DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 13.06.20 18:25

Liebe Freunde,

da es im HiFo derzeit vermehrt Laufpläne der Triebwagen gibt, habe ich bei der Suche in meinem "Altpapier" den Umlaufplan 19 640 der BD Mainz für das Bw Oberlahnstein, gültig vom 02.10.60, entdeckt.

Wer sich interessiert:



2020_06_13 Laufplan Bw Oberlahnstein Wi 1960  002.jpg



Viel Spaß und viele Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Josef

Datum: 13.06.20 18:54

Guten Abend Bruno,

wofür steht denn die Betriebsstellenbezeichnung "Un"? Alle anderen bekomme ich zugeordnet, aber da habe ich irgendwie ein Brett vor dem Kopf.

Gruß Josef

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 13.06.20 19:10

Hallo Josef,

die Abkürzung "Un" steht für Unkel (Rhein).

Viele Grüße
Bruno Georg

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 13.06.20 19:15

Moin Bruno!

Beiträge dieser Art habe ich von Dir nicht unbedingt erwartet - vielen Dank!

Mit Grüßen aus dem zur Zeit donnernden Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Josef

Datum: 13.06.20 19:24

Vielen Dank, an Unkel habe wirklich nicht gedacht.

Gruß Josef

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 13.06.20 19:29

Lieber Helmut,

Deine Verwunderung kann ich durchaus nachvollziehen. Mit "Altpapier" bin ich wahrlich nicht gesegnet.

Mit Auflösung des Bw Betzdorf am 31.12.81 hat mir der damalige B-Gruppenleiter einen Stapel von Zugbildungsplänen der Triebwagen aus den BD'en Mainz, Frankfurt, Wuppertal, Köln und Essen angeboten. Da ich sie nicht unbedingt in den Altpapiercontainer werfen lassen wollte, habe ich alle mitgenommen. So habe ich jetzt entsprechende Zugbildungspläne vom Ende 60er bis Anfang 70er Jahre von den entsprechenden BD'en. Sie liegen im Allgemeinen unbeobachtet auf dem Speicher. Dieser Plan von Oberlahnstein ist mir zufällig in die Hände gefallen und ich dachte, er könnte vielleicht interessieren.

Herzliche Grüße
Bruno

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Mw

Datum: 13.06.20 19:33

Bruno Georg schrieb:
Hallo Josef,

die Abkürzung "Un" steht für Unkel (Rhein).

Viele Grüße
Bruno Georg
Da wird man mal wieder daran erinnert, daß die rechte Rheinstrecke einige Jahre später als die linke elektrifiziert wurde. Und die Direktionsgrenzen im Nahverkehr noch eine große Rolle gespielt haben.

Gruß und Dank
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 13.06.20 22:28

Hallo Bruno,

da hast Du aber ein sehr interessantes Zeitdokument aus der Einsatzfrühzeit der neuen Speichertriebwagen "ausgegraben". Der Baureihe 515/815 habe ich eine große fotografische Aufmerksamkeit gewidmet, schließlich fuhren diese umweltfreundlichen Schienenfahrzeuge im letzten Betriebsjahrzehnt u.a. in unmittelbarer Umgebung meines damaligen Wohnortes Neuss am Rhein.

So führten mich Fototouren an den Neusser Nordkanal, in den Raum Mettmann/Neanderthal, nach Düren und Mönchengladbach aber auch sehr oft ins Ruhrgebiet z.B. nach Wanne-Eickel Hbf, hier konnte man den Betrieb im ETA - Bw vom Bahnsteig aus gut einsehen.

Ich rate dringend um Sichtung der "Altpapierbestände" auf besagtem Speicher!

Es grüßt herzlich nach Betzdorf


Burkhard

Re: Bw Oberlahnstein, Laufplan ETA 150

geschrieben von: Detlev Hagemann

Datum: 14.06.20 09:39

Zitat:
Und die Direktionsgrenzen im Nahverkehr noch eine große Rolle gespielt haben.
Und wenn die Direktionsgrenze mit einer ehemaligen Besatzungszonengrenze zusammenfällt eine noch größere …

Oberlahnsteiner ETA 150 mit Frage

geschrieben von: Detlev Hagemann

Datum: 14.06.20 14:57

Moin,

vielen Dank für diesen Laufplan und die darin enthaltenen Ladezeiten!

Zwischenladungen erfolgten also nicht nur in Oberlahnstein sondern auch in der BD Frankfurt in Limburg und Wiesbaden. In beiden Städten traf man ebenfalls auf Limburger ETA.



Wir waren in letzter Zeit für 1958 bemüht, die Triebwagenleistungen im Westerwald und Umgebung (wie Koblenz, Oberlahnstein und Limburg) aufzudröseln.

Ende 1958 besaß Oberlahnstein 5 ETA – gibt es eine Quelle über die vollständigen ETA-Beheimatungen für Oberlahnstein?

Re: Oberlahnsteiner ETA 150 mit Frage

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 14.06.20 15:43

Hallo Detlev,

ich werde einmal meinen Freund und Hobbykollegen Karl-Hans Fischer fragen. Er stammt aus Oberlahnstein und hat sehr viel über das Bw Oberlahnstein zusammengetragen. Ich informiere Dich!

Viele Grüße
Bruno Georg

Oberlahnsteiner ETA

geschrieben von: dampfbahner

Datum: 14.06.20 15:46

Detlev Hagemann schrieb:
ETA-Beheimatungen für Oberlahnstein
findet man hier:
- [www.revisionsdaten.de] .
Aber ob die vollständig sind?

Gruß aus Magdeburg

Klaus

Re: Oberlahnsteiner ETA 150 mit Frage

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 15.06.20 13:18

Hallo Detlev,

ich habe noch einmal bezüglich der ETA 150 in Oberlahnstein mit Karl-Hans Fischer gesprochen. Bezüglich der Fahrzeuge hat er keine zusätzlichen Informationen, die über die Daten gemäß Antwort von Klaus (alias Dampfbahner) hinausgehen.

Viele Grüße
Bruno Georg
Hallo zusammen,

laut dem "Knipping" besaß das Bw Oberlahnstein per Stichtag 31.12.1958 insgesamt 5 Triebwagen ETA 150, und zwar ETA 150 012, 013, 014, 015 und 024. Zu den Steuerwagen ESA 150 enthält das Werk keine Angaben.

Die Suche bei [www.revisionsdaten.de] ergibt für den Stichtag 02.10.1960 insgesamt 6 Triebwagen ETA 150 beim BW Oberlahnstein, als da sind: ETA 150 002, 005, 012, 013, 014, 015.

Bei einem laufplanmäßigen Bedarf von 5 ETA 150 ist das ein sehr knapper Bestand; ob da wohl ab und zu mal ein Fahrzeug vom BW Limburg oder Worms ausgeholfen hat ?

Viele Grüße
erikelch
Nach Revisionsdaten.de ergibt folgendes Bild.

Für den Winterfahrplan 1957/58 standen durchgehend 3 ETA zur Verfügung
ETA 150 013, 014 und 015


Für den Sommerfahrplan 1958 standen durchgehend vier Triebwagen zur Verfügung:
ETA 150 012, 013, 014 und 015
Vom 19.6 bis 2.7. half der ETA 150 135 aus.

Für den Winterfahrplan 1958/58 standen durchgehend 4 ETA zur Verfügung
ETA 150 012, 013, 014 und 015
Vom 2.10.1958 bis 26.2.1959 verstärkte der ETA 150 024 den Bestand.


Oberlahnstein war eines der wenigen ETA-150-Bw ohne Eilzugleistungen.