DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
19.4.1990 Fortsetzung von [www.drehscheibe-online.de]
Der zweite Tag der DGEG-Fahrt mit dem VT 95 240 startete in Offenburg, zunächst wurde auf der SWEG-Bahn nach Oberharmersbach-Riersbach gefahren, damals wie heute mit mehr oder weniger Personenverkehr. Am Vormittag war dann der Höhepunkt des Tages vorgesehen, eine Bereisung der Strecke von Schiltach nach Schramberg – kurz vor der Fahrt wurde die Unbefahrbarkeit dieser Strecke erklärt, Ursache soll eine Rutschung gewesen sein (konnte ich später nicht erkennen). So wurde die Zeit mit Fotohalten auf der Schwarzwaldbahn „vertrödelt“, eine fliegende Überholung wurde durch eine Fahrt auf dem Gegengleis simuliert, auch ein Halt am früheren Haltepunkt Sommerau konnte eingelegt werden. Ich erinnere mich noch an die Drohung von DB-Netz, etwa 1995, dass auch die Schwarzwaldbahn auf das Stilllegungsprogramm sollte, schließlich sind die Unterhaltungskosten für die aufwändige Bahn recht hoch. Das konnte nicht durchgesetzt werden, also fahren auch heute noch Züge durch den ehemaligen Haltepunkt Sommerau Nußbach.

900419SommerauVT95240.jpg

Mittags war Donaueschingen erreicht, hier wurde über Hüfingen auf die ehemalige Bregtalbahn gewechselt, die allerdings nur bis Bräunlingen als 3 km kurzes Anschlussgleis befahrbar war. Bis 1972/1973 war das 26 km entfernte Furtwangen auf der Schiene erreichbar, hier wurden gleichzeitig der Personenverkehr und der Güterverkehr aufgegeben. In Bräunlingen wechselte die Zugnummer von 21735 auf 21734, und es entstand ein Foto. Heute ist hier wieder Personenverkehr, der „Ringzug“ nimmt das Gleis regelmäßig unter die Räder.

900419BräunlingenVT95240.jpg


Über Villingen wurde Trossingen Bahnhof erreicht, und hier das Gleis der Trossinger Eisenbahn befahren. Seinerzeit pendelten Elektrotriebwagen zwischen Trossingen Bahnhof und Trossingen Stadt, inzwischen sind hier die Dieseltriebwagen („RS“/650) des schon erwähnten „Ringzug“ anzutreffen. Im Mai 1996 wurde der Güterverkehr eingestellt, gelegentlich fahren noch Elektrotriebwagen im Museumsbetrieb. Beim damaligen Besuch wurde dem VT 95 der „große“ T3 vorgespannt, gemeinsam wurden auf 4 km 65 Höhenmeter bewältigt, die Zugzusammenstellung konnte im Stadtbahnhof fotografiert werden.

900419TrossingenT3Vt95.jpg


Das nächste Zwischenziel war Rottweil, ab hier wurde auf der ehemaligen Strecke nach Schömberg/Balingen bis Rottweil Altstadt gefahren. Der nordöstliche Abschnitt zwischen Balingen und Schömberg ist noch in Betrieb, regelmäßig fahren Zementzügen von/nach Dotternhausen-Dormettingen, bis Schömberg kommen noch Ausflugstriebwagen, nachdem dort keine Autoverladung mehr stattfindet. Personenzüge waren auf der Gesamtstrecke bis September 1971 unterwegs, zum gleichen Zeitpunkt wurde der Gesamtverkehr zwischen Rottweil Altstadt und Schömberg aufgegeben. Unser Ziel, Rottweil Altstadt, konnte im Güterverkehr bis Ende 2001 erreicht werden, für ein Foto konnte das alte Bahnhofsgebäude genutzt werden.

900419RottweilAVT95240.jpg


Anschließend ist der VT 95 ist zur Nacht nach Tuttlingen gefahren.
Dieter Riehemann hat im März aus Trossingen berichtet: [www.drehscheibe-online.de]
Weiter morgen

Edit: Danke für die richtige Verortung des Fotohaltes Nußbach!

Transpress Verlag: Abschied von der Schiene
- Güterstrecken 1980 bis 1993 und
- Güterstrecken 1994 bis 2008
Mit (fast allen) wichtigen Daten im Zusammenhang mit Streckenstillegungen
Beschaffungsproblem? PN an GV eingestellt!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.20 18:14.
Einen schönen guten Morgen,
vielen Dank für die tollen Eindrücke! Die 1. Aufnahme zeigt allerdings nicht den Bahnhof Sommerau, sondern die Bahnsteige des ehemaligen Bahnhofes Nussbach.

Herzliche Grüße von der Schwarzwaldbahn
Jürgen
Genau und war zur damaligen Zeit sogar noch die Üst Nußbach, welche 1995-96 dann ausgebaut wurde.

Grüße Andreas

Meine Bildbeiträge auf Drehscheibe online
http://die-buegelfalte-110.de/wp-content/themes/UNHIVEtheme/images/footer-logo.png
- Die Bügelfalte 110 488 e.V. -
Hallo,

danke für die Infos und die Bilder. Den Bahnhof Rottweil Altstadt kannte ich bislang gar nicht.

Schömberg wurde in den letzten Wochen und Monaten von der Hzl wieder planmäßig angefahren, da Betonfertigteile auf der Schiene in Richtung Schweiz abgefahren wurden. Schade das es den Neuwagenverkehr mit der Autoentladung dort nicht mehr gibt.

Grüße
Markus