DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Werte Hiforisti,
auf den Tag genau vor 35 Jahren waren die Mitarbeiter der DB-Nostalgiereisen zu einer Sonderfahrt von Nürnberg Hbf. nach Neuenmarkt-W. ins DDM eingeladen.
Gerd Jahreis war diesmal als eingeladener Gast mit von der Partie.

Bild 1 und 2 Vor Beginn der Reise erlebten die Fahrgäste eine große Lokparade der Dampflokomotiven im "Heimat-Bw" Nürnberg Hbf.


1985-08-01s010-bk.jpg



1985-08-01s017-bk.jpg


Bild 3 Die Zugbegleiter der historischen Züge hatten sich zu einem Gruppenbild versammelt. Vielleicht kennt jemand aus der Forum noch den einen oder anderen oder war
selbst dabei.


1985-08-01s021-bk.jpg


Bild 4 und 5 Mit 01 100 ging es danach bis Bayreuth. Fotohalt des Sonderzuges im Bf. Neuenreuth zwischen Creußen und Bayreuth


1985-08-01s025-bk.jpg


......man beachte auch die Wagen des Zuges. Packwagen und Hecht waren damals recht selten dabei.


1985-08-01s027-bk.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.20 06:01.
Bild 6 Ankunft des Sonderzuges in Bayreuth Hbf.


1985-08-01s029-bk.jpg


Bild 7 Hier übernahm V 160 003 den Zug nach Neuenmarkt-Wirsberg


1985-08-01s030-bk.jpg


Bild 8 bis 10 Nachfolgend einige Impressionen aus dem Deutschen Dampflokmuseum anno 1985


1985-08-01s034-bk.jpg



1985-08-01s036-bk.jpg



1985-08-01s042-bk.jpg
Bild 11 Auch die elektrische Fraktion war damals im DDM vertreten. E 44 507, AEG 4820/1934 ex Bw Freilassing, findet sich heute in Weimar wieder


1985-08-01s032-bk.jpg


Bild 12 Der Mitarbeitersonderzug steht zur Rückfahrt nach Nürnberg im Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg bereit.


1985-08-01s044-bk.jpg


Bild 13 In Bayreuth Hbf. übernimmt wieder 01 1100


1985-08-01s046-bk.jpg


Bild 14 Zum Abschluss noch eine Scheindurchfahrt im Bahnhof Vorra


1985-08-01s047-bk.jpg


So, das war`s mal wieder von Gerd Jahreis. Wetere Reisen folgen.

Schönes Wochenende

Johannes
Wenn ich mir Bild1 ansehe überkommt mich schon ein bischen Wehmut - von den vielen Damen ist nur noch eine auf Gleisen unterwegs, der Rest steht abgestellt.
Guten Tag in die Runde

Ja,was soll man zu diesen hervorragenden Bildern sagen? Zunächst danke für,s zeigen. Von den versammelten Grazien und deren Glanz ist nicht mehr viel übrig geblieben.Was war das damals 1985 eine Aufbruchstimmung beim musealen Dampf auf DB Gleisen. Damals ,so zumindest mein Eindruck, bzw Hoffnung das die DB sich ihrer Tradition besinnt.
Le Reve passe(vergangene Träume.)
Der Adler sieht aus wie eine Spielzeuglok gegenüber den "grossen Damen" Die Herren in den historischen Uniformen,ganz hervorragend.

Bleibt Gesund und schönes Wochenend

VG Dietmar Kunen
Blocksiesel

HIer noch was in Farbe

geschrieben von: Klaus D. Holzborn

Datum: 01.08.20 11:33

Hallo Johannes,

schön, dass Du mit diesen Bildern daran erinnerst.

Zur Vorgeschichte:

Es war damals bei den Angestellten und Beamten im öffentlichen Dienst (und bei vielen anderen Großunternehmen) USUS, dass einmal im Jahr ein Betriebsausflug durchgeführt wurde.

