DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Link zum Teil 1 (mit Einführungstext): [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 4: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 5: [www.drehscheibe-online.de]

In diesem Teil weitere Bilder aus Jagsthausen, bevor die Fotoreise dann weiter bis zum Bahnhof Berlichingen geht. Berlichingen ist Stammsitz der Herren von Berlichingen, ihr durch Goethes Schauspiel bekanntester Vertreter (mit dem berühmten Zitat) ist der Götz von Berlichingen. Einer der markanten Punkte entlang der Jagsttalbahn: Die kleine Berlichinger Ortsdurchfahrt, aber dazu Geduld bis zum Teil 7.

Fortsetzungen folgen.

Link zum Teil 7: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 8: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 9: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 10: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 11: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 12: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 13: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 14: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 15: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 16: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 17 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


51 MD Dieter Riehemann 78102_4.jpg
Güterzug aus Dörzbach mit den Loks 22-02 + 22-01 hatte am 28.09.1978 vor dem Bahnhof Jagsthausen gehalten und waren mit dem schmalspurigen Stückgutwagen zum Bahnsteig gegenüber dem Güterschuppen vorgezogen

52 MD Dieter Riehemann 78102_12.jpg
Wie Bild zuvor, aber aus einer anderen Perspektive. Das aus Richtung Dörzbach per Schmalspurwagen eingesammelte Stückgut wurde in Jagsthausen in den rechts am Güterschuppen stehenden regelspurigen Stückgutwagen umgeladen

53 MD Dieter Riehemann 78102_16.jpg
Rangierarbeiten in Jagsthausen mit den Loks 22-02 und 22-01 am 28.09.1978, Blick in Richtung Dörzbach

54 MD Dieter Riehemann 78102_21.jpg
Nochmals ein Blick auf den Bahnhof Jagsthauden aus Richtung Möckmühl mit den rangierenden Loks 22-02 + 22-01. Zur Herbstzeit war viel zu tun

55 MD Dieter Riehemann 79003_34.jpg
VT 300 am 10.03.1979 zwischen Jagsthausen und Berlichingen

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




11-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.20 09:41.
56 MD Dieter Riehemann 8664_63.jpg
Lok 22-01 am 06.10.1986 mit einem Güterzug zwischen Jagsthausen und Berlichingen

57 MD Dieter Riehemann 8666_61.jpg
Die Loks 22-02 + 22-01 mit einem Güterzug nach Möckmühl zwischen Berlichingen und Jagsthausen am 07.10.1986

58 MD Dieter Riehemann 78099_32.jpg
VT 303 in Berlichingen am 16.09.1978, Blick aus Richtung Möckmühl

59 MD Dieter Riehemann 78099_33A.jpg
VT 303 mit Personenzug nach Möckmühl am 16.09.1978 im Bahnhof Berlichingen, wo auf einen entgegenkommenden Güterzug gewartet werden musste. Der VT fuhr für eine Gruppe der EF Hannover, die mit der Bundesbahn nach Bad Mergentheim angereist war, dann per Bus Dörzbach erreichte und schließlich mit der Schmalspurbahn zur Übernachtung nach Möckmühl fuhr. Die Personenwagen wurden lediglich nach Möckmühl überführt; sie wurden dort am nächsten Tag für Dampfzugfahrten benötigt

60 MD Dieter Riehemann 78099_35.jpg
VT 303 mit einem Reisezug kreuzte am 16.09.1978 in Berlichingen mit einem von den Loks 22-01 + 22-02 gezogenen Güterzug nach Dörzbach

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.20 08:02.
Hallo Dieter, wieder Spitze. Da hänge ich noch etwas von der anderen Hangseite an:

https://abload.de/img/scannen00281j4jgn.jpg



Viele Grüße
Horst
Die Jagsttalbahn hatte noch eine Besonderheit. Die letzten regelmäßigen Pv-Fahrten (Schülerverkehr) waren aber nicht mehr im normalen roten Eisenbahn Kursbuch, sondern im DB Omnibus Kursbuch aufgeführt. Den Grund dafür kenne ich leider nicht.
Reiner Fuchs schrieb:
Die Jagsttalbahn hatte noch eine Besonderheit. Die letzten regelmäßigen Pv-Fahrten (Schülerverkehr) waren aber nicht mehr im normalen roten Eisenbahn Kursbuch, sondern im DB Omnibus Kursbuch aufgeführt. Den Grund dafür kenne ich leider nicht.
Soweit ich informiert bin war das eine Art "Straßenersatzverkehr" (siehe auch vorletzter Absatz im Text des Teils 1 dieser Reihe). Sämtliche Züge standen da aber auch nicht veröffentlicht.

