DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Link zum Teil 1 (mit Einführungstext): [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 4: [www.drehscheibe-online.de]

In diesem Teil weitere Fotos vom Einsatz der RVM-Lok 27.

Fortsetzung (Schluss) mit Aufnahmen von der Lok 29 folgt.

Link zum Teil 6 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


41 TN Dieter Riehemann 8557_6.jpg
Lok 27 mit einem Güterzug am 26.10.1985 zwischen Wersen und Westerkappeln

42 TN Dieter Riehemann 8557_8.jpg
Zwischen Uffeln und Hörstel-Ostenwalde war dieser von der Lok 27 gezogene Güterzug am 26.10.1985 unterwegs

43 TN Dieter Riehemann 8640_14.jpg
Lok 27 am 19.07.1986 mit einem Güterzug zwischen Mettingen und Schlickelde

44 TN Dieter Riehemann 8667-35, Lok 27 und DB-291 097, Eversbg Klb, 15.1.1987.jpg
Wagenaustausch in Osnabrück-Eversburg Klbf am 15.11.1986. Links DB-291 097, rechts RVM-Lok 27

45 TN Dieter Riehemann 8701_60.jpg
Nur einen Leerwagen hatte die Lok 27 am 14.03.1987 zwischen Langenbrück und Westerkappeln am Haken

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 09:06.
46 TN Dieter Riehemann 8739_6A.jpg
Lok 27 am 29.05.1987 mit Güterzug zwischen Bad Steinbeck und Recke

47 TN Dieter Riehemann 8739_7A.jpg
Lok 27 mit Güterzug zwischen Recke und Oberespel, 29.05.1987

48 TN Dieter Riehemann 8739-8A, Lok 27 mit Gz, Schlickelde Ortsdurchfahrt, 29.05.1987.jpg
Zug wie auf dem Bild zuvor, nun kurz vor Schlickelde

49 TN Dieter Riehemann 8739-10A, Lok 27, Mettingen Güterschuppen, 29.05.1987.jpg
Lok 27 am 29.05.1987 im Bahnhof Mettingen mit Stückgutwagen an der Güterhalle

50 TN Dieter Riehemann 8739-14A, Lok 27 mit Gz, Langenbrück-Westerkappeln, 29.05.1987.jpg
Lok 27 am 29.05.1987 mit einem Güterzug zwischen Langenbrück und Westerkappeln

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.20 09:56.
Hallo Dieter

Mit den deutschen Privatbahnen bin ich nie in Kontakt gekommen. Trotzdem verfolge ich Deine Impressionen mit grösstem Interesse. Schön wäre es für mich, einen der Ford-Güterzüge in Farbe zu sehen. Kann dieser Wunsch erfüllt werden?

Gruss Hermann
Moin,

habe ich das richtig in Erinnerung? Diese "Ford-Züge" fuhren doch über Osnabrück zum Karmann-Werk in Rheine, wo über viele Jahre u. a. das Ford Escort Cabrio und weitere Ford-Modelle gebaut wurde... Das Karmann-Werk Rheine ist schon lange Geschichte.

Viele Grüße

Andreas
Moin,

schöne Fotos, insbesondere gefällt mir die Stückgutwagenzustellung in Mettingen.

Gruß und bis die Tage
11511 schrieb:
Mit den deutschen Privatbahnen bin ich nie in Kontakt gekommen. Trotzdem verfolge ich Deine Impressionen mit grösstem Interesse. Schön wäre es für mich, einen der Ford-Güterzüge in Farbe zu sehen. Kann dieser Wunsch erfüllt werden?

Hallo Hermann,

Farbe fotografiere ich ehr selten, aber ein Bild mit Ford-Wagen habe ich gefunden (Lok 27, Osnabrück-Eversburg Klbf, 04.05.1985):

Gruß
Dieter

TN Dieter Riehemann, Lok 27, Os-Eversburg Klbf, 04.05.1985.jpg

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].
Der Warendorfer schrieb:
Moin,

habe ich das richtig in Erinnerung? Diese "Ford-Züge" fuhren doch über Osnabrück zum Karmann-Werk in Rheine, wo über viele Jahre u. a. das Ford Escort Cabrio und weitere Ford-Modelle gebaut wurde... Das Karmann-Werk Rheine ist schon lange Geschichte.

