DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

über 20 Jahre lang prägten Garnituren Rheinland und Ruhrgebiet als stille Arbeitstiere. Im Raum Nürnberg sind sie in den sprichwörtlichen letzten Zügen.
Die Rede ist von den S-Bahn Garnituren bestehend aus Loks der Baureihe 143 und den x-Wagen.
Die x-Wagen wurden Ende der 1970er Jahre für die S-Bahnen an Rhein und Ruhr konstruiert und waren die ersten 10-15 Jahre mit Loks der Baureihe 111 unterwegs. Mit der Wende wurden dann Loks der Baureihe 143 in Düsseldorf für den Einsatz im S-Bahn Betrieb angepasst, erprobt und für gut befunden. Zunächst in bordeauxrot und mit DR Logo, dann später in den neuen Produktfarben orange und gelb und die längste Zeit in verkehrsrot.
Lange Zeit bildeten diese Garnituren das Rückgrat der S-Bahn, bis dann ab dem Jahr 2000 der Stern langsam mit der Auslieferung der Baureihe 423 zu sinken begann. Dieses Sinken zieht sich aber hin, sodass sie auch über den planmäßigen Einsatz hinaus Ersatz-, Sonder- und Zusatzzüge zum Einsatz kommen. Wie gesagt, in Nürnberg wurden vor einigen Jahren die x-Wagen nochmals modernisiert, sodass sie noch mindestens bis Ende dieses Jahres zum Einsatz kommen. Zeitweise auch wieder mit Loks der Baureihe 111 – so schließt sich der Kreis, waren doch ursprünglich hier keine 111er im Einsatz sondern angepasste 141er.

Soweit das Grundsätzliche, natürlich verkürzt. In Köln lebend begleiteten mich diese Züge schon seit ich mich erinnern kann, wenn in den letzten Jahren nur auf der Linie S6. Im Jahr 2010/2011 gab es auf „meiner“ damaligen Linie S11 nochmal ein kurzes Intermezzo, Grund war Fahrzeugmangel.
Im März 2008 kam ich, Dank der Drehscheibe, wieder in Kontakt zu einem ehemaligen Grundschulfreund. Er hatte unseren gemeinsamen Traumberuf wahr gemacht und war bei DB Regio als Lokführer im Ruhrgebiet unterwegs. So bestand für mich die Möglichkeit, den ein oder anderen ungewöhnlichen Einblick zu erlangen.
Gehen wir aber chronologisch vor und fangen etwas früher an:

https://live.staticflickr.com/65535/49694403482_484faf43ce_b.jpg
Am 26.06.2006 schiebt 143 085 ihre S6 nach Essen durch Köln Messe/Deutz. Rechts ein Talent der Reihe 644 auf der Eifelstrecke.
143 085
Gebaut: 1985 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 07.11.1985
z 09.09.2009
+ 25.01.2010
++ 28.01.2010 bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49694403397_6505295bbb_b.jpg
Ziehen wir weiter nach Hagen, wo 143 336 am 30.04.2007 mit einer S5 nach Dortmund Hbf unterwegs ist.
143 336
Gebaut: 1988 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 24.03.1988
im Betrieb, aktuell in Nürnberg

https://live.staticflickr.com/65535/49694403322_2d1cc4a832_b.jpg
Das andere Ende eines solchen Zuges sehen wir hier am 17.05.2007 am Düsseldorfer Flughafenbahnhof. Rechts erkennt man den SkyTrain zu den Terminals des Flughafens. Bei dem Steuerwagen handelt es sich um einen Wagen der 1. Oder 2. Serie, erkennbar an den Türgriffen (statt Druckknöpfe)

