DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo liebe HiFo-Gemeinde,
entschuldigt bitte, daß ich mit der Stellung einer Frage die vielen interessanten (Bild-)Beiträge um einen Thread nach unten "drücke" - ich hoffe das wird verziehen.

Mein Interesse beruht auf der Gegend um Schwandorf, dort machte in den 1980er Jahren die kleine Gemeinde Wackersdorf bundesweit Schlagzeilen mit der geplanten Errichtung einer atomaren Wiederaufarbeitungsanlage (WAA).
Wackersdorf wurde bereits vorher bekannt durch die Umsiedlung in der Nachkriegszeit. Große Braunkohlenvorkommnisse unterhalt des alten Dorfes erforderten die Umsiedlung, der die Bürger zustimmten. Wackersdorf war in den
1970er Jahren eine der reichsten Gemeinden Deutschlands, da die Bayerische Braunkohlen Industrie (BBI) hier viel investierte bzw. investieren mußte.

Für mich wäre Kartenmaterial, Lagepläne, Infos sehr interessant zu den Gleisanlagen, die die BBI damals hatte.

Im Internet wurde ich bei "Rangierdiesel" über die Dieselloks fündig:
[www.rangierdiesel.de]

Ebenso über den Personenzug der BBI, dort ist auch eine kleine Karte hinterlegt:
[www.geschichte-wackersdorf.de]

Über die BBI diese private Internetseite:
[www.georg-tropper.de]


Die Frage ist, was ist von der BBI heute noch übrig geblieben im Raum Schwandorf/Wackersdorf? Der Gleisanschluß zur Mülldeponie eventuell?
Gibt es Gleisanlagen in Wackersdorf?
Gab es in den 1980er Jahren besondere Anordnungen z.B. für die Strecke Schwandorf - Furth i. Wald? Auf der Strecke gab es mal zu WAA-Zeiten einen tragischen Unfall, als ein Hubschrauber zu tief über den Gleisen flog und ein Schienenbus angefahren kam.
Näheres dazu liegt mir aktuell gerade nicht vor.

Würde mich freuen, wenn ein paar Infos, Insiderwissen aus dieser interessanten Zeit ans Tageslicht käme.

Danke für Eure Hilfen :)
Hallo anonymisierter "Zugbeobachter".

Das Thema Wackersdorf ist schon ab und zu hier im Hifo behandelt worden, so ganz unbekannt ist die BBI also nicht. Da helfe ich Dir gerne weiter, hier ein Link zu einem solchen Beitrag:

[www.drehscheibe-online.de]


Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!
Guten Abend,

im Jahre 1990 haben wir - die Bauunternehmung Heitkamp - die Gleisanlage auf dem ehemaligen WAA - Gelände in Wackersdorf gebaut. Das WAA-Gelände war ein Industriegebiet geworden ( BMW, Sennebogen etc.) und wurde Industriegebiet Westlicher Taxöldener Forst genannt - heute: Innovationspark Wackersdorf.
Ich habe einige Fotos gemacht, als die neue Anschlußweiche eingebaut war. Sie liegt zwischen den Bahnhöfen Wackersdorf und Altenschwand bei km 12,0. Signaltechnisch gehörte der Anschluß zum Bf Altenschwand.



https://s12.directupload.net/images/user/200701/yn9ixlgy.jpg


Bild 1: Die Anschlußweiche ist eingebaut, aber noch nicht verschweißt. Stopfmaschine und Zw-Bagger stehen auf dem WAA-Gelände



https://s12.directupload.net/images/user/200701/9zce3lxs.jpg


Bild 2: Ein wenig später passiert 218 206 mit einem internationalen Schnellzug die neue Anschlußstelle



https://s12.directupload.net/images/user/200701/yrhoo3ih.jpg


Bild 3: Ein paar Tage später passiert 360 027 die Anschlußstelle. Im Schutzstumpf steht eine Zweiwegestopfmachine. Die Gleise auf dem WAA-Gelände werden bereits eingeschottert.



https://s12.directupload.net/images/user/200701/zugg3aku.jpg


Bild 4: 290 401 schiebt unsere Stopfmaschine 08-275 und unseren Schotterpflug SSP 90 in den Anschluß

Leider bin ich seit dieser Zeit nie wieder in Wackersdorf gewesen.


Gruß aus Haltern am See

Hubertus