Nur war dieses bei vielen Dienststellen zu einer feucht-fröhlichen Zusammenkunft ausgeartet,

so dass ich dem Dienststellenleiter des Bw Nürnberg 1 (Hbf) Müller und dem zuständigen Kollegen der Direktion Nürnberg namens Schwerin vorschlug,
anstatt derartiges mal was anderes zu machen.
Also wurde der eigentlich "dampffreie" 1. August 1985 genutzt, um eine Sonderfahrt durchzuführen.
Denn die Kollegen, die hier auf den Bildern zu sehen sind, hatten sich extrem für das Gelingen des Projektes "Dampf 1985" (wie wir es nannten) eingesetzt und viel Zeit und Herzblut investiert, was natürlich gedankt werden sollte.
Denn wie es so ist, als Veranstalter, Zugbegleiter oder Lokpersonal bist Du mitten drin und doch bekommst Du die andere Seite nicht mit.
01_1100+ua_Lokparade-v_Pers-BwNuernbergHbf-19850801-Holzborn-CD9960kl.jpg
Der dritte unten von rechts ist DVSt Müller, vor der Rauchkammer der 622 sitzt Kollege Schwerin Siehe Korrektur von Paulchen weiter unten

01_1100+218_217+ua-v_Lokparade-BwNuernbergHbf-19850801-Holzborn-CD1576kl.jpg
Zum Schluss wurde 218 217 noch herausgefahren

01_1100+ua_Lokparade-v_Pers-BwNuernbergHbf-19850801-Holzborn-CN8795kl.jpg


Übrigens wurden diese Bilder damals von mir jedem der Personale als Dank überreicht. Auch die Idee, mal alle Loks auf ein Bild zu bekommen, stammte von mir.

(Eigenlob stinkt ... okay: Nase zuhalten)

Und wie gezeigt werden konnte, das Jahr 1985 war für die westdeutschen Dampflokliebhaber UNWIEDERBRINGBAR.

LG KLaus





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.20 08:39.

Re: HIer noch was in Farbe

geschrieben von: D.Kunen

Datum: 01.08.20 12:09

Guten Tag Klaus.

Dein Beitrag gefällt mir. Schöne Erinnerungen.

Danke für,s zeigen

Vg Dietmar Kunen
Blocksiesel

Re: HIer noch was in Farbe

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 01.08.20 13:30

Hallo Johannes,
Hallo Klaus,

vielen Dank fürs zeigen der Bilder,
es ist schon schade daß die DB vom Dampfprogramm verabschiedete. Interessant wäre allerdings eine Kosten-/Nutzenrechnung dieser Dampfveranstaltungen! Es gab ja in den BSW-Vereinigungen schon einige DB-Personale - war auch ein paar Jahre dabei - die auch ehrenamtlich mitmachten, viele Arbeiten durften aber nur "Hauptamtlich" also kostenträchtig ausgeführt werden. Da durch wurde m. E. der Kostenfaktor viel zu sehr hochgedrückt um etwas dauerhaftes zu entwickeln?

schade drum

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael
Hallo Johannes,

also ich erkenne mich auf Bild 3 wieder 🙂.

Gruß

Horst

Vielen Dank für diese herrlichen Erinnerungen!

geschrieben von: Zugbeobachter

Datum: 02.08.20 07:59

Wieder einmal ein herzliches Dankeschön für diese wunderbaren Erinnerungen an eine doch längst vergangene Zeit, da sieht man wie wir alt werden. Ist doch 1985 noch gefühlt gar nicht soooo lange her.

Ich erwarte deine Beiträge (die du auch im NOBF-Forum freundlicherweise einstellst) aus dieser Zeit immer mit Spannung und Freude.

Wie wundervoll doch die Parade der Museumsdampfloks ist, wie sehr wünschte man sich doch, daß die Eine oder Andere wieder unter Dampf stehen könnte.

Alleine die herrlichen Uniformen der Mitarbeiter, ja da legte man Wert auf Details.