https://live.staticflickr.com/65535/49693557958_2aa7e7d983_b.jpg
Weils gerade so gut rein passt, noch ein heiliger ET an gleicher Station. Diese sind eigentlich nicht fürs Ruhrgebiet gedacht, kamen/kommen aber trotzdem in 3 Phasen zum Einsatz.
1. Phase: 70er bis 90er Jahre teilweise geliehen aus München, möglicherweise ist diese Phase nochmals geteilt
2. Phase: 2004 – 2008 als Ersatz für noch nicht gelieferte Züge der Baureihe 422, gebraucht aus Stuttgart und Frankfurt
3. Phase: seit 2015 als Unterstützung auf den Linie S12 und S68 ( nur 7./8. Bauserie)
420 384
Gebaut: 1980 bei Waggonfabrik Uerdingen
Abnahme: 21.11.1980
+ 14.11.2011 (?)
++ 10.03.2015 bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49693557918_4fc31a33e2_b.jpg
Zurück nach Köln, wo am 21.08.2007 143 964 auf der S6 den Kölner Hbf ansteuert. Die gelben Container rechts gehören zur Baustelle an der U-Bahnstation Breslauer Platz im Rahmen der Kölner Nord-Süd-Stadtbahn.
143 964
Gebaut: 1989 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 23.11.1989
z 15.06.2011
+ 17.01.2012
++ 26.01.2012 bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49694403252_136c0a8cba_b.jpg
Am gleichen Tag lässt sich 143 329 in Witten Hbf auf Chip bannen. Sie ist auf der S5 nach Hagen unterwegs und wird dort auf die S8 weiter nach Mönchengladbach wechseln
143 329
Gebaut: 1988 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 24.03.1988
z 09.12.2008
+ 12.11.2009
++ 12.11.2009 bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49694100851_c3b003bc93_b.jpg
Nach Hagen begeben wir uns nun auch, allerdings knappe 2 Wochen später, wo wir auf 143 258 auf der S8 treffen
143 258
Gebaut: 1987 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 31.07.1987
z 11.01.2009
+ 03.11.2009
++ 28.10.2009 (!) bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49693557868_f6fe83527c_b.jpg
Am 30.05.2008 treffen wir, am helllichten Tage, in Köln Nippes auf die für den Nachtexpress plus werbende Garnitur. Diese oder eine dieser Garnituren kam dann ein gutes Jahr später auch nochmal zu Ehren, bei der Berliner S-Bahn als Ersatzzüge in Folge des Wartungsstaus.

https://live.staticflickr.com/65535/49693557833_3edce3a748_b.jpg
Der Nachtexpress startet nach Essen und der folgende Kurs nimmt den Platz im Wendegleis ein.

https://live.staticflickr.com/65535/49694100796_e411d674ba_b.jpg
Werfen wir kurz einen Blick nach innen, hier ein Wagen der 1. Oder 2. Serie, nahezu fast im Ursprungszustand, leider mit zeitgenössischen Verzierungen.

https://live.staticflickr.com/65535/49693557803_2b59d036ee_b.jpg
Ein Teil dieser Wagen wurde ein wenig modernisiert, die Wände und Decken wurden heller und die Sitze bekamen das aktuelle DBM Design.

https://live.staticflickr.com/65535/49694100706_a5b31e7278_b.jpg
Gehen wir wieder nach draußen, genauer an den Kölner Hbf, wo 143 970 am 03.09.2008 Richtung Essen unterwegs ist.
143 970
Gebaut: 1985/88 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 15.12.1988
im Betrieb, aktuell in Nürnberg
die Lok wurde 1988 unter Verwendung von Teilen der verunfallten 243 051 wiederaufgebaut

https://live.staticflickr.com/65535/49694101491_f77e0084ca_b.jpg
Einmal umgedreht sehen wir den Steuerwagen zu 143 970 und 423 753, wo er eigentlich nicht hingehört. Aufgrund einer Störung fuhr die S11 über die Fernbahn bis Nippes, weswegen sie Gleis 9 (statt 11) ansteuerte. Wie man auch sieht, fährt der Zug, wie damals in den Nachmittagsstunden üblich, nach Wuppertal-Vohwinkel, statt Düsseldorf Wehrhahn. Seit Dezember 2009 fährt die S11 nun in der Regel nach Düsseldorf Flughafen Terminal und ersetzt dort die eingestellte S7.

