DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Einen guten Tag wünsche ich,

ich bin auf der Suche einem/-r Fotografen/-in mit einem Bildarchiv von Fotos alter Straßenbahnen, Haltestellen, Bahnhöfen im Ruhrgebiet und Rheinland. Die Fotos sollten etwas belebt aussehen (siehe Fotobeispiel) und sollen für Social Media Zwecke geeignet sein.

Gerne gebe ich detailliertere Informationen, wenn Interesse oder passendes Bildarchiv vorhanden.

Mit besten Grüßen
Sarah
Unbenannt.JPG
Hu - schönes Vorkriegsbild meiner Heimatstadt Essen!

Im Rücken des Fotografen der Hbf, Blick geht in die Kettwiger Str. Links vor dem markanten Eick-Haus biegt ein sog. "Katernberger" Wagen um die Ecke. Diese Mitteleinstiegswagen waren im Btf. Katernberg beheimatet und befuhren die SL 7 Margarethenhöhe-Hbf-Abzw. Katernberg-GE Rotthausen-GE Hbf und kamen auf dem Weg auch an der Zeche Zollverein 12 vorbei.

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.20 16:55.
Gaaaanz schwierig.

Wenn es für ein Buch wäre, oder eine Ausstellung dürfte es kein Problem sein.
Aber Social-Media. das wird sich niemand antun.
Wenn Fotos dort erstmal publiziert sind, ist es mit dem Urheberrecht vorbei. Wie soll das sichergestellt sein?
Und was heißt alt. 10 Jahre, 50 Jahre oder älter?
was passiert nach der Veröffentlichung?
Wer ist der Interessentenkreis dieser Platform?

Zu viele ungeklärte Fragen.

Gruß
Christoph

Re: Suche nach Fotograf / Bildarchiv historischer Bilder

geschrieben von: 55 4630

Datum: 29.07.20 17:50

Hallo

Ich habe genau die gleichen Bedenken wie mein Vorschreiber, weswegen ich meine zum Teil auch 40 bis 50 Jahre alten Straßenbahnbilder ohne irgendwelche Sicherheiten nicht zur Verfügung stellen würde.

Wer steckt z.B. hinter dem Unterfangen? Lt. Google gibt es eine Sarah Bellini, die einen Instagram-Account hat. Haben wir es mit ihr zu tun?

Ich fürchte, solange sich Sarah Bellini (der Name kann natürlich auch fiktiv sein) nicht hier in diesem Beitragsfaden konkret äußert, und nicht nur im Einzelfall auf Anfrage, wird sie hier wenig Resonanz haben.

Gruß Wolf-Dietmar



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.20 17:52.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!
Guten Abend !
In meiner Bibliothek habe ich folgendes Buch, einst antikvariat in Brüssel gefunden.
Alfred B.Gottwaldt : 400 Bilder deutschen Strassenbahnen 1930-1940 darunter ein paar sehr nette Bilder vom Ruhrgebiet,
bei MotorBuchVerlag im Jahre 1989 ausgegeben.

Kann es helfen ?
mfG aus Mons in Belgien
José

Edit : Dieses Buch scheint noch verfügbar zu sein in seiner Ausgabe non 2001.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.20 19:28.
Aber auch hier ist zu beachten, das diese Bilder nicht ohne Erlaubnis des Verlages verwendet werden dürfen.
55 4630 schrieb:
Wer steckt z.B. hinter dem Unterfangen? Lt. Google gibt es eine Sarah Bellini, die einen Instagram-Account hat. Haben wir es mit ihr zu tun?
Bestimmt nicht, weil das ist eine Schauspielerin.

Ich denke unsere Sarah Bellini arbeitet im Marketing / Öffentlichkeitsarbeit der Ruhrbahn GmbH und sucht u.a. für deren Instagramm-Account historische Fotos für die Kundenbelustigung. Auf dem besagten Account hat es mehrere derartige Fotos.
Habe ich recht?

Re: Suche nach Fotograf / Bildarchiv historischer Bilder

geschrieben von: 55 4630

Datum: 30.07.20 07:43

Guten Morgen

Es ist mir durchaus nicht unbekannt, dass es eine Schauspielerin mit Namen Sarah Bellini gibt. Es ist/war bei DSO aber im Übrigen nicht unüblich, dass sich User den Nickname von mehr oder weniger bekannten Prominenten geben; daher meine Annahme, dass der Name hier fiktiv ist.

Wenn sie aber tatsächlich für die Ruhrbahn tätig ist (wofür es ja Anhaltspunkte gibt), warum wird das nicht offen dargestellt und "Ross und Reiter" genannt. Ansonsten hat die Ruhrbahn ja auch durchaus die Möglichkeit, über die Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaften in Bochum und Essen nach entsprechenden Fotografen/Archiven zu forschen.

Gruß Wolf-Dietmar
Arbeitet "die Dame Bellini" nicht bei "der Agentur 'Flashlight' "? ;-)

[www.fingers-welt.de]<--- BITTE BEACHTEN! Bilder vom Treffen 2019 sind jetzt anschnur!
http://up.picr.de/34056767tg.gif
An Röhren kann man sehen, wenn sie gehen. Und auch riechen, wenn sie siechen.
Hallo Christoph,

dass das Urheberrecht ein Problem für viele Fotografen darstellt, insofern dass die Verwendung bei Social Media Ihnen dafür sehr unsicher erscheint, kann ich nachvollziehen.

