DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: 50_1002

Datum: 25.03.20 13:02

Hallo Zusammen

Am 20. und 27. März 1982 ging es zwei Mal nach Hetzdorf. Mein Vater brauchte nach bestandener PKW Prüfung noch etwas Training am Berg.
Das erste Mal am 20. fuhren 110 503 und 50 3633 nach Pockau und überm Viadukt 242 275 mit einem Doppelstockzug plus Gepäckwagen.
Und am 27. kam 50 3633 aus Pockau zurück nach KMS Hilbersdorf.

001 110 503.JPG


002 50 3633.JPG


003 242 275.JPG


006 50 3633Tv.JPG


008.JPG

Viele Grüße und schön gesund bleiben
Mennix

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: ablaufberg

Datum: 25.03.20 14:44

Vielen Dank für das Zeigen dieser herrlichen Bilder aus den 80er Jahren der Deutschen Reichsbahn !

Viele Grüße und bleibt gesund von Thomas.

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: 50 1002-0

Datum: 25.03.20 15:12

Sehr schöne Bilder, auch das vom Gliederzug mit dem recht seltenen Doppelstockgepäckwagen. Die alten Gliederzüge verschwanden dann recht schnell von der DW. Die Doppelstockgepäckwagen liefen manchmal auch mit E5 Mitteleinstiegswagen noch etwas länger.

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B) + 15 Jahre

geschrieben von: Mattis

Datum: 25.03.20 19:37

1966 sah es noch ein klein wenig anders aus ...
Hetzdorf-Eppendorf_(07-09-1966)_IIIa-088_Hetzdorf - Kopie.jpg

Bild was mein Vater machen konnte.

VG
Mattis

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: 50_1002

Datum: 26.03.20 10:01

Hallo Zusammen

Eben von mir entdeckt, der gleiche Zug wie im Bild1 am 20. September 1983 diesmal mit Doppelsockgepäckwagen nach Pockau.

026 110 508 20Sept k.JPG

Viele Grüße Mennix

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: 50 1002-0

Datum: 26.03.20 10:09

Sehr interessant! Das hatte ich auf dieser Strecke auch nicht vermutet, bestätigt aber meine Aussage, dass die nicht nur mit Doppelstockzügen zusammen eingesetzt wurden. Dieser Wagen dürfte auch als Expreßgutwagen gelaufen sein.
Danke für das tolle Bild!

V.G. 50 1002-0

Doppelstock-Gepäckwagen

geschrieben von: Sonderkorrespondent

Datum: 26.03.20 19:23

In der Tat, diese Art von Anschlußverwendung war mir auch völlig neu. Man kann ja hier den Wagenübergang auf Höhe des Oberstocks erkennen, der auf die dazu passenden Sitz- und Speisewagen abgestimmt ist. Ein Übergang zwischen diesen Doppelstockwagen und Reisezugwagen der Regelbauart war also nicht möglich.

Hat vielleicht jemand Innenaufnahmen dieser Doppelstock-Gepäckwagen? Dürfte dort drinnen ja sehr interessant ausgesehen haben.

Re: Doppelstock-Gepäckwagen

geschrieben von: Bahn-Stephan

Datum: 26.03.20 22:25

Hallöchen

das Innere war nur einstöckig


Grüße
Bahn-stephan

Re: Doppelstock-Gepäckwagen

geschrieben von: 50 1002-0

Datum: 26.03.20 22:46

Ja, das war ein "riesengroßer", einstöckiger Raum. Ein zu den alten Gliederzügen passender Büffetwagen stand lange Zeit in Riesa in der Nähe eines Stellwerkes herum, glaube ich mich zu erinnern. Interessant ist auch der zweiachsige Containerwagen am Schluß des Zuges... Weiß Jemand was das für ein Umlauf war?

V.G.

Re: Doppelstock-Gepäckwagen

geschrieben von: 50 1002-0

Datum: 27.03.20 10:02

Mir fällt gerade ein, dass es ein Bahnpostumlauf mit den Containern gewesen sein könnte. Wahrscheinlich bis Pockau.

V.G.

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: dampfplauderer

Datum: 27.03.20 14:00

Servus Mennix,

danke fürs Zeigen, der Bilder,
wenn sich die ganze Situation wieder entpannt, muss ich direkt mal über das schöne Viadukt mit dem Fahrrad fahren.

Viele Grüße und bleibt alle gesund.

Lines

https://abload.de/img/s3-6nrdlingen_54ozktg.jpg
Bemerkenswert, dass sich zwei annähernd gleiche Usernamen in einem Beitrag treffen und daher zunächst etwas Verwirrung stifteten. ;-)


Hallo 50_1002,

vielen Dank für die wunderbaren Aufnahmen aus Hetzdorf, die wieder einmal die Vielfalt der DR beweisen.


Hallo 50 1002-0,

Deine Frage nach dem Umlauf bezieht sich wahrscheinlich auf den Container-Postwagen. Dazu kann ich im Moment nichts genaueres schreiben. Post ist Post, Expressgut ist Expressgut. Beides muß daher gesondert betrachtet werden. Bzgl. des Doppelstock-Gepäckwagens kann ich allerdings weiterhelfen, da mir hier konkrete Unterlagen für das Fahrplanjahr 1983/84 zur Verfügung stehen.

