DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: CKubicki

Datum: 01.08.20 14:18

Liebe Freunde des alten Eisens,

nachdem ich hier die Tage von unserem Besuch des "Molli" berichtete, nun die Fortsetzung unserer Tour nach Rügen. Noch war die Deutsche Reichsbahn allgegenwärtig, bis auf die Lokschilder halt. Wie ich schon zum Molli schrieb: Mir gefielen sie. - Genug der Vorrede, los gehts in Putbus.

https://s12.directupload.net/images/200801/oihltxck.jpg

1 - Der Normalspurbahnhof war auch ohne Zug sehenswert, daher schlug die Motivklingel meiner Kamera heftig an. (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/ooaajzke.jpg

2 - Mit Zug natürlich auch. 202 209 wartet auf Abfahrt nach Lauterbach (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/xgj8u3js.jpg

3 - ... und zurück nach Bergen (23.4.1992)


Kommen wir zum Objekt der Begierde bzw. zum eigentlichen Zweck der Reise: dem "Rasenden Roland". Voila:

https://s12.directupload.net/images/200801/naipupi3.jpg

https://s12.directupload.net/images/200801/sfvfshi2.jpg

4 + 5: 099 770 stärkt sich im Bw Putbus (24.4.1992)


https://s12.directupload.net/images/200801/m6gcvog2.jpg

6 - Auch 099 748 wird noch mit einem Schlückchen Wasser versorgt (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/dearic4t.jpg

https://s12.directupload.net/images/200801/env3qpcg.jpg

7 + 8 - Bald darauf hing sie am Zug nach Göhren (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/bt485bud.jpg

9 - Dieser schöne Güterwagen in Putbus war mir auch ein Foto wert (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/putna5hg.jpg

https://s12.directupload.net/images/200801/e7j8qr7y.jpg

10 + 11 - 099 770 wartet im Kreuzungsbahnhof Posewald auf den Gegenzug aus Göhren (25.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/244qg5vo.jpg

https://s12.directupload.net/images/200801/a5l24767.jpg

12 + 13 - ... "Seht einmal, da kommt er schon / in die Kreuzungsbahnstation" (25.4.1992)




https://s12.directupload.net/images/200801/gwz4tzo9.jpg

14 - Der eigentliche Haltepunkt Posewald für die Fahrgäste liegt etwas weiter östlich in Richtung Göhren



https://s12.directupload.net/images/200801/4way8fah.jpg

15 - Bahnhof Seelvitz (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/qjhtyo5k.jpg

16 - 099 770 fährt aus Göhren kommend in Binz Ost ein (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/p4cv9gxv.jpg

17 - Ankunft in Binz Ost (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/5yuqs6ix.jpg

18 - Die "große" 099 748 ebenfalls in Binz Ost, wo es heute ganz anders aussieht. (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/oiyywzxc.jpg

19 - In Binz machten wir auch einen kurzen Abstecher zum Bahnhof der "großen Bahn". (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/qhnmazkd.jpg

20 - Halt in Sellin (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/yit9bsg3.jpg

21 - In Sand gebettete Streckenidylle mit Rauch und Dampf bei Göhren (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/jm4ufofw.jpg

22 - Nach Ankunft in Göhren setzt 099 748 um (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/qy7jgdv8.jpg

23 - Vorher noch ein Schlückchen Wasser für die Rückfahrt (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/9d75z5ql.jpg

24 - Fertig zur Abfahrt nach Putbus (23.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/972dt8q9.jpg

25 - Ein Blick ins Wageninnere des 970-781 (22.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/qc82ju7k.jpg

26 - bei Serams



https://s12.directupload.net/images/200801/g2podl85.jpg

27 - Bei Nistelitz (25.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/z349im6x.jpg

28 - Einen Ausflug machten wir auch in den Norden der Insel. Hier der ehemalige Lokschuppen von Altenkirchen. (24.4.1992)



https://s12.directupload.net/images/200801/kco5st2k.jpg

https://s12.directupload.net/images/200801/zfboxxls.jpg

29 + 30 - Das Kreidewerk Klementelvitz hatte seinen Betrieb augenscheinlich eingestellt, die Anlagen und Werkbahn fielen der Verwahrlosung anheim.

So weit meine Eindrücke von Rügen. Demnächst suche ich dann mal meine Bilder aus Sachsen heraus, als da auch 099er fuhren.

Viele Grüße und schönes Wochenende
Carsten



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.20 16:45.

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: Bahnhof Mickten

Datum: 01.08.20 14:34

Da war noch die alte Atmosphäre präsent, mit herrlicher Kiesbettung. Ging komischerweise auch lange Zeit!

Helge

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: TAZe

Datum: 01.08.20 15:07

Bild 20 sieht aber verdammt nach Sellin aus...


