DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moin zusammen,

ich habe das Fotoarchiv von Hans-Jürgen Löper übernommen und zeige hier in loser Folge mehrere seiner Fotos.

Heute gibt es für mich überraschende Fotos der Baureihen 614 und 624 in Lübeck und bei Reinfeld/Holstein, also zwischen Lübeck und Hamburg.
Ich habe beide Baureihen nie in Lübeck gesehen, was am Umzug liegen mag, denn 1977 zog ich aus der Nähe zum Ablaufberg in die Nähe der damaligen Hauptfeuerwache auf der Altstadtinsel, was auch zu einer "Hobby-Verschiebung" führte. Einige Feuerwehrfotos hatte ich ja hier auch schon gezeigt.

Über ergänzende Infos zu den folgenden fünf Fotos von Hans-Jürgen Löper würde ich mich freuen.

MfG aus L.....

Stefan

Bild 1 zeigt 614 063 bei Reinfeld. Der Sonderzug ist am 07.08.1976 in Richtung Lübeck unterwegs.

Bild 1:
Scan0006.jpg


Bild 2 zeigt einen "gemischt-farbigen" 624 am 06.08.77 ebenfalls bei Reinfeld, aber in Richtung Hamburg.

Bild 2:
Scan0011.jpg



Bild 3 zeigt 614 039 am 18.09.1977 bei der Ausfahrt von Gleis 2 des Hbf Lübeck, wohl in Richtung Lüneburg. Im Hintergrund u. a. ein von einer 220 geschobener Wendezug sowie ein Mitteleinstiegssteuerwagen ohne Gepäckabteil.

Bild 3:
Scan0004.jpg



Bild 4 wurde am 18.09.1977 in Lübeck gemacht. 614 010 steht in der Abstellgruppe zwischen "Meierbrücke" und dem Bw. Links das Stellwerk Wtm (Westturm), rechts blaue Liegewagen usw. Bild 3 und Bild 5 wurden ebenfalls von der "Meierbrücke" gemacht. Der Wasserturm hinten links steht noch immer, da Denkmal.

Bild 4:
Scan0005.jpg



Diesmal fährt der 614, hier 081, am 26.06.1977 von Gleis 9 der Hbf Lübeck ab. Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass die Weiche unter dem Zug nach links gestellt ist, was bedeutet, dass auch dieser Zug in Richtung Lüneburg unterwegs ist.

Bild 5:
Scan0008.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.20 19:08.

Re: 1976/77 - 614 und 624 in Lübeck und Umgebung (m5B)

geschrieben von: FlorianB

Datum: 13.02.20 16:25

Irgendwann in den 90ern ist auch eine 4-teilige 614er-Gaernitur nach Lübeck gekommen. Das war unser Schulausflug nach Mölln.
Der Zug fuhr von Celle über Lüneburg nach Mölln, anschließend als Lt nach Lübeck, gegen Abend dann wieder als Lt von Lübeck nach Mölln und zurück nach Celle.
Hallo Stefan!

Es gab (und gibt?) in Norddeutschland Händler und Supermarktketten, die in Schweden und Dänemark An- und Rückreisegutscheine kostenfrei für Einkaufsausflüge nach Deutschland anboten, also keinesfalls nur auf Lübek bezogen. Zum Abtransport dieser gut nachgefragten Aktionen standen meistens Reisebusse am Skandinavienkai bereit, um ihr Klientel dort abzuholen. Da sogar Händler aus dem Großraum Hannover / Braunscheig dabei mitmachten, wäre in diesem Zusammenhang ein Triebwageneinsatz denkbar. Allerdings sind mir solche Aktionen insbesondere um die Weihnachtszeit bekannt, aber auch unter den Jahren wurden solche Shoppingtouren in S und DK angeboten.

Ob diese Triebwagenleistungen, die Du hier zeigst, dazugehört haben weiß ich leider nicht. Aber vielleicht hilft ja hier die Schwarmintelligenz des Forums

Gruß nach Lübeck
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Moin,


in Osnabrück waren für die BR 624 / 634 als Mittelwagen 2 Gesellschaftswagen vorhanden. Bis Ende der 80er Jahre erinnere ich mich an Fahrplananordnungen für Gesellschaftssonderzüge ab Rheine. Diese fuhren öfter nach Schleswig-Holstein zu Zielen wie Kiel und Lübeck Skandinavienkai desweiteren auch mal nach Oldenburg (Holstein) oder Neustadt (Holstein).
Ebenso gab es mal eine Tour Osnabrück Westerland als Dt 26067 / Dt 26066.

Sicher gabe es mit den BR 624 / 634 etliche Sonderfahrten ab den Bundesbahn-Direktionen Essen und Hannover zu weiteren Zielen.


Grüße von der Rollbahn

Mittelwagen 624

geschrieben von: 41 052

Datum: 13.02.20 23:42

Begründung:

Die Aufnahme des 624 stammt aus den 70er.
Ich glaube daher nicht, das da schon einer der "VM" als "WGyl" umgebaut war.
War wohl doch nur ein gerade umlackierter VM.

Nichts für ungut!



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.20 23:56.

Re: 1976/77 - 614 und 624 in Lübeck und Umgebung

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 14.02.20 06:24

Moin,
ich gehe eher davon aus, daß Lübeck das Ziel der Sonderzüge war. Ab Lübeck zu Zielen weiter südlich hätte man sicher Lübecker Fahrzeugmaterial genommen wegen der sonst unsinnigen Leerfahrten. Am meisten erstaunt bin ich über den Nürnberger 614 in Lübeck!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: 1976/77 - 614 und 624 in Lübeck und Umgebung

geschrieben von: Diesel73

Datum: 14.02.20 08:41

Moin, moin,
Lübeck hatte schon 1974 keine eigenen Wagen mehr und an Triebwagen nur wenige Schienenbusse. Leerfahrten von Hamburg oder Kiel wären demnach ohnehin angefallen.
Das Gros der Ausflüge ging aber wohl eher vom Süden an die See.
1976 gab es beim Bw Osnabrück einen Umlaufplan, aus dem am Wochenende aufgrund von Stilllagern leicht Triebzüge für Sonderfahrten abgezweigt werden konnten. Das war auch so eingearbeitet.

