DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

BR 58.10 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: Philip Matthews

Datum: 14.09.20 19:57

Gruss aus GBR.

I have seen the model (Rivarossi) of the 4 dome BR 58.10 DR and I wonder if this is a true model for EP3?
Is it fantasy?

If the loks were there in EP3 which loks were 4 domig and how long did they remain so ?
I hope there may be one for EP4 but I am only hoping so.

If not which was the last?

I have not seen pictures of these in EP3 or 4 DR on DOL or anywhere.

Any help will be useful.

Vielen dank

Philip

Re: BR 58.10 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: Frank2107

Datum: 14.09.20 20:28

Hello Philip,


I know a photo of the user Karl-Friedrich Seitz, taken in Neudietendorf on February 6th, 1967. It is 58 1424. At that time it was probably still located in the Weimar depot, later Gotha depot. Retired in 1970 and dismantled in 1971. It was not redrawn to EP


viele Grüße Frank

Re: BR 58.10 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: Andras

Datum: 14.09.20 20:33

Hallo,
dank Herrn K.-F. Seitz in diesem Forum sind mir folgende 4domige 58.10 der DR bekannt: 58 1134 (1967 bereits abgestellt), 58 1424 (März 1967 noch in Betrieb) und 58 1876 (1967 noch in Betrieb). Es werden andere Forumsteilnehmer mit Sicherheit noch andere Betriebs-Nr. nennen können.
Welche Betr.-Nr. hat das Rivarossi-Modell?
Grüße:
Andras
058-1876 DR 1967-03-26 P215-1600 rsws Goeschwitz swf kf-seitz.jpg

058-1134 DR+ 1967-02-06 P285-1600 r Sangerhausen swf kf-seitz.jpg


058-1876 DR 1967-03-26 P215-1600 rsws Goeschwitz swf kf-seitz.jpg


Eisenbahnfreundliche Grüße von Karl-Friedrich Seitz
058-1228 DR 1967-09-05-191 i511-1400 lwsoT Gera.jpg
058 1424 l Neudietendorf 060267 swf kf seitz.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.20 20:23.

Re: BR 58.10 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: Philip Matthews

Datum: 14.09.20 21:49

The Rivarossi model is 58 201.

P.

Re: BR 58.2-3 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: m_lampe

Datum: 15.09.20 11:52

Hier ein Bild der 58 201, Dresden-Friedrichstadt am 27.9.1970
Grüße Max
58 201.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 11:59.

58 201

geschrieben von: Sachsenstolz

Datum: 15.09.20 12:14

@ Max!
Danke für das Bild! Dafür, dass die Lok zum Aufnahmezeitpunkt schon gut 2 Jahre "auf dem Rand" stand, ist sie noch recht komplett! Eventuell wurde auf dem Schild (am Kessel) darauf hingewiesen, dass die "Entnahme von Teilen" verboten ist. Ausgemustert wurde die Maschine erst 1974 und in dem Jahr auch noch in Brandenburg zerlegt.

Uwe

Re: BR 58.10 - 4 DOMIG - DR

geschrieben von: skin65

Datum: 15.09.20 19:58

Gibts da mehrere? Ich habe 58 401 bei Rivarossi gesehen.
Ja, die Rivarossi-G 12 werden mit unterschiedlichen Stammnummern produziert, eine DC- und eine AC-Version:

  • 58 201 (DR, „Epoche III“) z.B. [www.spielemax.de] oder [www.modellbahnshop-lippe.com]
  • 58 401 (DRB) z.B. [www.spielemax.de] oder [www.modellbahnshop-lippe.com]

  • … wobei die Rivarossi-Bezeichnung „vierdomig“ natürlich Unfug ist: der Lokkessel besitzt zwar vier Aufbauten, es handelt sich dabei aber um zwei Dome und zwei Sandkästen …!



    Gruß

    Walter

    Re: 58 201

    geschrieben von: MichaelR

    Datum: 16.09.20 10:32

    58 201 war als Museumslok der DR vorgesehen.

    Aufgrund ihres schlechteren Zustandes dann gegen die 58 261 ausgetauscht.