Jedoch verfolge ich selbstverständlich die Absicht den Bedingungen, für die Sicherstellung dieser Rechte, nachzukommen und beispielsweise mit einem Fotonachweis digital im Bild eingebettet zu arbeiten, wo der Name des Fotografens direkt auf dem Bild erscheint und nicht erst darunter im Text. Wie gesagt, es lässt sich aber darüber sprechen inwiefern andere Wege dem Urheber für geeigneter erscheinen.

Das Alter der Bilder soll tatsächlich entsprechend Ihrer Zahlen unterschiedlich sein, es gibt keine konkrete Vorgabe bzgl. Jahreszahl.

Die Plattform wird Facebook sein und der Interessentenkreis dabei vielschichtig, allerdings bezieht es sich auf die Mobilitätsbranche. Wir erhoffen uns, mit den Bilder weitere "Bahn"-Liebhaber zu erreichen, jedoch würde ich weitere Details gerne persönlich klären und nicht öffentlich.

Viele Grüße,
Sarah Bellini
Guten Morgen Jose,

vielen Dank für den Tipp!
Für das Digitalformat melden wir uns entsprechend, im Falle dass es in Frage kommt für den Zweck, bei Herrn Gottwaldt.

Besten Gruß,
Sarah Bellini
Hallo zusammen,

da sich die Antworten zu meinem Beitrag eher auf das Aufdecken dieses "Unterfangens" richten, möchte ich Ihnen die allgemeine Ruhe verschaffen, dass ich weder die Schauspielerin Sarah Bellini bin, noch mit fiktiver Identität auftrete. Ein Kollege lag richtig, mit der Vermutung, dass ich im Marketing arbeite - jedoch nicht für die RuhrBahn. Hiermit lüfte ich das Geheimnis zu meinem "Klarnamen": [www.xing.com]

Und um ein Geheimnis beim Verwendungszweck der Bilder handelt es sich in diesem Fall ebenfalls nicht. In meinem Ursprungsbeitrag hatte ich bereits angeboten bei Interesse, gerne weitere Informationen und Details zu geben. Bitte entschuldigen Sie, dass mir dies bei einem öffentlichen Beitrag in erster Instanz nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Sarah Bellini
Hallo,

Herr Alfred B. Gottwaldt ist bereits im Jahre 2015 verstorben - da wird es mit einer Kontaktaufnahme schwierig!
[de.wikipedia.org]

Uwe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.20 10:55.
Der 1bügler schrieb:
Arbeitet "die Dame Bellini" nicht bei "der Agentur 'Flashlight' "? ;-)

;-)

"Sie zog nur etwas nervöser als sonst an ihrer Zigarette. Gerrn hätte ich sie frragen lassen, wie sie den Abend verbringen wollte in der Nacht des Triommphes!"


Aber da haben wir Beide an eine andere Bellini gedacht!

Viele Grüße,
Michael




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.20 10:33.
Vielen Dank für die Information und er ruhe in Frieden.
rosrath1964 schrieb:
Guten Abend !
In meiner Bibliothek habe ich folgendes Buch, einst antikvariat in Brüssel gefunden.
Alfred B.Gottwaldt : 400 Bilder deutschen Strassenbahnen 1930-1940 darunter ein paar sehr nette Bilder vom Ruhrgebiet,
bei MotorBuchVerlag im Jahre 1989 ausgegeben.

Kann es helfen ?
mfG aus Mons in Belgien
José

Edit : Dieses Buch scheint noch verfügbar zu sein in seiner Ausgabe non 2001.

Wobei Alfred das Buch mit alten Fotos des Straßenbahnfotografen Grünwald zusammengestellt hat. M.W. gingen die Bilder dann an Günther H. Köhler weiter, der auch verstorben ist. Wo diese Sammlung heute ist, ist mir nicht bekannt.

Gruß,
Manfred



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 08:07.
Frankfurter schrieb:
rosrath1964 schrieb:
Guten Abend !
In meiner Bibliothek habe ich folgendes Buch, einst antikvariat in Brüssel gefunden.
Alfred B.Gottwaldt : 400 Bilder deutschen Strassenbahnen 1930-1940 darunter ein paar sehr nette Bilder vom Ruhrgebiet,
bei MotorBuchVerlag im Jahre 1989 ausgegeben.

Kann es helfen ?
mfG aus Mons in Belgien
José

Edit : Dieses Buch scheint noch verfügbar zu sein in seiner Ausgabe non 2001.
Wobei Alfred das Buch mit alten Fotos des Straßenbahnfotografen Grünwald zusammengestellt hat. M.W. gingen die Bilder dann an Günther H. Köhler weiter, der auch verstorben ist. Wo diese Sammlung heute ist, ist mir nicht bekannt.

Gruß,
Manfred
Hallo an Alle,

das Bildarchiv ist beim VDVA gelandet, wie es auf der Homepage des Vereins zum Bidarchiv [vdva.de] steht.

Mit freundlichen Grüßen und schönes Wochenende

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]

Bildarchiv historischer Bilder - ein paar Hinweise

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 31.07.20 22:16

- Eisenbahnstiftung
- wdr digit
- Deutsche Fotothek

Alle drei ergeben reichlich Treffer.

Die Variation Strassenbahn statt Straßenbahn erzeugt sehr unterschiedliche Trefferzahlen bei wdr digit.

mfg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 22:17.