https://live.staticflickr.com/65535/49693558658_b655efec39_b.jpg
Zwischen Wanne-Eickel Hbf und Gelsenkirchen Hbf kommt am 28.09.2008 143 582 mit ihrer S2 entgegen. Zwar mit gut 17 Jahren eine der jüngeren 143er, hatte sie nur noch ein ½ Jahr im Dienst vor sich. Der Lok, der nun folgenden Garnitur, war kein längerer Einsatz beschert, aber dazu später mehr.
143 582
Gebaut: 1990 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 27.03.1990
z 31.03.2009
+ 20.08.2009
++ 17.08.2009 (!) bei Bender in Opladen

Wollen wir nun erstmal einen Blick auf die Garnitur werfen, auf der das vorherige Bild entstanden ist, es handelt sich nämlich um den sogenannten „Innovationszug“, bestehend aus:

Bxf 796.1 50 80 27-33 101-8
ABx 791.1 50 80 30-33 108-8
Bx 794.1 50 80 20-33 101-7

https://live.staticflickr.com/65535/49694101426_6d581920c7_b.jpg
So sah der Steuerwagen aus, gehen wir hinein.

https://live.staticflickr.com/65535/49693558593_c126c506c0_b.jpg
An der Stirnwand zum FST ist dieses Display angebracht, an denen sich Fahrgäste über Reiseverbindung, Anschlüsse, etc. informieren können.
Zur Erinnerung: das iPhone 3G, das erste „Massen-Smartphone“ wurde 2 ½ Monate zuvor in den Verkauf gebracht. Der DB Navigator und andere Mobilitäts-Apps stecken noch in den Kinderschuhen oder sind noch gar nicht auf dem Markt.
Schauen wir uns weiter um.

https://live.staticflickr.com/65535/49694403847_d0b175493d_b.jpg
Die bequemen, gut gepolsterten Sitze sind rausgeflogen, man sitzt nun auf dem gleichen „bequemen“ Gestühl wie in damals in der 423-426 Familie oder den 644er. An den Seitenfenstern der Wagen informieren aber zusätzlich LED-Matrixdisplays über Linie und Ziel des Zuges

https://live.staticflickr.com/65535/49693558588_2b25702fb9_b.jpg

https://live.staticflickr.com/65535/49693558633_2e8e447154_b.jpg
Blick durch den ganzen Wagen, leider außen durch Graffitis verunstaltet

https://live.staticflickr.com/65535/49693558523_5997992d53_b.jpg
Zum Schluss noch ein Blick in die 1. Klasse, wo das Muster klassisch invertiert daher kommt und der Sitzabstand dafür aber auch äußerst großzügig ist.
Ob diese Wagen auch als Vorbild für die Modernisierung in Nürnberg gedient haben und über ihren Verbleib, vermag ich leider nichts zu sagen. Die üblichen Seiten schweigen leider hierzu.

https://live.staticflickr.com/65535/49693558488_224b67a172_b.jpg
Da wir gerade drinnen sind, schauen wir auch in die Lok. Bild von außen folgt gleich noch

https://live.staticflickr.com/65535/49693558463_7555dfd552_b.jpg
In Wanne-Eickel gibt es die Möglichkeit kurz von außen ein Bild zu machen.
Links die S2 nach Essen, in der Mitte der RE2 nach Münster, der auch heute nahezu fast unverändert verkehrt, nur mittlerweile gar bis Osnabrück und rechts 189 920 (heute 189 150) mit dem verspäteten AZ 13314 aus Villach

https://live.staticflickr.com/65535/49694403712_14ce984901_b.jpg
Und hier die versprochene Lok von außen, 143 245 in Essen Hbf, wie gesagt, sie erlebte den folgenden Jahreswechsel nicht mehr im Betriebsdienst.
143 245
Gebaut: 1987 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 17.06.1987
z 09.12.2008
+ 10.11.2009
++ 12.11.2009 bei Bender in Opladen

https://live.staticflickr.com/65535/49693558418_e5d8fd915f_b.jpg
Blick aus einer unbekannten 143er auf die Station Leverkusen Bayerwerk. Mittlerweile heißen alle drei Bayerwerk-Bahnhöfe (Leverkusen, Dormagen und Krefeld) „Chempark“

https://live.staticflickr.com/65535/49694403692_535b1b8abf_b.jpg
Am 26.10.2008 steht 143 582 in Duisburg Hbf – sie ist uns weiter oben schon entgegen gekommen, ist aber scheinbar mal durch die Waschanlage bzw. die Graffiti –Entfernung gefahren worden.