Zunächst: Leider fehlt die Zugnummer zum Foto. Allerdings läßt das übersichtliche Zugangebot zusammen mit dem Sonnenstand den Zug zeitlich ziemlich genau einordnen.
Es handelt sich um P 19765 Flöha - Neuhausen (Erzgeb). Abfahrt in Hetzdorf war 14.43 Uhr. Das passt gut zum Frontschatten der Lok und Seitenschatten des Viadukts. Auch ist im Gegensatz zum vorhergehenden bzw. nachfolgenden Zug der Einsatz von Expressgutwagen vorgesehen.

Laut Beförderungsbuch sollten zwei Dag-Wagen (zwei dreiachsige Reko-Gepäckwagen) in diesem Umlauf zusammen verkehren. Gestellt wurden sie vom Bww Karl-Marx-Stadt und waren mit einem Begleiter zu besetzen. Ich vermute, dass der Doppelstock-Gepäckwagen hier nur als Ersatz diente. So etwas war innerhalb eines Umlaufes zugelassen.

Der Wagenumlauf dauerte ca. 21 Stunden und wiederholte sich täglich, außer am 25.,26.XII.1983 und 1.I.1984. Während des nächtlichen Aufenthaltes in Karl-Marx-Stadt Hbf mußte der Wagen/die Wagen der dortigen Expressgut-Umladehalle zugeführt werden.

Und so sah der tägliche Einsatz aus (fett hervorgehoben der Abschnitt, an dem der/die Expressgutwagen mitliefen):

Gex 2963 Karl-Marx-Stadt Hbf 1.24 Uhr - Niederwiesa 1.32/1.46 Uhr - Flöha 1.50 Uhr
P 19757 (Spitze) Flöha 8.28 Uhr - Neuhausen (Erzgeb) 9.58 Uhr
P 19764 (Schluß) Neuhausen (Erzgeb) 12.22 Uhr - Flöha 14.01 Uhr
P 19765 (Spitze) Flöha 14.32 Uhr - Neuhausen (Erzgeb) 16.07 Uhr (Mo-Fr [S])
P 19765 (Spitze) Flöha 14.32 Uhr - Neuhausen (Erzgeb) 16.19 Uhr (Sa+S)
P 19768 (Schluß) Neuhausen (Erzgeb) 16.19 Uhr - Olbernhau 16.44 Uhr - Flöha (Mo-Fr [S])
P 19768 (Schluß) Neuhausen (Erzgeb) 16.31 Uhr - Olbernhau 16.56 Uhr - Flöha (Sa+S)
P 19772 (Spitze) Neuhausen (Erzgeb) - Olbernhau 19.31 Uhr - Flöha 20.45 Uhr
Gex 2966 Flöha 22.01 Uhr - Karl-Marx-Stadt Hbf 22.13 Uhr

Ein weiterer Umlauf im Flöhatal wurde durch einen Gbqs-z-Wagen in Richtung Marienberg (Sachs) und Reitzenhain erbracht.

Grüße vom SRB

Re: Umlauf des Doppelstock-Gepäckwagens 1983/84

geschrieben von: 50 1002-0

Datum: 27.03.20 17:34

Hallo SRB,

vielen Dank für Deine Mühe das rausgesucht zu haben! Das ist ja interessant. Die Exprßgutumladehalle war in Kmst. Hbf etwas außerhalb der Halle in Richtung Leipzig / Riesa links gesehen, nehme ich mal an. Oder war das nur Bahnpost? Oder meinst Du die große Umladehalle auf dem ehemaligen Rbf Hilbersdorf?
Blöd, dass man sich dafür damals nicht allzusher interessiert hat. Loks waren wichtiger...

Vielen Dank. 50 1002-0

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: BR_50_849

Datum: 27.03.20 18:10

Tolle Bilder und auch für mich ist der Doppelstockpackwagen sehr interessant. Leider konnte sich Piko (in H0) bis heute nicht entschließen, diesen endlich auch in Ep.IV zu bringen.

Viele Grüße
Steffen

Hier könnt Ihr auch mal reinschauen:
[www.mbc-jahnsbach.de]

Re: Vor 38Jahren in Hetzdorf (5B)

geschrieben von: Lupe

Datum: 27.03.20 18:34

Hallo Zusammen

Der Bahnhof Karl-Marx-Stadt (jetzt Chemnitz), hatte neben den Zugbegleitern, also Zugschaffner und Zugführern, auch Fahrlade-Schaffner, welcher für den Packwagen zuständig war.
Die Fahrlade-Schaffner, waren ältere Kollegen, welche die Tauglichekeitsuntersuchung, für Zugschaffner bzw Zugführer, nicht mehr erreichten oder nur noch im Tagesdienst eingesetzt werden durften.


Wegen den Übergang vom Packwagen zum normalen Wagen, erfolgt wie bei Reisezugwagen üblichen Übergang.
50 1002-0 schrieb:
Hallo SRB,

vielen Dank für Deine Mühe das rausgesucht zu haben! Das ist ja interessant. Die Exprßgutumladehalle war in Kmst. Hbf etwas außerhalb der Halle in Richtung Leipzig / Riesa links gesehen, nehme ich mal an. Oder war das nur Bahnpost? Oder meinst Du die große Umladehalle auf dem ehemaligen Rbf Hilbersdorf?
Blöd, dass man sich dafür damals nicht allzusher interessiert hat. Loks waren wichtiger...

Vielen Dank. 50 1002-0
Hallo 50 1002-0,

ich kann Dir leider nicht sagen, wo sich genau die Expressguthalle befand. Der Wagenumlaufplan gibt nur den Hinweis aus, dass die/der Wagen dieser Halle in Karl-Marx-Stadt Hbf zuzuführen sind. Ortskundige können das sicher näher beschreiben.

Grüße vom SRB