DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moin zusammen,

ich bin auf der Suche nach Fotos und Unterlagen zu oben genannter Bahnstrecke. Hierfür interessiert mich zunächst ausschließlich der Bahnhof Lenzkirch, der weder von Gleisanlagen noch der Bausubstanz existiert. Ich habe in einem Buch mit Gleisplänen den schematischen Gleisplan von Lenzkirch bis 1987/88 gefunden und wollte diesen in Spur N mit zwei kleinen Schummeleien umsetzen.
Da ich im Internet bisher nichts dazu gefunden habe, was mir hilft (Fotos, etc.) habe ich bereits die Gemeinde Lenzkirch und Eisenbahn Romantik angeschrieben. Bis die antworten wird sicher noch etwas Zeit vergehen, die ich mit eigener Recherche gern nutzen würde.

Ich habe inzwischen auch von einem Buch gehört "Vergessene Bahnen in Baden Württemberg" von Peter Mihailescu - scheue mich aber noch es zu kaufen, da ich ungern 50€ oder mehr in ein Werk investiere, von dem ich nicht weiß, ob es für meine Recherche nützlich ist. Hat jemand das Buch und kann mir dazu Auskunft geben, ob ich da Fotos und ggf. Baupläne dort finden werde?

Ich suche vor allem Fotos vom Bahnhof Lenzkirch und dessen unmittelbarer Umgebung, einen Gleisplan mit mehr Details, Fotos von der Spitzkehre und alles was sonst noch mit dem Bahnhof bzw. diesem Teilstück der Strecke in Verbindung steht.

Über sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar :)

Liebe Grüße
Hallo,

ist Eisenbahn-Magazin 2/77 steht dazu ein wenig. Jst Dir das Heft bekannt?

Gruß Alberto
Hallo,
in dem Buch "Vergessene Bahnen in Baden Württemberg" von Peter Mihailescu sind weder Gleisplan noch Bilder von Lenzkirch enthalten.
Gruß
Jürgen
Makrojäger2812 schrieb:
Moin zusammen,

ich bin auf der Suche nach Fotos und Unterlagen zu oben genannter Bahnstrecke. Hierfür interessiert mich zunächst ausschließlich der Bahnhof Lenzkirch, der weder von Gleisanlagen noch der Bausubstanz existiert. Ich habe in einem Buch mit Gleisplänen den schematischen Gleisplan von Lenzkirch bis 1987/88 gefunden und wollte diesen in Spur N mit zwei kleinen Schummeleien umsetzen.
Da ich im Internet bisher nichts dazu gefunden habe, was mir hilft (Fotos, etc.) habe ich bereits die Gemeinde Lenzkirch und Eisenbahn Romantik angeschrieben. Bis die antworten wird sicher noch etwas Zeit vergehen, die ich mit eigener Recherche gern nutzen würde.


Hallo Makrojäger, meines Wissens stimmt das so nicht ganz. In Lenzkirch steht vom Bahnhof noch ein Stück Mauer mit einem Fenster und im örtlichen Heimatmuseum von Lenzkirch ein Modell des Bahnhofs.

Hier ist übrigens die Fenstereinfassung:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1f/Fensterrahmen_Bahnhof_Lenzkirch_1000057.jpg


--
Markus

Edit: Bild +

Museumsbahnhof Lette im Netz:
[www.bahnhof-lette.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.20 12:20.
Kennst du die Modellbahn von Dieter Bertelsmann (bzw. Josef Brandl)?

[shop.vgbahn.info]
[shop.vgbahn.info]
[shop.vgbahn.info]
[shop.vgbahn.info]

Und hier gibt es Informationen zur Strecke und den Bahnhöfen (auch Bilder und Gleispläne):
[www.gisinger.com]

Gruß Sb.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.20 11:04.

Re: Frage zu Lenzkirch

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 18.05.20 10:57

Hallo,
Rolf Schulze hatte mal ein Bild gezeigt, das leider nicht mehr online ist. Hier der Link zum Beitrag: [www.drehscheibe-online.de]
Am besten fragst Du die damals an der Diskussion beteiligten direkt.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Hallo,

bist Du Dir sicher mit dem Datum 1987/88? Damals war die Bahnstrecke doch schon längst abgebaut.

Irgendwie habe ich im Kopf, dass es das Empfangsgebäude von Lenzkirch einstmals als H0-Modell gab, evtl. von Faller als "Combi Kit" mit den legendären Pappwänden.


Viele Grüsse von Mark



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.20 11:53.
Hallo,
und auch hier steht was drin, mit Gleisplan:

Freese, Jens; Gottwaldt, Alfred B
100 Jahre Höllentalbahn. Eine berühmte Bahn
Preis im Netz derzeit: EUR 12,66

Gruß
HKR
Habe mir gerade mal die ganzen Bilder angesehen. Das war ja mal wunderschön damals, wie gerne hätte ich Dienst gemacht auf den Schrankenposten in Lenzkirch.
Kann eh absolut nicht nachvollziehen, wie man solche Städte wie Lenzkirch und Bonndorf einfach vom Eisenbahnnetz befreien konnte. Was mich aber in dem Zusammenhang noch interessiert:
Hatte die Uhrenfabrik Lenzkirch auch eine Bahnverladung oder ein extra Gleisanschluss womöglich?
Guten Abend

Eisenbahnfreunde haben 1998 doch ein Buch zum
100 jährigen Jubiläum herausgegeben .
Wer weiß den Titel?


air
Moin,

hab mal im Archiv gekramt, in besagtem Heft findet sich eine Lagekizze des Bf. Lenzkirch und zumindest ein Bild, auf dem das EG gleisseitig drauf ist.

Es wird noch ein Werk erwähnt:

Die Badischen Eisenbahnen, Albert Kuntzemüller, G. Braun Verlag 1953.

Gruß
Alexander
Guten Morgen,

ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber ich kann - allerdings ohne Gewähr - den Tipp geben, mal das Generallandesarchiv in Karlsruhe aufzusuchen. Die haben unheimlich viel Material zum Bahnbau in Baden-Württemberg, auch zu nicht realisierten Strecken, Original-Pläne etc. Ich empfehle eine vorherige Internetrecherche bzw. einen Anruf. Man muss die Materialien auch vorbestellen.

Gruss Telegrafenmax
Speelwark schrieb:
Habe mir gerade mal die ganzen Bilder angesehen. Das war ja mal wunderschön damals, wie gerne hätte ich Dienst gemacht auf den Schrankenposten in Lenzkirch.
Kann eh absolut nicht nachvollziehen, wie man solche Städte wie Lenzkirch und Bonndorf einfach vom Eisenbahnnetz befreien konnte.
Den Dienst auf dem Schrankenposten könnte ich mir auch gut vorstellen.
Leider sind Lenzkirch und Bonndorf nicht die einzigen, die vom Eisenbahnnetz "befreit" wurden.
Zaubermark schrieb:
Hallo,

bist Du Dir sicher mit dem Datum 1987/88? Damals war die Bahnstrecke doch schon längst abgebaut.

Irgendwie habe ich im Kopf, dass es das Empfangsgebäude von Lenzkirch einstmals als H0-Modell gab, evtl. von Faller als "Combi Kit" mit den legendären Pappwänden.


Viele Grüsse von Mark
Lenzkirch ist als Lasercut-Bausatz von MBZ in Spur N (zus. in HO/TT/Z) erhältlich, siehe hier.

Grüsse
Thomas