https://live.staticflickr.com/65535/49694403662_387e08fcd4_b.jpg
Das andere Ende der Garnitur in Dortmund Hbf – hier hat sich seitdem auch einiges geändert.

https://live.staticflickr.com/65535/49694101216_b6546e5edc_b.jpg
Eine S2-Garnitur auf dem Weg nach Dortmund, schon mit LED Matrix als Zugzielanzeige.

Apropos Zugzielanzeige…

https://live.staticflickr.com/65535/49693558318_aeed723374_b.jpg
Das gab die Anzeige her, wie man sieht war auch schon manches als Vorleistung eingeplant (S4 nach Herne, S8 nach Rheydt), anderes noch nicht berücksichtig (S11 nach Düsseldorf Flughafen Terminal). Interessant auch der Block S12.
Ich meine mich zu erinnern, dass tatsächlich ab Dezember 2002 für kurze Zeit dort 143 + x-Wagen im Einsatz waren. Kann das jemand – vielleicht sogar bildlich - bestätigen?

https://live.staticflickr.com/65535/49693558263_7ae1f0747c_b.jpg
Hier nochmal der passende Steuerwagen zur Tabelle

https://live.staticflickr.com/65535/49693558243_fc6400d68c_b.jpg
143 617 auf der S6 starbereit nach Köln Nippes im Essener Hbf.
143 617
Gebaut: 1990 bei LEW Hennigsdorf
Abnahme: 19.07.1990
z 07.11.2010
+ 18.02.2011
++ 16.02.2011 (!) bei Steil in Eschweiler

https://live.staticflickr.com/65535/49694101071_a4ba4015fd_b.jpg
Ein Blick auf eine unbekannte 143er, die sich mit ihrer S6 am Haken ein Wettrennen mit der 101 und dem IC 436 (Emden – Luxemburg)
Ich möchte wetten, der IC hat gewonnen, außer er wurde auf der Hohenzollernbrücke durch eine fehlende Einfahrt in den Hbf ausgebremst

https://live.staticflickr.com/65535/49694101031_a0d11d0f1f_b.jpg
Als letztes noch einen Sprung ins Jahr 2010, genauer zum 13.03.2010, wo 143 590 mit Ihrer S8 die Station Neuss Am Kaiser verlässt. Sie hatte noch ziemlich genau ein Jahr bis zur Abstellung, diente dann aber der RBH noch als Ersatzteilspender. Sie war auch 1993 einer der ersten Loks ihrer Reihe im S-Bahndienst an Rhein und Ruhr
143 590
Abnahme: 11.04.1990
Abstellung: 11.03.2011
z 01.07.2011
+ 01.07.2011
An RBH als Ersatzteilspender
++ 04.12.2015 bei Bender in Opladen

Und heute?
Auf der S2 fuhren zwischenzeitlich 422er, welche die 143er + x-Wagen verdrängt haben. Seit Dezember 2019 wird die Linie aber nicht mehr durch die DB sondern durch Abellio betrieben. Abellio setzt hier auf Flirt 3 XL mit 76cm Einstiegshöhe. Außerdem wird der Ast von Gelsenkirchen nach Duisburg durch die RB 32 übernommen, ebenfalls betrieben durch Abellio mit Flirt 3 XL.
Die S5/S8 werden seit Dezember 2014 mit, für den S-Bahn Verkehr zweifelhaften, Coradia Continental von Alstom (BR 1440.3) durch DB Regio betrieben.
Auf der S6 kommen ebenfalls seit Dezember 2014 nur mehr 422erzum Einsatz, von einzelnen 423er mal abgesehen.
Die 422er haben darüber hinaus mittlerweile ist erstes Re-Design erhalten und strahlen auf den Linie S1 und 4 nicht mehr in Verkehrsrot, sondern in lichtgrau-grün und mit bunten Innenräumen. In Verkehrsrot kann man sie weiterhin auf der S6 und der S68, so sie nicht ausfällt, bewundern.