Viele Grüße
Dieter

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Es war Schülerverkehr. Freigestellter ( = von der Allgemeinen Beförderungspflicht nach PBefG freigestellter Verkehr) Schülerverkehr wird zwischen Aufgabenträger Schule und Verkehrsunternehmen vereinbart und ist nicht für den allgemeinen Personenverkehr freigegeben. Muss also nicht veröffentlicht werden. Was natürlich im Einzelfall und auf dem Land nicht heisst, dass vielleicht auch mal jemand "Normales" mitgenommen wird - geht dann aufs Haus und der Busfahrer -oder im Falle Jagsttalbahn auch der Tfzführer- dürfte das eigentlich nicht, aber Stuttgart ist weit....:) Solange nichts passiert..... Dass es im Falle Jagsttalbahn im Omnibus-Kursbuch veröffentlicht war, spricht nicht dagegen, man KANN das veröffentlichen, aber, wie gesagt, es ist nicht für die Allgemeinheit nutzbar. Möglicherweise hat man sich einfach nur einen eigenen Eintrag für die Strecke im Bahn-Kursbuch gespart, während der Busfahrplan ohnehin veröffentlicht wurde.

Beste Grüße Tss



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.20 13:01.
Hallo Dieter,

danke mal wieder für die Bilder aus einer "schönen Zeit"..

Beim ersten Bild im zweiten Post meine ich auf dem hinteren, dem K-Wagen eine Drehscheiben-Brücke entdecken zu können... Hast Du vllt. noch weitere Bilder dieses Zuges, auf dem man das Ladegut erkennen kann? Danke. Dann hätte ich auch mal das Datum der Anlieferung.
( Das Datum der Verschrottung habe ich aus eigenem Tun, als damals das Baufeld für den ersten Streckenabschnitt frei zu machen war...)

Frage an die Allgemeinheit: wer weiß noch, woher die kurze Normalspur-Drehscheibe eigentlich stammte ?

Herzlichen Dank im Voraus,
Gruß Uwe
Schwellenleger schrieb:
Beim ersten Bild im zweiten Post meine ich auf dem hinteren, dem K-Wagen eine Drehscheiben-Brücke entdecken zu können... Hast Du vllt. noch weitere Bilder dieses Zuges, auf dem man das Ladegut erkennen kann? Danke. Dann hätte ich auch mal das Datum der Anlieferung.
( Das Datum der Verschrottung habe ich aus eigenem Tun, als damals das Baufeld für den ersten Streckenabschnitt frei zu machen war...)
Hallo Uwe,

das wird die Drehscheibenbrücke sein. Es kommen noch Bilder des Zuges in den folgenden Teilen und auf mindestens einem Foto ist das auch etwas deutlicher zu erkennen.

Viele Grüße
Dieter

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Türen schließen selbsttätig schrieb:
Es war Schülerverkehr. Freigestellter ( = von der Allgemeinen Beförderungspflicht nach PBefG freigestellter Verkehr) Schülerverkehr wird zwischen Aufgabenträger Schule und Verkehrsunternehmen vereinbart und ist nicht für den allgemeinen Personenverkehr freigegeben. Muss also nicht veröffentlicht werden. Was natürlich im Einzelfall und auf dem Land nicht heisst, dass vielleicht auch mal jemand "Normales" mitgenommen wird - geht dann aufs Haus und der Busfahrer -oder im Falle Jagsttalbahn auch der Tfzführer- dürfte das eigentlich nicht, aber Stuttgart ist weit....:) Solange nichts passiert..... Dass es im Falle Jagsttalbahn im Omnibus-Kursbuch veröffentlicht war, spricht nicht dagegen, man KANN das veröffentlichen, aber, wie gesagt, es ist nicht für die Allgemeinheit nutzbar. Möglicherweise hat man sich einfach nur einen eigenen Eintrag für die Strecke im Bahn-Kursbuch gespart, während der Busfahrplan ohnehin veröffentlicht wurde.

Beste Grüße Tss
Mindestens die Züge, die auch im Omnibuskursbuch standen, waren Züge des allgemeinen öffentlichen Verkehrs, auch wenn sie nur an Schultagen fuhren.

Viele Grüße
Dieter

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mal wieder sehr schön. Danke
Jagsttalbahn geht immer !

Grüße aus Möckmühl und
aus dem schönen Jagsttal

Bernd Raabe
Hallo,

Die Aussage: "Möglicherweise hat man sich einfach nur einen eigenen Eintrag für die Strecke im Bahn-Kursbuch gespart, während der Busfahrplan ohnehin veröffentlicht wurde."
stimmt nicht so ganz, das Gegenteil war der Fall.
Der regelmäßige Dampfzugverkehr der DGEG tauchte (ab 1974?) in Bahnkursbüchern als Strecke 779 auf. Insofern hatte die Jagsttalbahn also zwischen 197x und 1979 zwei Fahrplantabellen, die 779 für die Dampfzüge im Bahnkursbuch und die 2322/6 (Stand Winterfahrplan 1967) für die Schülerzüge im Buskursbuch!

Grüße
20PSLok



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.03.20 09:44.
Guten Morgen Dieter,

na da bin ich ja mal gespannt.. ;-)

Herzlichen Dank für die Info und einen schönen Tag

wünscht Dir
Uwe