DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Link zum Teil 1 (mit Einführungstext): [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]

1989 ging der (nach alter BEG-Reihung zunächst als VT 53 bezeichnete) schwere Fuchs-Triebwagen im Brohltal in Betrieb. Das Fahrzeug kam von der WEG (VT 30), wo er bei der Meterspurbahn Amstetten – Laichingen eingesetzt worden war. In seiner neuen Heimat verlor er die für den Transport aufgebockter Regelspurgüterwagen erforderlichen hochliegenden Zug- und Stoßvorrichtungen an den Stirnseiten, erhielt seine traditionelle creme-rote Farbgebung zurück und wurde im Fahrgastraum modernisiert. Das Fahrzeug kannte ich aus WEG-Zeiten sehr gut und so genoss ich eine erste Fahrt mit diesem Fahrzeug im Brohltal. Die damalige Tour war insbesondere auf eine geführte Wanderung ausgerichtet und da die Wandergruppe gebummelt hatte, verspätete sich die Rückfahrt nach Brohl erheblich und meinen DB-Anschluss in Brohl sah ich als nicht mehr erreichbar an. Doch in Kenntnis meines Problems zeigte der Triebwagenführer dann, was dieser viermotorige VT leisten konnte (ob er das mit dieser Geschwindigkeit durfte sei mal dahingestellt). Auf jeden Fall bekam ich meinen Anschlusszug und hatte sogar noch Zeit für ein Foto in Brohl.

Aber nicht nur der VT war neu im Brohltal, auch der Personenwagenpark hatte sich inzwischen erweitert und es war nun Mehrzugbetrieb möglich geworden. Im Rahmen einer Sonderveranstaltung machte ich am 30.09. und 01.10.1989 unzählige Fotos – einen Teil davon zeige ich hier.

Fortsetzungen folgen.

Link zum Teil 4: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 5: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 6: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 7 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


21 BEG Dieter Riehemann 8953_45.jpg
Vor dem Bw Brohl Pbf standen am 01.10.1989 der VB 50 und der VT 53, im Schuppen links war die Lok 11sm zu sehen, die damals noch (nicht betriebsfähig) der DGEG gehörte

22 BEG Dieter Riehemann 8954_37.jpg
Links der VT 53 mit einem Personenzug, rechts die D 1 + D 2 mit einem Richtung Engeln ausfahrenden Zug. Brohl Pbf am 01.10.1989

23 BEG Dieter Riehemann 8952_52.jpg
VT 53 am 30.09.1989 mit einem Personenzug zwischen Schweppenburg und Bad Tönisstein, 30.09.1989

24 BEG Dieter Riehemann 8953_21.jpg
VT 53 mit Personenzug zwischen Brohl und Schweppenburg, 30.09.1989

25 BEG Dieter Riehemann 8953_23.jpg
VT 53 mit Personenzug am 30.09.1989 zwischen Schweppenburg und Brohl

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.05.20 08:05.
26 BEG Dieter Riehemann 8953_25.jpg
VT 53 mit Personenzug zwischen Brohl und Schweppenburg, 30.09.1989

27 BEG Dieter Riehemann 8955_39.jpg
VT 53 am 01.10.1989 mit Personenzug bei Schweppenburg

28 BEG Dieter Riehemann 8952_66.jpg
VT 53 mit Personenzug aus Brohl, Einfahrt Schweppeburg-Heilbrunnen am 30.09.1989

29 BEG Dieter Riehemann 8953_5.jpg
VT 53 am 30.09.1989 mit einem Zug nach Brohl, Ausfahrt Schweppenburg-Heilbrunnen

30 BEG Dieter Riehemann 8953_13.jpg
Hp Schweppenburg-Heilbrunnen am 30.09.1989 mit VT 53 vor einem Personenzug nach Brohl

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.20 08:02.
Hallöchen

Keine Bilder vom Jahr 1988 mit den Bahnfesten und erstem Dampf?

Gruß Alexander

Re: Schmalspurimpressionen: VT 53

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 23.05.20 12:21

Hallo Dieter,
danke fürs Zeigen! Für mich sieht der Triebwagen ohne die Puffer ungewohnt aus. Wurde die Inneneinrichtung tatsächlich noch im Brohltal modernisiert und nicht schon bei der WEG? Der Triebwagen war doch bei der Stillegung der Laichinger Bahn gerade frisch renoviert.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Schmalspurimpressionen: VT 53

geschrieben von: Josef

Datum: 23.05.20 16:00

Hallo Stefan,

der Triebwagen kam damals in Brohl ohne jegliche Bestuhlung an. Deshalb wurden die kompletten Sitzgestelle für die Fahrgäste unter Verwendung von neuen Sitzschalen mit Posterung aus dem Kölner Nahverkehr neu gefertigt. Die Sitze für den Triebfahrzeugführer stammen auch aus Kölner Nahverkehrs-Altbeständen und wurden mit optisch zu den Fahrgastsitzen passenden Überzügen ausgestattet. Deshalb wurden die ersten technischen Probefahrten damals tatsächlich mit auf einem normalen Holzstuhl sitzendem Triebfahrzeugführer durchgeführt, da die Bestuhlung noch in der Beschaffung bzw. Anfertigung war.

Nach meinem Kenntnisstand ging damals die komplette neue Bestuhlung nach der Stillegung des Fahrzeuigs an die im Aufbau befindliche Härtsfeldbahn.

Auf einigen Bildern erkennt man auch die bei der Inbetriebnahme des Triebwagens technisch federführenden Personen als Triebfahrzeugführer.

Gruß
Josef
03 188 schrieb:
Hallöchen

Keine Bilder vom Jahr 1988 mit den Bahnfesten und erstem Dampf?

Gruß Alexander
Bahnfeste mit Einsätzen von Fremd-Dampfloks haben mich noch nie besonders interessiert bzw. "angelockt". Aber etwas Dampf kommt in den nächsten Teilen auch noch.

Viele Grüße
Dieter

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.