Die eingesetzte Garnitur mit Gepäckwagen und "Hecht" - echt selten.
Da stellt sich die Frage, welche Wagen davon sind denn heute überhaupt noch irgendwo vorhanden? Eine Hand voll am Rennsteig? Aber sonst?

Mit bestem Dank für diese schöne Erinnerung wünsche ich einen schönen Sonntag!

zu den Reisezugwagen ...

geschrieben von: Zugbeobachter

Datum: 02.08.20 08:09

... bilde ich mir ein, daß der am Zugschluß (also südliches Ende) laufende Aüe aufgrund seines erhabenen Schriftzuges "Deutsche Bundesbahn" der Aüe 310 der Passauer Eisenbahnfreunde sein dürfte und dieser blau lackiert ist.
Aktueller Verbleib des abgehalfterten Wagen nich bekannt, er wurde in HU-mäßig in Tschechien nicht vollendet, ging eigentumsmäßig in den Bestand der Ulmer Eisenbahnfreunde über.

Re: Vielen Dank für diese herrlichen Erinnerungen!

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 02.08.20 08:16

Zugbeobachter schrieb:
Alleine die herrlichen Uniformen der Mitarbeiter, ja da legte man Wert auf Details.

Die eingesetzte Garnitur mit Gepäckwagen und "Hecht" - echt selten.
Da stellt sich die Frage, welche Wagen davon sind denn heute überhaupt noch irgendwo vorhanden?
Zu den Details haben Kollege Wolfgang Löckel (untere Reihe links) und meine Wenigkeit (obere Reihe 2. v.l.) bezüglich der Dienstmützen unseren Beitrag geleistet. Flügelrad und Krone haben wir besorgt, nur die Kokarte war dran.

Der Hecht rostet leider im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein vor sich hin 🙁.

MfG
Horst

Re: HIer noch was in Farbe

geschrieben von: Paulchen

Datum: 05.08.20 20:27

Werter Klaus ,
zunächst Dankeschön für die Ergänzungen zu den Bildern von Gerd Jahreis. Bei der Bildunterschrift des ersten Bildes ist Dir jedoch ein kleiner Fehler unterlaufen. Der Herr der, vor der Rauchkammer der 50 622 sitzt, ist mitnichten der „Kollege“ Schwerin. Dein Bild zeigt die hochgeschätzten Kollegen der Werkstatt des Bw Nürnberg, mit ihrem Chef Müller, auch als Nalco-Müller bekannt, aufgrund seiner Verdienste um die Speisewasseraufbereitung. Die Zugbegleiter und Lokführer des Dampfprogramms 1985 sind nicht auf Deinem Bild.
Abteilungspräsident Dipl.- Ing. Günter Schwerin (1929 – 2018) wurde erst später Dezernent 21 der BD Nürnberg, war also zum Zeitpunkt der Aufnahme noch gar nicht verantwortlich für das Verkehrsmuseum und das 1985er Dampfprogramm. Das war seitens der Direktion Herr Horn. Herr Schwerin fiel übrigens dadurch auf, dass er stets mit Krawatte unterwegs war, auch wenn er mal einen Dampflok führte. Und wahrscheinlich hätte er es sich verbeten, von einem Angehörigen des gehobenen Dienstes als „Kollege“ bezeichnet zu werden.

Re: HIer noch was in Farbe

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 06.08.20 06:36

Paulchen schrieb:
Und wahrscheinlich hätte er es sich verbeten, von einem Angehörigen des gehobenen Dienstes als „Kollege“ bezeichnet zu werden.
Unter uns Kollegen im mittleren Dienst wurde er nach einer Zeichentrickfigur der Warner Bros. benannt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.20 07:55.

Re: HIer noch was in Farbe

geschrieben von: Klaus D. Holzborn

Datum: 06.08.20 08:40

Danke Paulchen,

Du hast Recht, Alzheimer lässt grüßen ...