DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Baureihe 112.0/114.0 mit orientrotem Rahmen (5 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 02.07.20 14:26

Heute mal wieder ein Kleinbeitrag von mir mit Standard-Porträtaufnahmen mit einem speziellen Bezug. In diesem Beitrag kommt die Frage auf, ob es außer 114 020 weitere Loks dieser Baureihe in Orientrot mit orientrotem Rahmenanstrich gab. Die 5 Loks, die ich unter meinen Bildern gefunden habe, drängen nun auf gezielte Veröffentlichung!

(01) 112 004, eine der vier (fünf) noch als DR-Baureihe 212 abgelieferten Loks, hatte ich ein gutes Jahr zuvor noch mit schwarzem Rahmen abgelichtet. Nun zeigte sie sich im Bahnhof Cottbus mit orientrotem Rahmen, den sie wahrscheinlich bei der E2.1 vom 22.11.96 erhalten hat:

http://www.lokfotos.de/fotos/1998/0914/37982.jpg


(02) 212/112 005 sah von der Latzform etwas anders aus, trug den orientroten Rahmen allerdings schon ab Werk: [www.drehscheibe-online.de] (6. Bild). Knapp fünf Jahre nach dem verlinkten Bild sah 112 005 im Bw Berlin-Lichtenberg schon deutlich gealtert aus:

http://www.lokfotos.de/fotos/1996/0324/25260.jpg


(03) Gleich die nächste Lok und damit erste Lok der 0-Serie, die bereits als 112 beschriftet ab Sommer 1991 ausgeliefert wurden, traf ich ich mit 112 006 im Bw Cottbus an. Den orientroten Rahmen dürfte sie bei der E2.1 vom 18.07.97 erhalten haben:

http://www.lokfotos.de/fotos/1999/0514/39266.jpg


(04) Frisch mit orientrotem Rahmen erstrahlt die nächste Lok, 112 008, im AW Dessau am Tag ihrer Abnahme (E2.1 vom 14.05.97):

http://www.lokfotos.de/fotos/1997/0514/32792.jpg


(05) Die letzte Lok, die ich auch zeigen kann, wurde schon vom "Niederrheiner" in oben genanntem Beitrag präsentiert. Meine Aufnahme zeigt 112 020 abgestellt im Bw Schwerin, nachdem sie mit einer E3 zum 16.07.97 ganz "offiziell" neu lackiert wurde (E2.1 war m. W. "nur" die erste Hauptuntersuchung nach der Indienststellung mit eingeschränktem Umfang der Arbeiten):

http://www.lokfotos.de/fotos/1998/0531/36704.jpg

Nachtrag: Bis auf 112 005, die schon 1997 verkehrsrot wurde, müssten alle gezeigten Loks so auch als 114 gelaufen sein. Aus dem Zeitraum habe ich jedoch keine eigenen Bilder (Umzeichnung der Baureihe 112.0 in 114.0 war zum 01.04.00, die Umlackierungen der 4 Loks in Verkehrsrot bereits 2001).

Nobbis Lokfotos
http://www.lokfotos.de/br.gif
Nach 5 Jahren aktualisiert: Meine HiFo-Beiträge




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.07.20 14:33.

Re: Baureihe 112.0/114.0 mit orientrotem Rahmen (5 B.)

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 02.07.20 17:50

Superb! Vielen Dank für die Fotos! Ich empfand diese Lackierungsvariante stets als wirklich schön :-)

Gruß, Amzfriend

Re: Baureihe 112.0/114.0 mit orientrotem Rahmen (5 B.)

geschrieben von: 144 504

Datum: 02.07.20 22:45

Servus Nobbi,

interessante Fotos - insbesondere auch die abweichende Latz-Ausführunng der 005, bei der die Kontrastfläche seitlich der Frontfenster schmal bis zu den Fenster-Wasserrinnen hochgezogen ist, was m.E. gegenüber der Ausführung bei den anderen Maschinen wesentlich unstimmiger aussieht. Auch bei den 120ern empfand ich die von den Frontfenstern leicht abgesetzte Latz-Variante gefälliger. Bei der 112 fällt die hochgezogene Version in meinen Augen aber wesentlich negativer auf.

Grüße Tom

Re: Baureihe 112.0/114.0 mit orientrotem Rahmen (5 B.)

geschrieben von: kami

Datum: 03.07.20 16:43

144 504 schrieb:
Bei der 112 fällt die hochgezogene Version in meinen Augen aber wesentlich negativer auf.
So unterschiedlich sind die Geschmäcker: Ich fand die 212 005 die gelungste der 212 002...5 - nicht nur wegen des sehr großen Latzes.

144 504 schrieb:
... die abweichende Latz-Ausführunng der 005, bei der die Kontrastfläche seitlich der Frontfenster schmal bis zu den Fenster-Wasserrinnen hochgezogen ist, was m.E. gegenüber der Ausführung bei den anderen Maschinen wesentlich unstimmiger aussieht.
Das sah ursprünglich ohne Regenrinne anders aus: http://www.lokfotos.de/fotos/1991/0703/12221.jpg aus: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,2966406. Die Frontfenster waren komplett umrahmt, was alle 4 Vorserienmaschinen der 212.0 betraf, nicht nur 005. In Verbindung mit den original verbauten Alufensterrahmen (wie bei 243) sah das IMHO richtig gut aus. In der Serie mit kurzem Latz sehen die gummigefassten Fenster wie ein schwarzes Loch aus.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.07.20 16:44.