DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Abend, liebe Gemeinde!

<-- zurück zu
Teil 3 (Mayen und Kleve, März 1989)

Es wird Herbst, und da können wir langsam mal weiter machen mit den Alltagsbildern aus dem Jahr 1989. In dem Jahr wurden von mir systematisch alle Nebenstrecken der DB in Angriff genommen, deren baldige Stilllegung ich erwartet habe. In vielen Fällen war ich richtig unterwegs, aber nicht immer. Das Flair der Zeit von vor 31 Jahren ist aber ohnehin nirgendwo mehr zu finden. Also los:

https://abload.de/img/1989a0112bdk4i.jpg

1. Am 31. März 1989 standen die Strecken von Neustadt (Waldnaab) nach Floß und Wiesau - Tirschenreuth auf dem Programm. Die Hinfahrt nach Weiden erfolgte offenbar in einem der zahlreichen 614er, die ich damals keines Fotos gewürdigt habe! In Vilseck erfolgte die Kreuzung mit Nto 6556 (Weiden - Neukirchen).

https://abload.de/img/1989a0113r5ku4.jpg

2. Während der Wartezeit fuhr in Weiden anscheinend gar nichts, so dass ich mich den zahlreich dort herumstehenden yg-Wagen widmen konnte. Zwischen zwei Silderlingen war der BDyg 50 80 82-12 294 eingestellt.

https://abload.de/img/1989a0114gjjdc.jpg

3. Auf einem der Abstellgleise standen Byg 50 80 29-12 689 (mit Schwanenhalsdrehgestellen) und Byg 50 80 29-12 341.

https://abload.de/img/1989a0115n6je2.jpg

4. Auf dem Stumpfgleis waren inzwischen 798 734, 998 310 und 998 738 eingetroffen, die bald darauf als Nto 6945 nach Floß fahren sollten. Rechts ist ein nicht notierter BDyl zu erkennen.

https://abload.de/img/1989a0116ecjvd.jpg

5. Offenbar bin ich dann aber doch mit einem anderen Zug nach Neustadt (Waldnaab) gelangt, habe dort - auch später nicht! - kein Bild gemacht, sondern bin gleich losgelaufen an die Strecke, so dass das nächste Bild mit dem Nto 6945 mitten im Wald zwischen Neustadt und Störnstein entstand.

https://abload.de/img/1989a0117v1k0z.jpg

6. Diese Felsformation kennt wohl jeder, der mal in der Gegend war. Nachmittags hätte die Sonne besser gestanden, aber das passte nicht in meinen Plan. Gleiche Einheit wie vor als Nto 6946 (Floß - Weiden) bei Störnstein.

https://abload.de/img/1989a01183bjm6.jpg

7. Das Agenturgebäude mit Hühnerstall war schon Privatbesitz, das Ladegleis wurde nicht mehr bedient.

https://abload.de/img/1989a0120vejky.jpg

8. 798 734, 998 310 und 998 738 erreichen Gailertsreuth als Nto 6949 nach Floß.

https://abload.de/img/1989a0121g1ji4.jpg

9. Offenbar bin ich mitgefahren, denn hier sehen wir den selben Zug im Bahnhof Floß, damals nur Endbahnhof im Personenverkehr. Stellwerksanbau, funktionsfähige Uhr, Gepäckkarren - wie es sich für einen Landbahnhof damals gehörte.

https://abload.de/img/1989a0122t5js9.jpg

10. In der Gegenrichtung sah der Bahnhof dann so aus. Heute gibt es hier einen schönen Radweg (Ironiemodus!).

https://abload.de/img/1989a0123d7jkt.jpg

11. Das war´s hier, weiter ohne Fotos nach Wiesau (Oberpfalz), dessen beeindruckend großes Empfangsgebäude ein Stück weit weg von den Gleisen steht.

https://abload.de/img/1989a01240fke6.jpg

12. Nach der Ankunft am späten Nachmittag als Nto 7920 (Tirschenreuth - Wiesau) stehen 798 565 und 998 642 am Bahnsteig.

https://abload.de/img/1989a0125thjmu.jpg

13. Die 11 km von Wiesau nach Tirschenreuth konnte ich gut in 2 Stunden „runterlaufen“, und nachmittags fuhren die beiden Schienenbusse ein paar Mal hin und her, so dass ich auf dem eher motivarmen Abschnitt ein paar Bilder machen konnte. Zwischenhalte gab´s keine. Hier kommt die Einheit als Nto 7915 nach Tirschenreuth bei Leugas daher.

