DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Im Juli 1979 konnte ich die beiden auf 01.10 Tenderfahrgestellen aufgebauten kurzgekuppelten Brückenbelastungswagen von der Büchenauer Brücke aus aufnehmen. Ob es sich hierbei um einen Richtung Stuttgart ausfahrenden Güterzug oder um eine Rangiereinheit handelte kann ich heute nicht mehr sagen. Interessant ist auch die oberhalb der Wagen sichtbare Gleisanlage mit der örtlichen Bahnmeisterei, den beiden kleinen weißen Gebäuden, eines davon beherbergte lange einen Turmtriebwagen. Links ein örtlicher Kohlenhandel und dann über der Straße der Anschluss der OGA, bekannt für die Vermarktung des Bruchsaler Spargels.

https://live.staticflickr.com/65535/50191791241_d3ae39e84b_b.jpg


Das ungewöhnliche Format kommt dadurch zustande, dass es sich um das letzte Dia des Films handelte und ich wohl wie so oft 37 Bilder auf einen 36er Film bannen wollte. Die Entwicklungsanstalt hat dann doch oftmals das letzte Bild nicht mehr formatfüllend entwickeln können.

Helmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:08:22:15:34:13.

Re: Brückenbelastungswagen 775 Bruchsal 07/1979 (1B)

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 21.08.20 09:17

Hallo Helmut,

da hast Du aber einen seltenen Vogel gefangen. Gratulation dazu!
Ich bin jedenfalls schwer begeistert...

Liebe Grüße

Der Wagner
Peter Brinke

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."