    58 201, lt. Bw Dresden
    a 09.04.1968, z 09.05.1968, + 24.05.1974, ++ 10.1974

    Re: 58 201

    geschrieben von: Ladehilfe

    Datum: 16.09.20 11:00

    Es wäre interessant welche der 98 badischen G 12 von der KPEV übernommen wurden.

    Liebe Leute,

    Bleibt gesund und wenn es geht daheim!
    Mikado-Freund schrieb:
    … wobei die Rivarossi-Bezeichnung „vierdomig“ natürlich Unfug ist: der Lokkessel besitzt zwar vier Aufbauten, es handelt sich dabei aber um zwei Dome und zwei Sandkästen …
    "Sanddom" ist aber eine durchaus gebräuchliche Bezeichnung und dann ist "vierdomig" nicht mehr ganz so abwegig...

    MfG

    "Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

    Facebook-Fundstück...

    [m.facebook.com]

    aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

    badische G 12 von der KPEV übernommen

    geschrieben von: dampfbahner

    Datum: 16.09.20 12:54

    Ladehilfe schrieb:
    Es wäre interessant welche der 98 badischen G 12 von der KPEV übernommen wurden.
    Im Wiki-Artikel "Preußische G 12" findet man die Nummernbereiche:
    - Wikipedia-Preußische_G_12 .

    Die Zuordnung kann man hiermit vornehmen:
    - [www.revisionsdaten.de]
    - [www.beitraege.lokomotive.de]
    - [www.albert-gieseler.de] .

    edit: Wiki-Link eingefügt- Dank an Walter - Mikado-Freund


    Gruß aus Magdeburg

    Klaus




    2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 21:36.

    Re: badische G 12 von der KPEV übernommen

    geschrieben von: Ladehilfe

    Datum: 16.09.20 18:17

    Gieseler irrt sich schon mal beim Konstrukteur. Das war nicht die Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe sondern Henschel in Kassel.

    Liebe Leute,

    Bleibt gesund und wenn es geht daheim!

    badische G 12 von Henschel gebaut ?

    geschrieben von: Sachsenstolz

    Datum: 16.09.20 18:44

    @ Ladehilfe,

    jetzt werde ich neugierig! Um welche Henschel-Fabriknummern handelt es sich und welche der 58.2-3 sollten das geworden sein?

    Uwe

    Re: badische G 12 von der KPEV übernommen

    geschrieben von: dampfbahner

    Datum: 16.09.20 19:01

    Bei Gieseler steht als Konstrukteur Karlsruhe.

    Wiki schreibt, daß Baden 1920 10 Loks von der Preuußischen Staatsbahn gekauft haben soll.


    Im Wiki-Artikel "Preußische G 12" findet man die Nummernbereiche:
    - »G 12 bei der Badischen Staatsbahn«

    Bei Gieseler werden auch Loks genannt (ganz am Schluß im Kästchen):
    - [www.albert-gieseler.de] .
    Bei Wiki werden 5 Loks mit Kattowitz angegeben, bei Gieseler mit Hannover.

    edit: Wiki-Link eingefügt- Dank an Walter - Mikado-Freund

    Gruß aus Magdeburg

    Klaus




    3-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 21:42.
    Anbei der Link zum Kapitel »G 12 bei der Badischen Staatsbahn« innerhalb des angesprochenen Wikipedia-Artikels …

    (icon_idea[1].gif) [www.drehscheibe-online.de]

    ──────────
    PS (im Interesse Eurer Leser): wenn ihr ein Zitat kommentiert, dann veranstaltet doch bitte kein »Jeopardy«, so nach dem Motto „Worauf habe ich geantwortet?“ [www.newsgruppen.de], [einklich.net] …

    Vielen Dank im Voraus!

    .







    2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 20:29.

    Danke Walter. (o.w.T)

    geschrieben von: skin65

    Datum: 16.09.20 20:23

    (Dieser Beitrag enthält keinen Text)

    Re: Danke Walter.

    geschrieben von: dampfbahner

    Datum: 16.09.20 21:48

    Schließe mich dem Dank an. Habe die Links oben eingefügt - es lag am "ß" in der Webadresse- da muß man oben das Ketten-Symbol oben (Link einfügen) verwenden.

    Gruß aus Magdeburg

    Klaus
    Many thanks to everyone.

    As someone from the UK who is interested in German trains you all are invaluable to me!

    MFG aus GBR.

    Philip