb:
[Betreffzeile] Filmklassiker "Menschen am Sonntag" zeigt S-Bahn / Tram / Bus in Berlin 1929
Bitte Betreff korrigieren! Eine „Tram“ gab's seinerzeit in Berlin nicht; man sprach von der Elektrischen oder der Straßenbahn. Und heutzutage benennen die wissenden Einwohner ihre Straßenbahn ebenso wenig fremdartig. (Den Blödsinn mit „Tram“ haben in den frühen 90ern zugewanderte auswärtige Marketingfuzzis für die BVG verzapft. Selbst der BVG-Unternehmensbereich nennt sich stur Straßenbahn.)
Diesen Beitrag bitte in Fettdruck und zwei Mal unterstreichen. Gilt für alle deutschen Straßenbahnnetze - AUSSER MÜNCHEN!

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)
Ok, ich habe verstanden. Demnächst also keine Hinweise dieser Art mehr.
Radiowaves schrieb:
Ok, ich habe verstanden. Demnächst also keine Hinweise dieser Art mehr.

Schade, aber eine gewisse DSO-Besserwisserresistenz hilft manchmal.

Gut, manchmal ist es bloßes Besserwissen, manchmal auch e bissi Ironie.

Egal! Wieder aufstehen, Krönchen richten, weiter machen!

;-)
Manfred
Sehr vielversprechend.
Aber offensichtlich habe es die Knollfinken der öffentlich berechtigten Zwangsgeldkassierer nicht geschafft, den Film so aufzubereiten, dass man ihn mit normalem Equipment sehen kann. Die Darstellung stockt alle paar Sekunden.
Etwas wenig für 18 Euro pro Monat.
"Ganz normal" über Youtube klappt's dann.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.20 08:53.

Re: Knollfinken

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 18.10.20 22:10

Bahnhof Ottrau schrieb:
Sehr vielversprechend.
Aber offensichtlich habe es die Knollfinken der öffentlich berechtigten Zwangsgeldkassierer nicht geschafft, den Film so aufzubereiten, dass man ihn mit normalem Equipment sehen kann. Die Darstellung stockt alle paar Sekunden.
Etwas wenig für 18 Euro pro Monat.
"Ganz normal" über Youtube klappt's dann.

Gude Bahnhof,

Du mietest deine 2400 Baud-Internetzleitung für 18 Euro pro Monat von den Knollfinken der öffentlich berechtigten Zwangsgeldkassierer?

Ziemlich viel für die 0,14 qmm-Leitung. Also ein 56k-Modem sollte es heutzutage schon sein. Zur Not hätte ich noch eines für den damaligen Neupreis von 300 Mark abzugeben.

Aber da gibts doch was besseres von Ratiofarm, 2 plus 2 oder Wo? Da! Fon!

Gute Besserung,
Manfred ;)

PS: Betreff angepasst



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.20 22:23.

Re: Knollfinken

geschrieben von: Bahnhof Ottrau

Datum: 18.10.20 22:43

Weiß ich jetzt nicht, was das soll.
Wenn andere es schaffen, 720er HD bei mir ruckelfrei hinzuschicken, sehe ich den Fehler nicht unbedingt in meiner (angeblich) 50000er Leitung und meinem Rechner.

Aber schön, was da alles zu sehen ist. Die kleinen Läden, alles "Inhabergeführter Einzelhandel", wie man heute so schön sagt. Und die S-Bahnen fuhren zur Klimatisierung mit offenen Türen.
Schöner Film, danke für den Link.