https://abload.de/img/1989a0126oikft.jpg

14. Im dichten Tannenwald bei Gumpen ist der Nto 7916 auf dem Rückweg nach Wiesau.

https://abload.de/img/1989a01277wk54.jpg

15. Bekannt dürfte das Motiv in der Tirschenreuther Teichpfanne sein, wo Nto 7917 daherkommt.

https://abload.de/img/1989a0128yykph.jpg

16. Hier nochmal dasselbe aus anderer Perspektive.

https://abload.de/img/1989a0129j2jld.jpg

17. Statt Tannen haben wir hier Birken am Gleis, wo Nto 7918 bei Tirschenreuth gen Wiesau rattert.

https://abload.de/img/1989a0130hlksq.jpg

18. Dann ging´s nach Tirschenreuth, wo sich damals ein ordentlicher kleiner Landbahnhof mit richtigem Empfangsgebäude befand. Davor steht die schon bekannte Einheit als Nto 7920 zur Abfahrt bereit.

https://abload.de/img/1989a0131zmkxz.jpg

19. Der Bahnhof befand sich also genau bei km 11, und auch hier gab es wie auf vielen Bahnhöfen in der Oberpfalz eine Bahnsteigsperre. Es kam durchaus vor, dass die Aufsichtsbeamten hartnäckig auf der Beachtung derselben bestanden, wie ein Erlebnis aus Nabburg aus dem Jahr 1992 zeigte! Ich sag nicht, was aus der Strecke geworden ist, es ist leicht zu erraten!

https://abload.de/img/1989a01322mjrs.jpg

20. Anscheinend war ein Film mehr nicht drin, denn wieder enstanden keine weiteren Bilder, nur dieses eine noch von 211 023, damals frisch neu lackiert, vor N 7678 (Marktredwitz - Schnabelwaid). Leider ist das das einzige Bild, dass ich in Marktredwitz gemacht habe!

https://abload.de/img/1989a0134i5krv.jpg

21. Dafür geht´s am 3. April 1989 schon weiter in Coburg, wo der Rangierer dem Lokführer der 211 344, die soeben mit N 8075 von Rodach eingetroffen ist, das Signal zum Wegfahren gibt.

https://abload.de/img/1989a0136pwjnj.jpg

22. Zum fußläufigen Erkunden ist die Strecke nach Rodach zu lang, und drei Zugpaare waren auch kein üppiges Verkehrsangebot, so dass das Fahrrad als Hilfsmittel zum Einsatz kam. Damit ging´s zuerstmal ins ehemalige Bw, wo 118 044 und 144 504 herumstanden.

https://abload.de/img/1989a0138jbkb8.jpg

23. In Coburg-Neuses war eine Zuglaufmeldung erforderlich, so dass ich Zeit für ein Bild der 211 344 mit N 8075 hatte.

https://abload.de/img/1989a01399rjis.jpg

24. Wie damals üblich ist das Transportmittel auf mehreren Bildern zu sehen. Das Bild mit 360 112, die mit Üg 69721 (Rodach - Coburg) bei Wiesenfeld unterwegs war, ist leider schon stark vom Pilz angegriffen.

https://abload.de/img/1989a01415ljae.jpg

25. Geht´s noch gewöhnlicher? Leichte Hügellandschaft, trübes Wetter, ein paar überhängende Äste mussten als Vordergrund herhalten. Ein Silberling ohne Werbung, einer mit und ein BDyg bilden den N 8071 (Rodach - Coburg) hinter 211 344 zwischen Großwalbur und Wiesenfeld.

https://abload.de/img/1989a0144khjjc.jpg

26. Der Nachmittagsumlauf für den Güterverkehr stand im Umlaufplan der Hofer 211er, der damals dem Lok-Report zu entnehmen war. Aus diesem war dann auch die Nummer Lz 86742 nach Rodach bekannt. Nach dem Entfall der zweiten Übergabe gab es keine Leerfahrt mehr. Aufnahme in Großwalbur.

https://abload.de/img/1989a0145j2jsj.jpg

27. Mit einer langen Schlange von G- und H-Wagen kommt 211 344 hier bei Schweighof (in Höhe Elsaer Mühle) als Üg 69729 daher. Damit ist sie gut ausgelastet.

https://abload.de/img/1989a0146cij5v.jpg

28. So war das damals auf der V 100! Links war die Batterie der Fahrplanhefte aufgebaut, die man bei den zahlreichen Einsätzen brauchte. Die Aufnahme ist kurz vor Großwalbur entstanden, rechts die St2205, die später im Bereich des Bahnübergangs umgebaut wurde.