Ich hoffe, die Bilder waren nicht zu neu und die Infos zu den Loks nicht zu erschlagend.
Ergänzungen oder Änderungen sind natürlich gerne gesehen!

LG

Thomas

Quellen:
[de.wikipedia.org]
[de.wikipedia.org]
[www.br143.de]
[www.nahverkehr-franken.de]
[www.revisionsdaten.de]
[www.et420-online.de]
[www.grahnert.de]

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge
Hallo Thomas,

vielen Dank für deinen Beitrag und die Mühe. Als Dankeschön ein Bild ohne verkehsrote Fahrzeuge:
143 652a.jpg

Grüße vom Niederrhein
Martin

Bahnfahren - Das letzte Abenteuer in Deutschland!
Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Ergänzung. In wessen Sammlung ist denn da das Lokschild verschwunden...?!
An die Loks in originaler Farbe und mit DR Logo kann ich mich auch noch auf der S11 erinnern. Schwach, aber immerhin.

LG Thomas

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Die versifften Fahrzeuge ...

geschrieben von: Klaus D. Holzborn

Datum: 28.06.20 17:05

hättest Du getrost weglassen können.

Diese Leute warten ja nur darauf, dass es andere gibt, die ihre Schmierereien veröffentlichen ...

... und machen dann schön weiter ...

Re: 143er + x-Wagen an Rhein und Ruhr

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 28.06.20 17:13

Hallo Thomas,

danke für diesen schönen Beitrag! Den Einblick in den ABx791 30-33 108-8 fand ich besonders spannend, da ich ihn nie persönlich angetroffen habe. Nur der Steuerwagen des Innovationszuges kam mir in all den Jahren einmal unter und nach einmal Durchgehen bin ich natürlich in den nächsten Wagen übergewechselt, der dann wieder die Standardbestuhlung hatte, welche doch weit angenehmer war bzw. ist.


Gruß, Amzfriend

Re: Die versifften Fahrzeuge ...

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 28.06.20 17:20

Klaus D. Holzborn schrieb:
hättest Du getrost weglassen können.

Diese Leute warten ja nur darauf, dass es andere gibt, die ihre Schmierereien veröffentlichen ...

... und machen dann schön weiter ...

Sorry, aber die Welt da draussen ist nun mal so! Es kann nicht immer nur Hochglanzfahrzeuge im Neuzustand geben!
Das was hier gezeigt wurde, ist einfach die Realität, wie sie mit den x-Wagen war.
Außerdem sind nur Teile zu sehen und das reicht doch auch oder?


@Topicstarter:
Danke für diesen Bericht von sehr bequemen Fahrzeugen, vor allem mit den blauen Polstern, aber altem Innenleben waren
die sehr bequem!

Gruß

-OR

Re: 143er + x-Wagen an Rhein und Ruhr

geschrieben von: Thomaner

Datum: 28.06.20 17:34

Amzfriend schrieb:
Hallo Thomas,

danke für diesen schönen Beitrag! Den Einblick in den ABx791 30-33 108-8 fand ich besonders spannend, da ich ihn nie persönlich angetroffen habe. Nur der Steuerwagen des Innovationszuges kam mir in all den Jahren einmal unter und nach einmal Durchgehen bin ich natürlich in den nächsten Wagen übergewechselt, der dann wieder die Standardbestuhlung hatte, welche doch weit angenehmer war bzw. ist.


Gruß, Amzfriend
Hallo Amzfriend,

vielen Dank!
Nur der Steuerwagen? Ich dachte, die Einheit wäre immer als feste Zug gefahren. Hat man sie also später noch aufgedröselt?!