Viele Grüße

Andreas
Hallo Andreas,

die Ford-Wagen kamen aus dem Saarland über Osnabrück-Eversburg auf die TN-Strecke. Zum Karmann-Werk bzw. -Verkehr hier ein paar Auszüge aus meinem Buch "Die Tecklenburger Nordbahn":

"Karmann hatte für das Werk Rheine einen neuen Produktionsauftrag für den Autobauer Ford erhalten, der mit umfangreichen Bahntransporten verbunden war und 1983 die Erweiterung des Rheiner Gleisanschlusses (Bauausführung Juli-August 1983) begründete. Der Ford-Verkehr lief im Dezember 1983 an und erforderte bald auch Mo-Do ein regelmäßiges nachmittägliches TN-Zugpaar sowie häufig wieder Samstagsbetrieb. Die blauen Ford-Güterwagen prägten über längere Zeit das Erscheinungsbild der TN-Güterzüge. Bis Oktober 1986 wickelte die Nordbahn auch den Rangierbetrieb im Karmann-Werk ab, dann beschaffte die Firma eine eigene Werkslok. Die gefahrene Gesamttonnage der TN lag wegen der relativ leichtgewichtigen Autoteile 1986 zwar nur bei 62.039 Tonnen, doch die Einnahmen konnten merklich verbessert und das Defizit in diesem Jahr auf 238.000 DM vermindert werden."

"1991/92 erweiterte Karmann das Rheiner Werk sowie den Gleisanschluss für die akquirierte Produktion des Ford-Escort-Cabrios und beschaffte 1992 eine andere Werkslok. Die Frachten des Autobauers gewannen schnell wieder an Bedeutung und machten rasch fast 50% des gesamten TN-Verkehrs aus, 1992 z.B. 22.266 Tonnen von 50.150 Tonnen."

"Trotz der insgesamt nicht unbefriedigenden Verkehrsentwicklung entstanden Fehlbeträge; sie betrugen rund 500.000 DM (1994) bzw. 600.000 DM (1995). Das auch 1997 wieder bei 600.000 DM liegende Defizit, wenn auch vorwiegend aus Investitionen in die Infrastruktur resultierend, beschäftigte die an der Verlustabdeckung beteiligten Kommunen, aber nur der Kreis Steinfurt suchte aktiv nach Lösungen, wie die Nordbahn zu tragbaren Kosten langfristig im Bestand zu sichern sei. Eine schwierige Aufgabe, denn Anfang 1997 drohten massive Verkehrsverluste. Bei Karmann lief die Fertigung für Ford aus, ein neuer Auftrag war weit und breit nicht in Sicht und das Unternehmen avisierte, das Werk Rheine zum 30.11.1997 schließen zu wollen. Da aber täglich nur noch max. 1-3 Wagen/Tag bei Karmann zugestellt bzw. abgeholt wurden, wäre das für die TN sicherlich noch zu verschmerzen gewesen."

"Dank politischer Bemühungen um den Fortbestand des Rheiner Karmann-Werkes konnte die Firma doch noch einen Anschlussauftrag, diesmal des Volkswagenwerkes zur Fertigung des VW-Variant, erhalten, allerdings zeitlich befristet bis April 1999. Es galt als sicher, dass VW die Material- bzw. Teileanlieferung vorwiegend per Schiene vornehmen würde. Im Frühjahr 1998 lief der VW-Verkehr für Karmann richtig an. Es war u. a. ein Ganzzug eingelegt, den die TN zu nächtlicher Stunde in Osnabrück Rbf abholte. Es dauerte nicht lange, da kamen insbesondere aus dem Bereich Büren Anwohnerbeschwerden wegen der von diesem Zug ausgehenden nächtlichen Ruhestörung. Mit dem Autoteileverkehr stiegen die Frachtmengen 1998 auf 94.402 Tonnen an (davon über 50% Kfz-Teile)."

"Nachdem im Sommer der letzte Pkw-Neubau das Band bei Karmann in Rheine verlassen hatte, erfolgte im Dezember 2009 die endgültige Schließung des Werkes. Damit war die Fabrik mit ihren Höhen und Tiefen, an denen oft genug in gewisser Weise auch das Schicksal der Nordbahn hing, Geschichte. Bis heute ist auf dem Gelände eine Neuansiedlung von Gewerbe, das Aufkommen für die Schiene bringen könnte, nicht in Sicht."



Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].
Dieter Riehemann schrieb:
aber ein Bild mit Ford-Wagen habe ich gefunden (Lok 27, Osnabrück-Eversburg Klbf, 04.05.1985):


Hallo Dieter,

vielen Dank für das Bild in Farbe.

Gruss Hermann

Re: die 27 war optisch immer gammelig.. (o.w.T)

geschrieben von: TN-Fahrer

Datum: 28.06.20 17:01

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Vielen Dank, Herr Riehemann, für diese schöne Bilderserien. Als ehemaliger Eversburger Anwohner sind mir die MaKs sehr ans Herz gewachsen. Die Typhone waren immer schon eine Viertelstunde zu hören, bevor der Zug kam. Aber das war nie ein Grund für eine Beschwerde. Leider sind diese Zeiten nun auch vorbei.