https://abload.de/img/1989a0147zokaq.jpg

29. Hier das stattliche, schieferverkleidete Empfangsgebäude des Endbahnhofs Rodach (bei Coburg) mit seinen markanten spitzen Fenstern. Mein Fahrrad konnte ich hier nicht mehr brauchen, und so hab ich es als Gepäckstück zurückgeschickt.

https://abload.de/img/1989a0149gkjjs.jpg

30. N 8072 von Coburg erreicht den Endbahnhof.

https://abload.de/img/1989a0151apj7p.jpg

31. Nach dem Umlaufen steht 211 344 zur Rückfahrt mit N 8075 bereit. Beachtung verdienen auch die höchst ungewöhnlichen Bahnsteiglampen mit „Drahtverhau“. Anscheinend konnte man die Leuchten abseilen, wenn sie defekt waren.

https://abload.de/img/1989a0152sski2.jpg

32. Der alte Lokführer, damals wohl kurz vor der Pensionierung, ließ mich auf dem Führerstand mitfahren. Ob er seinen Dampfloks nachgetrauert hat?

https://abload.de/img/1989a0153j2khl.jpg

33. E 3719 (Coburg - Nürnberg) wurde von der damals noch modern wirkenden 111 087 gezogen, hier in Creidlitz, wo die Nebenbahn nach Rossach abzweigte.

https://abload.de/img/1989a0154ouklp.jpg

34. Nur gelegentlich verirrte sich damals noch eine Übergabe hierher. Heute gibt es teilweise einen Radweg auf der Trasse (wer hätte das gedacht?!!), gut ausgebaute Straßen und die Schnellfahrstrecke Nürnberg - Erfurt nahebei. Bahnhof Siemau-Scherneck. Richtige Bahnsteige gab´s nicht, und zwei Bahnsteiglampen mussten genügen.

https://abload.de/img/1989a0155zkjml.jpg

35. So sah es in Rossach Großheirath (Danke!) aus, Blickrichtung Streckenende. Wäre mit Zug ein schönes Motiv gewesen.

Ich hoffe Ihr konntet Eure Erinnerungen auffrischen und der Rückblick hat gefallen.
Bin wie immer gespannt auf ergänzende und korrigierende Kommentare!

vorwärts nach -->
Teil 5 (Warmensteinach, Vechta, April 1989)

Viele Grüße,
Heiko

DSO-Beitragsverzeichnis




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.20 13:14.

Störnstein mit Bubikopf (m. B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 27.09.20 19:19


Hallo Heiko,

ein interessanter Bericht über die DB im Jahr 1989. Schön, dass Du auch das Umfeld fotografiert hast, was ich leider fast nie gemacht habe.
Und alles mit der Bahn "erfahren" – das zeugt von Einsatz.

Die Erwähnung von Floß in der Überschrift ließ mich sofort aufhorchen – Floß, das ist doch ein Bahnhof an der wunderschönen bayerischen Nebenbahn Weiden – Eslarn. Hier bin ich auch zweimal gewesen – siehe meinen Beitrag Weiden - Eslarn und zurück - Lokalbahndampf in der Oberpfalz.

Den Felsen von Störnstein habe ich allerdings beide Male ausgelassen. Aber Dein Bild 6 erinnerte mich daran, dass mein Freund Herbert genau dort eine Aufnahme gemacht hat:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Diverses/b01-064_355.jpg
Bild 1
064 355 mit Pz 3824 am 08.05.70.
Damals war die Straße noch etwas schmaler …

Danke fürs Zeigen und Erinnern.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.


Guten Abend !

Als alter Diesel- und auch Wagenfan brauchte ich nach diesem Bericht mit den doch teils traurig stimmenden Bilder eine Protion Herztropfen. Ja, das war noch die Bundesbahn mit ihren schönen, aber auch negativen "Darbietungen" Ende der 80er Jahre. Nebenbahnen ohne Wochenendverkehr oder mit nur wenigen Zugpaaren, Zugverkehr an "a" überwiegend für Berufstätige und Schüler ausgerichtet, teils noch mit Personal besetzten Kreuzungsbahnhöfen usw. Auf der anderen Seite für die Eisenbahnfreunde ein Sammelsurium an Wagentypen im Nahverkehr, natürlich nicht barrierefrei, altgediente Fahrzeuge im Dieselsektor wie Schienenbusse und V 100. So war das damals ! Trotzdem vielen Dank für die interessanten Bilder aus Nordbayern besser gesagt Oberpfalz und Oberfranken.