Gruß

Thomas

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Re: Die versifften Fahrzeuge ...

geschrieben von: Thomaner

Datum: 28.06.20 17:40

Ober-Rodener schrieb:
Klaus D. Holzborn schrieb:
hättest Du getrost weglassen können.

Diese Leute warten ja nur darauf, dass es andere gibt, die ihre Schmierereien veröffentlichen ...

... und machen dann schön weiter ...
Sorry, aber die Welt da draussen ist nun mal so! Es kann nicht immer nur Hochglanzfahrzeuge im Neuzustand geben!
Das was hier gezeigt wurde, ist einfach die Realität, wie sie mit den x-Wagen war.
Außerdem sind nur Teile zu sehen und das reicht doch auch oder?


@Topicstarter:
Danke für diesen Bericht von sehr bequemen Fahrzeugen, vor allem mit den blauen Polstern, aber altem Innenleben waren
die sehr bequem!
Hallo Klaus,
Hallo Ober-Rodener,

Danke für Euer Feedback. Ich bin da inhaltlich bei O-R: der Zustand ist leider Realtität, wenngleich ich das nicht gut finde.
Ich glaube, von den Verursachern wird niemand über 10 Jahre nach der "Tat" noch danach im Internet suchen.
Im Bild-Sichtungsforum, wo aktuelle Bilder gezeigt werden, gehe ich da mit Dir, Klaus, im Hi'Fo halte ich sie aus dieser Sicht für ungefährlich.

Da finde ich die Reaktion von Polizei und Presse hier in Köln vor einigen Wochen für äußerst verwerflich: Maskierte hatten an einer abgelegenen Haltestelle eine Straßenbahn aufgehalten und ein Fahrzeugteil großflächig besprayt. Das "Kunstwerk" war danach in der Presse und auf den offizielle Portalen der Polizei zu sehen. So eine Aufmerksamkeit muss nicht sein, aber so wichtig ist das Hi'Fo - bei allem Respekt - nicht.

LG Thomas

P.S.: ja, die blauen Polster waren auch für mich der Höhepunkt, das braune Kunststoff war im Hochsommer echt unangenehm

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Re: 143er + x-Wagen an Rhein und Ruhr

geschrieben von: Rahmer

Datum: 28.06.20 18:17

Thomaner schrieb:
Hallo Amzfriend,

vielen Dank!
Nur der Steuerwagen? Ich dachte, die Einheit wäre immer als feste Zug gefahren. Hat man sie also später noch aufgedröselt?!

Gruß

Thomas


Salvete

Zum Ende hin wurde der Innovationszug zumindest um einen weiteren Mittelwagen zu einer Vier-Wagen-Einheit verstärkt. Dieser lief dann zwangsläufig mittig im Zug mit, da der Übergang zwischen dem letzten Wagen und der Lok im Innovatioszug ja mit einem Technikabteil verbaut war.
Es gab aber zusätzlich noch einen modernisierten Steuerwagen, welcher Ähnlichkeiten zu dem Innovationssteuerwagen hatte, so gab es auch die modernisierte Bestuhlung.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 18:19.
Der Niederrheiner schrieb:
vielen Dank für deinen Beitrag und die Mühe. Als Dankeschön ein Bild ohne verkehsrote Fahrzeuge:
Ebenso von mir, diesmal in kieselgrau-orange.

143 611 mit einem Nachtexpress-Zug in Essen Süd im September 2002:
,143611.png

Und das letze Exemplar in der Farbgebung kieselgrau-orange 143 552, aufgenommen im April 2003 auf der G-Bahn in Bielefeld auf dem Weg zur HU mit Neulackierung.


143-BIL.png

Gruß,
Andre Joost



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 19:56.
Moin,

vielen Dank für den Bericht über die letzten Jahre der x-Wagen. Ich bin immer gerne damit gefahren. Mittlerweile sind sie im Revier durch etliche neue Baureihen ersetzt worden. Während der 422 noch leidlich akzeptabel war, sind für mich vor allem die 1440 auf der S5 und S8 eine reine Zumutung. Aber das sind nun mal persönliche Eindrücke.