Gruß
Werner

Re: 1976/77 - 614 und 624 in Lübeck und Umgebung

geschrieben von: Frank St.

Datum: 14.02.20 09:52

Stefan Motz schrieb:
Moin,
ich gehe eher davon aus, daß Lübeck das Ziel der Sonderzüge war. Ab Lübeck zu Zielen weiter südlich hätte man sicher Lübecker Fahrzeugmaterial genommen wegen der sonst unsinnigen Leerfahrten. Am meisten erstaunt bin ich über den Nürnberger 614 in Lübeck!
Viele Grüße
Stefan
Moin Stefan,

diese beiden Baureihen wurden doch gern für Tagessonderzüge verwendet. Warum sollten die nicht von Rhein/Ruhr nach Travemünde gefahren sein wie später teilweise die 601? Einen Nürnberger 614 habe ich z.B. in Friedrichshafen getroffen, Braunschweiger 614 fünfteilig mit zwei 934 durch Dortmund nach Kobern-Gondorf, und die Osnabrücker waren eh ständig zu Sauftouren eingesetzt.

Viele Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: 1976/77 - 614 und 624 in Lübeck und Umgebung (m5B)

geschrieben von: Krause

Datum: 15.02.20 17:52

Moin, Moin,

ich möchte mal versuchen, dem Wunsch nach Ergänzungen zu den gezeigten Fotos zu entsprechen.

Zunächst jedoch einmal vielleicht einige Worte zum Eisenbahnfreund Hans-Jürgen Löper. Hans-Jürgen, Jahrgang 1944, hat Mitte 196x mit dem Fotografieren begonnen. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des VLV (Verein Lübecker Verkehrsfreunde), in dem er lange insbesondere als Kassenwart aktiv war. Durch die Vereinsarbeit ist das Fotografieren leider mehr und mehr in den Hintergrund getreten. Nicht verschwiegen werden sollte meiner Meinung nach aber auch, dass der Alkohol sicherlich für den leider viel zu frühen Tod von Hans-Jürgen Löper mitverantwortlich ist.
Ich habe Hans-Jürgen durch die gemeinsame aktive Vereinsarbeit im VLV kennenlernen können.


Quelle für die folgenden Informationen:
Diverse Ausgaben der „VLV-Kurzmeldungen“ aus dem Jahre 1977


Bild 5
Es handelt es sich um den Sonderzug Et 26017 [Neustadt (Holstein) – Hannover], Fahrt ab Lübeck via Büchen. Dieser Sonderzug fuhr als Tagesfahrt im Jahre 1977 öfter. Es ist anzunehmen, dass der Zug die Fahrgäste entweder nach Sierksdorf zum gerade am 15. Mai 1977 (wieder-) eröffneten Hansapark gebracht hatte oder dass die Reisenden ab Neustadt eine Schiffsfahrt (Butterfahrt) unternommen haben.
Viel bemerkenswerter ist jedoch die in der Bahnhofshalle auf Gleis 8 zu erkennende OHE-Diesellok 120071, die einen aus roten OHE-Reisezugwagen bestehenden Sonderzug E 27621 [Kiel – Bleckede] zog. Der fuhr direkt hinter dem DB-Triebwagen ebenfalls in Richtung Büchen aus und dürfte auch von Hans-Jürgen Löper fotografiert worden sein.
Weiter ist auf Gleis 1 der „Interzonenzug“ von Stralsund nach Hamburg zu erkennen. Was aber mag das für ein Schnellzugwagen sein, der gerade in der Bahnhofshalle stehend (links vom Stellwerk) zu erkennen ist?


Bild 3 und 4
Möglicherweise liegt hier eine Termin-Verwechslung vor (ich kann keine Angaben zu Art und Qualität des Aufschriebs zu den Fotos machen). Da Nürnberger Triebwagen der Baureihe 614 nicht oft in Lübeck waren, zitiere ich mal aus den VLV-Kurzmeldungen:
Zum zweiten Mal in diesem Jahr [1977, erster Besuch eines Nürnberger 614 war Mitte Juni 1977] ließ sich in Lübeck Hbf im September auch einer der im Farbton orange/grau gehaltenen 614/914-Züge des Bw Nürnberg sehen. Nach langem Weg aus der Richtung ihres Heimat-Domizils kamen am 22.9. (DO) die Triebköpfe 614 039 und 614 040 mit einem nicht näher identifizierten 914-Mittelwagen [müsste das nicht Mittelwagen 914 020 gewesen sein?] als Sonderzug Windshausen-Lübeck [könnte Windsbach gemeint sein?] in die Hansestadt und blieben bis zum 24.9. (SA). Die Zeit bis zur Rückkehr von Lübeck Richtg. Nürnberg verbrachte die VT-Einheit im Abstellbahnhof des Lübecker Hbf.


Viele Grüße aus Lübeck St. Jürgen,
Jens

Gequält und traurig schaut der werte Fahrgast drein,
ein Lint-Triebwagen muss es nun wirklich nicht sein!
es gibt Fotos von Popwagen im Interzonenzug, sogar hinter Taigatrommel, also 120! Aufgenommen im Hbf Lübeck.
MfG aus L.....
Stefan