Mal eine Frage an die Wagenspezialisten: Die in Weiden aufgenommenen Reisezugwagen dürften dem Bww Regensburg bzw. Hof angehören, die von der Coburger Ecke wohl Lichtenfels ?

Das Sammelsurium in Weiden hat mich sehr erfreut. Da sind Umbauwagen mit Silberlingen sowie Eilzug- und Schnellzugwagen gemischt, Wahnsinn ! 2 Garnituren auf- oder abgestellt am Bahnsteig, da brauchte man dann wohl nicht viel rangieren.
In Coburg waren anscheinend die Umbauwagen Byg durch die Bn ersetzt worden, übrig blieb nur der BDyg. Irgendwann fiel der dann auch weg, wegen fehlendem Gepäck- und Expreßgutaufkommen. Kann mich nämlich an einen Umlauf mit 3 Bn damals in Coburg noch erinnern, das war einige Jahre später als hier aufgenommen noch mit dem BDyg auf der Rodacher Strecke.

Übrigens war es von Rodach damals nicht sehr weit bis zur Grenze nach Thüringen, da bestanden ja Pläne von einem Weiterbau der Strecke nach Römhild und dann auf dem alten Bahndamm (so gut wie möglich) weiter rein Ri. Meiningen.

Viele Grüße
diesel-fan
Hallo Heiko,

sehr schöne Bilder, Bundesbahn wie ich sie liebe....

Zu deinen letzten Bild noch eine Anmerkung: Beim Foto handelt es sich nicht um den Bahnhof Rossach sondern um den Bhnhof Großheirath. Erkennbar an der Kirche im Hintergurnd. Blickrichtung ist aber Richtung Rossach. Güterschuppen und Empfangsgebäude beider Bahnhöfe sind übrigens identisch.

Viele Grüße

Daniel
Sehr schöner Bilderbogen. Ich war gerne mit unterwegs.

Michael Ruf
Hallo Heiko,

Deine Bilder aus der Oberpfalz wecken so manche Erinnerung bei mir.

In Kinder- und Jugendtagen war die Strecke Neustadt-Floß für mich mitunter mehrmals im Jahr omnipräsent, wenn meine Eltern Freunde in Weiden, Störnstein und Waidhaus besuchten.

Links im Hintergrund des Störnsteiner Bahnhofsgebäudes, erkennt man auf Deiner Aufnahme den Landgasthof und die Pension "Gigl". Von einem der Zimmer die zur Bahnlinie hingingen hatte ich auch bei schlechtem Wetter immer einen erstklassigen Blick auf Bahnhof und Züge. Da war es von Vorteil wenn man wie meine Eltern mit den Wirtsleuten befreundet war und im Vorfeld sichergestellt wurde, dass ich lieber ein Zimmer zur Straße als zur ruhigeren Rückseite des Hauses haben wollte ;-)

Beim Blick auf die Gleisanlagen in Floß erfüllt mich Wehmut, zum Ende des Personenverkehrs hin in den 90er Jahren wurde das auf Deinem Bild noch intakte Gefüge eines kleinen Landbahnhofs vom Schweißbrenner weitgehend zerstückelt.


Anbei noch ein Foto das den Bahnhof Störnstein im Juli 1989 zeigt. Einfahrt aus Richtung Weiden, Blickrichtung nach Floß. Das Tanklager vom "Öl-Wirth" ist noch nicht der Erweiterung des vis-a-vis liegenden Steinmetz-Betriebs gewichen und auch der Gleisanschluss wurde noch nicht abgebaut. Allzu viel hat sich also seit Deinem Besuch einige Monate zuvor noch nicht geändert.

1989-07-00_029__Bahnhofseinfahrt St&ouml;rnstein.jpg

Viele Grüße
Rüdiger


[www.fernbusliniennetz.de]
Das männliche Sammler-Gen; Ihr Zugbegleiter (IZB):
[www.fernbahn.de] // [www.nordreport.de] // [www.zug-archiv.de]
Hallo.Danke für den interessanten Beitrag.Ja wer hätte damals gedacht,das die Rodacher Strecke überlebt und heute bißchen mehr als 3 Zugpaare auf ihr unterwegs sind.Verdient hätten es die anderen Strecken auch.Die Regionalisierung kam für sie zu spät.Schade...

Viele Grüße


der Neitecfreak aus dem geneigten Gera






2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.20 18:35.

Grandios! (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 29.09.20 21:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)