Noch ein paar Ergänzungen. Die grünen 422 gehören mittlerweile dem VRR und sind keine DB-Fahrzeuge mehr, daher auch der getrennte Einsatz grüner Fahrzeuge auf der S1 und S4 sowie roter Wagen auf der S6.
Es gab lediglich eine bordeauxrote 143, die mit den x-Wagen eingesetzt werden konnte. Mit 143 656 wurde die Verwendungsfähigkeit im S-Bahndienst erprobt. Alle danach angepassten 143 erhielten die Produktfarben oder den verkehrsroten Anstrich.
Weitere Informationen zu den x-Wagen kann man auch in meinem Beitrag „Seit 40 Jahren rollen die x-Wagen im Rhein-Ruhrgebiet“ vom Februar letzten Jahren finden.

Viele Grüße
Werner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 19:57.
Hallo Werner,

Deine Einschäzung des Sitzkomforts in den x-Wagen teile ich. Bei dem vorletzten Satz muss ich Dir aber widersprechen. Ich habe eben ein Papierbild gefunden, auf dem die bordeauxrote 143 652 den Kölner Hbf mit x-Wagen als S 11 nach Bergisch Glafbach verlässt; es muss also mindestens noch eine weitere 143 mit alter Farbgebung im S-Bahn-Einsatz gegeben haben.

@Dank an Thomas für den interessanten Beitrag über eine fast schon wieder vergessene Zeit - und besonders für die beiden Fotos von meinem Heimat-Bf Nippes!

Gruß
Klaus

Edit: Rechtschreibung



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.20 00:02.

Re: 143er + x-Wagen an Rhein und Ruhr

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 28.06.20 20:57

Rahmer schrieb:
Thomaner schrieb:
Hallo Amzfriend,

vielen Dank!
Nur der Steuerwagen? Ich dachte, die Einheit wäre immer als feste Zug gefahren. Hat man sie also später noch aufgedröselt?!

Gruß

Thomas


Salvete

Zum Ende hin wurde der Innovationszug zumindest um einen weiteren Mittelwagen zu einer Vier-Wagen-Einheit verstärkt. Dieser lief dann zwangsläufig mittig im Zug mit, da der Übergang zwischen dem letzten Wagen und der Lok im Innovatioszug ja mit einem Technikabteil verbaut war.
Es gab aber zusätzlich noch einen modernisierten Steuerwagen, welcher Ähnlichkeiten zu dem Innovationssteuerwagen hatte, so gab es auch die modernisierte Bestuhlung.


Hallo zusammen,

ich habe mal nachgeschaut. Der besagte Steuerwagen lief am 06.08.2013 in einer Vier-Wagen-Garnitur auf der S 6, der benachbarte Bx hatte dann wieder die übliche Ausstattung. Zur Ausstattung des weiteren ABx und Bx im Verband kann ich nichts sagen, da ich gerade keinen Zugriff auf meine damaligen Reisenotizen habe. Zumindest war bei dem angetroffenen Wagen im Innenraum rechts neben der Führerstandstür ein Bildschirm vorhanden.

Gruß, Amzfriend
Hallo Klaus,

danke für den Hinweis. Ich hatte bisher immer angenommen, dass es nur eine rote 143 im S-Bahneinsatz gegeben hat. Daher hab ich mir mein Dia noch einmal genau angesehen und siehe da, die Lok trägt tatsächlich die Nummer 143 556-7.
Außerdem gab es noch mindestens eine dritte Maschine. Erste Versuche mit einem x-Wagenzug hat es mit 143 900 gegeben. Da diese noch nicht über ZWS verfügte, fuhr sie vor einem kompletten Zug mit einer 111.

Viele Grüße
Werner
Hallo Klaus,
Hallo Werner,

ich musste bei euren Beiträgen etwas schmunzeln, weil Martin Evers (Der Niederrheiner) noch vor euch ein Bild von der 143 652 im S-Bahn-Einsatz gepostet hat.
Darauf wollte ich daher auch noch hinweisen, nicht dass das Bild noch von anderen übersehen wird. ;)

Gruß
Gamba