Gruß
Toby

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: Stefan Hinder

Datum: 01.08.20 18:27

Hallo Carsten,

wie schon dein Beitrag vor einigen Tagen über den "Molli" anno 1992 hat mir auch dieser Beitrag sehr gut gefallen und lässt alte Erinnerungen aufkommen. Mir geht es im Übrigen ähnlich wie dir: Auch ich habe die meisten Schmalspurbahnen in der Ex-DDR erst zu "099-Zeiten" kennengelernt. Ausnahmen sind nur der Harz, wo ich schon vor der "Wende" zum ersten Mal war, und "Molli" (Erstbesuch 1990). Speziell bei den sächsischen Bahnen geht es mir heute noch umgekehrt wie manchen einheimischen Fans: Ich muss manchmal immer noch zurücküberlegen, wie denn Loks, die ich heute sehe (z.B. 99 1772 oder 1794) "früher", d.h. zu 099-Zeiten hießen. Ich frage mich heute noch, warum man bei der Umnummerung zu 099 nicht einfach die alten Nummern übernommen hat, so wie es die DB 1968 mit den meisten ihrer Dampfloks ja auch gemacht hatte. Dann wäre aus 99 794 (alt) bzw. 99 1794 (DR-Computernummer) einfach 099 794 geworden, ihre Identität also eindeutig klar geblieben. Doubletten, die 1968 bei der DB vereinzelt "schiefes" Einnummerieren erzwungen hatten, hätte es nach meinem Überblick nicht gegeben.
Zu Rügen: Ich war im Juni 1993 das erste Mal da und habe vieles, so den gegenüber heute noch völlig anderen baulichen Zustand z.B. in Binz oder Posewald, genau wie du erlebt. Auch die 099 748 war mit von der Partie. Die beiden schönen Vulcan-Loks waren leider schon zu (für mein Empfinden) "Spielzeug-Loks" in grüner Lackierung als 52MH und 53MH degradiert. Eine von ihnen sieht aber Gottseidank heute wieder "richtig" aus. Was übrigens Bild 20 betrifft, meine ich - wie Toby - auch, dass es sich um Sellin handelt. Und beim Aufnehmen der Bilder 26 und 27 müsstet ihr kurz nach Passieren des Haltepunktes Serams in Richtung Seelvitz unterwegs gewesen sein.

Viele Grüße,
Stefan

Nicht Sellin, sondern Baabe

geschrieben von: Hansawagen

Datum: 01.08.20 20:56

TAZe schrieb:
Bild 20 sieht aber verdammt nach Sellin aus...


Gruß
Toby
Der Meinung bin ich auch. Die langgestreckte Kurve ist typisch für Sellin.

Gruß aus Bremen
53° 4' 15" nördlicher Breite
8° 48' 15" östlicher Länge

Re: Nicht Baabe, sondern Sellin (Ost)

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 01.08.20 23:25

Hansawagen schrieb:
TAZe schrieb:
Bild 20 sieht aber verdammt nach Sellin aus...


Gruß
Toby
Der Meinung bin ich auch. Die langgestreckte Kurve ist typisch für Sellin.
Der Meinung schließe ich mich an. Auch in der Überschrift.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 02.08.20 00:35

Bahnhof Mickten schrieb:
Da war noch die alte Atmosphäre präsent, mit herrlicher Kiesbettung. Ging komischerweise auch lange Zeit!

Helge
Genau das sah man in der DDR als schützenwert an und man die Strecke in die Denkmalliste auf.

Gruß

Rübezahl

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: Bahnhof Mickten

Datum: 02.08.20 02:06

Rübezahl schrieb:
Bahnhof Mickten schrieb:
Da war noch die alte Atmosphäre präsent, mit herrlicher Kiesbettung. Ging komischerweise auch lange Zeit!

Helge
Genau das sah man in der DDR als schützenwert an und man die Strecke in die Denkmalliste auf.

Gruß

Rübezahl
Und heute? Schotteroberbau, man hat zweiachsige Wagen, aber, die Eisenbahn ist eine Schnellbahn auf Schotter. Dem gegenwärtigen Betreiber ist das nicht anzulasten, schade trotzdem.

Helge

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: Vinne

Datum: 02.08.20 11:32

Moin!

Zur Verortung:

Bild 20: Sellin (Ost)
Bild 26: Kurve hinter dem Bahnübergang der Bundesstraße in Serams
Bild 27: Gerade vor der "Birkenkurve" bei Nistelitz

Gruß

Krückau - Rhein - Isar - Elbe - Leine - mein Bildungsweg ist eine Flusskreuzfahrt!

Re: Epoche "099": Rügen vor 28 Jahren

geschrieben von: CKubicki

Datum: 02.08.20 16:47

Vielen Dank für die Hinweise, ich habe es entsprechend korrigiert.

Carsten